iOS 9.3.1 ist da - Apple behebt Probleme mit Links in Apps

Zehn Tage nach dem Start von iOS 9.3 hat Apple ein Update mit einer Reihe an Fehlerbehebungen nachgelegt. Von vielen Nutzern wird das Update auf iOS 9.3.1 dringend erwartet, denn Apple hat mit dem jüngsten Release unerwartet viele Probleme ... mehr... Apple, Beta, iOS 9.3 Bildquelle: Apple Apple, Beta, iOS 9.3 Apple, Beta, iOS 9.3 Apple

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Habs auf beiden Geräten gerade fertig gemacht. Läuft alles.
Geht auch übern Rechner per Itunes. Muss nicht per OTA angestoßen werden.
 
@Nania: sollte man auch nicht, viele Fehler im Support haben wir dadurch das iOS OTA geupdated würde.
 
Was hab ich gesagt? Alles wird gut, und das nach 4 Tagen...
 
@wingrill9: Jo alles wird..
 
@wingrill9: Ich kann nur dazu sagen:"Hut ab. Schnell reagiet."
Was dich betrifft, weiß man ja dass du eh nur subjektive Meinungen äußerst.....
 
@M4dr1cks: eine Meinung ist meist subjektiv, das ist ja auch der Sinn einer solchen. Objektiv wäre es einen neutralen Bericht zu verfassen.
 
@Balu2004: Naja, er ist schon ein besonderer Fall.
Naja, Hauptsache ist, dass der Bug behoben wurde, das Problem nicht mehr besteht.
Je mehr die Geräte können müssen, desto mehr kann mal schief gehen.
 
"Zehn Tage nach dem Start von iOS 9.3 hat Apple ein Update mit einer Reihe an Fehlerbehebungen nachgelegt. [...] In den Release Notes zu dem neuen Build schreibt Apple: "Behebung eines Problems, aufgrund dessen Apps nicht mehr reagierten, nachdem in Safari und anderen Apps auf Links getippt wurde". Weitere Fehler adressiert dieses Update demnach nicht, zumindest erwähnt Apple keinerlei weitere Änderungen."

Was denn nun...? Erst wird oben behauptet, dass mit dem heute erschienenen Update, eine Reihe an Fehlern behoben wird, dann aber wieder davon geschrieben, dass Laut Release Note mit dem aktuellen Update lediglich ein einziger Fehler bereinigt wurde? ;)

"[...] Apple hat mit dem jüngsten Release unerwartet viele Probleme heraufbeschworen."

Wo bitte gab es denn mit iOS 9.3 tatsächlich "viele Probpleme"?
 
@KoA: Unter Anderem viele abstürzende Geräte, Apps die nicht mehr richtig funktioniert haben etc. Ich warte schon grundsätzlich mit dem Update auf eine Major-Version auf das erste Bugfix. Also iOS 9.4.1 oder 10.0.1 werden nach diesem hier die nächsten Updates die ich installiere. Das hat mich die Erfahrung gelehrt^^
 
In der heutigen Zeit ist es leichtsinnig jedes Update sofort zu installieren, da diese anscheinend nicht genug geprüft werden! Das zeigt mir nur wie schlampig Firmen heut­zu­ta­ge Arbeiten! Das kann ich im nachhinein nicht Loben wenn der fix in kurzer Zeit nachgereicht wird!!!
 
@violettkraut: Der Fehler betraf aber auch Nutzer, die das Update auf iOS 9.3 überhaupt nicht installiert hatten.
 
@Chris81: Der erste Absatz wiederlegt aber deine Aussage :) Und welchen Fehler meinst du genau?
 
@violettkraut: Es geht um den Fehler mit den nicht mehr funktionierenden Links. Dieser Fehler trat auch auf Geräten mit früheren Versionen von iOS 9 auf. War auch einfach reproduzierbar, denn man musste nur die Booking.com App installieren um den Fehler auszulösen.
 
@violettkraut: Meine Erwartungshaltung ggü Apple ist auch, dass bei dem begrenzten Sortiment und der überschaubarkeit der Gerätevielfalt die SW besonders gut auf die Geräte abgestimmt sein muss. Kleine Bugs kann man immer übersehen, aber größere Schnitzer dürfen die sich bei dem Preis eigentlich nicht erlauben. Das ist auch der Grund, warum ich Apple-Kunde bin. Wenn das bei denen aber so anfängt wie mit der Fehlerflut bei den zigtausend verschiedenen Android-Geräten, dann spar ich mir das Geld.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

iPhone 7 im Preisvergleich