HTC Vive: Virtual-Reality-Headset kämpft mit vielen Lieferproblemen

Das Virtual Reality-Headset HTC Vive ist seit kurzem offiziell erhältlich und hat auch ausgezeichnete erste Bewertungen bekommen bzw. Ersteindrücke bei den Testern hinterlassen. Obwohl es alles andere als günstig ist, dürfte es entsprechend begehrt sein, ... mehr... Htc, Valve, HTC Vive Bildquelle: HTC Htc, Valve, HTC Vive Htc, Valve, HTC Vive HTC

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Davon hab ich zum Glück nichts mitbekommen :D Ich kann nur allen Vive Besitzern empfehlen, sich auf Steam theBlu zuzulegen. Es ist zwar nur eine kurze VR Demo für insofern teure 10 Euro, zahlt sich aber voll aus. Wer kein Geld ausgeben will, kann sich Wevr Transport auf Steam zulegen. Das ist gratis und hat zumindest die Wal-Demo von theBlu integriert.
 
@Lofi007: Und warum kannst Du die Demo empfehlen? Ich hab die "Wal Demo" auf der Gamescom gesehen und fand die Interessant. Aber warum sollte ich für 3 kleine Grafikspielereien 10 Euro ausgeben? Was bekommt man da wirklich geboten?
 
@l-vizz: Die beiden anderen Demos dauern länger. Du kannst mit den Fischen etwas interagieren. Die Demo mit den Quallen ist wunderschön. Die andere schaurig. Man steht am Meeresboden und leuchtet mit der Taschenlampe herum, sieht leuchtende Fische, dann kommen auch Quallen, erleuchten alles, dann kommen Fischschwärme. Das zu beschreiben ist nicht möglich. Es ist einfach ein toller Erlebnis, das man selbst erleben sollte.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

HTCs Aktienkurs in Euro

HTC Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

HTC One M8 im Preisvergleich

Beliebte HTC Downloads