Dell braucht Geld und steuert auf den nächsten Milliarden-Deal zu

Der Computerkonzern Dell steht vor einem neuen Milliarden-Deal. Dieses mal geht es aber nicht um eine eigene Übernahme, sondern um den Verkauf eines Konzernteils. Die Sache scheint dabei allerdings nicht so recht in die Entwicklung der letzten ... mehr... Logo, Dell, PC-Hersteller Bildquelle: Dell Logo, Dell, PC-Hersteller Logo, Dell, PC-Hersteller Dell

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Also irgendwie kann mir keiner Erzählen das Dell nur annährend 67 Mrd. in der Kriegskasse hat?! Oder sind es doch Investoren die Dell mit Geld füttern?!
 
@Edelasos: Ja, DELL hat das Geld nicht auf der hohen Kante.
 
@shiversc: Dann frage ich mich, wie sie es denn machen wollen? Denn es gibt doch kaum mehr Banken die Kredite in einer solchen höhe freigeben.
 
@Edelasos: brauchst halt viele banken und investoren...

irgendwo muss man sein Geld ja anlegen... und wenn wie bei uns z.B. man große Beträge mittlerweile schon zum "minus zins" anlegen muss, kann ich mir gut vorstellen, dass hier einige "Milliardäre" z.B. ihr Geld für Risikokapital ausgeben!

=> Dell und EMC ist ja einiges Wert und so schnell kann man die auch nicht an die Wand fahren... daher ist das Risiko auch nicht sooooo groß!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen