Apple iPhone künftig mit Modems von Intel? Qualcomm warnt Investoren

Auf den weltgrößten ARM-Chiphersteller kommen anscheinend schwierige Zeiten zu, denn mit einiger Wahrscheinlichkeit verliert Qualcomm mit Apple einen seiner wichtigsten Kunden. Lieferte Qualcomm bisher stets die Mobilfunkmodems für das Apple iPhone, ... mehr... Apple, Iphone, iPhone 5, ipad pro, iPad Pro 9.7 Bildquelle: Apple Apple, Iphone, iPhone 5, ipad pro, iPad Pro 9.7 Apple, Iphone, iPhone 5, ipad pro, iPad Pro 9.7 Apple

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Aber 12.000 Mitarbeiter entlassen trotz Umsatzplus.
 
@tamm: drecks Kapitalismus... Ohhhhhhhh wir haben 5 Milliarden weniger Gewinn, los entlasst erstmal 500000 Mitarbeiter ;)
 
...was für Qualcomm den Verlust der Ordnern bedeuten würde.
Was soll das heißen????
 
@Zonediver: Bei WF haben sie es nicht so mit Anglizismen, ich sag nur "leakt".
 
Wenn Ich als Investor einer firma 500 Mio leihe damit, sie mir dann Monatlich 50 Mio abzahlen und dann kommt da nichts wie verinbart, da nicht der erhoffte Umsatz gemacht worden ist, dann bin ich als Investor auch angepisst wenn ich meine 50Mio nicht bekomme.. Da interessiert es mich auch nicht ob einer gekündigt wird...

Wenn so Firmen ihren Investoren die vereinbarte Kohle nicht bringen dann machen sich so firmen ungläubig und dann haben sie bald überhaupt keinen Investor
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich