Facebook: Neuer Feed-Algorithmus soll Clickbait-Inhalte reduzieren

Facebook arbeitet ständig daran, die Inhalte, die Nutzer im Nachrichten-Feed zu sehen bekommen, zu optimieren. Das wird sowohl konstant als auch in größeren Schritten durchgeführt. Letzteres war nun wieder einmal so weit, das soziale Netzwerk ... mehr... Windows Phone, Facebook, App Bildquelle: Facebook Windows Phone, Facebook, App Windows Phone, Facebook, App Facebook

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Na, das geht bei mir schon mal komplett schief. Denn ich habe eine Interessensliste in Facebook, dort sind die für mich interessanten Seiten mit News rund um Windows gesammelt. Ab und an klicke ich drauf, scrolle runter bis zum letzten bekannten Eintrag und scrolle langsam hoch. Jeder Artikel, der mich interessiert, wird in einer neuen Registerkarte geöffnet. Da können schon mal 15 geöffnete Register zusammenkommen. Bis ich da alle, inklusive Lesepause, durch habe, kann der letzte und vielleicht auch uninteressanteste Artikel gute 3 Stunden geöffnet sein. Oft klicke ich nach dem Lesen der 2. Zeile auch schon wieder zu. Somit würde der Algorythmus bei mir komplett versagen.
 
@Thomas Höllriegl: Wow du verbringst aber viel Zeit in Facebook um Links zu öffnen.
 
@Tazzilo: Wie kommst du darauf? Geht weit schneller, als all die Seiten separat zu besuchen und durchzuscrollen. Oder meintest du fie Zeit um alle Artikel auch zu lesen? So ganz verstehe ich deinen Kommentar nicht.
 
Ich hab schonmal ein paar Headlines dazu:

Dieses süße Social Network änderte seinen Feedalgorithmus - Was dann passiert wirst du nicht glauben.

Die 10 heißesten Links nach der Feedumstellung

Clickbaiter wollen nicht dass du diesen tollen Trick kennst

Erst 5 Jahre bei Facebook und schon 10 Millionen Likes - Lerne diesen einfachen Trick
 
Sollen lieber Kommentare ohne Inhalt und nur Namensverlinkung sperren/löschen. Wäre sinnvoller
 
@Blue7: Bei diesen "kein Text nur einen verlinkten Namen"-Kommentaren frage ich mich immer, wozu sie gut sein sollen... sind die das Produkt einer Fehlbedienung? Welchen Nutzen hat ein solcher Kommentar für seinen Autor bzw. den Nutzer des verlinkten Namens (für sonstige Leser ist er ja eher Spam)?
 
@FenFire: das ist für viele die Logik, wenn ich da einen Namen hinterlasse, dann wird derjenige benachrichtet. Kurz gesagt. Die Leute sind zu Dumm auf teilen zu klicken.
 
@Blue7: Ich würde nicht sagen "zu dumm". Zu Faul trifft es eher, bzw. Wenn man etwas teilt sehen das ja alle Freunde und keiner fühlt sich angesprochen. Das "Tagen" in einem Kommentar heisst soviel wie "Guck mal Klaus!", ohne lange eine pn schreiben zu müssen. (Dennoch äußerst nervig)
 
@dognose: naja wenn ich auf teilen klicke, steht da zur auswahl. Jetzt teilen (Freunde), teilen, als Nachricht.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Facebooks Aktienkurs in Euro

Facebooks Aktienkurs - 6 Monate
Zeitraum: 6 Monate

Der Facebook-Film im Preis-Check