Edge-Browser: Laut Microsoft bisher kein einziger Zero-Day-Exploit

Der Internet Explorer, der Vorgänger des neuen Windows 10-Browser Microsoft Edge, war vor allem am Anfang eine Quelle für Lücken und Exploits. Das hatte sicherlich auch mit der Popularität zu tun, doch auch technisch gab es wohl die eine andere ... mehr... Microsoft, Windows 10, Browser, Edge, Microsoft Edge, Spartan, Spartan Browser, project spartan, Projekt Spartan, Microsoft Spartan, Microsoft Browser, Windows 10 Build 10568, Windows 10 Insider Preview Build 10568, Build 10568 Microsoft, Windows 10, Browser, Edge, Microsoft Edge, Spartan, Spartan Browser, project spartan, Projekt Spartan, Microsoft Spartan, Microsoft Browser, Windows 10 Build 10568, Windows 10 Insider Preview Build 10568, Build 10568 Microsoft, Windows 10, Browser, Edge, Microsoft Edge, Spartan, Spartan Browser, project spartan, Projekt Spartan, Microsoft Spartan, Microsoft Browser, Windows 10 Build 10568, Windows 10 Insider Preview Build 10568, Build 10568

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Daß er nicht weit verbreitet ist dürfte sicher einer der Gründe sein, der andere ist wohl daß Edge bisher kaum Funktionen hat die womöglich Fehler aufweisen könnten.
Zur Zeit ist Edge eben sowas wie ein 2CV oder Käfer: nichts dran was kaputt gehen kann. ;)
 
@Johnny Cache: Ich würde es jedoch anders sagen. Wenn du drin sitzt, kann dir nichts passieren. Aber zuverlässig fahren will der Edge jedoch noch nicht. So wie ich das vernehme, haben eine Menge Leute Probleme mit der Stabilität, sowohl auf dem Handy, als auch auf dem Computer.

Ich kann bspw. bei Amazon keine Serien mehr am Stück anschauen. Beim Folgenwechsel brechen Tabs zusammen. Auf dem Handy habe ich einen Scrolling-Bug.

Es gibt also noch einiges zu tun, bis er der Volksbrowser wird.
 
@Johnny Cache: nur im Käfer oder 2cv sitzt man nicht sonderlich sicher.... eher wie ein Panzerwagen mit Bobbycarrädern.... es kann dir zwar nix passieren wenn du drinsitzt, aber irgendwie kommst du auch nicht wirklich irgendwohin :-)
 
@Johnny Cache: zog dieses Argument mit der Verbreitung nicht auch schon beim Mac?
 
die Verbreitung ist eigentlich ok, da EDGE ja bei jedem Windows 10 dabei ist, nur die Nutzung lässt halt aus Microsofts Sicht wohl zu wünschen übrig.... :-)
 
Sorry aber das ist doch Augenwischerei mit Begrifflichkeiten, jeder kann sich darüber informieren welche und wie viele Sicherheitsauffälligkeiten es für Ege gibt/gab, da schließt er auf die Zeit gerechnet nicht besser als der IE ab!
Da der Ege im Vergleich nur wenig mit dem IE gemein hat, was die Menge an potentiellen Eingriffsmöglichkeiten angeht bzw. der Masse an Schnittstellen die der IE zusätzlich mit rumschleppt, ist der Vergleich sowieso Hirnrissig, außer man will mit Gewalt etwas Promoten!

Einfach präferierte Suchmaschine mit "Sicherheitsupdate für Microsoft Edge" befragen.
Oder direkt an die Quelle beim "Microsoft Security Bulletin".

z.B.:
https://technet.microsoft.com/de-de/library/security/MS16-024
 
@Kribs: So betrachtet schließt kein Browser besser als der IE ab. Wieviel Lücken schließt jedes Chrome-Update doch gleich nochmal? 10, 20?
 
@mh0001: Mir geht es um das FALSCHE vermittelte Sicherheitsgefühl, ich behaupte nicht das ein Browser besser ist, ich sage nur das der Vergleich dem eines "T-Rex mit einen Mauergecko" entspricht, ja sie sind irgendwo miteinander verwand aber vergleichen würde man sie nicht!
 
@Kribs: Wäre ich froh wenn es die noch gäbe. Riesen T-Rex Buckets bei KFC, weil "ist" ja Hühnchen.^^
 
Microsoft kann doch gar nicht wissen ob es 0days gibt. Denn dann wäre es ein bekanntes, öffentliches Exploit und kein unbekanntes nur einer kleinen Gruppe zugängliches 0day...
 
@Shadow27374: Stimmt. Eventuell war das schon in Umlauf http://venturebeat.com/2016/03/18/pwn2own-2016-chrome-edge-and-safari-hacked-460k-awarded-in-total/ Das konnte man bis dahin nicht wissen.
 
Haha is doch klar wenn den keiner nutzt :D
 
Bei den 3 Nutzern würd ich mir die Mühe auch nicht machen...
 
Keiner nutzt ihn? Naja... Ich weiß nicht was da so als "Exploit" gilt, wie sicher das Gesamtsystem ist, wie MS die Programme im Store überwacht, wie abgeschottet das ist und was da so möglich ist, aber wenn da auch Apps mit HTML Anzeige drunter fallen... also keine Nutzer würde ich dann nicht sagen. Auch die Zahl der MS Office, die z.B. für Links in eMail Edge verwenden, selbst wenn Chrome oder Firefox der Browser ist, den sie am meisten verwenden, dürfte nicht unerheblich sein.
 
Diese News ist recht dämlich, wenn man beachtet, was per Definition ein Zero-Day ist und welche Möglichkeiten Microsoft als Software-Owner hat.

Der Manager eines allgemeinen OS-0day hat bisher noch keinen 0day entdeckt - Oh... Wirklich?
 
An Mangelnder Verbreitung würde ich das nicht festmachen Win 10 Desktop hat ihn als Standard dabei genauso wie jedes Win 10 Smartphone als Mobil.
Die Nutzung des Browsers liegt allerdings am Smartphone oder Tablet höher dennoch respektable Leistung das es scheinbar seit der Veröffentlichung noch keine Zero Day Löcher gab glaubhaft ist die Aussage auf jeden Fall denn wenn es welche gäbe hätte man davon bestimmt schon gehört.
Am Desktop nutzen die Leute einfach ihre seit XP nachinstallierten Browser in der Masse Firefox oder Chrome, in den meisten Fällen dürfte sich eine Kombination aus IE und oder Edge, Firefox und Chrome bei den meisten finden je nachdem was man machen will.
Das der Firefox der Browser der wahl für Youtube oder Downloads aufgrund der Erweiterungen ist und Chrome bei Besitzern eines Android Gerätes ist nichts ungewöhnliches.
Ich habe den Edge am Lumia das erste mal wirklich ausprobiert und muss sagen gute Arbeit Microsoft der Edge kann was dennoch nutze ich je nachdem was ich mache am Desktop bis zu 4 verschiedene Browser weil jeder irgendetwas besser kann wie der andere, sei es schlicht beim Firefox die Komfortablere Download Einbindung wobei die Erweiterungen DownThemAll und Video Download Helper sind wobei der Chrome durch die Verzahnung mit dem Google Diensten dort seine Stärken hat.
Der Edge könnte aber beide schlagen wenn wenn Microsoft es mit den Erweiterungen hin bekommt.
 
Na, kein Wunder.. weil niemand das Ding benutzt :-)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!