Über 1.500 Euro: Samsung SSD 850 Evo mit 4 TB taucht im Handel auf

Der ursprünglich für den Sommer erwartete Marktstart der Samsung 850 Evo mit 4 TByte zeichnet sich offenbar schon jetzt ab. Das neue Samsung-SSD-Spitzenmodell für Konsumenten ist bei ersten Händlern für über 1300 Euro gelistet - in Deutschland sogar noch ... mehr... Samsung SSD, Evo 850, Samsung 850 EVO SSD - 4TB Bildquelle: Samsung Samsung SSD, Evo 850, Samsung 850 EVO SSD - 4TB Samsung SSD, Evo 850, Samsung 850 EVO SSD - 4TB Samsung

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Super, auch wenn teuer - die Preise werden sinken und der nächste Sargnagel für die alten HDDs ist da.
 
@coolbobby: 12x so teuer als HDDs waren SSDs auch schon vor 4 Jahren...
 
@lutschboy: Also sind SSDs sicher nur ein Hype, wird sich nicht durchsetzen. ;-)
 
@coolbobby: Das sagt ja niemand. Nur ob Sie sich als Datenspeicher für große Datenmengen durchsetzen weiß momentan noch niemand. Da muss sich am Preis noch SEHR viel tun.
 
@coolbobby: Kein Hype, Fortschritt!
Allerdings ist die SSD bisher kein Quatitativer Ersatz für eine HDD, wenn es um Kapazität (Preis pro TB) geht.
 
@lutschboy: So gesehen... 2009 hatten 250GB SSDs noch gute 700€ gekostet und waren dabei nicht mal wesentlich schneller als HDDs. Heutzutage deutliche Performance-Steigerungen bei 80€ für den selben Speicherplatz.

Die HDD wird uns als Datengrab sicherlich noch einige Jahre erhalten bleiben, aber die Zukunft gehört nun mal einfach SSDs. AUßer dem Preis hat eine HDD schließlich keine Vorteile mehr gegenüber einer SSD.
 
@TomW: Du klingst so als hätte ich irgendwas Gegenteiliges behauptet.
 
@TomW: <Die HDD wird uns als Datengrab sicherlich noch einige Jahre erhalten bleiben, aber die Zukunft gehört nun mal einfach SSDs. AUßer dem Preis hat eine HDD schließlich keine Vorteile mehr gegenüber einer SSD.>

Stimme ich dir zu, obwohl es ein Widerspruch in sich ist. Der Preisvorteil bleibt immer erhalten. Minimum ab jetzt noch 15 bis 20 Jahre.

Aber ich weiß echt echt nicht warum der RUN auf SSDs, als Startfestplatte o.k., "kann" Leistungsgewinn bringen. Danach reicht doch HDD zum Appel und Ei.

Zur Sicherung ist sowieso nur extern gegeben und nach Ait ist da nur noch LTO quasi gegeben.

Wer nutzt schon 4TB als Startfestplatte ......... hüstel .......... für 1500 Ocken hol ich mir ein LTO-5 Gerät und ziehe das WWW leer :-)
 
1500€ da geb ich Vogel. Da warte ich lieber 5-10 Jahren dann kostet 4 TB ca 200€
 
@Deafmobil: nu das vill nicht aber für 500 - 600 würde ich es vill machen aber bitte eine pro version es sei denn der Firmware bug ist behoben worden.
 
@timeghost2012: wenn ich mich recht entsinne betraf der Firmware bug die 840 serie
 
@kirc: nein bei den 50ern gabs den leider auch dürfte ich bei Kollegen von mir die sie sich eingebaut haben feststellen.
 
@Deafmobil: Genau dann gib redram... schneller besser billiger als ssd technick
 
Wäre schön wenn es nun schon billigere wäre. Das mechanische Brummen (nicht die Zugriff Geräusche) meiner HDD Festplatte, ist das letzte Standyby Geräusch aus meinem PC.
Dann wäre er komplett Silent.
 
@Rubenslikk:<Wäre schön wenn es nun schon billigere wäre. Das mechanische Brummen (nicht die Zugriff Geräusche) meiner HDD Festplatte, ist das letzte Standyby Geräusch aus meinem PC.
Dann wäre er komplett Silent.>

Wie schön auch, wenn man nicht mehr die Zugriffe der Standleitung hört, oder die Zugriffe der Vernetzung, das ist doch soooooo schöööön.

Was man nicht hört, ist nicht da.
 
Die SSD kostet mehr als so mancher Gaming PC o.O
Mir reicht meine SSD 850 EVO 250 GB plus ne 120er System SSD. Sollte ich Platz brauchen schaufel ich alles andere auf meine 4 TB MyBook Platte.
 
@avril|L: mir reicht das nicht
 
die neuen ssd haben auch schon ein Datenverlust protector wenn lange kein Strom anliegt..damit die daten nicht verloren gehen.
 
meine erste, externe 30 MB (ja- MB) SCSI platte hat umgerechnet 2000 EUR gekostet.....
 
Waren die Samsung Evo-SSDs nicht immer Kacke?
 
@doubledown: Nicht mehr so arg, die 850 er hat sich da wesentlich verbessert.
Kacke waren die nie, aber die Evol Modelle der 240 er hatten den nicht ganz so langlebigen Speicher und auch den ein oder anderen Bug.

Die 850 er hat kaum ernsthafte Nachteile bei der Evo. Zumindest nciht für die normale Privatnutzung.
 
@pcfan: Ah, OK.
 
ich warte noch auf die 16TB-Version
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beiträge aus dem Forum