Ubisoft wieder ganz vorn dabei: Die erfolgreichsten Games im März

Der Bundesverband Interaktive Unterhaltungsmedien, kurz BIU, hat einmal mehr seine sogenannten Sales Awards für Computerspieleverkäufe im letzten Monat vergeben. Publisher Ubisoft kann sich wieder einmal eine Spitzenposition sichern. mehr... Ubisoft, E3, E3 2013, Tom Clancy's The Division, The Division Bildquelle: Ubisoft Ubisoft, E3, E3 2013, Tom Clancy's The Division, The Division Ubisoft, E3, E3 2013, Tom Clancy's The Division, The Division Ubisoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Nun, auf dem PC ist Battlefront auf jeden Fall TOT! Ist eben nur ein leerer Konsolen Shooter, ohne Inhalt. http://swbstats.com/

Far Cry Primal würde ich eigentlich auch noch zu März zählen, bin gerade auf jeden Fall mitten drin und ich finde es super gelungen, wenn man die ganzen overpowerten Beasts, nicht benutzt und links liegen lässt. (aber mussten sie wohl rein machen für Konsolen Spieler)

The Division hat ebenfalls Spaß gemacht und ist zu 100% durchgespielt. (Schon nach einer Woche) Leider gibt es nun kein Content mehr und obwohl ich den Season Pass hab, erwarte ich nichts. Wenn es nur 1/10 vom ursprünglichen Content in den Season Pass schafft, (mehr wirds sicher nicht) wird man das wieder in 1-2 Tagen durch haben und das wars dann wieder. Schade, denn das Spiel hätte Potential für mehr gehabt.
Dazu leere Versprechungen, immer noch kein anti Cheat oder Exploits die nicht gefixt werden, oder viel zu spät und dann werden die Leute die sie ausnutzen, noch nicht mal gebannt.
Schade, schade, schade.
 
@Rubenslikk: Naja The Division ist ja mehr auf Langzeitmotivation durch looten, Equip verbessern etc. ausgelegt, nicht auf den eigentlichen Storycontent. Das heißt Missions wie bei Diablo die Dungeons immer und immer wieder abrennen, auf Loot hoffen, craften, PVP nutzen, Equip verbessern in einer Endlosschleife. Daher find ich die Aussage "schon nach einer Woche durchgespielt" schon ein wenig merkwürdig.
 
@hurt: Naja den "Single Player" Content hab ich halt durchgespielt. Sorry wenn das falsch rüber kam. Mir ist das schon klar, aber wenn durch Cheater und Exploiter, welche beide nicht gebannt werden, bzw nichts gegen unternommen und gefixt wird, alles im ungleichgewicht ist und Leute Sachen besitzen, die sie sonst nie bekommen hätten, dann ist das nun mal ein Gamebreaker. Vor allem wenn das Spiel eben keinen richtigen EndGame Content bietet, sondern wie du selber sagst, aufs Farmen und Grinden ausgelegt ist.
 
@Rubenslikk: Versteh mich nicht falsch, ich sag ja nicht, dass The Division im aktuellen Zustand optimal ist (anscheinend haben die Minusleute das auch direkt so aufgefasst, wüsste sonst nicht, wie man sich so angegriffen fühlen kann?)

Eigentlich wollte ich nur rüberbringen, dass 100% durchgespielt und "kein Content mehr" sehr harsch formuliert ist. The Division muss sich mMn. mehr mit Diablo bspw. messen als mit WoW, da es irgendwie genau den Mittelweg gehen möchte. Und vor allem bei Diablo ist das Spiel halt sehr Loot- und Farmorientiert, ich finde es nicht richtig das Game als "Potenzial verschenkt" zu verurteilen, weil es genau diesen Markt bedienen möchte (der ja nicht unbedingt jedermans Fall sein muss).

Aber ich geb Dir Recht, die Exploitproblematik ist nocheinmal eine ganz andere Geschichte und muss definitiv adressiert werden, keine Frage. Auch das Lootsystem ist für genau diesen Mittelweg zwischen Diablo und WoW einfach nicht gut genug. Man merkt leider an vielerlei Stellen, dass Ubisoft/Massive nicht wirklich die Erfahrung für das Game Design solcher Spiele mitbringt.
Aber noch ist ja zum Glück nicht aller Tage Abend, daher hoffe ich, dass sich das Ganze noch in eine bessere Richtung entwickelt.
 
@hurt: Da hoffe ich mit dir, will schließlich nicht umsonst 20 Euro für den Season Pass bezahlt haben! :D Lasse es nun dennoch erstmal ruhen und schaue eben wieder rein, wenn es etwas mehr "neues" gibt. Womit ich dann vllt auch wieder angefixt werde, mehr zu farmen und zu grinden.
 
@hurt: Seit dem letzten Patch lohnt sich das Crafting nicht mehr wirklich, dafür dropped jetzt aber gefühlt deutlich mehr hochwertiges Zeug.
 
@Stratus-fan: Gefühlt? Wie gefühlt? Die Bosse droppen zu 100% nen Gold teil. Das ist nicht gefühlt, das ist gewollt... es droppt viel mehr :)

Nur die Kisten in der Darkzone haben sie verpeilt, die droppen nämlich noch Lila, das war sicher nicht die Idee :)
 
@Stratus-fan: Das stimmt nicht ganz. Massive kommuniziert, dass sie Craften nerven wollen und der Hauptweg für Equipment looten werden soll, allerdings haben sie mit dem Incursion Patch zwei neue Blueprints von iLVL 32 Waffen zum DZ03 Vendor hinzugefügt. First Class M1A und noch irgendein Blueprint, komm gerad nicht auf den Namen.

Du hast zwar Recht, dass die Droprates besser geworden sind, allerdings bekommt man nur iLVL 30-31 Items, das heißt die Items die Du durch das Craften bekommst, sind immer noch signifikant besser, womit craften leider immer noch der beste Weg bleibt, um an gutes Equipment zu kommen.
Auf dem Subreddit ist deswegen bereits die Hölle los.
 
MMH hab die Beta von The Division gedaddelt und fand es irgendwie recht... leer.

Vllt isses auch einfach kein PvE spiel, keine Ahnung.
 
@Aerith: nicht? Rennst durch NY hast PvP und machst missions oder deine Side Missions und hast PvE. ausserdem rennst du auf Bosses und Daily Missions ebenso hast du Kaempfe in der Strasse von verschiedenen Gruppen gegeneinander die du entweder beobachten kannst oder beide ausloeschen kannst. Finds eigentlich ziemlich gut
 
The Division macht mega Spaß!
Gerstern kam ja auch das erste große Update (1.1) & da gibts viele neuerungen & neue Missionen, echt genial das Game!! Habe bisher fast 150 Spielstunden damit verbracht :D
 
UBI, EA - Zwei Player die mit Recycling grosse Kasse machen......und die Spieler machen fröhlich mit.
 
@barnetta: Wenn ich das schon immer höre... Es gab schon so unglaublich viele Spiele in gefühlt jedem Genre, da kann man das Rad nicht immer wieder neu erfinden.

The Division hat z.B. tendenziell eine ganz nette Story und die ist ja auch längst noch nicht zu Ende erzählt. Mit der 'Dark Zone' gibt es ein sehr spannendes Element, dass aufgrund seiner Mechanik schon ein kleines sozialpsychologisches Experiment ist. Die KI ist (beinahe immer) schlau und macht auf den höheren Schwierigkeitsgraden ordentlich Druck, flankiert etc.
 
@barnetta: Und? Spiele sollen Spaß machen und nach Möglichkeit auch gut gemacht sein. Wenn das erfüllt wird, ist doch alles in Butter. Ich weiß zwar jetzt, dass die grundlegende Map von Far Cry Primal wohl die aus Far Cry 3 sein soll, das ist mir allerdings vollkommen egal, weil man das - selbst wenn man's weiß - sowieso nicht merken kann, da die Welt eine vollkommen andere ist. Und die Spielmechanik ist ebenfalls sehr, sehr ähnlich, das erwarte ich allerdings sogar, wenn's aus demselben Franchise stammt. Also wo ist das Riesenproblem, wenn Softwareentwickler Bewährtes nicht in die Tonne hauen und jedes Mal komplett neu "erfinden", sondern darauf zurückgreifen?
 
@DON666: kleine Korrektur, es ist die map aus far cry 4 ;) das primitive kyrat wenn mans so will :)
 
@ExusAnimus: Vielleicht spielt FarCry 4 am selben Ort wie Primal nur eben in der Zukunft. Alles ist möglich, denn es ist "alles ist möglich Donnerstag" :)
 
@ExusAnimus: Stimmt, hab ich verwechselt... ;)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!