Neue Probleme mit iOS 9.3: Links verbugged & Apps stürzen ab

Das vor Kurzem veröffentlichte Softwareupdate für iPhone, iPad & iPod touch macht Apple weiter Probleme. Jetzt berichten Nutzer, dass es ihnen nach der Auslieferung von iOS 9.3 nicht mehr möglich ist, Links aus Apps, Mails, Nachrichten im ... mehr... Apple, Beta, iOS 9.3 Bildquelle: Apple Apple, Beta, iOS 9.3 Apple, Beta, iOS 9.3 Apple

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
na wie jetzt, 2x probiert und noch immer mist?
 
@Greengoose:
Endlose Energie wird endlich möglich:

Man muss nur einen Generator and Steve Jobs Sark anschließen.
Der dreht sich mittlerweile mit solch einer Geschwindigkeit im Grab, da kann man sicher schon einmal ein Dorf damit versorgen
 
@Mixermachine: sarg dude...das schreib man sarg^^
 
@Siew: True true
 
@Siew: Fast richtig. Sarg.
 
@wolftarkin: danke, das war nötig :D
 
@Siew: Das "schreib" ...? Richtiger wäre: Das schreibt man...
 
Qualität sinkt und sinkt
 
@zzkeulezzZ: Ist wirklich langsam unerträglich. Man merkt deutlich, welche Schäden die "Innovation um jeden Preis und jedes Jahr"-Software-Politik Apples anrichtet. Es ist einfach utopisch. Gerade jetzt wo man sich neben OS X und iOS auch um tvOS, watchOS, *kit und iCloud in allen ihren zahlreichen Details kümmern muss merkt man deutlich, dass man bei Apple personell völlig überfordert ist. Man sollte die Software-Releases in einen Tick-Tock-Rhythmus packen und Feature-Releases mit Stability-Releases abwechseln. Die ganzen oft unnötigen Features zerfressen auch einfach langsam die UI und man hat langsam keine Ahnung mehr worauf man hinaus möchte.
 
@nablaquabla:
Innovation um jeden Preis, jedes Jahr?
Das war vor 5 Jahren noch so...
Heute leider nicht mehr
Vor ca 10 Jahren hatte ich in der Realschule noch einen IPod Touch.
Da war Apple noch erste Sahne. Heute bleibt nur noch ein Schatten
 
@Mixermachine: Ja, die Idee ist nicht wirklich, dass es sich tatsächlich um Innovation handelt (das Wort ist im Laufe der letzten Jahre eh bis zur Bedeutungslosigkeit ausgehöhlt worden), es geht darum jedes Jahr neue Features bewerben zu können. Unter iOS müssen jedes Jahr neue unlöschbare Icons auf dem Homescreen erscheinen, unter OS X muss jedes Jahr eine neue skurrile Trackpad-Geste möglich sein. Ich finde man könnte einfach Mal aufräumen, Klotzen statt Kleckern. Das geht aber eben nicht, weil man bis nächstes Jahr pünktlich zur WWDC ja wieder neue Features fertig haben muss, und zu umfangreich dürfen die ja nicht sein. Ein Beispiel: Fullscreen-Apps und Split-Screen-Apps. Es war doch schon vor fünf Jahren absehbar, dass der Kern der ganzen Idee ein ordentlicher Window-Manager sein würde. Statt das mit etwas Überblick und Weitsicht ordentlich zu planen und zu entwickeln dreht man hier ein Schräubchen, da ein Schräubchen und korrigiert das Chaos wenn es zu sehr nervt.
 
@zzkeulezzZ: jetzt lass mal die Kirche im Dorf.
 
@zzkeulezzZ: Ja das ist Apple - zuverlässig, effizient und gut...
Und mit der Hard- und Software immer hinten nach - aber was soll' Apple-Geräte können ja nicht mal vom FBI geknackt werden...
 
Hatte mich bereits gewundert, das zum Beispiel Googleergebnisse in Safari teilweise nur eine leere Seite beim Klick auf den Link anzeigt.
 
@Ice-Tee: man sollte eh keine Google-Produkte verwenden:
https://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/video/2630854/

;-)
 
@wingrill9: Der Film hat jetzt null mit dem Fehler von IOS 9.3 zu tun. Wenn du einen Artikel mit Laufzeitenproblemen von Android 6 gebracht hättest, könnte man dein Handeln halbwegs nachvollziehen, so kommst du du aber (wie fast immer) als übler Troll rüber.

IOS 9.3 läuft nicht auf allen Geräten von Apple sauber - na und?
Es ist doch völlig klar, dass z.B. bei Smartphones, die immer mehr können sollen/müssen, Fehler auftreten können. Sei es Aufgrund der Hardware oder der Software.
Aber klar, dein heiliger Gral Apple hat nen unwiderlegbaren Fehler gemacht - sowas darf natürlich nicht sein und deshalb musst hier rumtrollen, um von Apple ablenken.
Davon mal ab. - Meinst du Etwa, dass Apple nicht mit deinen Daten Geld verdient? Was meinst du, wozu der goldene Käfig für IOS/OSX-Geräte geschaffen wurde?
 
Schön wäre es, wenn so ein Fehler früher auffällt und dann gar nicht erst mit ausgeliefert wird. Für die meisten Benutzer hoffe ich doch auf einen schnellen (und funktionierenden) Fix.

Aber.... bei diesem kleinen Anteil an Bashern, die immer auf andere OS-Benutzer schimpfen und schreiben, dass Apple das Nonplusultra ist, die denken jetzt vielleicht auch mal grad 5 Minuten nach.

Frohe Ostern!
 
@gonzohuerth: Möglicherweise, und das ist jetzt nur mal so ne Theorie von mir, ist der Fehler nicht generell und bei allen, und tritt nur unter bestimmten Voraussetzungen auf, sodass er beim Testen (inklusive bei der Public Beta) nicht vorgekommen ist. Ich habe diesen Fehler nämlich auch nicht, getestet auf 5 Geräten mit iOS 9.3.
 
@iPeople: es liegt vermutlich nicht an der iOS Version sondern an verschiedenen installierten Apps. Booking.com soll zB Probleme machen.
Trotzdem erstaunlich, dass eine App so massiven "Schaden" für das ganze system anrichten kann
 
@wMAN: Da sind wir uns einig. Die Frage ist dann aber, ist es ein Fehler im iOS oder wird durch das iOS-Update nur ein Fehler in den Äpps sichtbarer?
 
@iPeople: naja, wenn eine App, die in der Sandbox läuft für solche Probleme sorgt ist es in irgendeiner Weise ein Systemfehler. Entweder OS oder API.
 
@wMAN: Nicht unbedingt, wenn die API "falsch" angesprochen wird, kann es durchaus zu Konfliketen kommen. Ganz so einfach ist das nämlich nicht.
 
@iPeople: Naja sicher kann das Probleme verursachen aber es ist die aufgabe der Sandbox das das Problem auf die App beschränkt bleibt die es verursacht hat.
 
@DNFrozen: Apps müssen aber durch die Sandbox zur API, oder etwa nicht ?
 
@iPeople: naja stell dir das Programm wie einen Mann im gefängnis vor der noch mit Briefen mit der außenwelt komunizieren darf.
Wenn er aus dem gefängnis (Sandbox) ausbricht wäre das Gefängnis falsch gebaut (Sandbox fehlerhaft Programmiert).
Wenn jetzt einer der empfänger der Briefe (irgendwelche systemdienste) plötzlich anfängt mit einer Pistole amok zu laufen (Systemabsturz) wäre das wenn wir die Metapher verlassen immer noch ein fehler in IOS und nicht ein Fehler der APP

Egal wie man es dreht. IOS ist an irgendeinem Punkt schuld und damit ist es ein Systemfehler.
 
@DNFrozen: Deine Metapher passt nicht. Die App bricht ja nicht aus, sondern kommuniziert mit der API (quasi Brief des Insassen). Und doch: Wenn die App etwas macht, was laut API nicht vorgesehen ist (unsauber oder gar falsch programmiert), ist das nicht ein Problem des BS, denn seien wir mal ehrlich, man kann das BS nicht so coden, dass es mit allen und jedem erdenklichen Fehler seitens einer APP an der API umgehen kann. Stell Dir vor, ich schicke Dir einen Brief in einer Dir vollkommen unbekannten Sprache, obwohl ich genau weiß, dass Du diese Sprache nicht verstehst, dann bin ich doch wohl der Schuldige, meinste nicht auch? Und wenn dann in dem Brief total wichtige Anweisungen stehen, deren Missachtung dazu führen, dass Dir die Haare ausfallen, dann ist das auch meine Schuld, denn ich habe mich wider besseren Wissens einer Dir unverständlichen Sprache mitgeteilt.

Dreh es, wie Du willst. Wenn Du die Schuld bei iOS sehen willst, mache das. Ich warte derweil mal darauf, dass dem problem auf den grund gegangen wird und man nicht wild rumspekulieren muss.
 
@iPeople: "seien wir mal ehrlich, man kann das BS nicht so coden, dass es mit allen und jedem erdenklichen Fehler seitens einer APP an der API umgehen kann"

Klar ist das möglich. Das überprüfen von Parametern und das exception handling ist ein zeichen von guter Software qualität
 
@DNFrozen: Dann bist du also auch der Meinung, man kann unhackbare , 100%ig Bug freie Software erstellen. Du hast also gerade den heiligen Gral entdeckt. Ich wünsche Dir alles Gute beim Verkauf der Erfundung.
 
@iPeople: also gibst du jetzt zu das es ein Fehler in IOS die Ursache des Problems ist?
 
@DNFrozen: kann ich nicht, da ich wie alle es noch nicht wissen. Da du die Ursache allerdings schon kennst, was bei deinen Fähigkeiten auch nicht weiter verwundert, solltest du Apple und die Medien davon in Kenntnis setzen.
 
Auf meinem 6s Plus und Ipad Air2 tritt es nicht auf.
 
@Besenrein: auf meinem 6s plus und iPad 4 auch nicht.
 
@Besenrein: iPad Pro 12,9 und iPhone 6s ebenfalls nicht.
 
@Besenrein: - 5S, - 6S, - iPad Air, - iPad Air 2, - iPod Touch 5G - Kann den Fehler nicht reproduzieren.
 
@iPeople: was, du hast es getestet? Warum sagst du das erst jetzt?? Also wieder mal eine hoax von Apple hatern! Nieder mit Ihnen!
 
@Skidrow: Schreibst Du das unter die anderen Kommentare auch, oder hast Du Dir jetzt stellvertretend nur meinen herausgesucht?
 
@iPeople: stellvertretend. Will mich ja nicht mit dir streiten... Aber du musst zugeben, dass solche Kommentare wie "ich hab das nicht" wenig Sinn ergeben. Das ist ja das blöde an bugs, dass sie eben nicht offensichtlich sind. Sonst gäbe es sie ja nicht.
 
@Skidrow: Warum sollte ich zugeben, dass DU es sinnlos findest? Hier wurde von einem Bug geredet. ein Bug stellt etwas Generelles dar. So wie andere habe ich versucht, zu reproduzieren und habe mein Ergebnis kundgetan, mehr nicht.

Ich frage mich nur, wie Du auf die Schlussfolgerung "Also wieder mal eine hoax von Apple hatern! Nieder mit Ihnen!" kommst. Ist das sinnvoll?
 
@iPeople: Weil diese Nachricht zwischen deinen Zeilen versteckt liegt. Du möchtest abschwächen. Wie du jede negative Apple-News abzuschwächen versuchst. Ist halt amüsant :)
 
@Skidrow: Was Du zwischen den Zeilen zu lesen glaubst, ist Deine Sache, zumal ich lediglich auf einen Kommentar ähnlichen Inhaltes geantwortet habe, welchen Du wiederum nicht anders zu interpretieren gewillt bist, was die Sache für mich wiederum amüsant macht.
 
@Skidrow: Das sind die typischen Feuerwehrmänner, die Versuchen solche News zu unterdrücken.
 
@Besenrein: Liebe Minusklicker... Kurze Statements von Leuten, die es betreffen könnte, helfen dem geneigten Leser nachzuvollziehen, wie häufig ein bestimmter Fehler auftritt. Das ist nützlich und positiv und bestimmt kein "-" wert. :/
 
@Chris Sedlmair: Ist, wie so oft, in diesem Falle sinnlos. Drei User bekommen für die exakt selbe Antwort völlig verschiedene Bewertung. Wo SteffenB im Minus steht, sind die anderen beiden im Plus.
 
@Chris Sedlmair: Vier Apple user haben also keine Probleme, das ganze ist also viel viel schlimmer als gedacht. :)
 
@PakebuschR: Wenn man bedenkt, wie "laut" unzufriedene im Netz poltern, sobald irgendwas nicht funzt, heißt das zumindest für mich, daß wenigstens die iOS-User hier auf WF zu einem sehr großen Teil nicht betroffen sind oder zumindest zum Zeitpunkt des Kommentars nicht betroffen waren.

Apple wird mir dadurch nicht sympathischer oder unsympathischer. Es hilft mir nur, die Lage einzuschätzen. Die Firma mag ich immer noch nicht. :D
 
@Chris Sedlmair: Apple user sind hier vermutlich aber auch nicht so viele vertreten, das lässt sich so meiner Meinung nicht wirklich einschätzen.
 
Ich habe weder mit iOS 9.3 Probleme, noch dem neuen WatchOS. Auch OSX macht aktuell keine Probleme. Das die Gesamtqualität sinkt finde ich nicht. Zumindest kann ich das nicht wirklich bewerten. Denn im Job ist es schlimmer als im Netz: 1 Zufriedener Kunde teilt dies maximal 3 anderen mit, unzufriedene Kunden mit 10-30... Heißt also? Viele Dinge sind nicht so schlimm wie es scheint. Wie gesagt Ich habe keine Probleme. 3 andere mögen sich Informiert fühlen...
 
@ryg: So war es schon immer... auch bei Windows. Fehler betreffen oft nur eine kleine Minderheit von Nutzern. Im Internet scheint das dann eine risen Menge von Leuten zu sein und schon ist er da, der schlechte Ruf. Und je verbreiteter ein Betriebssystem ist, umso gewaltiger wirkt die Menge der Unzufriedenen. Willkommen im Internet, Liebe Apfelkirchengemeinde. ;)

Das Positive: AUch Lösungen für Probleme verbreiten sich so sehr schnell in der Nutzergemeinde.
 
@Chris Sedlmair: ich habe mal im Support von MS gearbeitet. 90% Der Probleme sind entweder Bedienfehler oder wären mit 2 Min. Nachdenken zu beheben gewesen. Wir hatten JEDEN!! Tag so 15-20 Anrufe weil am Curser plötzlich nicht mehr eingefügt sondern überschrieben wurde, und wenn man es dann erklärt hatte, kommt ein " Ich habe die Einfg Taste aber nie gedrückt"
 
@Besenrein: Die Betreuung von DAUs ist auch so ein kostenloser Dienst von MS an der Allgemeinheit, für die sie nie Anerkennung bekommen. xD
 
@Chris Sedlmair: Die Betreuung von Admins kann aber noch viel schlimmer sein, da die ja nieee selber Fehler machen.
 
@Besenrein: Abäääääääääär:
Als QS in der System-Entwicklung habe ich häufig mitbekommen, das Entwickler ihren Kunden vorgeschrieben haben, wie deren Anforderungen auszusehen haben. Dass dabei Bedienkonzepte von den eigentlichen User Requiremnts abweichen und dabei "Bedienfehler" entstehen, ist im wahrsten Sinne des Wortes vorprogrammiert ...
 
komisch, auf meinem iPhone läuft noch immer die letzte Beta von 9.3. Alles gut ohne Bugs. ob die zur Final noch was geändert haben?
 
@stip00n: Unwahrscheinlich.
 
Bei mir trat der Fehler auch nach dem Update auf 9.3 auf. Links zu Adressen außerhalb der aktuellen Website waren tot.
Wiederherstellen des iPads (Air 2) und Zurückspielen des Backups brachte keine Abhilfe.
Allerdings war der Fehler weg, nachdem ich es nach dem Wiederherstellen als neues iPad konfiguriert hatte.
 
Mein IPhone 6 streikt wie bei anderen auch bei den Links..Siri funktioniert auch nicht mehr seit der Installation des Upgrades.
 
Wie lange will Apple denn noch an iOS 9 herumfrickeln bis es mal läuft? Dabei hatten sie doch im Vorfeld angekündigt, bei iOS 9 den Fokus auf Stabilität und Bugfixes zu legen, d.h. wenn Apple nicht völligen Mist gebaut hat, war das System vorher noch eine viel größere Frickelei.
 
@TiKu: Wenn hier über jeden Androidbug berichtet würde, müsste man die Seite in Androidbugnews.de umbenennen.
 
@alh6666: Das ist der Vorteil der gestaffelten Verteilung, die Fehler erreichen einen viel kleineren Kreis und können somit besser kontrolliert werden.
 
Ich merke immer wieder, dass in allen Sparten der Smartphones die Probleme immer weiter rasant steigen. Windows Mobile kommt nicht in die Pötte, wegen zahlreicher Probleme. Android wird von Herstellerseite (Gerät) einfach nicht lange genug gepflegt und bei Apple scheint es auch mit jeder neuen Version des OS mehr Probleme zu geben.

Was ist los im Software-Buisiness? War Apple nicht mal das Vorzeige-Smartphone, dass nicht so sehr auf Kompatibilitäten zu achten braucht, weil ja alles von einem Anbieter kommt? Was ist damit passiert? Ich hab seit nem halben Jahr ein MS-Lumia 535. Es läuft und ich bin auch größtenteils zufrieden damit. Vor kurzem auf Windows 10 upgrade gemacht und immernoch größtenteils zufrieden damit. Aber warum syncen sich jetzt meine Kontakte nicht mehr, obwohl das doch bei WP 8 funktionierte?

Irgend wie sind die ganzen Software-Schmieden so sehr damit beschäftigt, sich ständig neuzuerfinden, dass sie das Ziel "Gute und solide Software" zu entwickeln, total aus dem Blick verloren haben. Es wird immer halbherziger nur stümperhaft Code zusammen geklempnert anstatt wirklich mit Liebe zum Detail gearbeitet.

Echt grottig, egal ob Android, Apple oder MS! Die Damen und Herren liefern einfach nur noch Schrott ab!
 
@SunnyMarx: Im Grunde unterscheiden sich die Probleme nicht nur Android Nutzer merken davon weniger da ja die Systeme selten über ihre Auslieferungs Version kommen sowie meistens nur 1 Jahr genutzt werden weil die Akkus dann Kaput sind.
Deine Win10m Probleme kenne ich vom Luia 950xl auch werde aber wohl wieder zu old School Methoden greifen und alles auf die Sim Speichern da kann dann die Cloud zicken wie sie will.
Teils Startet mir mein Gerät auch Neu ohne das ich was mache weil eine App sich verselbstständigt wobei ich definitiv sagen kann das ist wieder eine Fremd App die nicht von MS kommt bei MS Apps hatte ich das Problem nicht zumindest noch nicht bemerkt.
 
@Freddy2712: Unter Windows 10 kann man doch gar nicht Kontakte auf der SIM-Karte speichern.
 
@adrianghc: Doch, geht.
 
@Bautz: Wie?
 
"War Apple nicht mal das Vorzeige-Smartphone, dass nicht so sehr auf Kompatibilitäten zu achten braucht, weil ja alles von einem Anbieter kommt?"

Also wenn, dann war das iPhone ein Vorzeige-Smartphone. "Kompatibilitäten" bei verschiedenen Anbietern? Es gibt nur Apple als Anbieter.

Fun-Fact für dich: iOS hat seit Version 1.0 mit Problemen zu kämpfen, es gibt immer mal wieder ein Software Bug. iOS war noch NIE Fehlerfrei.
 
@Rumpelzahn: Ich hatte nie ein iPhone. Von daher kann ich da nichts zu sagen. Mir ist nur aufgefallen, dass in letzter Zeit (2-3 Jahre) immer häufiger über Bugs in iOS berichtet wurde und wird.
 
@SunnyMarx: ich bin iPhone Besitzer seit dem 3GS und seit dem jedes Jahr ein neues (durch meinen Arbeitgeber) und habe von vielen berichteten Problemen kaum oder sehr selten ein Problem wirklich miterlebt. Nicht mal den Wecker-Zeitumstellungs-Bug habe ich erlebt, obwohl es den ja mehrere Jahre hintereinander gab.

Auf Grund des "Status"-Symbol des iPhones wird ein Problem bei 1-2% der User als kritischer BLOCKER hochgeschaukelt. Gleiches beim iPhone welches sich verbiegen sollte - die User die sich bei Apple direkt gemeldet haben waren damals weniger als 10 Nutzer.

Ich möchte die Probleme nicht weg reden, den es gibt sie - nur sie treffen meist auf einen sehr kleinen Nutzerkreis auf und NUR unter bestimmten Bedingungen.
 
@SunnyMarx: Die solidität bleibt auf der Strecke, weil gar keine Zeit bleibt, Innovationen in ein solides Stadium zu überführen.... kaum ist das eine reingepatcht, kommt schon die nächste Spielerei, die ja jeder haben muß... sagt zumindest die PR der Erfinder und ihre bezahlten oder aus Enthusiasmus freiwilligen Lautsprecher in der "Fach"presse. Zwischenzeitlich entdeckt dann dieser oder jener, daß sich mit diesem oder jenem Sensor noch dies oder das anstellen lassen kann, was irgendwie sinnvoll sein könnte, zumindest in etlichen JAhren, wenn es sich durchgesetzt haben wird usw... das muß dann alles noch Softwaremäßig nachträglich reingepfuscht werden... die Systeme werden komplexer, die Software gleicht immer mehr einem Flickenteppich. Durch neue Flicken reißt dann womöglich der Stoff an einer Schwachstelle, was neue Flicken notwendig macht, die wiederum neue risse verursachen können. Mehr und bessere Programmierer kosten wiederum Geld, was die Aktionäre nicht glücklich macht. Das "Höher, schneller, weiter" regiert nämlich auch die Finanzmärkte. Nicht nur das Wachstum, auch das Wachstum des Wachstums muß immer größer, schneller weiter werden, sonst ist "Krise".
 
@Chris Sedlmair: Treffender hätte man es nicht schreiben können. :-)
 
Find es lustig die die immer gegen Windows Wettern und Apple als das Geilste aller Zeiten Hochloben sind auf einmal so was von Still.
OK Microsoft haut auch Patches raus die völlig daneben gehen aber im Spätestens zweiten Anlauf passt es dann wobei sich die allermeisten Fehler ja auf von Grund auf Zerschossene Systeme durch irgendwelche Angeblich sinnvollen Anpassungen verabschieden, nur kann das eigentlich bei Apple nicht Passieren da die Systeme nicht Anpassbar sind selbst wenn man es wollte.
Bisher sind es Unannehmlichkeiten wobei ich nicht mehr Angezeigte Webseiten schon als großen Mangel ansehe wodurch Produktiv Arbeiten unmöglich wird.
Aber es muss ja was größeres sein wenn selbst ein Rücksetzen auf die Vorgängerversion nichts bringt.
Und teilweise Fehler leiben oder vielleicht erst jetzt erkannt werden und immer schon vorhanden waren.
Vielleicht sollte Apple sich mal auf das Kerngeschäft Konzentrieren und weniger unnötige "Innovationen" auf den Markt werfen und seine Software Abteilung um ein paar Leute aufstocken das nicht die selben die für Watch Programmieren zusätzlich das IOS und OSX bearbeiten müssen.
Ein System für Mobil und eins für Desktop simple Routine erkennt Watch Feature a,b,t werden Deaktiviert Routine erkennt Pad Pro alle Features Aktiv, andere Routine Produkt x erkannt Output auf Wert 1z0 gesetzt Produkt y erkannt Output auf Wert 1z1yx0 esetzt ganz einfach bläht zwar das ganze auf aber ist so schon völlig Überfrachtet.

Was aber noch Interressanter ist sollen ja alle Produkte genau gleich sein einer Produkt Linie wieso ist das Pad 2 nicht komplett betroffen und nur vereinzelte genauso wie einzelne Phone 6 lso doch nicht alles gleich ?.
Am Ende sind es die Nutzer selbst schuld da ihre Geräte unzulässig betreiben mit Jailbreak oder Hardware Erweiterungen wie nachgerüstete QI Spule.
 
Da es nicht seit dem Beginn von iOS 9.3 aufgetreten ist, vermutlich kein Problem der Version selbst.
Es liegt vermutlich an Apps.
Booking.com wird zB des Öfteren genannt
 
@wMAN: Manche vermuten es liegt auch mal wieder an der Zeitumstellung. Das Prefetching scheint ca durcheinander gekommen zu sein.

Aber wie kann es sein, dass bei einem System bei dem die Apps eigentlich nichts dürfen, eine App etwas im System kaputt macht? Das spricht doch eher für eine kaputte API, welche eben von der App genutzt wird.
 
Wenn es für jeden Android Bug ne News geben würde, dann gebe es pro Tag mehrere Seiten neuer Inhalte hier.
 
@Flanigen0: Na dann schieß mal los, zähl auf ;) Bis auf ein Performance Problem bei Volllast mit Android 5.0 HTC Stock läuft mein HTC One seit 3 Jahren Fehlerfrei. Sogar mit Beta (nightly) Versionen von CM 12.1.
 
@Cheeses: Nö mir ist es latte, ich nutze mein System ohne dauernd sagen zu müssen, dass es besser ist. Mir gehen diese Klickbait News nur auf die Nerven. Ausserdem habe ich besseres mit meiner Zeit anzufangen als im Internet nach Fehler anderer Systeme zu suchen, nur damit ich nem Android/Windows etc Fanboy tränen in die Augen bringen kann.
 
@Flanigen0: Deiner Meinung, aber ich kann es eben auch nicht ab wenn man etwas grundlos nieder macht (was du mit der Aussage mehr oder weniger getan hast). Oder ich hab dich falsch verstanden.
 
@Cheeses: Damit wollte ich nur auf das Klickbaiting aufmerksam machen, was mit Apple dauernd gemacht wird, jeder kleine Furz wird als Katastrophe dargestellt. Ich kenne zb niemandem der von diesem "bug" betroffen ist, viele schreiben hier das gleiche. Ganz ehrlich es gab schon immer Fehler und es wird auch immer welche geben. Man kann sich zumindest darauf verlassen, dass es behoben wird.
 
@Flanigen0: Von 2 Apple-Nutzern in meinem Bekanntenkreis sind zwei Betroffen.

Dieser Bug ist ähnlich dämlich wie das nicht funktionierende "p" im Edge in der Win10-Preview. Das ist aber lange behoben.
 
tja das wäre mit android (stock) nicht passiert *grabs popcorn*
 
@cs1005: Genau, den da fehlt einfach mal ein ganzer Monat oder man hat andere schlechte Bugs... /s
 
@L_M_A_O: oder die SMS die anderen Empfängern zugeteilt wurden ...
 
@Rumpelzahn: Oder "Die Telefon-App funktioniert nicht mehr. Bitte gerät neustarten".
 
@Bautz: Weder dein beschriebener Fehler, noch der den Rumpelzahn beschrieben hat, ist je auf einem meiner Devices aufgetreten.
 
@M4dr1cks: Das war der grund für mich für "Nie mehr Android, nie mehr Samsung außer Waschmaschine und Containerschiff".
Der genannte Fehler trat bei meinem Samsung Galaaxy Ace immer auf, wenn ich aus dem europäischen Ausland mit deutscher Nummer angerufen wurde.
 
@Bautz: Oh ja, das Ace war eines der schlimmsten Geräte. Hatte meine Freundin auch XD Zum Glück ist die Zeit vorbei und man bekommt heutzutage gute günstige Geräte
 
@wertzuiop123: Ja, z.B. das Lumia 650.
 
Es ist einfach nur beschämend für die ganze Sparte: Damals bin ich mobil auf Apple umgestiegen, weil es einfach funktionierte ohne Probleme. Richtig happy war ich, als auch die Syncronisation mit dem Windows klappte. Parallel testete ich Android und blieb bei Apple.
Heute habe ich eher das Gefühl, wieder ein Nokia 3210 zum telefonieren zu benützen, denn das hielt eine Woche, und für alles andere einen guten Laptop mit Windows 10. Microsoft hat meiner Meinung nach allen Unkenrufen zum Trotz seine Hausaufgaben gemacht, denn W10 funktioniert bei mir zuverlässig. Im Gegensatz zu Handys, deren Hardware technologisch ausgereifter nicht sein könnte, aber in der Anwendung Probleme über Probleme und das mit einer Akkulaufzeit in der Zeit von einem Marathonlauf. Auf den Schrott mit den ganzen Hektikproduzenten und back to the roots! Dafür würde ich heute plädieren.
 
@rock5: Das besagte Nokia liegt hier neben mir. Das Problem ist doch das heute kaum noch jemand telefoniert mit seinem tragbaren Telefon.
Mir wurde von einer Dame vorgehalten ICH sei nicht erreichbar weil ich ja kein Whatsapp hab.
Sie hat kein Festnetz und Zuhause keinen Handyempfang (macht also alles über WLAN).
Ich hab Handy und Festnetz aber bin der der nicht erreichbar ist weil kein Facebook und Whatsapp :D
Und als ich vor kurzem jemand ne SMS schrieb kam zurück das wäre ja voll oldschool...
Bis vor kurzem hatte kaum jemand Internet unterwegs und innerhalb kürzester Zeit ist SMS schon oldschool - oh man was für Zeiten.
 
Das Problem hängt damit zusammen, dass unter iOS Apps mit Links verknüpft werden können. Alle Links, die zu YouTube führen werden z.B. mit der YouTube App geöffnet. Zu diesem Zweck gibt es unter iOS eine Datenbank in der gespeichert wird, welche URLs mit welcher App geöffnet werden sollen. Bei der Installation einer App kann diese ihre URLs in dieser Datenbank speichern. Bei Booking.com war die Liste der URLs extrem lang und das hat dann scheinbar dazu geführt, dass die Datenbank auf allen Geräten mit dieser App beschädigt wurde. Diese beschädigte Datenbank sorgt dann dafür, dass sich generell keine Links mehr öffnen lassen.
 
@Chris81: daran liegt es nicht unbedingt. es gibt momentan viele sogenannte "lösungsansätze" bzw. verdacht was es sein kann. die booking.com app wird hier auch genannt, genaueres ist aber noch nicht bekannt. es wird auch vorgeschlagen das man statt safari als suchmaschine google oder bing einträgt usw.

die kollegen von itopnews berichten derweil davon das apple das problem sehr wohl bekannt ist und man an diesem arbeitet. gerüchteweise kommt eventuell sogar am dienstag ein fix für das problem.
 
Schlechte Software, überteuerte Hardware. Eher was für Fanboys und Angeber.
 
klingt nach windows 10 mobile!
 
hm... also ios ist ja an sich ne nette sache. recht einfach zu handhaben usw. ich hab ja an sich sonst nur was gegen die firmenpolitik von apple und einige der nutzer weil die halt wie die ersten menschen reagieren ABER.... das hier ist jetzt echt schon schwach. doof halt wenn es quasi nur ein gerät gibt und alle dann den gleichen fehler mit bekommen ;)
 
@Tea-Shirt: wo ist die rede von "alle"? es gibt viele die betroffen sind, aber nicht alle.
 
@Tea-Shirt: Yap, bei Android kann das nicht passieren, haben ja nur unter 4% die neuste Version, da fällt sowas nicht auf.
 
@Flanigen0: updates sind selten wirklich gut vorallem am anfang nicht. lieber das zweite oder dritte abwarten oder gleich auf eine modifizierte version warten. und ja selbst wenn es nur 4% sind. die geräte funktionieren ja wohl trotzdem ;) ein hoch auf den update wahn
 
@Tea-Shirt: made my day
 
Es gibt jetzt eine neue Version von iOS 9.3. Wird auch dann als Update gefunden wenn man Version 9.3 schon installiert hat.
 
@Chris81: das Update ist für ältere iPhones/iPad die ein Problem mit der Aktivierung hatten, den nur mit den links links betrifft das Update nicht.
 
Das scheint ein größeres Problem zu sein. Ich habe das Problem nach Update auf IOS 9.3 auf meinem IPhone und IPad Air 2, seit gestern. Aber seit heute tritt der Fehler auch auch meinem alten IPad 2 auf. Da gab es bisher aber kein Update. Da ist immer noch IOS 9.2.1 drauf. Keine Ahnung wie das Probelm da drauf kommt. Auf dem IPad ist auch keine APP von Booking.com. Die ist aber sehrwohl auf den beiden ersten Geräten. Die letzten App-Updates auf dem IPad 2 wurden am 25.03. von mir gemacht. Chopper
 
iOS 9.3 auf iOS 9.2.1 downgraden oder suchen Sie einige Lösung für das Problem wie JavaScript, Bing umstellen,Safari Cookies löschen,usw. https://www.imobie.de/daily-tip/downgrade-von-ios-9.3-auf-ios-9.2.htm
 
Bei mit kam das Problem ganz plötzlich beim Surfen gestern Abend. Das Update 9.3 hab ich schon ein paar Tage und alles funktionierte. Jetzt hilft gar nichts mehr: Weder Java deaktivieren noch die Chrome-Tabs. Keine Links funktionieren. Das Gerät scheint teilweise einzufrieren und es treten Darstellungsfehler auf. Sehr sonderbar, so etwas habe ich in den letzten sechs Jahren intensiver iPhone Nutzung noch nie gesehen. Das Gerät ist im Moment teurer Elektroschrott. Ich muss wohl mein altes Iphone 5 wieder ausmotten.
 
ich habe bei meinem iPhone 6s das Problem, das Copy&Paste nicht mehr geht. Auswahl geht - dann kopieren klicken und ende; wenn uch Einfügen will gibt er mir nichts an oder wieder "Auswahl | Alle"...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

iPhone 7 im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles