Treiber verbessern Powermanagement für Surface Book & Surface Pro

Für Microsofts Surface Book- und Surface Pro 4-Reihe stehen ab sofort neue Intel- beziehungsweise Nvidia-Treiber zur Installation bereit. Die neuen Treiber werden dieses Mal nicht als Firmwareupdate angeboten, sondern als Einzel-Updates. mehr... Microsoft Surface, Hands-On, Surface Book, Microsoft Surface Book Microsoft Surface, Hands-On, Surface Book, Microsoft Surface Book Microsoft Surface, Hands-On, Surface Book, Microsoft Surface Book

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Hier muss Microsoft generell noch viel tun.
Unser Surface Book ist trotz dem verspäteten Release in Europe ein Beta Gerät.
Yellow Screens beim Abdocken des Tablets, Verbindung zum externen Bildschirm fliegt immer wieder weg, Schriftgröße verstellt sich einfach so wenn man das Tab als Tab benutzt usw (Ticket beim Support offen).

Unsere Surface Pro 3 dagegen sind mit Windows 10 echte Granaten.
 
@Kiergard: Kann zustimmen... Mein Surface Pro 3 läuft großartig mit W10.
 
@Kiergard: Ist / war bei mir genauso. Sowohl beim Surface Book, als auch Surface Pro 4 hatte ich nach jedem zweiten mal sperren des Geräts das Problem, dass danach die Monitore nicht mehr erkannt wurden, oder das Gerät sich nicht mehr starten lies und ich das Gerät mit 15 Sek Power Button herunter fahren musste. Eigentlich wollte ich schon seit 2 Monaten 10 Surface Pro 4 für das Geschäft kaufen, aber so wird das leider nichts. Wenn es noch länger dauert, bis diese Bugs endlich behoben sind, werde ich mich ernsthaft bei Lenovo umsehen (ThinkPad X1).

Unsere restlichen 16 Suface Pro 3 laufen auch allesamt problemlos.
 
@Kiergard: Bei mir(Surface Pro 4) ist die Verarbeitung höchstens Mittelklasse. Das Gerät an sich arbeitet immer besser. Irgendwelche Updates haben schon geholfen. Dafür geht aber der Rahmen an einer Stelle etwas ab.
 
@yournightmare: Biegt sich das glas hoch?
 
@Alexmitter: Ich hab mehrere Probleme mit dem SP4. Erstens das Netzteil, ich kann den USB-Port zum Aufladen ned nutzen. Wenn ein Smartphone dran hängt, wechselt der Zustand zwischen Netz und Batteriebetrieb im Sekundentakt (am SP4 und Smartphone). Zweitens wird das BLB immer stärker, teilweise bilden sich kleine Kreise, die davor nicht da waren. Drittens der Stift, der bei mir halb defekt ist, da an der Spitze das schwarze Plastik abgebrochen ist.
 
@AbGedreht: Welches Smartphone? Andere Geräte Probiert?

Sind da keine Ersatzspitzen dabei?
Wenn nicht dann, http://www.amazon.de/Microsoft-Surface-Pen-Tip-Kit/dp/B016A51AEI
 
@Alexmitter: Das komplette SP4 geht sowieso erstmal an MS zurück, das BLB nervt einfach enorm und wird nur schlimmer. Gebe keine 1200€ aus für solche Qualitätsmängel.

Habe versch. Smartphone, USB Kabel, etc probiert - gleiches Phänomen.
 
@AbGedreht: Hast du eines der ersten Geräte?
 
@Alexmitter: öööh.. kA :D Habs Mitte Februar von einer Privatperson gekauft. (ungeöffnet)
 
@AbGedreht: Es ist so, die Geräte der ersten Produktionen sind nicht immer so Perfekt wie man das gerne hätte, einfach weil der Produktionsprozess erst in der Masse Optimiert werden kann.
 
@Alexmitter: Zwischen Glas und dem Plastikrahmen ragt irgendwas raus. Etwas was wie dickes und richtig hartes Tesa-Band aussieht.
 
@yournightmare: Ja ich weis was das ist, das glas ist am rand mit einem Schwarzen Material verklebt, und diese Kratzfesteren Glasarten haben die Eigenschaft sich gerne mal nach oben zu biegen. Wenn es die Funktion nicht stört ist es ok, am eigentlichen Display ist das glas nochmal anders verklebt, aber wenn es stört dann würde ich es auf jedenfall einschicken.
 
@Alexmitter: Ich werde das auch definitiv einschicken. Ich muss mir nur überlegen wann, sodass ich so kurz wie möglich auf den Laptop verzichten muss.

Funktion des Laptops ist natürlich nicht gestört, das sieht jedoch nicht schön aus, wenn irgendein Teil herausragt. Von einem Gerät dieser Preisklasse erwartet man sowas nicht.
 
@yournightmare: Leider gibt es keine andere Möglichkeit außer das Glas voll zu verkleben was den austausch des Panels unmöglich machen würde.
Sowas passiert gerne mal wenn es längere an einem heißen Punkt unter Spannung stand. Das ist immer so ein Problem mit diesen Kratz resistenten Gläsern da diese immer irgendwie unter Spannung stehen.
 
@Kiergard: Hat das Update bei dir geholfen? Bei meinem Surface Book leider nicht... ich habe immer noch die selben Probleme...
 
Beim Surface Pro 4 is mir nie aufgefallen das es übermäßig hohen akkuverbrauch hätte, im Gegenteil, bin eigentlich ziemlich beeindruckt das der so lang hält wie er hält, aber wenns da noch verbesserungen gibt... nehm ich.
 
Beim M3 noch kein Update
 
Ich glaube es liegt am windows 10 und nicht am irgendwelche Treiber. Habe mir den Samsung Galaxy TabPro S gekauft und der hat auch viel zu hohen Energieverbrauch im Standby-Modus. Ohne was zutun verliert der Akku im Standy-Modus in einer Stunde bis zu 3% an Energie.
 
@Andy.S: Das wird höchstwahrscheinlich am Connected Standby liegen.
 
@Andy.S: das gleiche mit einem asus tablet hier.
 
@Andy.S: 3% Pro stunde sind noch normal, das liegt am Connected Standby was auf Intel Chips einfach viel ineffizienter läuft als ARM, du kannst es ausmachen, dann bekommst du aber auch keine Benachrichtigungen im Standby.
 
Bei meinem M3 kommt auch noch kein Update an. :(
 
Das i7 Modell hat die Updates
 
Wir haben zwei verschiedene Surface 4 im Einsatz (i5 und i7). Mit beiden gibt es keinerlei Probleme im täglichen Einsatz, weder beim Abdocken des Tastaturcovers noch mit der Dockingstation. Es gibt keine Bluescreens, Abstürze, Reboots. Auch beim Akkuverbrauch wäre uns nichts aufgefallen.
Da wir die Geräte für einen größeren Einsatz im Unternehmen teste: was machen wir falsch? Die Frage meine ich ernst. Kann ja nicht sein, das gerade unsere Geräte fehlerfrei laufen.
 
@DailyLama: Also ich hab das Surface Book mit dem originalen MS Dock und 2 externe Monitore dran und ich könnte verrückt werden. Beim An- und Abstecken der Station werden die Monitoreinstellungen nie übernommen und man muss sie wieder manuell aktivieren oder aber manchmal auch von der Station abziehen. Auch wird das Surface Book beim Anzeigen von Outlook und sonst keinen Tasks immer wieder hörbar lauter obwohl auch im Taskmanager nur 12% CPU Last zu sehen sind.

DPI Settings habe ich bei beiden Monitoren auf normal gestellt und trotzdem habe ich immer mal wieder manche Installer, die dann in Schriftgröße 78 auf dem Bildschirm auftauchen. Schiebe ich sie dann auf das Book selbst und wieder zurück auf den Monitor, passt es... auch nicht normal.

Beim Spielen mit 2 Monitoren schafft das Netzteil nicht einmal das Book zu laden ...es verliert sehr langsam Akku. Ingesamt finde ich, dass es noch einige Probleme gibt an denen MS arbeiten muss.
 
@Hitchkock: "Auch wird das Surface Book beim Anzeigen von Outlook und sonst keinen Tasks immer wieder hörbar lauter obwohl auch im Taskmanager nur 12% CPU Last zu sehen sind."

Es reicht, wenn die CPU-Last wenige Minuten konstant unter einer eigentlich recht geringen Auslastung arbeitet, damit der Lüfter angeht. Entscheidend ist eben das, dass die Auslastung über einen Zeitraum konstant bei Nicht-idle-Werten liegt, auch wenn sie recht gering sind.
 
@DailyLama: Wir haben 5 im Einsatz. Drei davon arbeiten völlig problemlos. Eines verliert im Standby konstant Akku (bis zu 5% pro Stunde), das andere hat Bluescreen-Probleme beim Abdocken. Es liegt nicht am Dock, wir haben nach 2 Wochen experimentieren jetzt ein Ersatzgerät geordert, zusammen mit 5 weiteren.

Dass der Lüfter im Office-Betrieb anspringt, wäre uns nicht aufgefallen.
 
Bekommt ihr beim SP4 mit connected standby akustische Hinweise über neue Emails? Unsers bleibt stumm...
 
@uli123: Ich hab den Ton für Email-Benachrichtigungen abgeschaltet, aber der Bildschirm ist schon mal beim Eingang einer neuen Email angegangen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!