Quantum Break-Bugs: Phil Spencer gelobt Besserung bei PC-Ports

Es ist ein wiederkehrendes Problem: PC-Nutzer müssen bei portierten Konsolenspielen immer damit rechnen, dass diese auf PCs trotz stärkerer Leistung nicht ordnungsgemäß funktionieren. Nachdem zuletzt Qantum Break Probleme machte, gelobt Xbox-Chef ... mehr... Xbox One, Build, Build 2016, Phil Spencer, Microsoft Studios, Microsoft Build, Microsoft BUILD 2016 Bildquelle: Microsoft Xbox One, Build, Build 2016, Phil Spencer, Microsoft Studios, Microsoft Build, Microsoft BUILD 2016 Xbox One, Build, Build 2016, Phil Spencer, Microsoft Studios, Microsoft Build, Microsoft BUILD 2016 Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wenigstens wird das Problem nicht totgeschwiegen, sondern offen angesprochen.
 
@Unglaublich: Hat aber auch genügend Tritte und Zeit gebraucht.
 
@blume666: Richtig und (unter anderem) dafür mussten auch schon einige gehen. Ich versuche das "neue" Microsoft nicht zu sehr mit dem MS aus der Vergangenheit zu vergleichen... und bis jetzt schneidet dieses "neue" MS recht gut ab.
Selbst da klappt nicht alles, aber die Kommunikation ist nicht schlechter, als bei anderen Unternehmen. Besser geht natürlich immer.
 
Wenn sich Xbox One und Windows sich immer mehr angleichen, müsste da dann nicht ebenfalls der Portierungsaufwand weniger werden? Ausgeschlossen sind natürlich Probleme die durch Hardware Kombinationen erstehen.
 
@Mobius1991: Die Xbox hat 2 Betriebssysteme, ein NT System für die System UI, Moderne Anwendungen und Spiele Apps und ein für Spiele Optimiertes CE mit seinen Realtime Fähigkeiten.
Das erstere ist aber nicht für große Spiele, weswegen für große Spiele schon noch ein sehr großer unterschied besteht.
 
ich schein wohl der einzige zu sein bei dem das spiel Spielbar ist, klar es fühlt sich 1 zu 1 wie ein konsolenspiel an, aber bis auf einige Grafikfehler ist das spiel definitiv nicht Unspielbar bei mir. bin immerhin schon bei ACt5 und kann kaum das WE abwarten um den rest zu spielen.
 
@cs1005: Wenn ich mir meine Foren so anschaue, scheint das wirklich der Fall zu sein ja. Hast du zufällig eine AMD Karte? Oder kein SLI?
Für viele sind halt auch schon die 50-55FPS oder was das waren, die man maximal haben kann mit 60hz, ein no go. Das spiel sieht somit halt ruckelig aus und das auch 100% bei dir, denn das ist fest ins Spiel eingebaut und bei JEDEM so. Egal ob andere Probleme auftreten oder nicht.

Spricht also gerade nicht für dich, wenn du das nicht mal sehen kannst. :/
 
@cs1005: Die Berichte, dass es absolut unspielbar sei und es selbst auf High-End-Karten nicht möglich ist, flüssig zu spielen, sind auch faktisch einfach falsch. Z.B. lässt sich die PC Games Hardware in einem Testvideo lang darüber aus, wie sehr das Spiel ruckelt und wie unsauber es läuft, doch wird sich dabei ausschließlich auf maximale Grafikeinstellungen bezogen, d.h. Voreinstellung "Ultra" und zusätzlich noch die Einstellungen, die man darüber hinaus erhöhen kann. Damit ruckelt das Spiel dann auch auf einer GTX 980 Ti, woraus die Konsequenz gezogen wird, dass es nicht möglich ist das Spiel flüssig zu spielen. Nun könnte man sicherlich darüber diskutieren, inwiefern es sinnvoll ist, dass ein Entwickler Grafikoptionen überhaupt einbaut, die nicht mal auf Highend-Hardware flüssig nutzbar sind, doch das hat eigtl. nichts damit zu tun, ob ein Spiel nun spielbar ist oder nicht.

Denn die Abhilfe, um das Spiel absolut flüssig zu spielen, ist sehr einfach: Voreinstellung "Mittel" wählen und es dabei belassen. Damit läuft das Spiel auf meiner GTX 970 absolut flüssig bei den durch das aktivierte Vsync limitierten 60 fps, in jeder Spielsituation. Da die Grafik auch auf Ultra so einige Defizite hat und man ohne direkten Vergleich kaum einen Unterschied zu Mittel feststellen kann, verpasst man nicht wirklich was.
Dass das Spiel ständig ruckelt und unspielbar ist, ist jedoch einfach falsch, denn auf mittleren Einstellungen läuft es auch auf Mittelklassen-GPUs einwandfrei.
 
@mh0001: Mit einem 60hz Monitor kannst du in diesem Spiel KEINE 60FPS bekommen. Nichtmal auf Low Settings. UNMÖGLICH! Also sieht du es auch nicht und bist somit unqualifiziert, überhaupt so ein Kommentar abgeben zu dürfen! man man man

Man hat immer 50-55FPS und das ist nun mal ruckelig. Da gibt es nun wirklich mehr als einen Bericht und Test
 
@Rubenslikk: Was möchtest du haben als Beweis? Ich bin bereit, dir alles erforderliche zu schicken ;)
Und glaube mir, ich merke bei aktiviertem Vsync den Unterschied, ob die 60fps anliegen oder ob er kurzzeitig auf die halbe fps zurückfällt wenn er die 60 nicht erreicht.
 
@mh0001: Ein Bild von Afterburner oder einem anderen Programm wo man sieht, das du durchgehend 60 FPS hast, bzw auch nur für eine Sekunde.
 
@Rubenslikk: Funktioniert die Messung mit dem Afterburner bei UWP-Apps? Dann mach ich das gleich mal...
 
@mh0001: Kann ich dir nicht sagen, das Overlay wird wohl nicht funktionieren, UWP sei Dank. Aber im Hintergrund sollte es ja dennoch alles mit aufzeichnen. Ich mein die ganzen Magazine/Tests online erfinden das doch nicht aus Spaß an der Freude.
 
@mh0001: Hiermit gehts https://github.com/GameTechDev/PresentMon

Und hier noch ein Beitrag dazu, nachdem du vielleicht etwas anders auf die Sache schaust.
"Es stottert dank der UWP"
http://www.golem.de/news/quantum-break-im-technik-test-abbruch-statt-durchbruch-1604-120241-2.html

Es geht wie gesagt nicht darum, das irgendwer Treiber Probleme hat, oder nicht genug Leistung oder ähnliches. Es ist in diesem Spiel technisch einfach nicht möglich, mit einem 60hz Monitor, mehr als 55FPS zu bekommen. Wenn du einen 144hz Monitor hast, sieht das natürlich anders aus. Da kriegst du auch nicht die maximalen FPS, (falls genug Leistung vorhanden ist) sondern auch nur eine begrenzte Zahl. Aber immerhin über 60FPS
 
@Rubenslikk: Also wie ich es oben beschrieben habe: Ich konnte das komplett nachvollziehen, als ich es zunächst auf Ultra probiert habe. Richtig ekelhafte Ruckler, noch dazu schlimmer als man es kennt, wenn man auf einem 60 Hz-Monitor Vsync aktiviert und die 60fps gar nicht erreicht.
Die Bildausgabe erfolgt bei Quantum Break dann anscheinend nicht einfach mit der halben fps sondern setzt für manchmal bis zu ner Sekunde komplett aus und das Bild springt auf einmal ganz woanders hin, unspielbar.
Dann hab ich die Einstellungen halt ordentlich runtergesetzt und dann war es einfach komplett flüssig.
Ich schau mir das Tool da gleich mal an...
 
@Rubenslikk: hmm, wundert mich jetzt fast doch ein bisschen: http://www.bilder-upload.eu/show.php?file=aa4923-1460486602.png

Kann ich jetzt kaum widersprechen, dass an der Sache was dran ist ;)
Im Menü macht er noch 60fps, ingame fällt es auf ziemlich konstant 56,5 fps. Allerdings erstaunt es mich, dass es subjektiv trotzdem sehr flüssig läuft, denn eigtl. bin ich da eher vom empfindlichen Typ. Bei den Frametimes bleibt der angezeigte Wert übrigens konstant und es gibt ingame keine Sprünge oder ähnliches. Ich werde aber mal genauer auf Mikroruckler achten.
 
@mh0001: Danke für deine Ehrlichkeit! Viele hätten wohl einfach nichts mehr geschrieben
 
@Rubenslikk: Einfach nur aus Prinzip beharre ich auf sowas nicht ;) In jedem Fall ist die Sache komisch... In anderen Shootern wie BF4 spiele ich gerne mit Vsync, limitiere die fps dann aber bewusst auf 58, um den Inputlag trotz Vsync gering zu halten. Da merke ich dann beim Umsehen deutlich, wie das Bild jede Sekunde mal "ziept", eben da wo die 2 Frames dann halt fehlen.
Wer weiß, was die Engine von Quantum Break da veranstaltet. Kann gut sein, dass die zu 60 fehlenden Frames nicht als Block übersprungen, sondern über einen Refreshzyklus verteilt ausgelassen werden, dann merkt man es nicht so stark. In jedem Fall müssen die da nochmal ran...

Edit: Bei der Gamestar sieht man in den Frametimes Messungen das, was wohl auch mir aufgefallen ist. Nur 56 fps bei 60Hz sind zwar unschön, aber die Bildausgabe erfolgt recht gleichmäßig. Richtig übel wirds erst bei höheren Details, da gibts dann richtig harte Lag-Spikes: http://www.gamestar.de/hardware/praxis/technik-check/3270512/quantum_break_p2.html
 
@mh0001: da ich konsolen gewohnt bin und ich mit 30 und 60 fps klar komme stört es mich kein bisschen. gäbe es fps drops hätte ich das bemerkt. 60 fps sind bei mir nur in FPS shootern ein Must have.
 
@cs1005: in FPS sind eigentlich (sofern man das nicht nur alle Jahre wieder spielt) 72+ fps oder mehr (auf entsprechenden Monitoren) Pflicht. 30 FPS können (sofern der eigene Sehapparat das wahrnimmt) bereits als Ruckeln empfunden werden. Sogar bei 60fps auf Geräten mit einer höheren Hertz-Zahl als 60 könnten als Ruckler wahrgenommen werden.

Allerdings kann man sich wohl auch daran gewöhnen ganz nah am Flughafen zu wohnen und irgendwann den Flugzeuglärm nicht mehr wahr zu nehmen. Insofern kann es durchaus sein, dass du 30-60fps von Konsolen (und Fernsehern) so sehr gewohnt bist, dass es dir nicht auffällt.
Ich habe erst jüngst mal wieder Split/Second durchgespielt - geiles Spiel aber leider "Film"-artig aufgebaut und auf 30FPS limitiert. In einigen - vor allem schnellen - Szenen macht das Bild den Anschein als würde es ruckeln. Dabei habe ich eine 980GTX und das Empfinden ist auch bei Full-HD nicht anders (üblicherweise spiele ich Spiele in 4k).
 
Das Spiel ist mitunter das langweiligste Spiel der letzten 20 Jahre. Es ist kürzer als Red Faction 2 und das muss man erst schaffen.
 
Jaja die "PC Master äh Mustard race"....
 
Ich sehe ganz ehrlich nichtmal, wie man überhaupt PC Gamer als Kunden im Shop gewinnen will. Die paar wirklichen PC Games gehen komplett unter in den portierten Handygames, die, es tut mir leid dies zu sagen, meistens absoluter Müll sind. Genauso bei den Anwendungen. Die reinen PC Anwendungen gehen komplett im Laden zwischen portierten Phone Apps unter, die wiederum in Ihrer Qualität für PC sehr bescheiden sind. ALs normaler Käufer ohne viel Ahnung hab ich kaum Chancen, des zu erkennen.
 
@LivingLegend: Am Preis?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Xbox One S, 500 GB im Preisvergleich