Windows 10 Continuum: Notebook wird zum Smartphone-"Gehilfen"

Was sich gestern in Microsofts Teaser-Video für das Windows 10 "Anniversary Update" (Windows Redstone) bereits andeutete, gehört tatsächlich zu den Plänen für das nächste große Update: Besitzer eines Continuum-fähigen Smartphones können unterwegs ... mehr... Pc, Continuum, Continuum Desktop, Continuum auf dem PC Bildquelle: Microsoft Pc, Continuum, Continuum Desktop, Continuum auf dem PC Pc, Continuum, Continuum Desktop, Continuum auf dem PC Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Was genau hat das für einen Sinn wenn ich ohnehin das Notebook dabei habe?
Wenn ich SMS, Telefonate, Whatsapp ect. im Notification-Center angezeigt bekomme und auf dem Notebook Universal-Apps verwende, deren Daten mit dem Smartphone gesynct werden, ist diese Funktion doch absolut überflüssig - im Gegenteil, der Smartphone-Akku wird unnötig verbraucht.
 
@gutenmorgen1: Bsp. du bist bei jemanden zu Hause und möchstest mit deinem Smartphone schnell ein Word Dokument bearbeiten. Dann kannst du den großen Bildschirm nutzen, aber ohne Passwörter etc. eingeben zu müssen, da du ja mit deinem Smartphone arbeitest... Wieder abkoppeln und passt. Hinterlässt keine spuren :)
 
@gutenmorgen1: Wenn aber der PC nicht mein eigener ist, sondern ich dessen Bildschirm, Tastatur, Maus benutzen darf, weil ich mit dem mobilen Word oder Excel auf meinem Telefon noch was verfassen muss, und das möglichst komfortabel?

EDIT: Verdammte Axt, martl92 war schneller... ^^
 
@gutenmorgen1:
Ne nachdem was alles gemacht werden soll werden mehre Applikationen benötigt.

Ein vernünftiger Remotezugriff und ich kann alles bequem vom PC machen was das Smartphone auch eben kann. Ich wäre schon begeistert wenn ein einfacher Remotezugriff möglich wäre. Hier wird noch einer angeboten im Continuum-Modus. Also Remotzugriff angepasst für den Desktop... ich schmelze dahin...
 
@gutenmorgen1: + Irgendwo macht Continuum nur dann Sinn wen die notwendige Peripherie greifbar ist, Kabel, Tastatur, Maus, Computer etc. sind ja nicht überall für jeden vorhanden, wenn nicht wird es Umständlich um nicht zu sagen ziemlich Sinnlos
 
@gutenmorgen1: Ich hätte auch eher einen Sinn darin gesehen das ich mich am PC full screen bewegen kann und das Smartphonedisplay als zusätzliches Display automatisch erkannt wird und ich einstellen kann welche Dinge dann dort dargestellt werden. Sozusagen ein Continuum richtig rum, nicht falsch rum.
Oder halt wie die Nummer mit dem Remote Control. Ich wollte noch nie meinen Rechner vom Phone aus konfigurieren oder bedienen, aber täglich das im Dock stehende Smartphone vom PC aus bedienen vor dem ich dann gerade sitze.
 
@gutenmorgen1: Das Smartphone von der Firma ... daheim an den Rechner... und schon kann man firmen-emails bequem beantworten, statt mit Daumenkino.

Was ähnliches bot Blackberry übrigens schonmal an, also nicht so ganz neu.
 
Eine Funktionalität auf die ich seit Jahren warte... für mich schleierhaft warum das so lange auf sich warten lässt.
 
Also ich sehe den Sinn dahinter nun auch nicht wirklich?!
 
@Edelasos:
"Wer also einen Windows 10-PC besitzt, kann sich den Smartphone-Desktop künftig bequem als App auf den PC-Desktop holen und so mit seinem Smartphone interagieren, während man gleichzeitig auch weiter mit anderen Anwendungen am PC arbeitet. Bei Bedarf lässt sich der Continuum-Desktop dann auch im Vollbildmodus betreiben."

Für Menschen die viel beruflich oder privat am Rechner sitzen wäre dies sehr sinnvoll
 
@Andy2019: oke. Verstehe es trotzdem nicht!

Alles was ich am Handy empfange, empfange ich auch auf meinem PC via Sync/Cortana usw?!
 
@Edelasos:
Dies ist trotzdem eine Lösung über Umwege die zeitgleich einfach nicht alles abdecken kann. Kannst neue Programme/Apps vom PC aus starten, konfigurieren und nutzen? Nein wirst du nicht können, bzw erst wenn jemand dafür gedachte Schnittellen definierten und für andere Nutzbar macht. Also warum Mittelsmänner nehmen wenn man direkt zugreifen könnte und die einzige Einschränkung die Funktionalität des zu bedienenden Smartphones selber ist. Wenn dann noch eine ausgereifte und gut funktionierende Kopplung zwischen Peripherie gibt: Maus und Tastatur können verwendetet werden. Audio In und Out werden über den PC gekoppelt. Dann hätten wir etwas, welches ich eigentlich schon seit Jahren als std. Funktionalität für Smartphones erwarte. Der normale Arbeitsplatz am Rechner ist und bleibt der primäre Arbeitsplatz digitalem Arbeitens, danach folgen Smartphones, Tablets. Warum sich die nahtlose integration der letztgenannten mit den primären Arbeitsabläufe so lange auf sich warten lässt ist mir schleierhaft. Gerade auch im Geschäftlichenbereich wo das Smartphone immer wichtiger wird. Windows, Linux sind Remotezugriffe seit Jahren std.
 
@Edelasos: Naja du musst es so sehen.. Ich bin jemand der hasst das Arbeiten am Smartphone. Wenn ich jetzt ohnehin den ganzen Tag am PC sitze und das Gerät am Dock hängt, ist es für MICH bequemer mit nem klick die Continuum-App zu öffnen und mit dem Smartphone zu interagieren als nach dem Smartphone zu greifen und dann zurück zum Monitor.

Gleichzeitig kann man dann, da eh schon am PC angeschlossen und natürlich sofern möglich, Dateien hin und her schieben.

Ist das DIE Revolution?! - Nein, sicher nicht. Aber es ist verdammt bequem! ;)
 
@sLiveX: Musst du doch nicht?

Schon jetzt bzw. mit Redstone wird alles was du am Smartphone empfängst auch auf deinem PC Angezeigt.
Auf SMS kannst du ja auch direkt vom PC aus Antworten.

Dateien sollten doch in Zukunft bequem über die Cloud abgeglichen werden?! Mach ich z.B. Heute schon^^
 
@Edelasos: Naja was geht oder nicht geht kann ich dir noch nicht sagen, hab noch kein WinFöhn. Aber sobald mein iFöhn 5 nimmer will, schaffe ich mir eins an. SMS nutze ich ja so gut wie gar nicht mehr. WhatsApp gehts soweit ich weiß gar nicht.
Es kann auch sehr bequem sein, wenn man Anrufe direkt am PC entgegennehmen kann, gleichzeitig wird das Gerät geladen. Noch besser wäre es natürlich, wenn Continuum gleich auf Mic & Lautsprecher zugreifen könnte. Hmm.. :D.

Ich bin nun mal ein fauler Sack was so manch Dinge angeht. ;)

Cloud ist halt nochmal ne Sache für sich. Ich bin da etwas eigen und nutze das nedde. Ist auch nicht wegen Paranoia, NSA etc. Ich mag es einfach nicht ^^. Nur wenn's unvermeidlich ist, wie z. B. unwichtige Dateien mit Kollegen tauschen, was äußerst selten vorkommt. Ich hab's dann doch lieber "Manuell" ;).
 
@Edelasos: weil bei ms einfach absolut und ohne Ausnahme alles lange dauert?
 
Also die Funktion ist an sich nicht verkehrt. Allerdings wag ich mich mal zu sagen, dass dies nur für einen sehr kleinen Nutzerkreis interessant sein dürfte. Um nicht komplett den Anschluss im Smartphone Segment zu verlieren, würde ich MS empfehlen, dass sie sich auf die Breite Masse der potentiellen Kunden konzentrieren sollten. Allen voran sollten sie sich endlich um den AppStore kümmern und dafür sorgen, dass alle essentiellen Apps inkl. Updates auf Ihrer Plattform am Start sind. Ich denke, damit wäre Ihnen auf jeden Fall erstmal geholfen.
 
Wenn man sich dazu ein Notebook mit popeliger Hardware, aber gutem Display kauft, würde sich das glaube ich super ergänzen. Die Arbeit macht ja dann eh das Smartphone.
 
@Chiron84: Oder man kauft sich ein Notebook zum Preis eines Smartphones was Continuum unterstuetzt und ein 640 fuer $20
 
Angry Birds auf dem Desktop-Monitor.
Ich kenne genug Leute, die das begeistern würde.
 
@LowHorst: Macht Sinn :) , wenn das nicht als universal App vorliegt bzw. kommt.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebtes Windows Phone

Beiträge aus dem Forum