Windows 10: Toasts im Widget-Stil & Notification-Counter für Apps

Microsoft arbeitet tatsächlich daran, interaktive Live-Tiles in Windows 10 zu integrieren. Bis es soweit ist, will man zunächst neue, ebenfalls interaktive Notifications bzw. Toasts einführen. Die sogenannten Toasts sollen dadurch deutlich ... mehr... Windows 10 Redstone, Windows 10 Anniversary Update, Notification, Notifications, Toasts, Toast Bildquelle: Microsoft Windows 10 Redstone, Windows 10 Anniversary Update, Notification, Notifications, Toasts, Toast Windows 10 Redstone, Windows 10 Anniversary Update, Notification, Notifications, Toasts, Toast Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Finde es ja gut, dass Microsoft W10 stetig weiterentwickelt. Aber ich hoffe dass das ganze nicht irgendwann überladen wird. Karten im Notificationcenter, Toast, interaktive Tiles, Notification Counter...da wird man ja irgendwann verrückt.
 
@FuzzyLogic: Das geht wirklich in Richtung Overkill... Zu Windows XP Zeiten waren es die Tray-Symbole. Im Grunde eine Tolle Sache, aber da jedes noch so belanglose Programm meinte da einen noch belangloseren Status mitteilen zu müssen, wurde es irgendwann dann die reinste Pest. So stell ich mir das mit den Notifikations auch vor. An jeder Ecke blinkt, popt etwas auf, und schreit nach Aufmerksamkeit...
 
@Vollbluthonk: Kann man ja auch einstellen. Und wenn man Ruhe haben will, die Toasts abstellen.

Ich habe lieber alles an einer stelle, anstatt dass jedes Programm, inkl. Outlook, sein eigenes Popup bringt.
 
@Vollbluthonk: Das stimmt :)
Aber um so etwas zu vermeiden kann man die Benachrichtigung für jede App einzeln deaktivieren, stumm schalten bzw. mit zukünftigen Updates priorisieren.
 
Ich warte immernoch auf einen ersatz für die Sidebar Widgets, simple Apps, die in kleinen Fenstern ihren Dienst tuen.
 
@Besenrein: Livetiles?
 
@Bautz: er meint sicher welche, die nicht im Startmenü integriert sind, sondern ständig auf dem Desktop sichtbar
 
@Der_da: Livetiles im Tablet-Modus?
 
@Besenrein: Schau dir mal www.rainmeter.net an. Ist zwar ansich erstmal mehr ein Theme-Programm, aber halt auch sehr gut erweiterbar (u.A. halt auch mit Widgets). Man muss sich anfangs zwar ein paar Minuten Zeit nehmen um das System zu verstehen aber dann läuft es 1a.
 
Windows als Beschäftigungstherapie, was für eine zeitraubende Beschäftigung, vielleicht sollte man wirklich wieder auf 8.1 oder 7 zurückgehen und 10 in der VM laufen lassen und immer mal gucken, was sie den Leuten wieder zum Fraß vorwerfen....
Laut MS wird Edge keinen Adblocker erhalten, soviel also zur Freude der Fans von Edge zu der wohl falschen Meldung der letzten Tage. Damit ist Edge dann wohl erstmal raus, jedenfalls für Leute die keine Werbung mögen....
 
@janilis: Edge wird keinen Built-In-Adblocker erhalten. Adblock+ wird kommen.
 
@Bautz: Wäre schon gut, bleibt die Frage, wann es wohl soweit sein mag....
 
@janilis: Da Extensions im Aktuellen Redstone Build lauffähig und nutzbar sind kann man von Redstone ausgehen
 
@Bautz: Ich hoffe nur, es gibt dann auch schnell andere Anbieter, Adblock + werde ich auf keinen Fall nutzen und unterstützen.
 
@L_M_A_O: Ich denke ein uBlock fork ist nur eine frage der zeit.
https://github.com/chrisaljoudi/uBlock/issues/1481
 
windows longhorn 2.0?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!