HP MultiJet Fusion: Keine Tintenstrahler-Zustände mehr beim 3D-Druck

Das aus der Aufspaltung des Konzerns Hewlett-Packard hervorgegangene Unternehmen HP Inc. will mit einer neuen Geschäftskultur einen seiner angepeilten Zukunftsmärkte aufmischen. Zustände wie beim Handel mit Tinte für klassische Drucker soll es beim mehr... Hp, Hewlett-Packard, 3D-Drucker, 3D-Druck Bildquelle: HP Hp, Hewlett-Packard, 3D-Drucker, 3D-Druck Hp, Hewlett-Packard, 3D-Drucker, 3D-Druck HP

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Es ist ja nicht nur die teure Tinte - neues Druckermodell, neue Tintentanks.
Man stelle sich vor: Mein Auto könnte nur bei Shell tanken.
Eigneartigerweise sieht man hier keine Kartellwächter oder ähnliches - Druckertinte vom Hersteller ist reiner Wucher. Das ist schon nicht mehr sittenwidrig, sondern verbrecherisch.
Auffällig auch, dass viele Geräte kurz nach Ablauf der Garantie mit irgendwelchen ominösen Fehlern einfach den Geist aufgeben.
Aber mittlerweile gibt es ja Drittanbieter die äusserst günstig sind und sich auch qualitätsmässig nicht vom Original unterscheiden.
Bei Druckern und Verbrauchsmaterial sind die Hersteller wie Apple: du kommst da net rein.
 
@LastFrontier: im Grunde gebe ich dir Recht.. aber mein Samsung war ca 6 Monate nach Kauf mal in der Werkstatt wegen falschen Tonerstand (Toner war leer und es wurde noch 30% angezeigt) und jetzt läuft die Maschine schon seit 6 Jahren.
 
@frust-bithuner: Ich hatte bisher auch nur mit einem Tintenspritzer von Canon Probleme.
Der Fehler konnte aber mit einem Softwaretool vom Canon Service behoben werden.
Das Drecksteil hat einfach nach einer Anzahl von gedruckten Seiten aufgehört zu Drucken.
 
Nun ja. So ganz glaube ich HP nicht! Wenn die 3-D-Drucker gehäuft auf den Markt kommen und von vielen Herstellern und in mehreren Varianten angeboten werden, dann werden auch diese sich überlegen, wie sie Mehrwert / mehr Gewinn abschöpfen können. Und dann kommen eben wieder Eigenheiten wie spezielle eigene Software, wie spezielles Zubehör bis hin zu den speziellen notwendigen Materialien, gebunden an einen Hersteller / einer Druckervariante.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Neue 3D-Drucker Downloads