Angespielt: Quantum Break - Ein weitgehend gescheitertes Experiment

Das ab heute erhältliche Quantum Break ist ein Vorzeige-Projekt des Max Payne-Studios Remedy und Microsoft, es wagt den Spagat zwischen Spiel und TV-Serie. Das ist in der hier vorliegenden Form etwas Neues, der Versuch eines "interaktiven Films" ist ... mehr... Xbox One, Microsoft Studios, Remedy, Quantum Break Bildquelle: Microsoft Xbox One, Microsoft Studios, Remedy, Quantum Break Xbox One, Microsoft Studios, Remedy, Quantum Break Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Spielerisch war mir Beyond: Two Souls schon zu wenig, aber irgendeinen Nerv scheint es getroffen zu haben. Könnte bei Quantum Break genauso sein.
 
@crmsnrzl: Der Vergleich mit Beyond: Two Souls ist überaus treffend. Beides sind sehr interessante und vor allem exklusive Titel, welche ich mangels entsprechender Plattform niemals erleben werde.
Eigentlich schade, aber wer meint sowas nötig zu haben, scheint auf Kunden ja keinen gesteigerten Wert zu legen.
 
@crmsnrzl: Beyond 2 Souls halte ich für eines der beste Videospiel der Geschichte - hatte es vor Kurzem zum ersten Mal gespielt und war extrem begeistert.
Könnte bei Quantum Break genauso sein, morgen werde ich damit anfangen.
 
@DARK-THREAT:
Beyond 2 Souls ist sicherlich ein interessantes Spiel, aber beileibe kannst du das nicht zu den besten zählen, da es einfach einen kaum vorhandenes Gameplay hat. Also bestenfalls könnte man es als einer der besten Interaktiven Geschichte der Videospiele sehen. Aber auch hier empfinde ich das Spiel eins der schwächsten von 'Quantic Dream'. Die vorigen Spiele wie 'Heavy Rain' oder 'Fahrenheit' waren besser. Wenn Beyond 2 Souls dir gefallen hat wirst du mit diesen auch deinen Spass haben ;)
 
Es scheint in der Mode zu sein dinge schlecht zu bewerten.
Quantum Break wird wie Batman vs. Superman einschlagen. Es zeigt ein weiteres mal, das die Menschen auf Tests Sch******.

Wie bei Batman auch, sagen einige Kritiker, das es zu lustlos ist. Aber das ist es nicht, es ist nur anders und nicht 0815. Und alles was nicht 0815 ist, ist eben in der heutigen Zeit schlecht.

Ich hab das Spiel noch nicht gespielt. Dies werde ich aber am Abend nachholen.

PS: Ich frage mich jedes Jahr wieder wieso diese CoD Dinger so gut Verkauft werden...Es liegt daran, dass es 0815 ist.
 
@Edelasos: leider war Batman vs. Superman 0815. besonders der Endkampf. ich war schon kurz davor aus dem kino zu gehen. weil mich das so sehr an resident evil filme erinnert hat.
 
@mryx: Er war eben nicht 0815. Er war genau das was er sein sollte, nämlich eine Comicverfilmung welche nicht von irgendwelchen Typen so verfilmt werden das sie rein gar nichts mehr mit den Comics zu tun haben.

Des weiteren vergleichen viele Batman vs Superman mit den Marvel Verfilmungen...und das kann man einfach nicht...Unmöglich.

Ich gebe dir in 1 Punkt recht: Snyder hätte mehr auf die einzelnen Charaktere eingehen sollen.

Aber eben geht ja hier um QB und nicht um BvS^^
 
@Edelasos: Gegenfrage zur "Mode", Dinge schlecht zu bewerten. Soll man deshalb alles unkritisch zur Kenntnis nehmen und nicht hinterfragen, also loben, weil man muss?
Eine Kritik ist ausnahmslos eine Meinung und deshalb subjektiv. Und ich fand QB eben nur mäßig, warum, wird im Test auch erklärt. Nur weil etwas anders ist, muss es nicht automatisch gut sein, aber auch nicht automatisch schlecht.
Ich habe BvS nicht gesehenen, aber zum Thema anders kann ich nur sagen: Deadpool war anders. Und ich fand Deadpool grenzgenial ;)
 
@witek: Mal ne Frage: Da das ja heute erst rauskam, werde ich dir mal einfach nicht abnehmen, dass du das "mal eben so" komplett durchgespielt hast. Hattet ihr ein Vorabexemplar, über das ihr vorher nicht reden durftet, oder wie kann das angehen? ^^
 
@DON666: Ja, klar hatte ich ein Vorab-Exemplar. Das Embargo lief zwar schon vorher ab (letzten Freitag), ich hab das aber aus zeitlichen Gründen nicht geschafft (da ich Spiele-Tests zu 95% in meiner Freizeit schreibe). Und da ich den Freitag-Termin verpasst habe, hat sich der heutige Launch angeboten.
 
@witek: Alles klar. Hatte mich nur etwas gewundert, weil ja z. B. DerSorbus (und andere) schon viel früher was vom Game präsentiert hatten.
 
@Edelasos: "Des weiteren vergleichen viele Batman vs Superman mit den Marvel Verfilmungen...und das kann man einfach nicht...Unmöglich."

Jetzt bin ich allerdings gespannt. Weshalb nicht?
 
@crmsnrzl: Marvel Filme sind Farbige und "helle" Kinderkomödien mit Happy-Komiker-Superhelden.

DC Filme sind ernsthafte, düstere und "brutale" Actionfilme.
Schau dir z.B. Watchman an oder The Dark Knight. Dann weist du vielleicht was ich meine.

Dadurch haben die beiden Genre ein unterschiedliches Zielpublikum. Eigentlich.
 
@Edelasos: Hast Du gerade "The Dark Knight" mit diesem peinlichen Hipster-Mädchenfilm "Batman vs Superman" verglichen?
MARTHAAAAAAAA
 
@Edelasos: Und?
Wenn der Plot einige Macken in Punkto Logik aufweist, ist das egal ob der Film hell oder dunkel ist. Wenn das CGI an einigen Stellen Mist ist (wie z.B. bei Man of Steel), hat das auch nix damit zu tun, wie brutal der Film ist.

Batman und Superman wollen einander kalt machen und von einem auf den anderen Moment ist alles vergessen. ... Weil die Mamas der beiden gleich heißen ... welch Meisterwerk der Dramaturgie. Liegt diese unglaubwürdige Wendung darin begründet, dass der Film so düster ist? Wäre nur in einem "hellen" Film ein glaubwürdigerer Übergang von Todfeind zu Kumpel möglich gewesen? Ich glaube nicht.

Wenn der Kritikpunkt nicht im Stil des Filmes selbst begründet liegt, kann man das sehr wohl vergleichen.

Ironischerweise hast du in dem Moment, als du sagtest BvS, sei ernsthafter, düsterer und brutaler als Marvel Filme, bereits genau das getan, von dem du behauptet hast, es sei unmöglich. Nämlich die Filme verglichen.
 
@Lowman316: Man kann grundsätzlich alles mit allem Vergleichen. Das ist der Sinn eines Vergleichs, ganz besonders in Bezug auf Unterschiede. Zwar kann man in einem Vergleich auch Gemeinsamkeiten hervorheben, aber ein Vergleich ist an sich zum herausheben von Unterschieden gedacht!
Um so unterschiedlicher etwas ist, um so mehr macht ein Vergleich Sinn!
 
@crmsnrzl: "Batman und Superman wollen einander kalt machen und von einem auf den anderen Moment ist alles vergessen. ... Weil die Mamas der beiden gleich heißen"
Deshalb und weil sie in Lebensgefahr ist...
Den wohl einzigen wirklich glaubwürdigen Moment im Film bezeichnest du als unglaubwürdig. Alles klar...
 
@crmsnrzl: Wo weist der Film denn Macken in Punkto Logik auf?
Wo ist die Computergrafik Mist?

DC Filme waren schon immer düster...Wenn du jeden DC Film, egal von welchem Regisseur gesehen hättest wüsstest du das?!
 
@Edelasos: So düster wie Superman Returns?

Es geht mir hier nicht darum den Film zu bewerten.
Es geht mir darum, dass du behauptest, man können sie nicht vergleichen.
Abgesehen von den einen einzigen Punkt namens Stil, kann und muss man in allen Punkten die gleiche Messlatte für die Marvel- und DC-Filmchen anlegen.

Außerdem, wer stellt denn die direkte Konkurrenz für BvS dar?
Eben. Und genau an denen muss sich BvS dann auch Messen.

Wie das dann ausgeht, steht auf einem anderen Blatt.
 
@gutenmorgen1: Bis zu dem Punkt hielt er Superman für die Lebensgefahr in Person.

Aber wie schon gesagt, ich will hier nicht den Film auswerten.
 
@crmsnrzl: ... und muss begreifen, dass Superman auch nur ein Mensch und kein Gott ist.
 
@gutenmorgen1:
Superman ist ein Mensch?
 
@Reude2004: Er meinte wohl Amerikaner ;)
"General. I'm about as American as it gets."
 
@Lowman316: ja, diese Wendung war irgendwie nicht wirklich so plausibel...
 
@Reude2004: Im übertragenen Sinne ist er das. Er ist als Mensch mit Mutter und Vater aufgewachsen und sieht sich auch gleichwertig dem Menschen.
 
@Edelasos: BvS ist ein ziemlich schlechter Film mit einigen guten Momenten der so ziemlich garnichts mit den Comics zu tun hat auf denen er basiert - wobei letzteres kann ich nur bedingt beurteilen da ich nur die Anfänge der New 52 gelesen habe.

Selbst wenn sich DC aktuell in BvS entwickelt haben sollte ändert das aber nichts daran dass BvS ein schlechter Film ist, was wiederum nichts mit dem "tone" des Films zu tun hat sondern vor allem mit dem Inhalt, der Länge und dem fehlen jeglicher sympathischer Züge in den Hauptcharakteren.
 
Ich find das recht beeindruckend was Dx12 aus der doch eher beschaulichen Hardware der xbox rausholt.
Bin mal gespannt was man heute Abend mit der PC-Version so reissen kann.
Spielerisch schaut mir das leider recht "schlauchig" aus, in schlimmster Konsolentradition ein probates Mittel um die überschaubaren Hardwareressourcen in hübsche Bilder zu konzentrieren.
Aber schön zu sehen dass Remedy, wenngleich durch den Deal mit Microsoft, es nicht für nötig befunden hat vor einem Graphikprozessorhersteller zu Kreuze zu kriechen. Diese Programme teilen den Markt auf wie damals glide, und das ohne technischen Grund. Das kann uns als Konsumenten nicht recht sein.
nVidia fällt mit G-sync hoffentlich auf die Nase, freie Standards erhöhen einfach die Auswahl.
 
@Stamfy: Ich hoffe mal das die PC-Version heute gespielt werden kann. Noch ist Sie nicht im Store zu finden und ich habe die Xbox One Version vorbestellt und sollte eigentlich jetzt in Kürze auch den PC Key für das Spiel erhalten.
Leider fehlt es hier deutlich an Informationen, wann wir mit dem Key rechnen können und bis wann wir spätestens warten müssten.
 
@tamm: Afaik ab 15 Uhr unserer Zeit im Windows-store.
 
@tamm: Ist doch schon im Store und hat auch schon 5 Bewertungen (Dabei ist es noch nicht mal verfügbar lol).
Solange du kein SLI, Gsync, Afterburner, Reshade oder sonst etwas benutzt, was auf 3rd Party Programmen bzw Treibern beruht, wirst du sicher deinen Spaß haben.
Ansonsten kannst es direkt links liegen lassen, denn oben genanntes geht ja aus Prinzip nicht mit UWP Apps.
 
@BasedGod: Aber all das was du da nennst wurde auf der Build angekündigt und wird kommen. Vllt. sogar schon mit dem Anniversary Update. Aber ich denke auch wenn das alles momentan fehlt wird es trotzdem ein gutes Spiel sein auf Windows 10. ;)
 
@raikenpm: Ja wird kommen, vllt, vllt auch nicht. So oder so kommt es zu spät.
Niemand mit etwas Anspruch, lässt sich in dem Maße von Microsoft verarschen. Vor allem nicht, nachdem man seit ca einem halben Jahr, keine Spiele mehr direkt von Xbox Live runterladen kann. Für Spiele die man bezahlt hat.
Lass den Windows Store mal sterben in den nächsten Jahren... mal sehen wo du dein Quantum Break dann nochmal runterladen kannst. Im Windows Store sicher nicht.
 
@BasedGod: Ich spiele ALLE PC-Spiele ohne den ganzen Schnickschnack, den du da oben aufgezählt hast. Ich habe einen Windows-PC, da steckt eine Nvidia-Grafikkarte mit dem aktuellsten Treiber drin, fertig (halt so, wie die meisten wohl ihre Spiele spielen, eventuell eben mit AMD-Grafik). Wüsste nicht, was daran nun so übelst schlecht sein sollte.
 
@BasedGod: Also ich glaube kaum dass der Windows Store in nächster Zeit fallen gelassen wird. Diese Behauptung besteht größtenteils aus reiner Spekulation/Fantasie deinerseits. Der Windows Store spielt in einer ganz anderen Liga als Games for Windows Live, an ihm sind Windows 10 als PC, für Tablets, Smartphones, Xbox One und irgendwann auch Hololens gekoppelt. Die ganze UWP baut auf dem Store auf. Mag sein das es zu spät kommt aber das ist immer noch besser als nie. ;)
 
@BasedGod: Das mit SLI stimmt so nicht. Bereits Ende Februar hat MS gesagt, dass SLI und Crossfire in UWP-Apps absolut kein Problem sind.
Gsync/Freesync wird ab Mai/Juni funktionieren, MS hat angekündigt dass das nächste W10-Update die nötigen Support liefern wird, dann wird man auch Vsync deaktivieren können etc..
 
@tamm: Im Xbox Store steht doch das der Key im Laufe der Woche verschickt wird. Ich hoffe allerdings auch das ich meinen heute noch bekomme. Naja solange Spiele ich die Xbox One Version.^^
 
@Stamfy: Das ist es ja auch! QB ist kein Open World Spiel!
 
In meinen Foren wird es schon zerpflückt. Mag sicher unterhaltsam sein, für einmal schnell durchspielen, aber den Windows Store fasst deswegen trotzdem keiner an.
Dann muss man eben verzichten, es gibt schlimmeres
 
@BasedGod: Und CoD wird bestimmt in den höchsten tönen gelobt? ROFL

Zum Glück ist nicht die ganze Menschheit so wie deine Forenfreunde :)
 
@Edelasos: Genau, weil ich mich auch in solchen Foren rum treibe. COD wird generell nur auf der Konsole gespielt hab ich das Gefühl. Mit sowas hab ich nichts am Hut
 
@BasedGod: PS: Wie können die in deinem Forum Wissen ob das Spiel soooo schlecht ist? Im Windows Store ist es noch nicht verfügbar, und mit einer Xbox One werden sie sich bestimmt auch nicht abgeben. Die ist ja von MS und hat sooooooo schlechte Grafik?!

Sind also von daher einfach nur Kiddies die wohl keine Arbeit haben und alles schlecht machen. Oder irre ich mich?
 
@Edelasos: Da scheinst du dich zu irren. Hättest du oben richtig gelesen, bzw hast du das sicher, denn ich hab es ja schon mehrfach geschrieben, dann würdest du meine Argumente nicht einfach links liegen lassen und versuchen mich als lächerlich hinzustellen.

Das Spiel mag sicher gut sein, für einmal durchspielen, auch wenn nun mehere gesagt haben, das es erstens recht kurz ist und zweitens nen schlechter PC-Port sein soll, sieht man zb schon an 30FPS Videos und eben der schlechten Performance.

DAZU kommt eben das typische UWP Apps Problem. 3rd Party Anwendungen funktionieren nicht damit.
Du kannst das Spiel, weder als non Steam Game adden, damit du das Steam Overlay hast und weiterhin mit deinen Freunden in Kontakt bleiben kannst, noch geht irgendein anderes 3rd Party Programm wie zb Reshade oder Afterburner. Treiber Funktionen werden ebenfalls nicht angesprochen. Damit fallen Sachen wie SLI oder Gsync einfach mal weg.
Und das alles, wenn vllt auch nicht alles auf einmal, sondern nur ein bis zwei Programme oder Treiber Features pro User, sind heutzutage STANDARD!!!

Da dies mit UWP Apps nicht geht, kann man diese Spiele nur links liegen lassen, außer man hat keine Ansprüche. Da du aber auf Konsole spielst und schlechte Filme magst, scheint das bei dir eh der Fall zu sein und somit ist Hopen und Malz verloren.
 
@BasedGod:

2 Aussagen von dir:

"In meinen Foren wird es schon zerpflückt."

"aber den Windows Store fasst deswegen trotzdem keiner an."

Also wie sollen die Wissen ob es gut ist?! Haben es ja nicht einmal gespielt und trotzdem können Sie eine Bewertung abgeben?

Interessant.

Ich habe recht hohe Ansprüche. Sonst hätte ich mir keinen 4500 CHF teuren 4K TV von Sony für meinen PC und meine Filme gekauft. :=)
 
@Edelasos: Schön verbrannt das Geld!

Weil es manche eben doch gespielt haben, genau so wie manche armen Gestalten auch Tomb Raider im Windows Store anstatt auf Steam gekauft haben.

Die Berichten, werden ausgelacht und dann lernen sie für nächstes mal draus.
Und abgesehen davon machen sich heutzutage (ich nicht) mehr als genug Leute ein eigenes Bild, in dem sie das Spiel auf Youtube anschauen.
Mag man von halten was man will, aber so ist das eben heutzutage und dann braucht man das nicht dumm reden. (was sicher gleich kommen wird)

Und um zu sehen das es ein schlechter Port ist, braucht man es auch nicht extra kaufen, sondern da reichen 4-5 neutrale Berichte und dann hat man seine Antwort.
Wie kann es auch ein guter Port sein, wenn es weiterhin 30FPS Zwischensequenzen gibt, es einfach zu schlecht läuft (wenn auch immer noch gut) und keinerlei 3rd Party Programme unterstützt, was heutzutage nun mal Standard ist.
 
@Edelasos: Nur einer von vielen. Kannst dir gerne noch mehr raussuchen http://i.imgur.com/DP0mcTL.png
 
@BasedGod: Wie kann man sich so sehr auf diese Funktionen versteifen und seine Kaufentscheidung davon abhängig machen? Ist mir unbegreiflich. Ich hole mir ein Spiel doch weil mir Story und Gameplay zusagt und ich Spaß haben möchte. Ok das Argument mit SLI kann ich ja noch irgendwie nachvollziehen aber der Rest? Quantum Break selbst unterstützt 4K bei 60fps im Gameplay. Wozu brauchst du mehr als 30fps in Zwischensequenzen das würde mich echt mal Interessieren. Selbst eine gekaufte BluRay hat in der Regel nur 24fps, sieht es deswegen in deinen Augen gleich Ruckelig aus? xD
 
@raikenpm: Wenn da irgendwie MS mit drinsteckt, hat etwas (egal was) keine Chance, Gnade vor dem Herrn RubyDaDogCherryBasedFreiWalter zu finden. Irgendeinen Punkt macht er IMMER ausfindig, damit er's als Mist bezeichnen kann. Im äußersten Notfall wäre das sicherlich irgendwann das Packungsdesign oder die unfreundliche Kassiererin im Dumm-Markt.
 
@Edelasos: kleiner tipp: vorher lesen, wenn du antwortest. dein vorschreiber hat nicht das spiel kritisiert, sondern die notwendigkeit den windows store fuer den erwerb zu nutzen. dann wirkt der eigene post nicht ganz so infantil ;)
 
Remedy sind grosse naughty dog fans,haben sich sogar bedankt das uncharted 4 wieder mal die absolute meßlatte ist. zu quantum break metascore 78 geht aber nur 7 stunden spielzeit 720p ist halt ein mittelmäßiges spiel insgesamt.
 
@Ultraviolet: Die 720p sieht man dem Spiel auf keinem fall an. Ich habs jetzt ne weile gezockt, wüsste ich nicht dass es in 720p läuft, würde ich glauben es läuft in 900p oder sogar 1080p. Das Spiel hat ein extrem gutes Upscaling und Anti-Alaising auf der Xbox One.
 
@raikenpm: Es wird ja auch ein 1920x1080 Bild aus 4 1280x720 Frames gebastelt und es hat zusätzlich 4xMSAA. So wurde es erklärt.
 
@Ultraviolet: Hast du es gespielt?
 
@Ultraviolet: Und sieht trotzdem besser als jedes angebliche 1080p ps4 Spiel aus! Ach Ultraviolet, wie neidisch muß man sein? Du bist doch schon so oft von Amazon.de gesperrt worden das du jetzt auf WinFuture rumtrollen mußt! Das gleiche hatten wir doch schon mit Ryse auf Xbox!
 
@Djoko: sogar Remedy selbst sagt das Uncharted besser aussieht^^ Wenn das ein Entwickler selbst sagt brauchen wir 2 nicht diskutieren denke ich^^
 
Mich interessiert die Meinungen von Tests und Kritikern sowieso nicht mehr, wer glauben die zu sein das sie ihren Geschmack anderen als Fazit vorsetzen zu können.
Selbst spielen, selbst ins Kino gehen und sich seine Meinung bilden. Diese dann aber auch bitte für sich behalten den es interessiert nicht ob DU gerade den Endkampf langweilig fandest oder hier und da dir die Grafik nicht gepasst hat. Das kann ein anderer schon wieder ganz anders empfinden.
 
@MelissaV: Genauso wie mit The Order für ps4 damals! Das Spiel hatte eine Metacritic von nicht einmal 60% und trotzdem hat das Spiel für einmal durchspielen Spaß gemacht! Einfach zocken was einem Spaß macht!
 
@MelissaV: Wenn sie sich so darüber aufregen dann scheinen sie sich leider an den Meinungen zu orientieren.
 
@MelissaV: Ganz ehrlich, die Endmeinung interessiert mich auch null. Aber um die Vor/Nachteile zu erfahren, sind solche Tests nicht schlecht. Völlig egal, ob man sie jetzt bei einem Magazin, oder bei einem Youtuber schaut. Wenn mir ein Spiel gefällt, dann hole ich es mir sowieso. Ich glaube kaum, dass jemand wirklich auf ein Fazit wert legt.
 
@MelissaV: "Mich interessiert die Meinungen von Tests und Kritikern sowieso nicht mehr, wer glauben die zu sein das sie ihren Geschmack anderen als Fazit vorsetzen zu können."

Ähm die glauben Kritiker zu sein. Und sie tun genau das, was von ihnen erwartet wird.

Wenn dich deren Meinungen nicht interessieren ist das doch OK, ignoriere sie halt.
Andere legen wert auf diese Meinungen. Wer glaubst du denn zu sein, das anderen verbieten zu wollen?
 
Wie hieß das spiel das ähnlich war? tv und game in einem, hmmm... soweit ich weiß war es auch kein erfolg! und ich denke solange die grafik des spiels nicht der realität entspricht, wird es ein misserfolg! da es nur so einen flüssigen übergang geben kann! wenn man dann noch vr bzw ar dazu schaltet, waren die erfolgs chancen deutlich größer!
 
@OliverK1: achso und davon mal abgesehen wieso vergleicht ihr Filme? Gut der Sinn dahinter ist ok, aber sollten wir nicht stattdessen nicht lieber das Spiel kommentieren und bewerten?! Oder wenigstens den Vergleich mit Defiance anstellen?!
 
@OliverK1: Meinst du zufällig das Spiel Fahrenheit? Das wird immer als interaktiver Film bezeichnet, ob das finanziell ein großer Erfolg war, da bin ich mir nicht sicher, aber bei den Kritikern kam das Spiel ziemlich gut an (metacritic 85%)
 
@JackSlater91: nope das sind Spiele die filmisch sind aber nix damit zu tun haben, wass ich meine! Das was ich meinte ist DEFIANCE, DAS IST DAS SELBE PRINZIP, du spielt das Spiel und beeinflusst die Serie, soweit ich das noch weiß
 
@OliverK1: Fahrenheit? Heavy Rain? Beyond 2 Souls? The Order? Until Dawn? Life is Strange? D4: Dark Dreams Don't Die?
Es gibt viele cineastische Spiele in der letzten Zeit. Manche sind Crossover Adventure-Film, Horror-Film, Tragödien-Film, Detektiv-Film... Quantum Break schlägt in die Schiene Action-Film.

Ich mag solche Spiele sehr und freue mich über jeden Titel, der in die cineastische Ecke geht.
 
@DARK-THREAT: Da gibt es aber einen großen Unterschied. Bei Quantum Break spielt man wirklich selber, also kein Quick Time Event Festival und das mit Zeit Elementen die es so in keinem anderen Videogame vorher gab, und nein, auch nicht bei Max Payne.
 
@BufferOverflow: TimeShift.
 
@DARK-THREAT: und nein das meinte ich nicht, siehe den Text oben, oder siehe Antwort darüber
 
Hab heute Morgen auch gleich den ersten Akt gespielt. Das Game und die integrierten Serien-Teile sind absolut hochwertig und perfekt in einander integriert. Also ich hätte bei mehr Zeit bis jetzt durchgezockt.... geniales Game. Kann den Artikel nicht nachvollziehen, den Witold Playstation hier abliefert. :)
 
@Chris Sedlmair: Ich hab nicht einmal eine PlayStation...
 
Ich lese gerne Winfuture, weil die Artikel gut sind. Aber der hier? Man könnte meinen, dass der Autor ein anderes Spiel als alle anderen Medien und Reviewer gezockt hat. Wie kommt es zu dieser Krassen Fehlentscheidung? Wie kommt es, dass alle andere Plattformen dem Spiel ein gutes bis sehr gutes Zeugnis ausstellen? Zb. Engadget: http://www.engadget.com/2016/04/07/quantum-break-is-a-legitimate-reason-to-buy-an-xbox-one/?sr_source=Twitter
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Xbox One S, 500 GB im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles