Windows Ink: Microsoft zeigt verbesserte intelligente Pen-Eingabe

Windows 10 wird mit dem "Anniversary-Update, wie die erste Redstone-Aktualisierung offiziell heißt, zahlreiche neue Funktionen zur Pen-Nutzung möglich machen. Diese zeigte Microsoft live auf der Bühne und Stylus-Nutzer können sich auf zahlreiche neue ... mehr... Build, Anniversary Update, Build 2016, Microsoft Build, Microsoft BUILD 2016, Windows Ink Build, Anniversary Update, Build 2016, Microsoft Build, Microsoft BUILD 2016, Windows Ink Build, Anniversary Update, Build 2016, Microsoft Build, Microsoft BUILD 2016, Windows Ink

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Das ist mal ein tolles neues Feature :)

OT: Geht es nur mir so, oder spricht Nadella extrem langweilig und irgendwie jedes mal genau das gleiche? Ich dreh durch wenn der noch lange spricht -.-
 
@Edelasos: Finde ich auch, obgleich es Evolution, statt Revolution ist.
 
@Edelasos: Das macht er aber doch schon immer. Nadella ist vom zuhören einer der langweiligsten Sprecjer überhaupt. Wenn ich da an Ballmer denke, der war amüsant :D
 
@Edelasos: Ja ziemlich ermüdend. Ansonst das Feature ist echt nett, hät ich schon öfter gebrauchen könn.
 
@Edelasos: Ich fand den Gaming-Menschen viel schlimmer. Der typpi mit Hut der den Pen vorgestellt hat, und Alex (Hololens) machen dagegen ne echt gute Sache.

Insgesamt vieles verbessert, grade die "Bots" finde ich sehr interessant, das sollte man im Auge behalten. Cool wäre das kombiniert mit ITTT und Hausautomation.
 
@Bautz: "Der typpi mit Hut" war der Knaller.
Ich hab zwar vor lachen die Hälfte seiner Präsentation verpasst, aber der war fast so unterhaltsam wie Ballmer früher.

Ich hatte danach spontan Lust auf ein Remake vom Paten mit dem in der Titelrolle :D
 
Microsoft hat mMn mittlerweile die Innovationskrone errungen. Früher staunte ich immer bei Apple (jetzt eigentlich nur noch aufgrund des Preises :-)). *thumbsup* MS. Der aktuelle Weg gefällt mir!
 
@k1rk: "Microsoft hat mMn mittlerweile die Innovationskrone errungen."

Wenn schon, dann hat MS mMn eher eine Inspirationskrone errungen, so viele Ideen, wie sie derzeit von anderen Plattformen in ihr Win10-System übernehmen bzw. übertragen und integrieren. :)
 
@KoA: Das System selbst ist ja schon genial. Ein paar kleine Sachen von der Konkurrenz machens nur noch rund.

So weit wie Cortana geht kein weiterer Assistient, Live-Tiles hat auch keiner (Widgets bringen nichtmal ansatzweise dieses Niveau), PureView ...
 
@k1rk: Das Problem bei Microsoft ist aber, dass sich die Dinge bei der Vorstellung allesamt toll anhören, bei der Umsetzung selbst nach Jahren aber unfertig sind!

Cortana ist eine tolle Sache. Derzeit kann Cortana aber in Deutschland nicht einmal halb so viel wie die in USA und in Österreich oder Schweiz und sonst irgendwo in der Welt kann man Cortana überhaupt nutzen.

Microsoft ist so langsam wie die Politik. Bei der Wahl wird viel versprochen, dann dauert es Jahre bis die ersten Dinge umgesetzt sind und auf dem Weg dahin wird 50% weggelassen und 30% geändert.
 
@xexex: Da hast du natürlich recht. Trotzdem hat man/ ich irgendwie das Gefühl, dass jetzt einfach mehr passiert. Bzgl. cortana: das kann ich als Österreicher leider bestätigen. Selbes Problem habe ich jedoch auch auf meinem Apple TV.
 
@k1rk: Ich finde Microsoft was die Ideen anbetrifft toll. Man darf nicht vergessen, dass Microsoft Jahre bevor Apple auf die Idee kam einen Tablet im Programm hatte vor einer halben Ewigkeit die erste "Smartwatch" vorgestellt hatte und letztlich auch lange Zeit den Smartphone Markt "dominiert" hatte.

Ärgerlich ist aber, dass diese Technik entweder zu falschen Zeit vorgestellt wurde oder durch die eigenen Geschäftspraktiken oder Entscheidungen zu Grunde gerichtet wurde. Aktueller Beispiel wäre Windows Phone oder Kinect oder vor einiger Zeit die gesamte Spielehardware (Gamepads, Joysticks) oder Zune.

Man hätte die Mittel und auch die Möglichkeiten solchen Systemen zum Erfolg zu verhelfen, anstatt dessen wird sowas häufig halbherzig weitergeführt oder ganz eingestellt und der Kunde ist am Ende der gearschte.
 
"[...] einige besonders nette Funktionen, allen voran ein einblendbares virtuelles Lineal, das einen Strich automatisch begradigt, [...]"

Na ja, dieses besonders nette virtuelle Lineal kenne ich bereits von meinem iPad. :) Eigentlich wäre seitens der WF-Redaktion an dieser Stelle doch wohl mindestens folgende Headline Stil-typisch und angemessen: "Microsoft kopiert Apple und sorgt nebenbei für kleine Evolution" ;)
http://winfuture.de/news,91649.html#c2813115
 
@KoA: 3/10

Aber auch nur, weil ich gute Laune habe.
 
@KoA: *Gähn* Microsoft hatte schon Tablets mit Stiftbedienung und Schrifterkennung 10 Jahre bvor Apple auch nur ein Tablet rausgebracht hat. Bis zur Stiftbedienung hat es bei Apple auch dann noch lange gedauert und ist auch heute noch sehr halbherzig. Auch ein Lineal hatte Microsoft schon früher. Also ist Deine Spotterei hier sehr unpassend. Freu Dich einfach, wenn Features verbessert werden. Und wenn es nicht Deine Plattofrm ist, dann freue Dich, wenn es vielleicht bei Dir schon früher toll war oder hoffe, dass es irgendwann so toll wird. Troll-Sprüche sind einfach langweilig.
 
Sehr schöne Features, ich freu mich drauf. :)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!