Microsofts nächste wirre KI Captionbot: knapp daneben ist auch vorbei

Microsoft hat sich gerade von dem Tay-Bot-Desaster erholt, da prügeln die Medien auf einen anderen Bot des Unternehmen ein. Der CaptionBot, frisch bei der Entwicklerkonferenz BUILD als automatischer Bilderbeschrifter vorgestellt, hat so einige ... mehr... Microsoft, Künstliche Intelligenz, Ki, Bot, CaptionBot Bildquelle: Microsoft Microsoft, Künstliche Intelligenz, Ki, Bot, CaptionBot Microsoft, Künstliche Intelligenz, Ki, Bot, CaptionBot Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"...I think, it's a man standing on a dirty field" - so unrichtig ist die Beschreibung beim Mondfoto auch wieder nicht. ;)

Und was heißt eigentlich Mensch auf Englisch? Wahlweise "human" oder auch "man". Ich würde also sagen, beim ersten Merkelfoto hat der geschlampt, der die Überschrift ins Deutsche übersetzt. Der Bot erkennt einen lächelnden MENSCHEN, nicht einen lächelnden Mann.
 
@Der Lord: jupp, ich denke der caption bot hat da noch defizite in der formulierung. bei einem Paarfoto schreibt er: I think it is a MAN smiling at the camera and THEY seem to be (happy)(happy)
 
@scar1: Das ist erstmal "okay" insoweit, daß das halt die moderne amerikanische Form der Geschlechtsneutralität ist: vermeide 'he' und 'she' und ersetze beides mit 'they' und hey presto, etwas mehr Unschärfe und etwas weniger gender specific, so die Argumentation.

Gibt natürlich auch intern jede Menge Proteste gegen solche Entartungen, aber von der Sache her ist es - per definitionem -- erstmal nicht völlig falsch.

Gut, die Frau wurde unterschlagen. Das macht das Ganze natürlich unfreiwillig komisch. <_<
 
"I really can't describe the picture"
Es wäre auch unhöflich zu schreiben: "Man sieht fast schon den Bauchnabel."
 
@gutenmorgen1: also Humor scheint der Bot zu haben.
http://s23.postimg.org/6f69w1fi3/screenshot.png
Das mit dem Teddybär passt zu seinem Verhalten ;)
 
nu muss Microsoft sich in Acht nehmen nicht wegen Majestätsbeleidigung verfolgt zu werden :(
 
@kkp2321: Man kann über Merkel sagen was man will... aber über sowas steht sie drüber, das dünne Fell des Despoten Erdogan teilt sie nicht.
 
Das zweite Foto hat doch nip eingeschleust, ich bin mir sicher.
 
Wirr? Das ist ein Projekt, aus dem KI lernt. Und manchmal ist es schon überraschend gut, was da gelesen und erkannt werden kann.

Ein altes Winter-Foto hier aus der Straße mit Autos im Schnee wird mit "I think it's a car parked on the side of a snow covered street." beschrieben. Und DAS finde ich nicht wirr, sondern faszinierend!
 
Funktioniert nicht. 10 Photos der unterschiedlichsten Art, alles "under the weather".

Wenn es wenigsten die Möglichkeit gäbe, der AI zu erklären, was es ist, damit sie lernt...
 
@Druidialkonsulvenz: naja, du kannst ja immer bewerten wie gut die Erkennung war
 
Naja, so eine KI ist komplett wertlos ohne einen umfangreichen Datenbestand. Ist bei Menschen ja nicht anders; auch jemand mit IQ 225-ein-halb könnte nix tun, wenn kein Faktenwissen vorhanden wäre.

Da kann auch keiner was dafür, wenn ... "die Menschheit" ... das dann auflaufen läßt, weil man sich einen Spaß machen wollte.

Wenn der Fehler nur noch im Detail steckt, sind wir doch schon recht weit. Noch fleißig weiter Daten sammeln, und wo wir schonmal dabei sind gleich noch ein paar "humane" Klassifizierungen der Suchpfade und dann dauert es auch nicht mehr lange, bis der gestellte Anspruch, "besser" zu sein als jeder Mensch (im Kontext des gestellten Problems), auch erfüllt werden kann.

Daumen hoch.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!