Satya Nadella zu Windows 10 Mobile: Die Trumpfkarte heißt Continuum

Für Fans und Freunde von Windows 10 Mobile war die Build-Konferenz vergangene Woche nicht gerade eine Quelle für Optimismus. Denn während der gesamten Veranstaltung wurde das mobile OS praktisch nicht erwähnt, auch wenn sich Microsoft-Manager bemühten, ... mehr... Windows 10 Mobile, Continuum, Windows 10 Continuum, Display Dock, Continuum Dock, Microsoft Display Dock HD-500, Microsoft Display Dock Bildquelle: Microsoft Windows 10 Mobile, Continuum, Windows 10 Continuum, Display Dock, Continuum Dock, Microsoft Display Dock HD-500, Microsoft Display Dock Windows 10 Mobile, Continuum, Windows 10 Continuum, Display Dock, Continuum Dock, Microsoft Display Dock HD-500, Microsoft Display Dock Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich weiß nicht, für mich persönlich ist es als WP Nutzer Continuum ziemlich nutzlos. Ich hätte da kein Szenario, wo ich es Sinnvoll nutzen könnte. Ich lege da eher wert auf funktionelles Design, gutes Funktionen der Systemapps und eine Reibungslose Verknüpfung zu allen MS Diensten und Funktionen(Sharepoint, Exchange Aufgaben, gute Ordner/Alieas Verwaltung in der Outlook-App). Also alles das, was im Moment in WP10 sehr sehr schlecht ist.
 
@L_M_A_O: Was hier ausgelassen worden ist, ist das Nadella sagte, der wichtige Markt ist Indien. Dort hat kaum einer einen PC, aber jeder hat quasi ein Smartphone. Der bedarf an PCs ist vorhanden, und somit würde man mit Continuum 2 Sachen abdecken.
 
@Ashokas: da verkennt er aber ein wenig die Realität dass in Indien die billigst gerät vorherrschen, auch künftig und continuum zumindest auf absehbare zeit auch nicht in billigst geräte einzug halten wird (hardwarelimits) und damit nicht wirklich ein Feature das Indien stark tangiert
 
@0711: Das ist aber nur bis "gleich" gedacht. Qualcom hat schon angekündigt, dass ihre zukünftigen mittelklasse CPUs Continuum unterstützen werden. und die jetzigen Highend CPUs sind in 1-1,5 Jahren nicht mehr so Highend.
 
@Ashokas: Und für Indien ist der breite markt trotzdem der low end...beides (heutige high end socs und künftige Mittelklasse) ist nun nicht das was in Indien verkauft wird.

das ein Feature heraugestellt wird zu dem ein Großteil aller modelle nicht fähig ist wirkt schon etwa befremdlih
 
@0711: Ich weiss nicht genau wie es bei MediaTek aussieht, aber es heisst, dass bald auch da ein Referenz-Design herauskommen soll. Und die sind ja bekanntlich günstiger als die Qualcom-Geschichten...

Ob das dann jetzt schon Continuum-fähig sein wird, ist ne andere Frage, aber auf längere Sicht, dürfte das schon so werden.
 
@Ashokas: Ausgerechnet in Indien haben die Leute zwar
500EUR für ein Smartphone und Continuum übrig, aber für ein Office-PC
für 250EUR dafür reicht es nicht ?...und in beiden Fällen muss dann auch
noch ein separater Monitor, Tastatur, Maus angeschafft werden
Und in Indien wissen die Leute natürlich nicht, dass man fürs gleiche Geld
(also rund 500 EUR) wesentlich leistungsfähigere Smartphones mit anderen
OS kriegt.
Und ausgerechnet in Indien gibt es dann all diese tollen Cloud-Dienste,
die MS bis dato nur in den USA anbietet ?

Ah ja....alles klar.
Mal schauen was Nadella als nächste Tumpfkarte anpreist. Wenn
sich auch Continuum nicht als Trumpfkarte, sondern als Rohrkrepierer
erwiesen hat.

Ich würde mal eher sagen:
Das gesamte Konzept von Nadella stimmt nicht.Und am Ende wird er
nicht nur W10M, sondern auch W10 an die Wand gefahren haben.
Und ob MS nur von Azure alleine leben kann...da bin ich doch ziemlich
skeptisch.Denn auch die Konkurrenten haben ihre Cloud/Dienste...und
die nicht nur in den USA, sondern weltweit.Und im Gegensatz zu MS
pflegen die ihre Betriebssysteme.Deshalb sind sie auch erfolgreicher
Oder kann sich jemand vorstellen, dass z.B. Apple oder Google
von IOS oder Android sagt: "Das haben wir dieses Jahr nicht im Fokus"

Ich wiederhole mich zwar...aber ich sage nach wie vor: "Nadella ist der
falsche Mann, auf dem falschen Posten."
 
@L_M_A_O: Ich benutze es am Fernseher mit einem Microsoft Wireless Adapter v1. Das ist schon sehr, sehr cool.
 
@Chiron84: Dafür habe ich meinen Fernseher am PC hängen und kann den Xbox One Controller als Maus benutzen.
 
@L_M_A_O: wie nutzt du den controller als maus? hab den xbox one wireless controller und habe nur sehr dubiose und sehr unständliche tools gefunden den controller als windows eingabe mittel zu benutzten
 
@Conos: Ich nutze dafür JoToKey, was absolut super funktioniert. Gespannt bin ich auf Redstone, den MS hat in der letzten Zeit immer mehr Funktionen implementiert, wodurch sich auch ohne extra Programm einige Sachen bedienen lassen.
 
@L_M_A_O: danke werde ich mal testen. Ich versteh nur nicht wieso MS so etwas naheliegendes nicht nativ anbietet :/
 
@L_M_A_O: Das hab ich mit dem Fernseher im Wohnzimmer auch gemacht, aber im Schlafzimmer hab ich keinen PC, da muss das Lumia 950 herhalten. Und ich finde dass das super funktioniert.
 
@Chiron84: Ah okay, das kann ich verstehen und es funktioniert Amazon Video,Netflix etc?
 
@L_M_A_O: Amazon Prime Video funktioniert über den Browser, völlig ohne Probleme. Und das ganze, obwohl das Handy 4-5 Meter vom Adapter weg ist.
 
@Chiron84: Dekadent ^^ Aber das mit dem Wireless-Adapter hört sich interessant an. Das bedeutet ich kann dann meinen Fernseher anschalten, stelle auf den entsprechenden Input-Slot am TV und kann dann vom Sofa aus mit meinem Handy wählen, was ich anschauen möchte?
 
@Zwerchnase: Dekandent, aber aus meiner 1-Zimmer-Wohnung wo das Wohnzimmer gleichzeitig Schlafzimmer war, war ich's gewohnt vom Bett aus fernzusehen.

Genau, das Handy kannst du dann als Touchscreen benutzen, wenn du in ein Textfeld klickst kommt auch die Tastatur wieder hoch. Es funktionieren nicht alle Apps, aber mit Edge kann ich zB problemlos Amazon Prime Video oder Youtube schauen.
 
@L_M_A_O: Ich nutze es in wenigen Stunden das erste mal produktiv. Im Hotel angedockt, kann man den fernseher bequem vom Bett aus nutzen, darüber Netflix gucken und Emails bearbeiten.
 
@Bautz: Genau an dieses Szenario denke ich auch - nächsten Monat bekomme ich mein neues Lumia und freue mich darauf.
Oder wenn ich mal mit meine Freundin gemeinsam unterwegs bin, kann sie mit Continuum sich am Fernseher berieseln lassen und ich habe dann meinen Laptop für mich, wenn ich noch etwas erledigen muss.
 
@Irgendware: Erste Erfahrung: Funktioniert hervorragend. Allerdings wird der Akku kaum geladen beim Lumia 950 (beim einstecken ca 50%, 4 stunden später auch nur 72%). Über Nacht hat der dann natürlich voll geladen.

Und das Lumia wurde doch ziemlich warm im "Office-Betrieb", nach ner Stunde Netflix wars aber wieder handwarm.
 
@Bautz: Danke für den Erfahrungsbericht. Ich kann mir gut vorstellen, dass das produktive Arbeiten einiges an Energie schluckt.
Aber das klingt doch soweit ganz gut :-)
 
@Irgendware: Definitiv, jetzt muss ich nur irgendwem mein Surface 3 verticken ;-)
 
@L_M_A_O: Continuum ist offensichtlich noch nicht zu Ende entwickelt. Bei letzten Preview haben wir ja gesehen dass Continuum noch mehr Funktionen bekommen würde und wohl noch größere Potential besitzt als wir uns vorstellen können :-) Also: Abwarten und Tee trinken, dabei die Entwicklung gut beobachten.
 
@fegl84: Was ist denn "zu Ende entwickelt" in der heutigen Zeit :)
 
Verstehe einer Nadella, Continuum wiederspricht an sich der "Mobilen Hardware" da man zusätzliche Hardware mitschleppen muss oder auf das Vorhandensein vor Ort angewiesen ist.

Ich sehe da keine" logische Folge" für Continuum, auch nicht für andere Smartphone.
Ich sehe ein Nischensystem, das Stationär mit der nötigen Peripheren Hardware die Grundbedürfnisse erfüllt, aber als mobiles System an sich keinen Vorteil hat.
 
@Kribs: was erwartest du? Als die DVD erfunden wurde hatte auch noch lange nicht jeder nen DVD-Player zuhause!
 
@baeri: Den Vergleich find ich super
 
@baeri: Die DVD hat aber auch ein bereits vorhandenes Problem gelöst, den fehlenden Speicherplatz auf VHS/CD für höher aufgelöste Video- und Tonspuren. Continuum ist eine Lösung für die derzeit kein wirkliches Problem vorhanden ist.
 
@baeri: Man kann sich wirklich alles schöndenken, aber so ist die Aussage von Nadella Antiwerbung und nur um die ging es in meinen Post.
Die Box ist nun mal notwendig um Continuum zu nutzen, dein Vergleich ist für den Arsch, da DVD und DVD-Player von einander abhängig sind, ohne das andere funktioniert keines von beiden!
 
@Kribs: In Zukunft wird Continuum ohne Adapter möglich sein solang beide Geräte Miracast per Wirelesss unterstützen. Sollte dann noch ein Surface Phone auf x86 Basis kommen ergibt für mich alles ein Sinn!
 
@Kribs: Es ist keine Box notwendig. Jeder x-beliebige Smart TV hat einen Miracast Adapter build in und du kannst auch einfach ein HDMI MHL Kabel ans Smartphone anschließen (Type C auf HDMI) und so jedes Display nutzen. Auch Maus/Tastatur ist nicht notwendig. Wie kommst du darauf, dass man das Continuum Dock zwingend benötigt??
 
@EffEll: Dan hast du aber nicht die Funktionalität von Continuum, das wäre das gleiche was jedes Gerät mit HDMI oder USB C kann!

Also kein Alleinstellungsmerkmal für Windows-Phone, was Nadella doch hervorheben möchte mit seiner Aussage.
 
@Kribs: Nein! Du hast dann volles Continuum! Verstanden?! Sonst teste es selber, ich habe es getestet mit diversen Geräten und bei allen habe ich Continuum!
 
@Kribs: Doch, den Android-Apps sind nicht sinnvoll über Nicht-Touch-Eingaben bedienbar und skalieren nicht richtig. UWPs können das.
 
@KinCH: Dan ist diese Meldung Falsch (1Absatz):
"Diese wird für die Nutzung von Continuum benötigt,..."
http://winfuture.de/news,89258.html
 
@Kribs: Nein, aber dir ist schon bewusst, dass jener Artikel genau ca 1/2 Jahr alt ist. Kann sein, dass die Unterstützung ohne Dock später per Update nachgereicht wurde. Jedoch seit längerem funktioniert es mit der Insider Preview von W10m.

ps: wahrscheinlich ist es von Anfang an möglich ohne diese Box, nur winfuture hat sich nicht die mühe gemacht genau zu recherchieren.
 
@Bautz: Zufällig weiß ich das das zumindest mit meinen alten Android-Tablet (Iconia A500) an unseren Samsung einwandfrei über HDMI geht.
Ist sicherlich ein Defekt an meinen Tablet, oh die S4 meiner Söhne sind auch Kaput, nur das S2 meiner Frau ist in Ordnung?
 
@KinCH: Ehm ..., "Insider Preview von W10m", das heißt doch "Beta" also keine offiziellen Allgemeinverfügbare Funktion, oder?
 
@Kribs: Du kennst den unterschied zwischen einfachem Display sharing und Continuum? Langsam habe ich das Gefühl, du möchtest nur trollen... informiere dich doch bitte zuerst, dann können wir gerne weiter diskutieren.
 
@Kribs: Ehm ich kanns dir nicht sagen da der Test mit Preview war! Aber EffEll meinte es sei möglich seit Anfang an.

Siehe= 03re2re4

Ich denke die Box ist nur für die Schnittstellen da! Continuum funktioniert ohne Box!
 
@KinCH: Ich will euer Wort nicht in Abrede stellen, aber Microsoft weiß offiziell nichts davon, wenn diese Funktion für bestimmte Insider freigeschaltet wurde ist das nicht allgemeinverbindlich.

https://www.microsoft.com/de-de/windows/Continuum
 
@Kribs: du bestätigst ja mit deinem Link meine Aussage! Letzter abschnitt lesen.
 
@KinCH: Das ist jetzt wirklich lächerlich, das ist nicht Continuum sondern reines Streamen und auch nur auf ein Gerät mit Continuum-kompatiblen Dongle!

Wen willst du hier verarschen?
 
@Kribs: Hast du ein Windows 10 Mobile Smartphone? Es ist nicht lächerlich, sondern der gesagt Artikel sagt genau das aus: Willst du komfortabel Arbeiten mit Maus Tastatur an jedem Display, nimm das Dock. Willst du einfach bisschen Browsen usw. ohne Maus+Tastatur dann nimm ein Miracast fähigen Dongle oder Monitor! Beides ist Continuum! So! Ich verstehe nicht was daran nicht zu begreifen ist.

Fakt 1:
Continuum muss das Smartphone unterstützen!

Fakt 2:
Wie das Bild dann auf dem Fernseher/Monitor landet ist eine andere Geschichte!
(Miracast/Wireless/Bluetooth/Kabel)
 
@KinCH: [re:2] EffEll am 05.04.16 um 13:14 Uhr
"Es ist keine Box notwendig."

ICH [re:1] Kribs am 05.04.16 um 13:21 Uhr
"Dan hast du aber nicht die Funktionalität von Continuum"

DU [re:2] KinCH am 05.04.16 um 13:29 Uhr
"Nein! Du hast dann volles Continuum! Verstanden?!"

Und jetzt soll streamen vollwertiges Continuum sein, ist OK, such dir jemand andern zum verarschen?
 
@Kribs: Krass das du dich so verrennst obwohl du falsch liegst. Schonmal Continuum auf dem Smartphone geöffnet? Erste Frage gelesen? Verstehen Sie Deutsch? Willst ein Foto? Soll ichs dir skizzieren? Ich helfe gerne, aber verlange bisschen Anstrengung vom Gegenüber.
 
@Kribs: Du hast überhaupt keine Ahnung, von was du redest... DAS ist Continuum. Es unterscheidet sich in der Benutzung überhaupt nicht. Egal ob Dock, Miracast oder MHL! Die normale Display spiegeln Funktion, wie bei Android MHL ist nicht möglich, es gibt nur Continuum, völlig egal wie man es verbindet! Du hast überhaupt kein Plan davon, auch wenn du dir da so sicher bist. Das Dock ist lediglich ein USB Hub und hat eine zusätzliche Stromversorgung inklusive Videoschnittstellen. Mein einziger Kritikpunkt ist, dass man immer nur Continuum verwendet. Mir wäre eine Auswahlfunktion lieber. Also so, dass man das Display auch normal spiegeln kann und nicht immer nur Continuum hat, denn manchmal wäre das normale spiegeln praktischer
 
@Kribs: Du verarschst dich lediglich selbst. Ist dir das nicht langsam peinlich? Was soll bitteschön "streamen" sein?? Etliche Leute, die es nutzen, sagen dir das Gegenteil und du bist immer noch der Meinung, dass sich das voneinander unterscheidet, weil du dir das so vorstellst, ohne es je gesehen oder benutzt zu haben?
 
@Kribs: Ja, der Artikel, der über einem Monat vor der Vorstellung der Geräte veröffentlicht wurde und auf dem dein "Wissen" aufbaut, ist tatsächlich falsch.
 
@KinCH: Auch bei kabelloser verwendung kann man per BT Maus und Tastatur einbinden odersogar ein USB Hub anschließen und kabelgebundene Peripherie einsetzen. Lediglich ein leichter Inputlag unterscheidet diese Nutzung vom Dock
 
@EffEll: "Etliche Leute, die es nutzen, sagen dir das Gegenteil und du bist immer noch der Meinung ..."
Stimmt, weil sie auf Nachfrage keinerlei Referenzen außer ihr Wort (dein Wort) haben und selbst Microsoft das so nirgendwo stützt!

Deine Behauptung das Continuum in jeder Anschlussvariante inklusive ScreenBeam das Gleiche ist, also in jeder Variante die gleichen Möglichkeiten bietet ist schlicht eine Lüge, wenn du aber damit nur Leben kannst sei dir gegönnt!
 
@Kribs: Was sollte es mir bringen, eine Lüge zu verbreiten? Du stützt deine Aussage auf einen WF Artikel aus dem Oktober 2015. Wenn ich zuhause bin, starte ich eine Miracast Continuum Session und poste hier die Screenshots. Du bist einfach nur peinlich und merkst es nicht einmal...
 
@Kribs: So, schau dir bitte dieses Video genau an. Dort zeigt er Continuum kabellos per Miracast. Ist das jetzt ein Fake? Lügt der auch? Ich bin wirklich auf deine Antwort gespannt, wenn denn eine kommt.
https://www.youtube.com/watch?v=Lo9eJ5xTyyE

Er zeigt die Miracast Verbindung, dass onscreen Touchpad, die -Tastatur, verbindet zusätzlich eine BT Tastatur usw. Einzig und allein eine BT Maus bindet er nicht ein.
Du bist echt peinlich
 
@EffEll: Das bestreite ich auch weiterhin, das man mit Miracast die gleiche Funktionalität wie mit dem Display Dock hat, das ist die Lüge zum wiederholten mal, allein die Anschlussmöglichkeiten wie u.a. die permanenter Stromversorgung gleichzeitig sind bei Miracast nicht gegeben!

Das es Gräte gibt die speziell Continium unterstützen (Miracast/ScreenBeam) hab ich nie bestritten, ich bestreite nur das es gleichwertig zum Dock ist und das es immer überall vorhanden ist.

Nu ist aber gut mit den Blödsinn, lüg dir ruhig weiter etwas vor, ich mach nicht mehr mit!
 
@Kribs: Du hast geschrieben, dass man per Miracast und MHL nur das Display spiegelt wie bei Android und kein Continuum nutzen kann. Das Video zeigt dir, dass deine Aussage gelogen war. An anderer Stelle bemängelst du den Kabelsalat per Dock. Nun sind alle deine Argumente ausgehebelt und du kritisierst, das man keine Kabel anschließen kann? Wtf?? Natürlich kann man das Ladegerät am Handy auch während einer Miracast Verbindung anschließen und auch einen USB Hub, oder ein HDMI Adapter zusätzlich. Ja, das Handy kann man per Miracast nicht mit Strom versorgen. ^^
Wie ging nochmal das Lied? Widiwidiwitt, ich mache mir die Welt so wie sie mir gefällt! Ich komme jetzt nicht auf ihren Namen. Wenn er mir einfällt, nenn ich dich nur noch so, wie die Protagonistin aus Takatukaland...
Edit: Ah, Pipi Langstrumpf! Du bist Pipi Langstrumpf !
 
@Kribs: EffEll hats ja schon angemerkt... Halbwissen nützt nicht um jemanden / etwas schlecht zu machen... Die Box ist dafür da um ein Gerät, dass eine Verbindung nicht via USB bzw. Wireless zu verbinden!

Aber selbstverständlich gibt es mehrere Wege die hier nach Rom führen und so wie ich die Entwicklung sehe, kann man künftig jedes Windows 10 Gerät dafür nutzen um sich zu verbinden (vermutlich über WLAN)...
 
@baeri: Sorry, wollte Plus drücken. Ja, es zeigt nur, dass Kribs nicht den Hauch einer Ahnung von Continuum hat. Traurig...
 
@Kribs: Continuum brauch keine Box. Ende.
Die Vorteile einer Box gegenüber Miracast / BT: Handy wird geladen, geringere Latenz, zuätzliche USB Anschlüsse...
 
@Kribs: ich hoffe ja drauf, dass Continuum in der nächsten Version dann auch mit Miracast läuft und man nicht auf die Box angewiesen ist.. wäre auch ok, wenn via Miracast halt nur HD möglich ist und die Box meinentwegen für 4K benötigt wird... Tastatur und Maus hast du eh per BT angeschlossen und zur Not unterwegs evtl. externe Platte/USB Stick per USb-C
 
@scar1: Sollte funktionieren, aber wohl über Wifi statt BT (BT ist einfach zu langsam). Mein Continuum über das 950 XL läuft kabellos über meine XBOX One (noch in Betaphase) und es funktioniert gut.
 
@scar1: Auf die Box war man doch nie angewiesen, ein USB-C auf HDMI Adapter tut es genauso, fehlt das halt der USB-Hub aber Maus+Tastatur Geht ja auch per BT.
 
@scar1: Naja, eine Periphere Hardware ist aber immer noch nötig, ohne die macht es keinen Sinn, so gut die Idee auch sei.
 
@Kribs: Momentan ja, aber wenn bald werden viele Handys und Display Miracast unterstützen, dann brauchst keine zusätzliche Hardware mehr.
 
@Kribs: Nein, das Handydisplay ist dann ein Touchpad und es wird für Eingaben die os Tastatur verwendet. Derjenige, der sein Notebook per Touchpad bedienen kann, kann auch Continuum ohne Peripherie verwenden.
 
@scar1: Das geht schon von Anfang an. Das Dock ist nicht Voraussetzung!
 
@Kribs: Bildschirm steht meist schon vor Ort, Tastatur und Maus muss man dann halt mitnehmen wenn man nicht das Smartphone selbst dafür nutzen möchte aber ich sitze ungern am Notebook, so habe ich mehen Desktop immer dabei - viel bequemer!

Falls man Unterwegs mal was korrigieren will oder so kann man das zur Not auch am Smartphone machen bzw. wäre dafür dann eines dieser "dummen" Notebook interessant die gerade im kommen sind - unterwegs dann weniger Gewicht und auf dem Zimmer dann nen Desktop.

Das Smartphone hat man so oder so immer dabei.
 
@PakebuschR: Continuum-Box auch?

Oder ist die überall wo man sie braucht auch vorhanden?
 
@Kribs: Ich nutze BT Tastatur+Maus, da reicht ein HDMI Adapter (Miracast würde auch teils gehen) aber die Box fällt auch nicht so ins Gewicht.
 
@Kribs: Nochmals, du brauchst keine Continuum Box um Continuum machen zu können. Ich kopple mein 950 (Insider) mit meinem Samsung tv welcher via lan im Netzwerk ist und badabum ...Continuum ist drauf! Keine zusätzliche Hardware nötig!
Voraussetzung ist beide Geräte müssen Miracast "reden" können und das Phone Continuum fähig sein!
 
@KinCH: Es geht sogar mit einem stinknormalen HDMI Kabel und Type C HDMI Adapter
 
@KinCH: Um die Volle Leistung von Continuum nutzen zu können zur Zeit doch!
Das andere kann auch jedes Android Phone mit entsprechenden Anschluss!
 
@Kribs: Das Phone vielleicht. Aber dann sind es immer noch Apps für Touch-Bedienung. UWP denkt auch ans Maus-Schubbsen.
 
@Kribs: Falsch! Du irrst dich!
 
@Kribs: Continuum spiegelt den Bildschirm aber nicht nur, sondern lässt Zusatzfunktionen zu, gibt Dir ein Touchpad anstelle eines Touchscreens (d.h. man kann auch größere Screens sauberer bedienen), erlaubt Dir während des Anschauens eines Word-Dokuments zu Skypen (selbst Video-Skype), WhatsApp zu nutzen, zu telefonieren (ja das ginge mit Android auch) oder zu surfen ohne dass das den Inhalt vom "2-Display" verändern würde, usw.

Wenn man mal ein bißchen in weiteren Anwendungsbahnen denkt, ist das deutlich mehr als Android-MiraCast zur Zeit bietet...

Das was dahinter steht ist einfach: Ein echtes Twin-Display-System und dabei wird auf dem externen Display noch eine Version der App angezeigt, die auch für das große Display ausgelegt ist (wenn man will mit Maus+Tastatur-Eingabe und deren Möglichkeiten wie z. B. Keyboard-Shortcuts, Rechte-Maustaste-Menüs, usw.).
 
@Fuchur84: Die Sache ist ob Continuum in jeder Anschluss variante (Box, HDMI, USB oder ScreenBeam) die gleichen Feature in vollen Umfang bietet.
Wie mir scheint hat nur die Box (Display Dock) alle Feature, die anderen "Anschlussmöglichkeiten/Verbindungsmöglichkeiten" sind im Umfang der nutzbaren Feature eingeschränkt.

Ich hab aber ehrlich keine Lust mehr das offensichtlich immer wieder zu wiederholen, sollen die sich doch selbst belügen wenn sie damit besser leben können!
 
@Kribs: https://www.youtube.com/watch?v=Lo9eJ5xTyyE
 
@EffEll: Wo ist die Stromversorgung, der HDMI Steckplatz, die USB 2 Steckplätze, der USB C Steckplatz?

Wieso gehen die Worte "gleichen Feature" nicht in deinen Schädel, du wiedersprichst nur um zu wiedersprechen ohne Sinn und Verstand!
 
@Kribs: na wie ist es denn heute? es wird ein Laptop mitgeschleppt und an n beamer angestöpselt...oder in eine Docking Station gedrückt

privat nicht unbedingt aber im Business eben.

insofern ist es schon ein Vorteil für ein "mobile System" aber eben auch in einem klar gesteckten rahmen
 
@Kribs: Naja... die minmal benötigte, zusätzliche Hardware lässt sich aber auf den Raum eines größeren USB-Sticks (Microsoft Wireless Connector => sehr gutes Miracast-Gerät... hatte davor einen anderen von nem NoName-Hersteller... der Lag bei dem Ding war enorm... beim dem vom Microsoft gibt es keinen, bei Office-Arbeit bemerkbaren mehr) stecken... das ist schon kleiner als ein Laptop oder Tablet. Der wichtigste Aspekt bei Continuum ist aber der "ein Gerät für alles"-Aspekt... d.h. keine Synchronisierung, keine schlechte Internetverbindung, die die Cloud unbenutzbar macht und die Daten bleiben auf deinem einen Gerät... das ist schon was wert)

Ich nutze es auch gern mal zum Zocken auf dem TV mit Bluetooth-Maus und Foldable Tastatur oder einfach wenn ich zu Freunden gehe und da mal ein paar Sachen zeigen möchte... der Ansatz ist absolut cool.

Je nachdem wie weit man Continuum in Zukunft noch treibt, ist das wirklich was feines. Ich kann mir gut vorstellen, dass einige sich dann keinen PC mehr kaufen sondern über den TV sowas machen... z.Z. ist das deshalb noch nicht so interessant für viele, weil sie noch nen PC rumfliegen haben... aber genauso wie viele sich freuen, wenn ein einheitlicher Stecker für den Kabelsalat kommt, kann man das bei Geräten eben auch sehen.
Und wenn man den Preis bedenkt, ist das auch gar nicht wirklich teuer... ein Smartphone und ein Computer zusammengerechnet ist immer teurer als nur ein Smartphone... und wenn man keine herausragende Leistung braucht, ist das gar nicht übel...

Mein Usecase-Szenario ist aber so: Ich nehme meinen Microsoft Wireless Connector mit zum Kunden, stecke ihn in den HDMI-Anschluss und präsentiere dort meine Powerpoint-Präsentation mit allen Vorteilen von Continuum (bluetooth-maus und tastatur mit entsprechend optimierter Bildschirmausgabe + Bedienung) per WiFi-Direct und ohne Internetverbindung zu brauchen, die man beim Kunden häufig nicht so ohne weiteres kriegen kann, editiere ich mit dem Kunden zusammen ein paar Dokumente, die direkt auf dem Smartphone liegen. Zu Hause steck ich mein Smartphone an die Docking-Station und arbeite einfach weiter... das geht Ruckzuck, ohne Synchronisierung, ohne Cloud-Application, mit der ich dann ohne iNet blöd darstehe usw.

Und nochmal etwas cooler: Es ist egal wo man noch ein Dock aufstellt... z. B. im Büro oder bei Oma. Einfach Display, Dock + Maus und Tastatur hinstellen und die Recheneinheit immer mitnehmen. Das erzeugt die gleichen Vorteile wie bei anderen modularen Systemen: Hab ich einmal die Docking-Stations aufgebaut, tausche ich "morgen" mein Smartphone aus um dickere Rechen-Hardware zu haben, ohne dabei aber alles neu kaufen zu müssen (SD-Karte raus und ins neue Smartphone rein, fertig). Ich kann mir theoretisch mit anderen Arbeitnehmern auch einen "Desktop"-Arbeitsplatz teilen (gibt ja z. B. jetzt diese "Stelle teilen"-Ansätze, usw. und brauch mir nie Gedanken darum machen etwas nicht dabei zu haben oder ob ich die Daten wirklich beim Cloud-Anbieter liegen haben möchte, etc... und natürlich muss ich auf die Cloud auch nicht verzichten, wenn ich damit arbeiten möchte... geht ja genauso... ich hab aber die Option mir das auszusuchen, was ich sonst kaum könnte.

Vieles davon kann man auch anders lösen – mit mehreren Geräten... aber so geschickt, ohne Konfiguration oder Anstrengung wie bei Continuum geht es mit anderen Systemen auf die Art nicht.
 
@Fuchur84: Nett das du dir die Mühe machst mir das noch mal so umfangreich zu erklären, Danke, aber das bringt mich nicht weiter.

Mein erster Post bezog sich auf die Aussage Nadella, in bezug zu Indien "Was ist die logische Folge? Ich würde behaupten, dass es ein Continuum-Phone ist.", das ist ziemlich schwach, nimmt man den Preis für die Hardware und die nötige Peripherie, wird sich das nur wenige leisten können, insbesondere bei den Mobilpreisen und dem schlechten Ausbau des Mobilnetz.
Auf der anderen Seite ist das Telefon -Festnetz weiter verbreitet und günstiger.
 
Und er fördert dies indem er keine entsprechenden Geräte veröffentlicht und kaum Werbung macht?

Hey CEO die Menschen dieser Welt warten nicht auf dein OS und deine Smartphones. Gibt genügend alternativen.
 
@Edelasos: Warum muss man 15 Geräte im Jahr raus bringen? Die 3 reichen doch völlig und Apple mit seine 2 Geräte im Jahr schafft das doch auch.

Das mit der Werbung stimme ich zu. Zu WP7- und WP8-Zeiten gab es mehr Werbung, zumindest in Deutschland. International ist Werbung aber vorhanden, zb im Sport (US-Sports, Rennsport).
 
@DARK-THREAT: Dieses Jahr gab es genau eins: Das Lumia 650, wie es aussieht wird auch nicht mehr kommen. Microsoft überlässt den OEMs halt vorerst den Markt, machen sie im PC-Bereich und bei Tablets ja auch so und es schadet ihnen nicht wirklich.
 
@dancle00001: Das 950 und 950 XL kamen im November 2015 und ich denke es wird auch wieder Herbst 2016 ein neues High-End Gerät geben.

Nur weil Samsung jetzt ein neues Gerät brachte, welches beworben wird mit Dingen, die ich schon ewig von Microsoft bzw Nokia kenne, muss MS nicht schon wieder ein neues High-End auf dem Markt werfen. Das würde auch den Wert des 950 und 950 XL doch mindern.
Denn da stellt sich mir die Frage, auch wenn es ein Werbeslogan der Telekom ist: Warum brauch ich denn jedes Jahr das neueste Smartphone?
Ich wechselte bisher alle 3-4 Jahre meine Handys.
 
@DARK-THREAT: apple schafft mit 2 geräten das hochpreissegment zu versorgen, nicht die masse.
Die 3 Geräte versorgen eben bei weitem nicht alle Bereiche die bisher versorgt wurden, die folge sind weiter fallende verkäufe weil man eben nicht mehr in marktsegmenten aktiv ist
 
@DARK-THREAT: Microsoft ist aber eben nicht Apple, sonst hätte sich das 950 XL Millionenfach Verkauft.

Das Problem von MS:
Keine Werbung = Keine Verkäufe = Keine Apps = Keine Mund-zu-Mund-Propaganda = Keine Nutzer
Oder so ähnlich.

Und da wird auch Continuum nichts gross ändern.
Vielleicht werden Sie im Businesssektor Marktanteile dazugewinnen aber der Businessmarkt ist extrem klein.

Und wenn Sie sich nur auf den Businessmarkt konzentrieren werden sie im 0815 Konsumentenmarkt nicht weiterkommen.

Und auch die Konkurrenz will den Businessmarkt. Der Vorteil von denen: Die haben die Privatkunden schon.
 
@DARK-THREAT: Der Unterschied ist, Apple schafft es tatsächlich. Das iPhone alleine ist profitabler als der gesamte MS Konzern, aber von dieser Position ist MS extrem weit entfernt. Sie müssen im Moment mehr Geräte releasen, um alle Preisbereiche abdecken zu können.
 
@Edelasos: Bisher gibt es garkeine Alternativen für mich, Continuum geht nur auf Win10M und die 950 sind dioch Top, warum schon wieder was neues, was soll denn da groß kommen? Außer x86/Surface Phone aber das dauert eben noch etwas, bis dahin können doch die OEM den Markt bereichern.
 
@PakebuschR: beim 950 ist z.B. die akkulaufzeit eine Katastrophe
die viel kritisierte billige Anmutung ist ein weiteres Problem
sowas wie spritzwassergeschützt oder gar wasserdicht der nächste punkt
handschuhbedienung ist auch geflogen
also in summe ist da hardwaremäßig durchaus potential
 
@0711: Hab jetzt seit ner Woche eins. Akku halt mind. so lange wie bei meinem Lumia 820.

Das einzige was ich zu meckern habe ist: Es ist viel zu groß.
 
@Bautz: was schon ziemlich schwach ist...das 820 hat einen Akku mit etwa der halben Kapazität des 950. Gemessen an der Akkukapazität ist das 950 eines der schlechtesten geräte am markt (verglichen mit ähnlich ausgestatteten Konkurrenten) - auch lumias konnten das "früher" besser (siehe lumia 1520 vs 950 xl mit etwa gleicher Kapazität, klares laufzeitplus beim 1520 in jedem anwendungsszenario)
 
@0711: Was du allein schon bedenken musst ist das Display. Beim 1520 hast du Full-HD, währenddessen beim 950 XL ein QHD-Display verbaut ist. Allein das braucht schon mal eine ganze Menge mehr Strom.

Davon abgesehen muss ich die generelle Laufzeit vom 950 XL auch bemängeln. Da hielt vorher mein iPhone und jetzt mein S7 Edge länger durch als das Nokia.
 
@RebelSoldier: Konkurrenzsysteme mit QHD Displays schaffen mehr, wie du ja selbst beim s7 siehst.
Das Lumia 1520 hab ich nur genannt um zu zeigen, haben die verantwortlichen ja durchaus schon besser hinbekommen

Das iPhone hätte ja auch eine deutlich niedrigere Auflösung ;)

Scheinst recht gut ausgerüstet zu sein?!
 
@0711: Ich wollte damit nur sagen, dass man das 1520 nicht wirklich mit dem 950 XL vergleichen kann in Punkto Akkulaufzeit - eben allein schon wegen des Displays.

Das iPhone gehört folglich auch eigentlich nicht in diesen Vergleich, da muss ich mir selbst an die Nase fassen.

Ansonsten: Das iPhone wurde zugunsten des 950 XL verkauft damals. Dieses wurde dann relativ schnell wieder von einem günstigen Android-Handy abgelöst (Moto X Play), welches dann jetzt wieder vom S7 abgelöst wurde. War jedoch reiner Zufall, da ich sehr günstig an das S7 rangekommen bin.
 
@0711: Beim 950xl kann ich nicht klagen was den Akku betrifft, Wasserdicht ist auch bei der Konkurrenz kein Standard. Aber "hardwaremäßig durchaus potential", das stimmt.
 
@PakebuschR: Ist halt deutlich schwächer als bei der Konkurrenz (vergleichbare Kapazität), das ist der punkt.
Spritzwassergeschützt ist schon bei relativ vielen zu finden...mit manchen dingen muss man auch nicht warten bis es "überall" schon Standard ist auch wenn das MS gern macht.
 
Er ist ein kluger Mann. Ich hoffe, er hat auch damit recht.
Im Moment bin ich noch skeptisch. Aber wer weiß, was er noch in der Trickkiste hat..
vielleicht ja x86-Kern, oder Faltbare Displays.. who knows.

Leider dauert das Ganze immer so lange, um es zu erfahren..
 
Gefühlt ist nicht mehr die selbe "Leidenschaft" und Ressourcen für die Mobile-Entwicklung vorhanden, wie es früher bei Windows Phone war. Man erinnere sich an Versionssprünge wie 7.0 zu 7.5 (Mango) oder 8.0 zu 8.1. Hier wurden unter Hochdruck Features nachgeliefert und auf Kundenwünsche gehört. Und diese Versionen waren sogar poliert und stabil! Im Gegensatz dazu scheint Windows 10 Mobile nie die Betaphase verlassen zu haben, das Produkt reift beim Kunden und die Entwicklungsgeschwindigkeit wirkt, als wenn der Mobilesparte maximal 10 Personen zugeteilt worden sind, von denen sich derzeit vier im Urlaub befinden. Echt schade, dass Microsoft weder Geld, noch sich Mühe für Windows Mobile gibt. Das ist maximal einen Fuß in der Tür halten, aber fast nichts investieren wollen.
 
@davidsung: "Hier wurden unter Hochdruck Features nachgeliefert" - da hat man mit Win10M doch mit Continuum noch deutlich mehr abgeliefert, ist nichts für jeden aber das hat sicherlich einige Resourcen verschlungen, daneben Hello und die Arbeit an universall Apps ist auch nicht zu verauchten auch wenn das wieder nichts für jederman ist - man sucht sich eben eine Nische, ich finde das jedenfalls klasse was ich mit meinem Smartphone machen kann. In Windows 10 wird doch viel Engagement gesteckt, Win10M erfährt da keine Extrabehandlung.
 
@davidsung: Die haben ihren Windows Mobile Chef 9 Monate auf Urlaub gelassen. Braucht es ein deutlicheres Signal?
Elop ist auch weg, nun gut, kein großer Verlust. Nokia Mannschaft gefeuert.

Das macht man eigentlich nicht, wenn man Gas geben will.
 
Er tut nichts anderes als das einzige besondere Merkmal das sich für W10m-Geräte heranziehen lässt zu nutzen um vor der Presse die Lage schönzureden.
Selbst überzeugte WindowsPhone User wie ich sind sich dessen bewusst das zumindest 2015/2016 Microsoft mit ganz anderen Dingen beschäftigt ist und die Mobilfunksparte nicht nur unter einen Konzern-eigenen Durststrecke, sondern auch unter falschen Entscheidungen leidet.
Man sehe sich nur einmal an wie sie alles was bei Nokia früher gut war, komplett über Bord geworfen und vermurkst haben. Mir ist bewusst das sie die Tür für andere hardwareanbieter offen halten wollten und die eigenen Geräte deshalb nicht ganz so dominant platzierten wie das noch unter Nokia der Fall war, aber ein Lumia 950 ist haptisch und designtechnisch ein Witz.
 
@Caliostro: Ist aber auch ein ganz besonders Merkmal das kein anderer bietet, die Entwicklung geht auch 2016 weiter, ein neues Smartphone wird es von MS so schnell aber nicht gehen bis zum Surface Phone. Mir gefällt das 950 ganz gut, hab das 950xl, mir doch ein bisschen groß aber bin ansonsten auch sehr zufrieden.
 
Intern wissen sie schon das es mit Windows Phones nicht mehr allzu lange geht,die build sprach eh für sich selbst.
 
@Ultraviolet: Windows Phone hat auch mit 8.1 geendet. Windows 10 kommt beim Desktop im vergleich zum 8ter recht gut an, jetzt wo man anscheinend seine Nische gefunden hat wird man doch nicht aufgeben zumal die Mobile Variante ja kaum zusätzlichen Resourcen verschingt und einige der neuen Win10 Desktop Features ja auch nur mit Win10M funktionieren/Sinn ergeben.
 
@PakebuschR: die nächste Build wird es zeigen
 
@Ultraviolet: sofern du ausm südwesten bist, ich wette um n kasten dass mobile nicht fallen gelassen wird und es auch keine ansage zur nächsten build in die Richtung geben wird.
 
@0711: ich hoffe es für dich ^^
 
@Ultraviolet: setz dir n termin
 
@0711: ok das merke ich mir, Stiegl trinke ich gerne
 
jaja, der Continuum-Transfunktionator, dessen Rätselhaftigkeit nur noch durch seine Macht übertroffen wird.
 
@slashi: Bei dem gab es wenigestens einen wirklich guten Deal... ;)
 
Continuum ist ein netter Zusatz aber aktuell nicht mehr als ein Windows RT in einer Box statt nem Surface. Für mich persönlich ist Continuum auch kein Argument um mir jetzt unbedingt ein neues Lumia oder Continuum-fähiges Smartphone zu kaufen. Und wer auf das mitschleppen von Daten und eigenem OS plädiert den muss ich enttäuschen - für sowas gibt es Computersticks auf denen ist sogar ein vollwertiges x86er Win10 installiert.

Ich war mal verfächter von Windows 10 for Phone aber momentan glaub ich das außer halbherzigen Bekundungen, das es keine ende geben wird, alles total planlos und unstrukturiert abläuft.
Wir werden sehen wie sich alles weiterentwickelt.
 
@MarcelP: Warum noch zusätzlich einen Stick mitnehmen wo man das Smartphone doch eh immer dabei hat und sich alles darauf befindet, gut der Stick macht nun nichts groß aus an Gewicht aus aber mit dem kann ich unterwegs nicht arbeiten, Dokumente Scannen... und natürlich auch nicht telefonieren usw.

Muss die Dokumente dann auch erst wieder auf den Stick bringen. Das geht zwar auch über Web per z.B. Onedrive aber hat der Stick Internetempfang/möchte ich das überhaupt und was ist mit BT für Eingabegeräte, Miracast? Continuum macht so einen Stick doch quasi überflüssig und x86 kommt da wohl auch später.
 
@PakebuschR: Ein Display-Dock braucht man ja aber trotzdem. Ob ich eben so ein ding rumschleppe oder einen Stick ist rum wie num. Daten kann ich notfalls per BT rüberschicken (ja haben die Dinger). Auf dem Stick kann ich ein vollwertiges Office nutzen, alles einstellen wie ich lustig bin. Auf dem Smartphone hab ich nur ein abgespecktes Office.
Wechselt man nach paar Jahren von Windows Phone auf Android oder iPhone dann hat man das Problem das Continuum wahrscheinlich nicht mehr relevant ist.
 
@MarcelP: Da reicht theoretisch ein USB-C auf HDMI Adapter, wenn das Display Miracast unterstützt gehts auch kabellos. Das Smartphone habe ich immer dabei einen Stick gewöhnlich nicht, erst recht nicht wenn das Smartphone den quasi Onboard hat. Wenn man in Zukunft irgendwann auf Android/iOS wechseln sollte wird es da vermutlich ähnliches geben und die MS Dokumente lassen sich da dann sicherlich problemlos weiterbearbeiten da MS die entsprechenden Apps zur Verfügung stellt. Die Office Apps werden das herkömmliche Office eines Tages vielleicht sogar Komplett ersetzen.
 
Was hat er denn geraucht? Ich finde ihn recht sympathisch... Aber: "Und jetzt hat sogar Apple... ein 2in1."
Und wo bitte schön? Sollte er das iPad mit der Tastatur meinen? Tastaturen gabs vorher schon wie Sand am Meer. Des Weiteren läuft da Gott sei Dank kein Desktop-OS drauf. Hm, ein MacBook kann er auch nicht meinen... :-S
 
Ich finde es schade, dass Canonical so wenig Publicity bekommt und das eigene Product noch nicht ganz fertig hat. Canonical hatte die Idee zuerst und Microsoft hatte nun einfach den Vorteil, mehr Developer zu haben. Das Feature ist im Kern das Gleiche wie Convergence bei Ubuntu.
 
@noneofthem: Canonical hat auf das falsche Pferd gesetzt, hätten sie auf KDE und Plasma-Active (http://plasma-mobile.org/) gesetzt statt auf Gnome/Unity, wo in Sachen Touch und Mobile nichts fertig ist, könnte es schon 2 Jahre lang entsprechende Geräte geben.
Aber Nein, man muss ja alles neu erfinden, und kommt nicht im geringsten vorwärts.
Leider interessiert sich kein anderer Dev. für Plasma-Active.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebtes Windows Phone

Beiträge aus dem Forum

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles