Taliban-App verschwindet nach wenigen Tagen aus dem Play Store

Für Terroristen und Fundamentalisten gehören Apps heutzutage längst zum Alltag, die Propaganda-Schlachten werden auf allen Kanälen geschlagen, die man finden kann, soziale Medien gehören da natürlich ebenfalls dazu. Eine Ende vergangener Woche im mehr... Krieg, IS, Islamischer Staat Bildquelle: Dabiq Krieg, IS, Islamischer Staat Krieg, IS, Islamischer Staat Dabiq

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Nach wenigen Tagen?
Das ist ein Scherz oder?
Unglaublich das sich solche Apps (überhaupt) ungehindert im PlayStore einnisten können.
 
@Muhviehstarx3: Für die Jungs im PlayStore war es ein viel viel Größerer Skandal als Apple ihre Apps veröffentlichte.
 
@Muhviehstarx3: welche Barriere sollte im playstore den ndafür sorgen dass die app nicht eingestellt werden kann?
 
@0711: Es sollte doch wohl möglich sein den Inhalt der Apps die in den PlayStore gelangen im Vorfeld zu prüfen.
Was wäre wenn ein Kinderschänder so eine App im PlayStore bringt?
Will gar nicht wissen was DANN los wäre.
 
@Muhviehstarx3: meines wissens gibt es keine wirkliche inhaltliche prüfung der apps...es werden konformitätsregeln automatisiert geprüft, ein großer unterschied zu den app stores von apple und ms
 
@0711: Ob Apple oder MS sei mal dahingestellt. Hier geht es gerade um den PlayStore. Und wie gesagt, was würden MS/Apple und Google tun wen dies häufiger passiert? Dann MUSS sich ja was ändern
 
@Muhviehstarx3: Wie gesagt sind das andere Voraussetzungen mit vor und Nachteilen. Google fährt hier halt ein anderes, liberaleres und offeneres system wie die 2 anderen Kandidaten....das bringt auch Nachteile mit sich.

Ich sehe nicht warum da was geändert werden MUSS, so lange google bei Meldungen reagiert ist meiner Ansicht nach alles i.O.
 
das ist zensur
 
@iPeople: Ja, nur die Presse, als berichtendes und nicht schaffendes Organ betrifft der Satz "Eine Zensur findet nicht statt".
Hier ist es mehr Hausrecht eines US Unternehmens.
 
@Alexmitter: ich hab mal wieder Ironie - Tags vergessen, tut mir leid.
 
@iPeople: Keine Sorge, ich hab das schon erkannt. Wollte Trotzdem mal Klugscheißen
 
@iPeople: Was in Googles Play Store für Apps zugelassen werden, kann Google selbst entscheiden. Thema Hausrecht.
 
Wieviele haben die Taliban auf dem Gewissen? Sicherlich sehr viele... wieviele Menschenleben hat die westliche Aktienwertegemmeinschaft bisher so auf dem Gewissen... sagen wir im letzten viertel Jahrhundert, wir wollen ja nicht unfair sein.... 1,7 Mio Iraker + 150.000 Afghanen + 10.000 Jugoslawen + ..... wer will weiter rechnen? Und wer hat egtl damals zusammen mit den Saudis und Pakistan Söldner bewaffnet um die prosowjetische Regierung zu entfernen? Aus den Trümmern dieses Krieges sind die Taliban als Ordnungsmacht erst hervorgetreten.... Also wer war das noch mal? Und jetzt dürfen die ehemaligen Söldner nicht mal mehr eine App veröffentlichen? Nur mal klargestellt: Mit den Taliban verbindet mich gar nichts. Aber wer außer mir sieht in der Hysterie um eine Islamisten-App nur Heuchelei und Doppelmoral? Und wer hat egtl al Nusra und FSA in Syrien und die Islamisten in Libyen bewaffnet um die Säkularen Regime in diesen Ländern zu beseitigen?
 
@Chris Sedlmair: >Wieviele haben die Taliban auf dem Gewissen?<

och, wir waren da doch besser, innerhalb von 6 Jahren = bis zu 80 Millionen ..... abgeschlachtet. Nur denkend damit, wir doch so gut.

Und nun werde ich böse, so richtig. Ich wäre für eine APP, gekoppelt real mit dem Ergebnis, was die APP erbringt, 1 : 1. So EU-Spiele mit Griechenland, realitätsbezogen für die Spieler, bis zum selbst ersaufen im Meer.
Oder Hartz4 Apps, was reicht zum Leben, realitätsnah für den Spieler, zack Ziggis weg, Pils vom Tisch weg, Kühlschrank leer am 10.

Solche Apps wären mal lehrreich.
 
@Chris Sedlmair: es wächst allerdings auch nur auf fruchtbarem Boden etwas...
 
@0711: In Libyen wurde mit NATO-Bomben gepflügt und mit Golfmonarchen-Geld gedüngt... und fruchtbaren Boden für Schwachmaten findet man auch hierzlande im Überfluß, siehe AfD-Wahlergebnisse.
 
@Chris Sedlmair: es ist hinlangst bekannt dass der westen für das weltweite elend die schuld trägt...in den köpfen einiger.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!