Windows 10-Update: Erster animierter Blick auf das 'neue' Startmenü

Das kommende Anniversary Update für Windows 10, das auch unter seinem Codenamen Redstone bekannt ist, könnte ein verändertes Layout für das Startmenü mit sich bringen. Das "neue Startmenü" ist vermutlich etwas zu viel gesagt, da es nur einige ... mehr... Windows 10, Design, Windows 10 Redstone, Startmenü, Windows 10 Anniversary Update, Startscreen, Konzept, Windows 10 Startmenü Bildquelle: Microsoft Windows 10, Design, Windows 10 Redstone, Startmenü, Windows 10 Anniversary Update, Startscreen, Konzept, Windows 10 Startmenü Windows 10, Design, Windows 10 Redstone, Startmenü, Windows 10 Anniversary Update, Startscreen, Konzept, Windows 10 Startmenü Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich tue mich irgendwie auch noch etwas schwer damit, dass man mit jeder größeren Build wieder an der Bedienung des Startmenüs Änderungen vornehmen will. Das machts für die Normaluser nicht gerade einfacher.
 
@der_ingo: Ist doch nicht so, als würde jedes mal das komplette Aussehen oder die Funktion geändert werden. Im Grunde genommen ist das hier auch nur ne optische Anpassung. Ein/Aus, Einstellungen und Co sind immernoch unten links, die Kacheln immernoch rechts und in der Mitte sind immernoch alle Programme.
 
@Slurp: Nur dieses ständige Design Hick hack interessiert doch 99% aller Windows Nutzer nicht. MS sollte sich mal endlich auf die richtige Arbeit im System versteifen. Da fehlt eine richtige Linie im System. Manchmal fragt man sich ob da spielende Kinder bei MS eigener Design Abteilung arbeiten. Es gibt doch wichtigere Großbaustellen im System. Die Arbeiten dazu werden aber kaum in Angriff genommen oder irgendwo in die Zukunft verschoben.
 
@Nania: Und die währen bitte?
 
@Alexmitter: Die Systemsteuerung bzw die neue Einstellungs App?
 
@Alexmitter: Kleine Anmerkung am Rande nach dem du das nun schon gefühlt mindestens 1000 mal falsch geschrieben hast:
Konjunktiv II von sein: wäre
Ich wäre dafür.
Sie denken, sie wären lustig.
Wäre er mal schneller gewesen.
Und die da wären bitte?

Synonym für andauern, anhalten, fortbestehen: währen
Möge dein Reich Tausend Jahre währen.
Doch die Freude währte nicht lange.
Nichts währt ewig.
Was lange währt, wird endlich gut.

Soll kein Ortographie-Flame sein, aber PN schicken ging leider nicht.
 
@ger_brian: Auch nur Userland
 
@crmsnrzl: Ich weis, keine ahnung warum ich das immer wieder falsch mache.
Schrift ist nicht meine stärke.
 
@Alexmitter: Ja? Genau wie das Startmenü. Und statt Ressourcen in das zehnte Redesign des Startmenüs zu investieren, könnte man auch sinnvollerweise die Einstellungen mal aufräumen. Der aktuelle Zustand ist eine Katastrophe.
 
@ger_brian: Findest du? Gegen die aus NT4 und Windows Vista übernommenen empfinde ich die als große erleichterung
 
@Alexmitter: Ja, ich sage ja nichts gegen das neue Startmenü. Ich beschwere mich, das es nicht einheitlich ist. Ein Teil ist weiterhin exklusiv in der alten Systemsteuerung, ein Teil exklusiv in der neuen Einstellungsapp. Entweder alles in der alten oder alles zum neuen Umziehen bitte. Win 10 ist lang genug draußen und das sollte eher im Fokus stehen als ein Start Menü Redesign, weil das ist bereits konsistent.
 
@Nania: dir ist schon klar, das frondend und backend nie von den gleichen Leuten gemacht wird, weil man sich in seiner Laufbahn ZUMINDEST in größeren Firmen immer auf eine Seite spezialisiert?
=> also geht das nicht so einfach zu sagen, kümmer du dich mal um den Kernel statt um das Design vom Startmenü...

UND ... jetzt schreist du auf und sagst Design ist uninteressant... wenn dann das nächste mal ne Meldung über was anderes kommt schreibt jemand anderes drunter man sollte bei Windows 10 endlich mal ein einheitliches Design schaffen, der Explorer sieht immer noch aus wie unter XP... BLA BLA BLA

Fazit, es der Allgemeinheit recht machen ist schwer, nörgler und meckerer gibt es immer (aogar bei Apple)
 
@baeri: Nörgler gibt es wirklich immer.
Ich z.b finde Apple hätte nie auf Unix umsteigen dürfen, aber jedem das seine.
 
@baeri: Mag ja sein, auf der anderen Seite, wäre das Produkt perfekt, gäbe es auch keine Nörgler. Und das wiederum impliziert, je höher die Zahl der Nörgler desto minderwertiger ist wohl die Qualität des Produkts.

Was die Aussage betrifft, dass man entweder Frontend oder Backend macht, mag ja korrekt sein allerdings sollte auch hier die Zahl der Beschäftigten jedes Feldes ausgewogen sein. Allerdings hat man im Moment bei jeder aktuellen Nachricht bezüglich Win 10 eher das Gefühl, dass 90% Frontend machen und 10% Backend denn meist geht es um irgendetwas das mit Design zu tun hat.
 
@der_ingo: es ist ziemlich klar, dass die Zukunft der Start-Screen ist. Immerhin kennt Otto-Normal-Nutzer von iOS und Android keine andere Herangehensweise mehr. Der erste Ansatz von Win10 war nur eine Marketingstrategie, damit die Presse kein dummes Zeug mehr wie bei Win 8 schreibt und damit Nutzer verschreckt. Deswegen setzt Microsoft auf Salamitaktik und verändert eben die ganze Geschichte inkrementell, bis Windows in 5 Jahren dort ist, wo heute state-of-the-art-usability angesiedelt ist.
 
@der_ingo: oh doch, das ist reinfach, wenn man einfach seit anbeginn sachen ala classicshell nutzt, dann können die ändern was sie wollen, denn egal was sie machen, es gefällt einfach nicht...
 
als optionale option
 
@werosey: Die Änderung ist so marginal, denke nicht das das sinnvoll/notwendig ist.
 
@PakebuschR: finde ich persönlich nicht, für ältere ist ein Text hilfreich
 
bin ja mal gespannt wie es wird.. Ich persönlich würde ja ne Mischung Favorisieren.
Bild 1 nur das man die Buttons "alle Apps" und "Ein/Aus" Tauscht und dann Bild 4.
Bild 2 finde ich irgendwie bescheuert da den "Anfang" von alle Apps zu haben und Bild 3 ist halt die Übersicht aller Apps bescheiden. Mal sehen worauf es hinausläuft.
Will sich MS freunde machen würden sie es per Option einfach einstellbar machen das es jeder so haben kann wie er will. "Klassisch" oder "neu" oder sowas...
 
Finde es etwas schade, dass das persönliche Bild des Kontos noch etwas kleiner wird. Unter anderem das macht mein Startmenü ja auch personalisiert, natürlich zusammen mit etwaigen Live-Tiles.

Ist nur meine Meinung, ich hab sowas gerne.
 
Ich hätte gerne eine Option für keine Kacheln, dafür aber "alle Apps" immer anzeigen. Alternativ kann sie auch "keinen Bullshit anzeigen" heißen.
 
@Nigg: so wie es sie auch bei Win 8.1 gab? Ne können wir nicht machen, das war damals alles doof.
 
@Nigg: Wenn du mal genau hinschaust, werden da beim öffnen des Startmenüs direkt alle Apps unterhalb der meistverwendeten Apps in der Liste angezeigt und auch der Button "Alle Apps" ist im Hamburger Menü verschwunden (zugegeben, das GIF ist arsch klein - gut sieht man es aber auf Bild 4).
 
Mich belustigt die ewige Startmenü-Debatte und die dilettantische Fummelei seitens Microsoft daran.
Seit Windows 8 geht das nun so. Für den Desktop nutze ich Start Menu X Pro und habe das Windows
Startmenü durch dieses ersetzt. Mehr und logischer vom Konzept her geht nicht als dieses Programm
das umsetzt, Das dort verlinkte Video zeigt übrigens die Funktionen des Programms recht gut.
http://www.startmenux.com/de/
 
@yellow_man: nein, das geht nicht erst seit Windows 8 so. Mit quasi jeder Windows Version seit 95 wurde das Startmenü irgendwie verändert - mal mehr, mal weniger stark. Und immer wieder haben sich die Leute drüber aufgeregt - mal mehr, mal weniger. ;)
 
@der_ingo

Das stimmt natürlich. Ich hätte es besser eingrenzen sollen und "seit Windows 8 ist die Aufregung am größten" schreiben müssen. Aber wie weiter oben von mir angemerkt: Es gibt ja gottlob Alternativen zum Kacheldesign :)
 
Ist das albern... jetzt kommt die nächste Startmenüdiskussion... -.- Das war schon bei Win 8 total nutzlos. Wer ein Start Menü haben wollte, hat sich eines nachinstalliert und gut wars. In solchen Momenten frage ich mich, ob es wirklich eine gute Idee von MS war, Feedback von Powerusern, Tekkies und ITlern zu holen.
 
Dann ist es ja gut das es auch gute alternativen wie Classic Shell gibt !

http://winfuture.de/downloadvorschalt,2855.html
 
nun ja, da haben die aber was von KDE Plasma abgeschaut.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Windows 10 Forum