Vodafone: Goodbye Roaming und maximales LTE-Tempo für alle ab 14.4.

Vodafone-CEO Hannes Ametsreiter hat in einem Gespräch mit der Redaktion der Rheinischen Post überraschend bestätigt, dass sein Unternehmen Roaming für Neukunden und Vertragsverlängerer noch in diesem Monat abschafft. Zudem erhalten nun alle Kunden je nach ... mehr... Vodafone, Netzbetreiber, Gebäude, Hauptquartier, Headquarter, Düsseldorf Bildquelle: Handelsblatt Vodafone, Netzbetreiber, Gebäude, Hauptquartier, Headquarter, Düsseldorf Vodafone, Netzbetreiber, Gebäude, Hauptquartier, Headquarter, Düsseldorf Handelsblatt

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Was ist an 225 Mbit/s. maximal ? Mehr hat das D-Netz für Arme nicht zu bieten ?
 
@iPeople: gut dass du im d-netz von deiner tollen bandbreite nur auf dem papier profitierst. in der realität wird sie dir wohl kaum was bringen, dank deinem traffic limit für reiche ;)
 
@Mezo: Aber ich kann sagen, dass ;) Das ist wie bei Handys mit Twölf-Kern-Prozessor ;)
 
@Mezo: Er hat irgendwie immer das Bedürfnis mit seinem überteuerten und unnötigen Telekom Tarif anzugeben. Ihn versteht nie jemand, also keine Sorge :D
 
@BasedGod: Wie kommst du auf überteuert ? Du kennst dich meine Konditionen gar nicht ;)
 
@iPeople: schön für dich, aber die interessieren uns auch nicht.
 
@sibbl: der war gut. Ha, ha. Ganz furchtbar dieser Typ.
 
@sibbl: Oller Ignorant.
 
@Batsheva: Ja wa, echt furchtbar.
 
@Batsheva: Uniformiert, spamt überall rum und ein echter unsympath. Da er weit über 30 sein muss, so verbittert wie er ist, frage ich mich wirklich, wie er es so lange so durchs Leben geschafft hat. Will nicht wissen, wie oft er in der Woche aufs Maul bekommt :D
 
@BasedGod: wahrscheinlich bekommt er nie auf's Maul. Dafür müsste er ja das Haus verlassen. :-P aber in allen anderen Punkten gebe ich Dir Recht!
 
@BasedGod: Dafür ein Plus :-)
 
@BasedGod: Hört sich für mich auch nach ner Beschreibung für TiKu an! Ist der gleiche Schwätzer!

PS: Meintest du Uniformiert oder Uninformiert bei deinem ersten Wort? ;-)
 
@BasedGod: aber all das passt ja auch auf dich?! ist ruby account immer noch gebannt? ;)
 
@BasedGod: jeder telekomtarif ist maßlos überteuert
 
@blume666: Volle Zustimmung
 
Gilt das mit LTE auch für Drittanbieter im D2 Netz, wie z.b. 1&1? Ich denke nicht...
 
@starbase64: 1&1 bietet soweit ich weiß noch kein LTE an :(
 
@vo5tr0: doch
 
@starbase64: Bei 1und1 bist Du 1und1-Kunde. Ich Interview bezog sich der Boss auf Vodafone-Kunden. 1und1 muss dann erstmal LTE-Kapazitäten kaufen, um es anbieten zu können.
 
@iPeople: Das kann man bis zum 14.04 überhaupt nicht sagen. ALDI TALK und Congstar bieten offiziell auch keine LTE an, dennoch haben die Kunden darauf zugriff im O2/Eplus Netz.
Warum sollte das bei 1&1 anders sein. Am 14.04 ist man schlauer.
 
@JohannesW4: Congstar hat definitiv keinen LTE-Zugriff. O2 ist eh ein anderes Thema, die deaktivieren auch keine unbenutzten SIM. Vodafone ist bekannt dafür, nichts zu verschenken.
 
@iPeople: Congstar hat LTE-Zugriff! Jedoch nicht mit höheren Geschwindigkeiten. Kurz gesagt, von der Abdeckung des LTE-Netzes profitiert man als Kunde, von der Geschwindigkeit hingegen nicht.
 
@++KoMa++: Warum zeigt mein Tablet mit Congstar-Karte kein LTE, sonder 3G? Warum habe ich im selben Tablet LTE, wenn ich die Karte ausm Handy einlege, welche nicht Congstar ist?
 
@iPeople: alte bestandskunden können noch in lte einwählen da congstar damals lte angeboten hat. neukunden bekommen aber 100% kein lte mehr und können dort auch nicht einbuchen.
 
@PatrickH: Zumindest im 9 Cent Tarif ging es vor ein paar Monaten auch noch für Neukunden.
 
@iPeople: Congstar hat definitiv LTE ! Ich hatte 4 Jahre Congstar und kostenlos LTE.
 
@PatrickH: Ich habe diese Congstar-Karte seit 2 Jahren.
 
@JohannesW4: Dann muss es vom Tarif abhängig sein. Ich habe kein LTE mit Congstar
 
@JohannesW4: Es sagt ja auch keiner das es kein LTE gab aber mittlerweile nichtmehr. Google einfach danach da gibts genug themen in Foren wo das behandelt wird. ALTkunden können sich immernoch in LTE einwählen Neukunden nicht. es ist auch nirgends mehr etwas auf Congstar von LTE zu lesen auch nicht extra zubuchbar, alles nur noch HSDPA.
 
@JohannesW4: 1&1 bietet LTE, aber nur beim Tarif im EPlus Netz. Vodafone weigert sich ihr LTE Netz für Dritte zu öffnen.
 
@iPeople: Das kommt drauf an wie das technisch realisiert ist. Die Reseller kaufen ja Vorleistungsprodukte bei den Netzbetreibern ein, auf denen aufbauend sie dann ihre eigenen Tarife vermarkten. Wenn VF jetzt nicht nur gezielt für ihre Tarife die Beschränkungen entfernt, sondern diese generell rausnimmt, gilt das technisch natürlich auch für die Vorleistungen und es können sich alle Vodafone-SIM-Karten, egal wer sie ausgestellt hat, auf einmal auch ins LTE-Netz einbuchen.
Beispiel dafür ist ja die "Highspeed für alle"-Aktion von E-Plus. Keiner der Reseller (blau.de, ALDI-Talk etc.) hatte LTE oder die Aktion auch nur erwähnt, die Tarife waren explizit 3G-Tarife. Trotzdem konnten alle das LTE-Netz nutzen, weil seitens des Netzbetreibers eben die Sperren ganz rausgenommen wurde.
 
@mh0001: Reseller laufen immer auf anderen Userlevels. Ich denke nicht, dass Vodafone generell alles freischaltet.
 
@starbase64: Mein Provider hatte mich darüber bereits vor drei Wochen informiert und direkt im Bestandsvertrag auch das Datenvolumen verdoppelt. Dachte das wäre bei allen so.
 
Preis für die Abschaffung war die Netzneutralität bzw. deren butterhafte Weichmachung oder?
 
Und was nutzen diese ganzen "Verbesserungen", wenn das Datenvolumen bleibt? Alles nur Augenwischerei.
 
@tommy1977: Höhere Geschwindigkeit und kürzere Signallaufzeiten sind auch dann genauso wichtig, wenn man gar nicht mehr herunterladen will, sondern die gleiche Datenmenge einfach schneller. Gerade bei mobiler Nutzung trifft das am meisten zu. Es macht draußen im Regen an der Haltestelle eben doch einen Unterschied, ob der Fahrplan nach 5 Sek. oder schon nach 0,5 Sek. geladen hat.
Auch wenn ich nur 100 MB monatliches Datenvolumen hätte, würde ich LTE haben wollen.
Umgekehrt könnte man nämlich sagen, dass prinzipiell zum Surfen und Chatten auch EDGE oder GPRS vollkommen ausreicht. Dauert halt alles quälend lange dann.
 
@mh0001: Das ist mir schon klar, aber die brauchen sich nicht mit solchen Selbstverständlichkeiten rühmen, wenn sie es nicht hinbekommen, eine RICHTIGE Flat anzubieten. Groß Werbung machen für grenzenlose Mobilität und dann nach lächerlichen 500MB-xGB massiv drosseln.
 
@tommy1977:
Wenn ich die Geschwindigkeit erhöhe, reduziere man damit die Belastung des Netzes ergo kann man in Zukunft das Netz noch stärker belasten. Die Folge sind höhere Datenvolumina für den Endkunen, da man sich damit vor die Konkurrenz setzen kann. Bevor du vermutlich mit dem Punkt kommst, dass der Anbieter die Datenvolumina nicht erhöht um den Gewinn zu erhöhen, hier schon mal die Erwiderung: Es macht maximal kurzfristig Sinn die Datenvolumina beizubehalten, erhöht man das Datenvolumen hingegen hat der Kunde ein faktischen Grund den Anbieter zu wechseln, daraus folgt mehr Gewinn bei gleicher Netzauslastung.
 
@mh0001: naja...aber für den bereitschaftsmodus, auch wenn du gar nichts runterlädst, brauchst du auch mehr energie dh weniger akkulaufzeit...nur zum telephonieren reicht gprs vollkommen aus...
 
@Rulf: An sich ist das eigtl. gar nicht so. Der höhere Energieverbrauch im Standby bei LTE kommt im Wesentlichen dadurch zustande, dass das Handy bei fehlendem VoLTE-Support zusätzlich ständig auch nach 2G/3G-Netz scannen muss, um bei Bedarf (ein- oder abgehender Anruf) schnell darauf umschalten zu können. Ganz schlimm ist das dann, wenn das 2G/3G-Netz nur sehr schwach verfügbar ist. LTE an sich ist kein Stromfresser, eigtl. sollte es aufgrund der höheren Reichweite und Effizienz sogar weniger für die gleiche übertragene Datenmenge verbraten.
Wenn ein Handy für "erweiterte 4G-Dienste"/VoLTE aktiviert wird, fällt diese Doppeleinbuchung weg und der Stromverbrauch sollte spürbar sinken.
 
@tommy1977: VF erhöht auch das "HighSpeed Volumen" für Neukunden und Vertragsverlängerungen. Red1,5 wird zu Red3, Red3 zu Red6 und der Red8 zu Red10. Quelle: Teltarif
 
Und wen interessiert die Dämliche max. Geschwindigkeit. Damit ich eventuell meinen Radio Stream schneller hören kann?! Ach ne, da reichen sogar 128kb/s. Aber nach 2 Tagen drosseln weil das Volumen aufgebraucht ist, und dann eine Geschwindigkeit haben, die mit moderner Technik nichts mehr zu tun hat.

Gut das Vodafone weiß was die Kunden möchten. Merkt man vielleicht auch daran, dass man als ehemalige Nummer 1, nunmehr die Nummer 3 von 3 ist. Einfach mal das machen, was die Kunden möchten.... Volumen!
 
@Ashokas: Wie wärs mit einem zu deinen Bedürfmissen passenden Tarif, wenn du unbedingt streamen musst ?
 
@iPeople: Es gibt sicherlich einen passenden Tarif, aber das P/L Verhältnis stimmt einfach nicht.
 
@Ashokas: Dann Jammer nicht. Kostenlos ist eben nichts, nichtmal der Tod.
 
@iPeople: Kostenlos? wer Redet denn von Kostenlos. Mal über die Grenzen hinaus gucken und sehen, dass wir in D mehr als verarsch werden aufgrund nicht vorhandener Alternativen.

Aber Du hast recht, lieber nicht jammern und dafür sich abzocken lassen.
 
@Ashokas: Warum abzocken lassen? Man bekommt, was man freiwillig und mit Unterschrift unter dem Vertrag vereinbart hat. Und was es im Ausland gibt, interessiert nicht, das sind eben andere Länder. Obwohl ich z.B. gerne in andere Länder schaue, die keine Zwangskrankenversicherung haben.
 
@iPeople: Abzocken lassen, weil man keine andere Möglichkeit hat. Und das die Anbieter sich nicht untereinander absprechen, was das Volumen etc. angeht, kann mir keiner erzählen.

Die sms war auch extrem teuer, bis zu dem Zeitpunkt als alle auf den instant Messenger umgesprungen sind und auf einmal bekommt man zu fast jeden Tarif eine sms Flat....?!

Ich kann mich noch an den "iPhone" Tarif erinnern bei Vodafone, als es das iPhone nur bei der Telekom gab. 10€ für 10gb Surfen. Dann wurden aus den 10 auf einmal 5. Und dann kamen die Smartphone Tarife bei denen man ganze 500!!!! MB hatte, weil die Einnahmen aus dem überteuerten sms zurück gegangen sind.

Dann konnte man (so um 2011) Volumen nachbuchen. 1GB für 5€ oder 10€? für 5GB. Und als das dann viele gemacht haben, wurde diese Optionen auch gestrichen und nun bekommt man für 10€ 500mb oder 1gb?

Und da das nicht reicht, sind einige von den ganz schlauen bei den Anbietern, auf die tolle Idee mit der "Datenautomatik" gekommen. Für mich ist es das abzocken des Kunden weil ihm eh nicht anderes übrig bleibt.

Da kann man teilweise nur hoffen, dass Apple oder Google in den Markt einsteigen, damit mal Konkurrenz entsteht.
 
@Ashokas: Man hat die Möglichkeit des Verzichtes, man hat die Möglichkeit, sein Nutzungsverhalten so einzurichten, dass man keine 10 GB im Monat braucht. Ich frage mich sowieso, wofür man soviel Traffic auf dem Handy/Tablet benötigt.

Die SMS war sogar mal kostenlos, das war 1996 bei E-Plus.

Apple und Google müssten ein eigenes Netz aufbauen. Anderenfalls müssten sie Kapazitäten bei den Netzbetreibern mieten. Also können sie keine Konkurrenz in dem Sinne werden.
 
@iPeople: Man braucht 10GB weil sich das Nutzerverhalten im laufe der Zeit ändert. Bei Joggen oder Radfahren nutzte ich z.B. gerne Radio Streams. Diesen Müll wie 1Live kann ich mir nicht antun, und nein, ich habe keine Lust mir vorher Musik auf das Smartphone zu packen.

Bilder oder Videos in immer besserer Quali verbraucht auch mehr Daten, auch wenn diese Stark komprimiert sind.
Täglich ins Ausland Telefonieren über FaceTime Audio oder Skype geht auch auf das Volumen.

Nachrichten lesen unterwegs mit Bildern und Videos zieht auch ohne ende am Volumen.
Ich habe derzeit 5GB mit meinen Tarif, und die bekomme ich locker bis zum ende des Monats verbraucht. Es gibt halt Menschen die sind viel unterwegs.
 
@Ashokas: Dann musst Du auch damit leben, mehr fürs Internet bezahlen zu müssen. Das ist Dein persönliches Nutzungsszenario, also auch Deine Sache. Du willst es also so.

Ich habe 6GB und mache, bis auf Streaming, das Gleiche wie Du. ich schaffe es kaum, die 4 GB anzukratzen.
 
@Ashokas: wer intensiv nutzt, kann auch entsprechend zahlen. Alles easy. Den Top Mercedes gibt es eben nicht für lau, wer ihn haben will, zahlt mehr.
 
@astafolo: Aber mit dem Top Mercedes kann ich solange und so schnell fahren wie ich will
 
@Ashokas: Ja eben, mit dem richtigen Tarif auch ;) Gut erkannt.
 
@iPeople: Naja gibt keine unbegrenzte Flat in deutschland aber das gejammere geht mir auch tierisch auf die nerven. Ich hab 20gb bei Vodafone, zahle aber auch dafür weil ich es eben so will. Wer mehr verbraucht muss halt mehr zahlen. Aber Geiz ist geil das hat die Werbung schon ganz gut geschafft.
 
@picasso22: Das hat nichts mit Geiz zu tun. Es hat eher etwas mit der Gier der Anbieter zu tun. Mehr Volumen kostet dem Anbieter nichts! Aber der Mangel an Alternativen bzw. der nicht vorhandenen Alternativen, lassen sie den Kunden zahlen.

Wie auch schon vorher geschrieben, in anderen Ländern bekommt weit mehr als in D. Und ich rede nicht von den Asiatischen, sondern von unseren Nachbarländern.
 
@Ashokas: Die Gier der Anbieter steht der Gier der Konsumenten in nichts nach.

Dass mehr Volume dem Anbieter nichts kostet, ist zu kurz gedacht. Unbegrenztes Volumen ändert das Nutzerverhalten enorm. Und jetzt frag dich mal, was passiert, wenn bei vorhandenen Kapazitäten statt 2 auf einmal 20 Leute in einer Zelle anfangen , Filme oder Musik zu streamen. Das Netz wäre überlastet und müsste massiv erweitert werden. Wäre das kostenlos zu haben ?

Hast Du Dir die Bevölkerungsdichte der Länder mal angeschaut, die Du als Beispiel in der Nachbarschaft andeutest?
 
@iPeople: Und genau das ist was ich meinte. Weniger Geschwindigkeit würde die Zellen weniger belasten. Wenn ich nur 5Mbit als max Geschwindigkeit bekommen würde, könnten (Michmädchenrechnung) 45 Benutzer ein jetzigen Nutzer ablösen.
 
@Ashokas: Recht hast du, die Smart M Tarife von Vodafuck z.B. kosten in Deutschland und Holland in etwa gleich viel, in Deutschland bekommt man 300MB Datenvolumen, in Holland 1.5 GB!!!
 
@Ashokas: ja würde Sinn machen. Aber dann zieht die Werbung mit dem zig Trillionen GBits/s nicht mehr ;) ganz ehrlich, ich habe noch nie verstanden, wozu man einen solchen Speed auf dem Handy braucht. Sieht bei speedtest gut aus, mehr aber auch nicht.
 
@iPeople: Genau, einfach alles hinnehmen und nichts mehr kritisieren, das hat uns bis jetzt immer weitergebracht, tolle Einstellung!!
 
@theBlizz: Wenn Kritik daran wirklich was ändern würde, würde ich mitmachen. Für sinnloses Gejammer aber fehlt mir einfach die Zeit.
 
@iPeople: Dafür hast Du aber recht viel Zeit bei online Diskussionen mit zu machen.
 
@Ashokas: das fällt nebenbei ab. Rechne die Zeit netto, dann ist das gar nicht so viel. Und im Gegensatz zu Kritik ohne folgen habe ich hier wenigstens Amüsement ;)
 
@Ashokas: Der Vorteil von LTE ist nicht, dass du so super viel runterladen und streamen kannst, sondern dass alles schneller lädt. Natürlich wäre es schön, wenn man ohne Drossel LTE haben könnte, aber das wird nicht geschehen. Find dich damit ab.
 
@Wuusah: Du hast aber schon gelesen das ich mich nicht über LTE aufregen? Lesen UND verstehen bitte.
 
@Ashokas: Ja, ich hab dich verstanden. Du hast dich beim Thema LTE über das Datenvolumen aufgeregt, da man dadurch die hohe Geschwindigkeit nicht wirklich nutzen kann. Und ich hab dir ein Beispiel genannt, dass LTE dennoch nützlich ist, selbst mit begrenztem Volumen.
Ich verstehe, dass du gerne mehr Datenvolumen (bzw unbegrenzt) haben willst. Das wollen wir doch alle. Aber LTE hat auch andere Vorzüge, die selbst bei einer Begrenzung gelten.

edit: "Und wen interessiert die Dämliche max. Geschwindigkeit". So einige interessiert die Geschwindigkeit, da für viele es total egal ist ob sie ein Datenvolumen haben oder nicht, da sie das Handy nicht zum streamen nutzen, aber sie dennoch gerne schnelle Seitenaufrufe im Browser bzw Informationen aus Apps haben möchten.
 
@Wuusah: Das LTE viele Vorteile hat ist klar. Aber diese Geschwindigkeit ist für den normalen Smartphone Nutzer übertrieben. Ich glaube nicht, das man den Unterschied merkt, ob eine Seite sich Spürbar schneller öffnet mit 225Mbit als mit 20Mbit. Der Vorteil ist zu gering für 90% der Nutzer.

Besser würde es sein, wenn die Tarife nach Geschwindigkeit festgelegt werden. Mir würden sogar 5Mbit mit LTE ausreichen, wenn ich dafür eine richtige Flat hätte. Ich wüsste jetzt nicht, was nicht oder schlechter mit 5 Mbit gehen würde als mit den theoretischen 225Mbit
 
Weder Vodafone noch 1&1 sind in meinen Augen seriöse Partner.
1&1 macht in ihren Anzeigen für LTE Werbung, sollten sie also haben, ob es in dem Gebiet des Kunden angeboten wird ist die Frage.
Wir haben nicht mal im D2 eine vernünftige Versorgung , D1 & O2 aber mit LTE
 
@milubo: Ich muss leider gestehen in meiner Ecke müsste der Rosa Riese nun mal so langsam Gas geben, alle anderen Vodafone O2 Eplus haben hier min 100 Mbit LTE nur der Rosa Riese hat hier noch 3G deswegen bleibe ich bei aldi und hab trotz 3g Datenoption 150 Mbit LTE Speed.
 
@milubo: Soweit ich weiß, bietet 1&1 LTE nur im O2 Netz an, nicht jedoch im Vodafone Netz.
 
@Stefan1200: dein wissen ist richtig.
 
heißt abschaffung der roaming gebühren dann, dass ich mit meinem deutschen tarif mit xxx MB high speed volumen dieses Volume auch im EU Ausland nutzten kann, ohne draufzahlen zu müssen?
Oder kommen dann eh gebühren fürs fremdnetz und nur nochmals zusätzliche gebühren entfallen?
 
@Sebaer: nix kommt dazu, Flat gilt dann europaweit, ich nutze das jetzt schon für 5€ extra im monat
 
@GandalfQ: das ist gut. Dann muss man sich bei nem kurztripp innerhalb der EU nicht mehr um offline navi, alles an sync ausstellen usw. kümmern.
Wobei ich mal vermuten würde, dass die Tarife mittelfristig dann was teurer werden.
 
Bei der Überschrift könnte man denken Roaming wird abgeschafft also kein Telefonieren im Ausland mehr möglich.

bei bild.de steht auch Groß: "Vodafone schafft Roaming ab" ;-)
http://www.bild.de/digital/smartphone-und-tablet/roaming/smartphone-handy-mobiltelefon-deutschland-europa-urlaub-ausland-45297026,la=de.bild.html
Sonntags sind die Newsschreiber scheinbar nicht so ganz bei der Sache.
 
Ein "Paukenschlag für Deutschland" wären eher mal Datenvolumen die in einem angebrachten Preis Leistungs Verhältnis liegen.

Und wie ich es im Text verstehe profitieren nur Vertrags Kunden von der roaming abschaffung, nicht alle. Als Prepaid Kunde werde ich wohl bei Vodafone trotzdem noch bis 2017 warten müssen.
 
Ich wäre schon froh, wenn Netzübergreifend endlich mal überall klares und verständliches telefonieren möglich wäre, das wäre dann wirklich mal ein Fortschritt und zwar in die richtige Richtung. Handytarife sind nach wie vor viel zu überteuert. Ne all inclusive Flat mit allem ohne irgendwelche Ausnahmen wie Herunterdrosselung, Roaming etc. für maximal 20 Euro das wäre mal eine Bereicherung, aber solange die Leute weiterhin 30-100 abdrücken pro Monat wird sich da nicht viel ändern.
 
Also ich zahle bei VF für 1GB, 200 Minuten und SMS-Flat 9,99 Euro/Monat inkl LTE+. Fine ich aktuell fair... aber Streams sind dennoch nicht wirklich nutzbar, also sowas wie Spotify. Da brauch man eigentlich min 5GB und das gibt es nur zu teuer.
 
@DARK-THREAT: Magst du mir den Tarif veraten?
 
@Der_Nachbarino: Nicht der selbe, aber ähnlich und vor allem kein Vertrag. http://www.vodafone.de/privat/callya-prepaid-karte/callya-tarife.html
 
@BasedGod: Jep, der ist es. Ja, dort steht 750MB. Aber man bekommt ständig 100MB bis 250MB zusätzlich geschenkt.
 
@DARK-THREAT: Das kann ich bestätigen! :) Auch wenn es diesen Monat "nur" 100mb waren. Da ich diesen Monat aber nicht aufgeladen hab. Waren die 100mb, soviel wert, wie 500mb. Gratis unterwegs Surfen, was gibts schöneres.
 
@BasedGod: Danke für den Link. Den Tarif kannte ich schon, dachte es gäbe da noch etwas besseres. Wie läuft das mit den Geschenken ab?
 
@Der_Nachbarino: Kommen immer mal als SMS, dass man sich in die CallYa-App einloggen soll. Die gibt es für jedes Smartphone-OS.
 
@DARK-THREAT: Gilt das Geschenk dauerhaft oder nur für eine begrenzten Zeitraum? Addieren sich die Geschenke oder ersetzen die sich?
 
@Der_Nachbarino: Jeden Monat wird das resettet, wie immer.
 
ich glaub dann mache ich aus meiner prepaid karte auch wieder nen vertrag. klingt gut.
 
@Matico: gilt auch für einen Prepaidtarif http://www.vodafone.de/unternehmen/presse/aktuelle_pm.html
 
@saust: danke für diesen interessanten link. da steht alles drin. und sogar verständlich.
 
Ein Paukenschlag... LTE ist für die Provider selbst einfach nur günstiger als HSDPA.... aber es wird mal wieder anders Verkauft...
 
@LdOrAdO: richtig aber LTE kostet auch arbeitsplätze, da nicht mehr soviele techniker benötigt werden. dennoch eine frechheit LTE teuer zu verkaufen obwohl es viel günstiger ist aber naja
 
Eh, Roaming wird also (natürlich) nicht abgeschafft. Bloß die *Gebühren dafür. ;o)

Wäre auch schlecht. Ohne Roaming wäre mobil telefonieren bissel, äh... schwierig.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Weiterführende Links

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles