Nun doch: Foxconn krallt sich Sharp und kommt an teure Komponenten

Und dann klappte es doch noch: Die Aufsichtsräte von Foxconn und Sharp haben sich auf eine Übernahme des japanischen Elektronikunternehmens durch den taiwanischen Auftragshersteller geeinigt. Dem gingen monatelange Verhandlungen aufgrund ... mehr... Foxconn, Foxconn Mitarbeiter, Hon Hai, Foxconn Logo Bildquelle: Foxconn Foxconn, Foxconn Mitarbeiter, Hon Hai, Foxconn Logo Foxconn, Foxconn Mitarbeiter, Hon Hai, Foxconn Logo Foxconn

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Eigentlich witzig... Japan ergeht es jetzt genauso, wie in den 70er und 80er Jahren Deutschland... :-D
Willkommen im Club!!!
 
@NeNeNe: Tja! So ist das (Wirtschatfs-)Leben! Und bald geht es auch Foxconn / Taiwan so.
 
@NeNeNe: Japan hatte vor Jahren ein mächtiges Tief, aus dem sie wieder herausgekommen sind. Japaner sind anders als Deutsche, die jammern nicht sondern machen einfach. Deswegen wird denen das wieder gelingen.
 
@NeNeNe: Irgendwann wird auch China, Taiwan u.a. zu teuer werden. Und dann wird vielleicht Afrika oder Südamerika deren Stelle einnehmen.
Aber Sharps LCD-Know How zu besitzen, ist eine tolle Sache. Gibt nur wenige Gerätehersteller die auch eine eigene LCD-Fabrik haben.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Foxconns Aktienkurs in Euro

Foxconn Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Weiterführende Links