DisplayMate Shootout: 9,7-iPad Pro hat 'besten mobilen LCD-Screen'

Apple erhielt für die Displays der iPad-Serie schon viel Lob. Nun setzt sich das beim neuen seit März verfügbaren iPad Pro mit 9,7 Zoll fort. Laut den Spezialisten von DisplayMate ist das True-Tone-Display des kleinen iPad Pro sogar in vielen ... mehr... ipad pro, Apple iPad Pro, iPad Pro 9.7 Bildquelle: Apple ipad pro, Apple iPad Pro, iPad Pro 9.7 ipad pro, Apple iPad Pro, iPad Pro 9.7 Apple

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Man kann von Apple denken wie man will, aber bei Hardware wird "geklotzt" und nicht "gekleckert".
 
@MacSpeedy: Kann man bei der Mac Serie nicht sagen...
 
@Windowze: Hast du auch Argumente zu der Aussage?
 
@MacSpeedy: Mir würde sowas einfallen
http://www.macvidcards.com/blog/4k-mst-60hz-hack-for-osx-1010
Generell sind öfter mal grafikkarten n Schwachpunkt bei der Hardware die Apple wählt bzw zulässt.

Beim iMac setzt man konsequent auf Schminkspiegel, in helleren räumen wirklich nicht so toll in Sachen Ergonomie.
 
@0711: Naja, Schwachpunkt sei mal so dahin gestellt. Die Grafikleistung ist meist Ausreichend. Wer stärkere Grafik braucht, greift zum MBPr 15", iMac oder Mac Pro.
Ich selbst bin Fotograf, arbeite auf einem 5K iMac und einem 13" MBPr. Beide haben ausreichend bzw. einen überschuss an Grafikpower für mich als Fotografen.

Edit: Ach ja, zum Thema "Schminkspiegel". Ich habe neben meinem iMac noch einen Dell U2715H als Zweitmonitor stehen. Die Farbbrillianz kann durch das Matte Display gegen den iMac nicht anstinken. Man muss natürlich die Positionierung seines Bildschirms geschickt wählen, dann hat man auch keine Reflektionsprobleme.
 
@MacSpeedy: wüsste auch ehrlichgesagt nicht wo man als fotograf wirklich große Anforderungen an grafikkarten stellt, speicher brauchts und speicher...cad, rendering und co wären wohl eher die betroffenen bereiche
 
@0711: Lightroom rechnet seit Version 6 auf der GPU.

Interessanter Artikel dazu: http://www.heise.de/foto/artikel/Nachgemessen-GPU-Beschleunigung-in-Lightroom-6-und-Lightroom-CC-2626770.html
 
@MacSpeedy: ich bin grafiker und arbeite an einem mbpr15" und ich muss leider zugeben dass die graka leider nicht das gelbe vom ei ist. Aber sie reicht definitiv aus. Sofern man nicht viel 3d renderings und video postproduction betreibt. Zugegeben wer macht schon gerne 3d renderings an nem all-in-one pc oder nem notebook? Aber wenn du in premiere mehrere einstellungen und eventuell auch noch ein tracking machst, kannst das ergebnis erst wirklich nach dem rausrechnen geniessen.
Problematisch ist allerdings immer noch das problem beim umstellen von onboardgrafikkarte zu grafikkarte. Ist aber software technisch bedingt.

Aber wo zum teufel braucht ein fotograf hohe grafikkartenvorraussetzungen? Für lightroom reicht doch sogar eine onboardgrafikkarte.
 
@MacSpeedy: Ich erstelle 3D Animationen und die Hardware des Mac Pro ist nicht befriedigend
 
Wieder geil hier mit den Hatern. Da wird das Display das neuen iPads gelobt und diskutiert wird die schlechte Grafikpower der Macs.
 
@snaky2k8: Kennst dich doch aus hier... ;-)
 
@snaky2k8: wenn jemand apple im allgemeinen anspricht, dann ist solch kritik doch legitiem
 
Wieder mal der Beweis, dass nach außen hin, es zwar langweilig aussieht, wenn die Updates der Geräte so verfolgt. Manche Dinge brauchen Zeit um sie zufriedenstellend in die Geräte zu verbauen. So gesehen freue ich mich auf das kommende iPad Pro - hoffentlich dann mit 3D-Touch. :-D
 
Nun, ich habe von einem iPad Air 1. Generation auf das iPad Pro 9.7 gewechselt und kann die hervorragende Wiedergabe bestätigen. Allerdings wird das Ganze im wahrsten Wortsinn getrübt durch die Fingerabdrücke, die das Display nach kurzer Zeit wie eine Fettecke aussehen lassen. Das gab's vorher nicht. Gleiche Finger, anderes Display.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Preisvergleich iPad mini 4 32GB