Netflix: Menge der Eigenproduktionen steigt immer schneller

Der Streaming-Dienst Netflix verzeichnete in den letzten Jahren gleich mit mehreren selbst produzierten Serien große Erfolge. Der Umfang der fraglichen Produktionen ist dabei größer, als Mancher denken wird. Dem steht ein allgemein langsamer wachsender Katalog ... mehr... Logo, Netflix, Videoplattform, Videostreaming, Hauptquartier Bildquelle: Netflix Logo, Netflix, Videoplattform, Videostreaming, Hauptquartier Logo, Netflix, Videoplattform, Videostreaming, Hauptquartier Netflix

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Dafür sinken die Restbestände der Serien die Netflix sonst noch im Angebot hatte. Diese verschwinden nach und nach ... bald lohnt sich mein Abo nicht mehr ;(
 
@Rumpelzahn: Ja ist schade dass AAA movies und Serien rausfliegen und die ganzen Netflix produktionen Einzug erhalten aber naja. Mal hoffen dass Netflix Sendungen auch einen gewissen Standard halten koennen
 
@-adrian-: Die 3.Staffel von House Of Cards beispielsweise beweist das Gegenteil :/
 
@therivalroots: find ich auch. 1 staffel: saugeil. 2. 3. 4. staffel kompletter mist!
 
@Rumpelzahn: Liegt das nicht eher an den Rechteverwertern hier in Deutschland? Ist bei Amazon Prime leider nicht anders. Mir ist es da plötzlich mal passiert, dass Agents of SHIELD als ich mitten in der 2. Staffel war, nicht mehr in Prime kostenlos war.
Weiß jemand wie das in Übersee abläuft, ob die auf ihrem Heimatmarkt auch die Serien wieder rausnehmen (müssen)?
 
Hab mein Abo zum Glück schon lange gekündigt.
 
@Edelasos: Ich zum Glück nicht.
 
@blume666: Finde ich cool. Muss ja Leute geben die dafür Geld ausgeben, damit neue und bessere Streamingdienste entstehen können. Und ich bin einer der auf diese wartet. :)
 
@Edelasos: Joa, die 3 Euro im Monat muss ich mir echt vom Munde absparen. Gibt's denn schon andere Streaming-Dienste als Netflix?
 
@blume666: 3€? Ich Bezahle 14.90 CHF in der Schweiz.

Leider nein.
Daher heisst es bei mir: Entweder schaue ich es im TV bzw. nehme es auf oder ich lade es mir halt kostenlos irgendwo runter weil ich nicht bereits bin 2-3 Streamingdienste zu bezahlen weil jeder andere Serien hat.
Ich würde echt gern einen solchen Dienst unterstützen...aber eben nur wenn er auch das Anbietet was ich sehen will.

Die Netflix eigenen Serien haben mich bisher nicht gefesselt leider.
 
@Edelasos: Sie haben einige gute, wie House of Cards, Orange is the new Black und The Last Kingdom. Jessica Jones ist auch nicht schlecht. Aber es ist eben auch 80% oder mehr Schrott dabei.
 
@Edelasos: jop, der Familientarif kostet knappe 12?. 4 Anwärter sind schnell gefunden und schwupps kostet es für jeden nur noch 2.99?. :P
 
@Bautz: Alles auch Geschmackssache. Mir persönlich gefällt zum Beispiel House of Cards aus deiner Liste nicht. Dafür finde ich "Daredevil" und "Marco Polo" richtig gut.
 
@MiezMau: Daredevil fand ich auch gut, Marco Polo war halt ... naja sagen wir das Game of Thrones daneben wie eine historische Dokumentation wirkt.
 
@Edelasos: Ich habe meinen Netflix Account zum Glück noch. Warum auch nicht? 10€ pro Monat finde ich nicht viel und würde eher sagen, dass es angemessen ist.

Zudem nutze ich auch noch Amazon Prime. Für lächerliche 49€ im Jahr, ist Prime Instant Video wirklich spottbillig. Und nebenbei ist ja auch noch Prime Musik und Prime Versand enthalten, wodurch die 49€ noch lächerlicher werden. Aber prinzipielle nutze ich Prime nur wegen Instant Video. Auf den Musik-Dienst und den Versand könnte ich auch verzichten.
 
@seaman
Zu Netflix sage ich: Wenn ich das gleiche Geld bezahlen soll
wie ein Amerikaner, dann will ich auch das gleiche Angebot.
Denn fürs gleiche Geld nur einen Bruchteil des Angebots
bekommen....das läuft nicht.
Zumal das Angebot im deutschen Netflix-Store nun nicht
gerade überzeugend ist - und ich als zahlener Kunde auf
VPN-/Geoblocking-/Kontosperr-Spielchen keine Böcke
habe.....also kein Abo.

Amazon Prime reicht mir, weil ich darüber eigentlich eher Musik
höre. Klar gucke ich über Prime auch Filme - und auch hier
reicht mir das Angebot völlig aus, weil ich eben nicht zu den
Extrem-Gaffern gehöre und es ausserdem ( Pi mal Daumen) nur
halb so viel kostet wie Netflix.
 
Und House of Cars kann man hier nicht mal sehen da die Rechte verkauft wurden. Statt Eigenproduktionen hätte ich auch lieber mehr AAA Filme, gerne auch näher am Disc Release oder sogar früher. Ich denke wenn meine Frau nicht Netflix nutzen würde, hätte ich schon gekündigt. Und dies obwohl ich sogar das US Netflix nutze.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:45 Uhr Philips HTB3550G 5.1 Home Entertainment-System (3D Blu-ray Bluetooth NFC)
Philips HTB3550G 5.1 Home Entertainment-System (3D Blu-ray Bluetooth NFC)
Original Amazon-Preis
269,00
Im Preisvergleich ab
269,00
Blitzangebot-Preis
209,30
Ersparnis zu Amazon 22% oder 59,70