LeTV X820: Erstes Smartphone mit sechs Gigabyte RAM gesichtet

Der chinesische Anbieter LeTV wird in Kürze sein neues Flaggschiff-Smartphones LeEco Le X820 auf den Markt bringen, bei der erstmals ganze sechs Gigabyte Arbeitsspeicher verbaut sind. Dies verrät ein Eintrag in einer Benchmark-Datenbank. mehr... LeTV, Le Shi, Le Superphone Bildquelle: Le Shi LeTV, Le Shi, Le Superphone LeTV, Le Shi, Le Superphone Le Shi

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Warum steht im Bild 5,6GB?
 
@Elkinator: Die Differenz entsteht wohl durch die Grafikkarte, wenn die keinen (eigenen) RAM hat. Gibts bei Notebooks ja auch, dass man 8GB eingebaut hat, aber nur ca 7,6GB nehmen kann.
 
@Blubbsert: Aja, auf die iGPU hab ich total vergessen^^^
 
@Elkinator: Vielleicht Shared Memory mit der GPU?
 
@Elkinator: gibt es nicht etwas was sich gibibyte oder so nennt!? Eine bekannte zeitschrift nutzt immer das wort wen sie um ram labern
 
@cs1005: Wäre gut, wenn sich dies durchsetzen würde. Festplatten werden oft mit ihrer Kapazität in Gigabyte beworben, denn eine 500 Gigabyte-Festplatte lässt sich besser verkaufen als eine 465 Gibibyte-Festplatte.
 
@cs1005: So ist es. Es sind gerundet 6 Milliarden Byte.
 
@Elkinator: du störst dich an 5,6 GB Ram, statt den eingebauten 6 GB.. aber 53 GB statt 64 GB Flash passen, was? :D
 
oh 6gb. für candycrush und facebook sicher wichtig. ... bitte... es gibt nichts was so viel braucht. der spiele markt gibt doch garnichts her wofür man sowas auch nur im ansatz braucht.
 
@Tea-Shirt: sicherlich ist sop viel RAM schon nützlich, aber einen Unterschied zu einem 4gb Modell wird niemand feststellen. 4gb sind derzeit schon mehr als nur ausreichend - aber evtl gab es RAM zum verschenken ;)
 
@Tea-Shirt:
Die StandardApps können komplett im RAM gehalten werden.
Das erhöht die Geschwindigkeit ungemein.
 
@Mixermachine: alles was zum system dazugehört sogar. und wenn ich meine installierten apps per option noch in den ram schieben könnte, wär es schon richtig geilo!
 
@Tea-Shirt: Je mehr RAM verbaut ist, desto mehr Apps können im Speicher gehalten werden.
 
@TiKu
Stimmt, das ist auch sehr wichtig für Leute die sich jeden Schrott installieren.
 
@TiKu: wenn ich mir ansehe, wie jeder immer jede einzelne App aus der Übersicht rauswischt oder irgendwelche Taskkiller nutzt, kann man auch zu 512 MByte RAM zurück...
 
da gehts wieder los ... die augenwischerei für den normal kunden mit dem datenblatt.
 
@Tea-Shirt: Aha also du bist der Meinung man könnte mit 6GB zu viel RAM haben? Den Spruch von Bill Gates und den 640kb RAM kennst du aber oder?
 
Super specs, aber diese mega angepassten Androidoberflächen der ganzen Chinesenhersteller gehen irgendwie gar nicht.
cyanogenmod dafür und man kann drüber nachdenken :)
 
Ich warte nur auf das 5Ghz-Smartphone...
 
@TomW: Und vor 5 Jahren hast du sicher gesagt ":ich warte auf die 800mhz Smartphones..." und hast jetzt selbst sicherlich eins mit mehr als 800mhz in der Tasche.
 
@SpiDe1500: Fortschritt ist nicht aufzuhalten, egal wie viele sich darüber lustig machen.
 
@SpiDe1500: Der eigentliche Fortschritt, den ich mir all die Jahre über erhofft hab, nämlich Akkulaufzeit, der kommt irgendwie nicht an. Was hilft mir eine 42MP-Kamera, was bringt mir 4K auf einem 5 Zoll Smartphone, wozu brauche ich einen Octacore? Wie kann ich ein aktuelles Oberklassesmartphone an seine Leistungsgrenze bringen, wenn ich das nicht mal mit meinem Handy mit uraltem Snapdragon S4 pro schaffe (Mehrere Tabs im Internet offen, Streaming, Asphalt 8 auf höchsten Details, 8 Apps gleichzeitig offen...)?

2 Wochen Akkulaufzeit und nicht nur 2 Tage, das ist so ne Sache, die ich vor 5 Jahren schon gesagt habe, die ich jetzt sage und die ich auch noch in 5 Jahren sagen werde, wenn ich mir den aktuellen Datenblattfetischismus anschaue.
 
@TomW: Ich auch, will in ein paar Jahren GTA V auf Android sehen :)
 
letv ist der grösste Schrott. Voll mit Bloatware. Betriebssystem sehr schlecht auf Deutsch übersetzt hinzu vieles auf Chinesisch und Englisch
Kommentar abgeben Netiquette beachten!