GTA 5: "Dürftige" und "bizarre" Klage und 3 Mrd. Dollar Einnahmen

Das Rockstar-Spiel Grand Theft Auto 5 ist eine Gelddruckmaschine, das bislang erfolgreichste Spiel der Reihe ist seit mittlerweile Jahren verfügbar, steht aber immer noch ganz oben auf der Popularitätsliste. Ein ehemaliger Manager des Entwicklers ... mehr... Rockstar Games, GTA 5, Grand Theft Auto 5, Gta V Bildquelle: Rockstar Games Rockstar Games, GTA 5, Grand Theft Auto 5, Gta V Rockstar Games, GTA 5, Grand Theft Auto 5, Gta V Rockstar Games

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
3 mrd $ und die streiten über 150 mio, irgendwie peinlich.

der kontrolleur, der immer die kommentare löscht, möge bitte diesmal die ebenso bizarren beweggründe für löschungen überdenken.

Danke!
 
@maymunabdi: auch wenn, wenn es ihm nicht zusteht dann sind 150 mio viel. Weißt du wieviel arbeiter damit bezahlen kann was hier ein mann will. Finde die klage peinlicher
 
@M. Rhein: Ob es ihm zusteht geht aus dem Artikel nicht hervor daher Vorsicht mit solchen Folgerungen.
Natürlich sind solche Summen übertrieben auf den ersten Blick aber bedenken wir mal das es sich um US Recht handelt davon gehen bestimmt weil der sich nicht mit dem 08/15 Anwalt begnügt bis 35 Prozent nur für den Anwalt drauf.
Im US Rechtssystem gibt es eigentlich keine festen Anwalts Honorare wie bei uns bei denen wird Prozentual abgerechnet bekommt ein Kläger 1 Mio zugestanden und 10 % waren vereinbart haben wir da ein Honorar von 100000 US Dollar.
So etwas nennt sich Erfolgs Basiertes Honorar dementsprechend Motiviert ist da natürlich der Anwalt bei so einer Summe hat er sagen wir 25% Ausgehandelt bekommt er für diesen Prozess sage und schreibe 37,5 Mio, selbst 1% beläuft sich noch auf 1,5 Mio.
Die machen da in den USA auch Scheiße zu Gold vor Gericht wenn es der Sache irgendwie hilft, nur ist im Artikel was von einer Vereinbarung zu lesen daher stehen die Chancen eigentlich recht gut vielleicht nicht auf die 150 Mio aber in einem Vergleich wird es dennoch nicht unter 50 oder 75 Mio abgehen.
 
@Freddy2712: mag ja alles stimmen ich finde trotzdem die forderung von einer einzelnen person lächerlich. Mehr nicht...
 
@M. Rhein: Warum sollte eine Forderung lächerlich sein, wenn es dazu angeblich eine vertragliche Vereinbarung gibt. Oder wie würdest Du es finden, wenn jemand deinen vertraglichen Verdienst als lächerlich bezeichnen würde, nur weil Du mehr Verdienst als er?

Und wenn er mit dafür verantwortlich ist, dass mit GTA V 3 mrd. $ eingenommen wurden, sind 150 mio. sicher nicht viel.
 
Es ist immer das Team was die Arbeit leistet. Es sei den, es läuft sehr gut, dann war der Chef erfolgreich!
 
@Kobold-HH: Oder es läuft schlecht, dann ist ein Mitarbeiter schuld.
 
@shriker: Und die Manager bekommen dann nur ein paar Millionen Prämie.
 
@Kobold-HH: Nur das ohne den Chef es erst gar keine Arbeit gäbe und das unternehmerische Risiko auch nur den Chef trifft und nicht den Arbeiter.

Ich weiß worauf Du hinaus willst, aber ständig es so darzustellen, dass die Welt ohne Chefs besser wäre, ist lächerlich. dann gäbe es nämlich keine Arbeit mehr, für niemanden!
 
"Am Rande des Streits wurde übrigens per Gerichtsdokumente offengelegt, wie viel Geld Rockstar mit GTA5 bisher eingenommen hat, nämlich sage und schreibe drei Milliarden Dollar" und da beschweren sich Publisher und Co wegen unlizenzierten Kopien? Perfektionierte Gier!
 
@Shadow27374: Bei der Summe hätte ich einen Vorschlag für die Griechische Regierung: Sucht Euch mal fähige Programmierer und baut ein tolles Spiel. Dann kommt viel Geld in die Kasse.
 
@Kobold-HH: Dieser VaruFUCKis ist ja weg.^^
 
@Kobold-HH: Ein Thema hätte ich auch schon Staats Pleiten Simulator.
Nein im ernst eigentlich ließe sich da einiges machen wenn man bedenkt Griechenland besitzt mehr Kultur wie manche Weltmacht, lässt sich doch Gerade im Geschichte und Mythen Bereich der Griechen viel Stoff für Mega Geile Spiele finden.
 
@Freddy2712: Sry, aber griechische Mythologie ist in Film und Spiel doch schon so ausgeschlachtet worden, da lockt man niemand mehr mit hinterm Sofa hervor.
 
@Shadow27374: Bitte Einnahmen nicht mit Gewinn verwechseln. Einnahme ist nur das Geld, welches ich für mein Produkt oder Dienstleistung bekommen habe. Da muss man noch die ganzen Kosten abziehen... da kann schnell mal aus 3 mrd. schnell weniger werden.
 
@Scaver: Spielt keine Rolle! Die sind Gierig!
 
@Shadow27374: In welchem Kontext? Dass sie vom Nutzer Geld für die Nutzung des von ihnen erstellten Produkt wollen? Dass sie Herrn Benzies keine 150 Mio Dollar geben wollen? Dass sie nicht wollen, dass jemand ihr Produkt unlizenziet illegal nutzt?

Aus letzterem wird umgedreht übrigens ein Schuh: Ein von anderen erstelltes Unterhaltungsprodukt (das nun keinerlei Grundbedarf darstellt, sondern "Luxus" ist) kostenlos nutzen/konsumieren zu wollen, und dann getrieben von diesem Konsumieren-aber-dafür-das-geforderte-Geld-nicht-zahlen-wollen auch noch so weit zu gehen, das nicht nur zu wollen, sondern sich das Produkt auch tatsächlich illegal zu beschaffen und dann zu nutzen/konsumieren, ohne den Ersteller dafür zu bezahlen - das ist auf jeden Fall Gier.
 
@FenFire: Die Konzerne haben genug!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Grand Theft Auto 5 im Preis-Check