Huawei P9: Hersteller-Statement zur Beteiligung von Leica an Kamera

Anfang April hat der chinesische Hersteller Huawei sein neues Topmodell P9 vorgestellt. Dessen meistbeworbene Funktion ist die Doppel-Kamera, diese liefert das deutsche Traditionsunternehmen Leica. Doch um die Kamera-Einheit gab es in den ... mehr... Huawei P9, Leica, Huawei P9 Plus Huawei P9, Leica, Huawei P9 Plus Huawei P9, Leica, Huawei P9 Plus

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wäre man vom Anfang an Ehrlich gewesen, gebe es auch keine Begründete Aufregung!
Ein "in Lizenz von Leica" oder "in Kooperation mit Leica hergestellt durch" hätte alle Unklarheiten von Anfang an beseitigt, so hat das jetzt ein Geschmäckle das mich vom Kauf abschrecken würde.
 
@Kribs: Im Internet gibts so viele Teilzeitdenker die aus jedem Furz ein #Skandal machen, so viel Text können die Unternehmen im Vorfeld gar nicht schreiben, um jeder noch so komische Interpretation vorweg zu kommen. Die meisten Sachen werden nicht vom "Hersteller" selbst hergestellt. Das meiste Zeug wird von Auftragsfertigern geliefert und dann Gebrandet. Zeiss wird auch nicht alle möglichen Linsen für Sony herstellen.
 
@terminated: Ok vieleicht bin ich Engstirnig, aber für mich ist es Grundsätzlich nicht in Ordnung wenn nicht "Drinsteckt was draufsteht", manscher steht eben nicht auf "Überachungstüten"!
 
Ein Skandal wäre es auch nur, wenn Apple involviert wäre. Aber so ist es nur ein müdes Abwinken wert...
 
Das ist doch auch bei den "Leica-Objektiven" für Panasonics Lumix-Kameras nicht anders. Oder bei den günstigen ZEISS-Optiken von Sony: Produziert wird von den Namensgebern nichts. Was die Firmen eher machen ist Know-How beizusteuern (sie errechnen z.B. das Linsen-Design) und malträtieren die Hersteller in Fernost solange, bis die Qualität in der Fertigung ihren Ansprüchen genügt.
 
Ich finde es völlig gerechtfertigt den Namen einer bekannten Marke aufzudrucken wenn das besagte Unternehmen an der Entwicklung, ggf. Fertigung und Qualitätskontrolle beteiligt ist und letzten Endes auch mit seinem Ruf/Namen dahintersteht. Leica kann sich keine Negativwerbung durch schlechte Objektive leisten. Ob jetzt "in zusammenarbeit mit" oder direkt Leica draufsteht kann doch erstmal egal sein.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen