Erdbeben-Gebiete: Gratis-Skype und IT-Produktionsstopp in Japan

Am Wochenende gab es in gleich zwei Regionen der Welt schwere Erdbeben, in Ecuador und Japan verloren zusammengerechnet mehrere hundert Menschen das Leben. In beide betroffenen Gebiete bietet Microsoft kostenlose Telefonate an, sowohl Festnetz als ... mehr... Japan, Erdbeben, Frau Bildquelle: Reuters Japan, Erdbeben, Frau Japan, Erdbeben, Frau Reuters

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Vieleicht eine dumme Frage, aber wie soll Skype in den Gebieten funktionieren wo durch das Erbeben eh schonStrom, Fest und Mobilnetz ausgefallen oder überlastet sind bzw. wie will man mit Skype in diese Netze anrufen?
Zumal man sich überlegen sollte, das dadurch mögliche Notrufe nicht durchkommen!
 
@Kribs: Man kann kostenlos von der ganzen Welt sie erreichen, natürlich nur wenn man Strom hat, aber für sich sorgende Verwandschaft ist es wirklich nützlich.
 
@Alexmitter: Das genau ist der Grund der auch für ein "Normales" Telefongespräch zutrifft, das Kosten hat aber wer Denkt in Sorge darüber nach.

Aber das ist nicht das worauf ich mit meinen Fragen abzielte:
1. *Halb so schlimm bis für Dumm verkaufend*
Dieses "Kostenlos" Angebot ist zum Teil /zum größten Teil ein Fake, bei Telefonaten in/aus Toten Netzen fallen keine Kosten an, es geht nicht!
2.*sehr schlimm bis verwerflich*
Beschädigte und Eingeschränkte Netze, die Lebensretten und ungemein wichtig für die Rettungsteams sind, werden mit Skype extrem belastet bzw. durch die 7-10 höhere Bandbreite (~min. 0,07 zu 0,5 Mbit/s), im Vergleich zum normalen Telefon, eher zum erliegen gebracht!

War mir aber klar das man das in "diesen" Fall nicht sehen , lesen möchte!
 
@Kribs: Auf der Seite der Katastrophengebiete geht es über das Telefon Netz, es geht darum das verwandte aus der Ganzen Welt Kosten los in dieses Land telefonieren können.
 
@Kribs: Es ist eine Art Spende, anstatt Geld in Sachleistung. Und da die Aktion länger läuft, kann die nächsten Tage das Netz wieder laufen.

Ist auch gute PR.

Z.B. wenn in einem Internet-Cafe noch was funktioniert (Nachbardorf), muss man nur die PC-Miete bezahlen. Kann dann aber zumindest kostenlos Skypen.
 
@artchi: Das ist leider nur PR und dazu noch eine sau gefährliche!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen