Nintendo, wieder einmal ohne Gnade, nimmt Zelda-Tribut vom Netz

Vor kurzem berichteten wir, dass zwei Nintendo-Fans einen Voxel-basierten 3D-Tribut des ersten Link-Abenteuers von The Legend of Zelda erstellt haben. Anlass war der 30. Geburtstag des Kultspiels, das "Zelda30Tribute" war als Demo-Version auf einer ... mehr... Nintendo, Wii U, Nintendo Wii U, Zelda Bildquelle: Nintendo Nintendo, Wii U, Nintendo Wii U, Zelda Nintendo, Wii U, Nintendo Wii U, Zelda Nintendo

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Da hat Nintendo aber auch das Recht dazu. Das war ja quasi nichts anderes als hätte man eine Zelda-ROM hochgeladen.
EDIT: dat downvotes, WinFuture in Aktion. Wenn man seine eigene Marke schützen will, ist man also der Buhmann.
 
@Brawl: Naja, aber mal ehrlich, ein 30 Jahre altes Spiel? Wieviele Roms werden sie da noch verkaufen? Da hätte man durchaus mal ein Auge zudrücken können, schon alleine um der neueren Generation mal zu zeigen wie die Spiele damals waren.
 
@Tomarr: Das Spiel wird immernoch im eShop verkauft, es gibt also möglichkeiten, das zu Spielen wenn man unbedingt möchte.
Auch wenn ich solche Projekte toll finde, ist es nur konsequent, wenn Nintendo dagegen vorgeht. Wo zieht man ansonsten die Grenzen?
 
@glurak15: Wird es echt noch verkauft, direkt von Nintendo? Holla. Hätte ich jetzt nicht gedacht. Aber trotzdem könnte man einem Spiel das 30 Jahre auf dem Buckel hat, und vor allem diverse Nachfolger, doch gerne mal den Kultstatus verpassen und dabei nicht ganz so sehr auf sein Recht pochen.

Ich meine es sind Fans die ein wenig Spaß haben wollen und etwas zeigen wollen. Wenn sie dazu einen aktuellen Titel gewählt hätten ok, aber hey, 30 Jahre. Spätestens da würde ich persönlich dann doch eine Grenze ziehen.
 
@glurak15: Weil Nintendo bereits alle Happy Birthday Videos mit Nintendo Helden auf YouTube sperrt, haben sich die Entwickler eben etwas anderes einfallen lassen aber auch das wird gesperrt.

Wo die Grenzen sind? Rom rebuilds sperren aber YouTube Inhalte freigeben.

AngryJoe Nintendo rants: Anti-Youtuber Policies
1.) Video: https://www.youtube.com/watch?v=koX-Ny6zHdM
2.) https://www.youtube.com/watch?v=Cz09W2Z6OOU
 
@Tomarr: einer fängt an, dann kommen tausende dazu. Wie eine Zombiehorde :D
 
@Brawl: man sollte ein halt Star Trek als
Vorbild nehmen. Die sind da recht kollegial und haben anscheinend keinen Schiss davor ihren Umsatz zu verschlechtern
 
@mil0: https://en.wikipedia.org/wiki/Prelude_to_Axanar#Lawsuit :(
 
@DerStudti:
Lest mal hier, dann versteht ihr warum Nintendo das verbieten musste:
http://www.trektoday.com/content/2016/02/axanars-peters-speaks-about-lawsuit/

Wenn Nintendo also nicht dagegen vorgeht argumentiert der nächste relevante Content-Dieb: "das letzte Mal habt ihr es ja auch erlaubt" und gewinnt dann noch vor Gericht.
 
Genau wegen sowas geht Nintendo unter.
Nintendo ist auf seine Fans angewiesen.

Ganz nett dazu:
https://youtu.be/8rS1UYYiytw?t=3m17s
 
@Mixermachine: Jep, die machen im Moment (eigentlich seit planungen für die Wii U begonnen haben) alles falsch was man so falsch machen kann.

Schade, Nintendo war immer sehr symathisch.
 
Schön dämlich für diesen Konzern noch was auf Fanbasis zu machen. Ich habe Nintendo längst den Rücken gekehrt und mit ihrer NX können sie mir auch gestohlen bleiben. Wer seine Fans nicht wertschätzt, ist es nicht wert Fans zu haben.
 
@Memfis: Fan hin oder her. Das Recht ist auf Nintendo. Ich mag Nintendo und will wieder eins, hoffe das NX sehr gut wird. Spiele sind auch sehr gut. Sozusagen, ich bin mit Nintendo aufgewachsen und würde auf keinen Fall wollen das sie unter gehen.
 
@Cihat: Recht und Richtigkeit ist nicht immer eine Parallele.
 
@Cihat: Ich bin mit Nintendo auch aufgewachsen und habe viele Briefe nach Großostheim geschickt. Dennoch vertrete ich seit Jahren die Auffassung, dass der Konzern erst noch sehr viel tiefer fallen muss als ohnehin schon um seine Kunden und Fans wieder richtig wertschätzen zu lernen.
 
@Memfis: noch tiefer fallen?? ich dachte ja eigentlich, das die Konzerne es mitlerweile begriffen haben, das es nur mit den Fans geht, vorallem den alten Fans, die ja nun mitlerweile soweit sind, das die das Geld in den Taschen haben und nicht mehr Mami und Papi fragen müssen. aber es ist wohl so, das es nur einige wenige kapieren und damit erfolgreich sind, alle anderen können meinetwegen ruhig unter gehn.
 
skandal: firma nimmt ihr recht in anspruch die eigenen marken zu schützen^^
 
@hellboy666: Zu schützen? Vor was denn? Das jemand kostenlose Werbung für sie macht, das Franchise kostenlos positive Schlagzeilen in den Medien macht und dadurch eventuell das Interesse und die Verkäufe gesteigert werden?

Von mir aus sollen sie doch. Das Recht haben Sie - nett und moralisch richtig ist es aber trotzdem nicht.
Wenn das noch ein bisschen so weiter geht, gibt es Nintendo halt bald nicht mehr, weil sich keiner mehr dafür interessiert und alle verprellt sind.
 
Macht einfach weiter. Nur nicht öffentlich. wenn ihr fertig seid veröffentlicht den code auf einschlägigen seiten und der zauber passiert von ganz allein. F U Nintendo würde ich mal sagen. ;)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen