Warnung: QuickTime für Windows sollte dringend deinstalliert werden

Das Department of Homeland Security ist in den USA eigentlich für die Terrorabwehr zuständig, die Behörde gibt aber auch immer wieder einmal Anweisungen zur IT-Sicherheit heraus. Diese sind aber üblicherweise vage bzw. allgemeiner Natur, so rät man ... mehr... Apple, Media Player, Quicktime Bildquelle: Apple Apple, Media Player, Quicktime Apple, Media Player, Quicktime Apple

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ungünstig, da wir unter anderem Vivotek IPCAMs haben, die zwingend Quicktime für eine ordentliche Darstellung / Anzeige des Streams benötigen.
Dann werde ich mich mal nach Alternativen umsehen.
 
@Dante2000: also geht VLC-Player oder sowas nicht? Hab mich nie damit befasst, deswegen die Frage
 
@MarcelP: Doch, das sollte in der Tat auch funktionieren. Werde ich mir mal anschauen.
 
@Dante2000: super :)
 
@MarcelP: Ja, VLC kann den Kamera Stream öffnen. Mache ich auch so.
 
@SuperSour: Na das freut mich. :)
 
@Dante2000: Es gibt/gab (?) auch noch QuickTime Alternative, wäre das eine Möglichkeit?
 
@dodnet: IIRC unterschied sich das doch letztendlich nur dadurch, dass der Player ausgetauscht wurde, QuickTime an sich war original von Apple.
 
@Dante2000: die anschreiben...
 
am.besten die apple suite komplett weglassen das ist ein purer fremdkörper für windows
 
@cs1005: ein Pickel auf der Nase
 
@Cihat: Das hast du sehr freundlich ausgedrückt. ;)
 
@Cihat: alles von Apple ist auf einem Windows PC ein Fremdkörper - ich werde niemals wieder iTunes installieren, es sei denn ich habe vor, danach Windows neu aufzusetzen ... ;-)
 
@Druidialkonsulvenz: wen Itunes wirklich zwingend nötig ist dann unter einer VM mit win XP. so was kommt nie wieder auf mein Main System.
 
@Cihat: Ein Gorch (bei Unwissenheit bitte Memory Alpha konsultieren :-)
 
"zwei neue und kritische Schwachstellen in Windows" - Nein, es sind Schwachstellen in Quicktime für Windows. nicht in Windows.....
 
@DRMfan^^: Wo du recht hast, hast du recht...
 
@DRMfan^^: Und was ist der Unterschied? Wenn es Windows nicht hinbekommt, dass Sicherheitslücken in Anwendungen aufs System durchschlagen, ist es letztlich ein Fehler des Betriebssystems...
 
@dodnet: lol. Und wenn ein Benutzer wie Du den Unterschied zwischen einer Anwendung und einem Betriebssystem nicht versteht, dann ist das wohl auch ein Problem des Betriebsssystems...
 
@Nunk-Junge: das Problem liegt meistens zwischen der Tastatur und dem Stuhl ;)
 
@Longstar: Was magst Du nur meinen, mein Hirn und alle anderen für den Intellekt notwendigen Organe liegen bei mir deutlich höher ;-)
 
@DRMfan^^: Ist doch logisch.....Windows gibt sich doch nicht mit 2 Schwachstellen ab....da müssen es mindestens 20 sein /*Ironie aus
 
@KingBolero: wo ist der Witz?
 
Außer im Bezug auf iTunes hat Apple die "klassische" Windows-Kundschaft ohnehin nicht mehr "nötig", denn Apple hat schließlich genügend "native", eigene Kunden (iPhone, iPad, Mac-Rechner usw.).

War auch in der Vergangenheit schon daran zu sehen, daß der Safari-Browser nicht mehr für Windows weiterentwickelt wurde, wobei sich auch der Safari unter Windows irgendwie wie ein Fremdkörper angefühlt hat, Quicktime ebenso. iTunes ist so lala, es läuft eigentlich ganz ordentlich unter Windows, paßt aber optisch kaum in die Windows-Welt. Wer Apple-Software liebt: Auf Apple-Geräten läuft sie wunderbar und paßt auch optisch, und da gehört sie auch hin!
 
Quick Time? Das gibt es noch?
 
@LeroyB: Ja, eine wahre Seuche!
Und es gibt auch noch Webseiten die diesen Crap nutzen.
 
Was soll das ich habe mir 2016 ein Teures Multimediatool gekauft das mit Quicktime arbeitet. Ersetzt mir das jetzt Apple ?
 
@Latschuk: Das war wohl nicht besonders klug, da QuickTime für Windows schon seit Jahren nicht mehr weiterentwickelt wird. Sowas war absehbar.
 
@Latschuk: evtl mal beim Hersteller des "Teures Multimediatool" nachfragen wieso man auf solchen Blödsinn setzt bzw gleich wieder zurückschaffen.
 
@CvH: Also Adobe fragen?
 
@Morku90: Oh je Adobe braucht das in der Aktuellen Version ?
 
@Latschuk: stammt dieses tool von apple? wohl nicht, also wenn an den Hersteller des Tools wenden.
 
@Latschuk: Warum wendest du dich nicht an den Hersteller des teuren Multimediatools?
 
Wenn QuickTime für Windows schon lange nicht mehr weiterentwickelt wird, warum bekomme ich dann immer wieder neue Updates über "Apple Software Update". Gerade eben aktualisiert er QuickTime auf 7.7.9 und es werden dadurch Sicherheitslücken im Betrieb mit Windows 7 gefixt.
 
@-=|Sneaker|=-: Das Update ist vom Januar.
 
Jetzt stelle ich mir die Frage was ich mit meiner IP-Cam machen soll. Um den Live-Stream betrachten zu können, wird Quicktime benötigt.
 
@Hans Meiser: siehe [o1][re:1] - probiers mal per VLC-Player
 
@Hans Meiser: Den Hersteller anschreiben dass die auch was anderes überlegen sollen oder neue cam.
 
Einer der schlechtesten Media-Player für Windows, die ich kenne.
 
@PranKe01: Wie wahr, ist aber auch so, weil unter Windows QuickTime wirklich nur ein Player ist, unter OS X ist er ein Filmformat-Konverter und auch eine Bildschirmaufnahme-Anwendung zugleich.

Daher, ist gut das Apple die Windows Anwendung sterben lässt, wenn Sie nicht auch solche Features mit einbauen wollen!

Die Informationspolitik der sterbenden Anwendung dagegen ist eine reine Katastrophe. Man hätte deutlich "End of Engineering for the latest Application " gegen aussen kommunizieren sollen.
 
@AlexKeller: Naja, neulich im Zug musste ich feststellen, dass nicht mal MKV unterstützt wird. Ziemlich mies - auch auf einem MacBook.
 
@PranKe01: Ja, leider.

Schaue mal das QuickTime Plug-in an, https://www.perian.org/
Musst ganz nach unten scrollen "Download Perian 1.2.3 Now!"

Wurde aber so viel ich weiss (und auch lesen kann) eine Zeit lang nicht mehr aktiv weiterentwickelt.

aber es läuft wieder etwas:

Here's what our roadmap looks like:
• We will soon release the final version of Perian, including all the fixes we've worked on since the last release. It may -- or may not -- work on 10.8.
• We will post the source code to either Google Code or Github.

Sonst.. VLC ist Dein Freund (und der Player hat den Vorteil, dass du verschobene Audio und Filmspuren wieder synchron setzen kannst.)
 
@AlexKeller: Ja ich weiß. Nutze hauptsächlich Windows. Fand es einfach peinlich, da ich davon ausging, dass MKV inzwischen jeder unterstützt...
 
Also die mov-Dateien sind heute sehr verbreitet, dass sie auch von anderen Programmen problemlos verarbeitet werden können. mov-Dateien sind wenigstens ein Standard, im Vergleich zu den WMV- oder AVI-Zeugs.
 
@wingrill9: http://media2.giga.de/2013/05/itunes-quicktime-verwenden.jpg

vom Browser-Plugin mal zu schweigen, denn auch einige IP-Cams setzen auf Quicktime...

AVI ist nur ein Container, da kann ja quasi jeder Codec Verwendung finden. Bei MOV und WMV scheitert es wahrscheinlich am DRM.
 
Diese Pestbeule hatte ich das letzte Mal vor 20 Jahren auf meinem PC^^
 
Seit wann kommentiert diese Behörde irgendwelche Sicherheitslücken? Versucht man hier nicht einfach sich an Apple zu rächen?
 
@yournightmare: Die Antwort steht im ERSTEN Satz ! xD
 
Quicktime unter Windows erinnert mich immer an Critical Path. Damals schon eine einzige Plage.
 
Mal sehen wie Adobe (After Effect) und GoPro (GoPro Studio) drauf reagieren, beide bitten ja um die Installation.
 
warum deinstallieren, installieren Quicktime 7.7.9 und deaktivieren Sie das Plugin im Browser, und Ruhe ist,
wenn es im Autostart gelistet ist, Häckchen weg.
 
erledigt, genauso wie heute flash gelöscht.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles