Microsoft erhält Patent auf Smart Ring als neuartigen NUI-Controller

Microsoft hat sich eine neue Art von Controller für ein Natural User Interface (NUI) oder "Reality Based User Interface" patentieren lassen. Es handelt sich dabei um einen Ring, den sich der Nutzer wie ein Schmuckstück ansteckt und damit Geräte wie ... mehr... Microsoft, Patent, Wearables, Smart Ring Bildquelle: Microsoft Microsoft, Patent, Wearables, Smart Ring Microsoft, Patent, Wearables, Smart Ring Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ehm ..., ich fand die Idee von Logbar (Ring ZERO) auch gut:

http://ringzero.logbar.jp/

Irgendwo verstehe ich das Patentsystem nicht?
 
@Kribs: Ich glaub der hier kann etwas mehr als nur die Bewegung des Ringes zu erkennen. Mindestens die Erkennung der Fingerhaltung.
 
@Kribs: Ich glaube das Patentsystem war ursprünglich auch völlig anders gedacht. ;)
 
@Kribs: Das Patentsystem ist, gerade in Amerika, ziemlich daneben. Vergeben werden Patente erstmal quasi immer, ob die dann vor Gericht bestand haben wird nur im Zweifelsfall geprüft.

edit:
Für den lustigen Minusklicker:
http://www.kas.de/wf/doc/kas_33806-1522-1-30.pdf

first-to-file soll bewirken, wer etwas zuerst angemeldet hat hat das Recht, nicht der, der es zuerst entwickelt oder schon ewig vermarktet hat. Also mal wieder ein Grund das Rad zum Patent anzumelden, wenn es noch keiner getan hat. Patent einreichen kostet viel Geld, daher ist es kleinen Erfindern kaum möglich alles anzumelden und die Konzerne haben mal wieder die Nase vorn. Das ist sehr sehr schlecht für die Invention aber toll für die Innovation der Konzerne, die aus einem fremden Prototypen eine Marktreife Gelddruckmaschine bauen.
 
"Schatz? Hast Du mir grad geschrieben, dass Du Dich scheiden lassen willst?"
"Nein, nur der Akku von meinem Eheing ist leer"
 
@beeelion: und zum aufladen der berühmte griff in die Stromsteckdose!!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsofts Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr