DVB-T2 startet ab Ende Mai: Gratis HD-Empfang der großen Events

Die Fußball-Europameisterschaft in Frankreich und die Olympischen Sommerspiele in Rio de Janeiro werden auch von Zuschauern in hochauflösendem Format verfolgt werden können, die nicht über einen kostenpflichtigen Fernsehanschluss verfügen. mehr... Logo, Fernsehen, DVB-T2, DVB-T2 HD Bildquelle: Projektbüro DVB-T2 HD Logo, Fernsehen, DVB-T2, DVB-T2 HD Logo, Fernsehen, DVB-T2, DVB-T2 HD Projektbüro DVB-T2 HD

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Warum bezahlen eigentlich über 1,8 Mio. Menschen für HD bei den Privaten? Ich werde niemals für HD bei den Privaten mit Geld bezahlen. HD sollte in der heutigen Zeit zum Standard gehören! Und wenn weniger mitmachen gibts das auch kostenfrei! Hört auf für HD+ zu bezahlen!!

* http://de.statista.com/statistik/daten/studie/184554/umfrage/nutzer-von-hd-plus/
 
@Der_Nachbarino: Weil man sich auch mal vom Fernsehen berieseln lassen will und ständig bei Netflix und Co. was auszusuchen und bei einen größeren Fernsehr 40 Zoll+ ist das normale digitale Bild einfach grauenhaft.
 
@Tidus: So sehe ich das auch. Da zahl ich im Monat lieber zwei Euro und muss auf 55" nicht dieses unsägliche SD-Bild ertragen. Ich geb für so viel Scheiße Geld aus, da ist das noch recht gut angelegt...
 
@EffEll &Tidus:
Ihr wisst aber schon, dass reichlich Bildmaterial bei HD+ nicht wirklich HD, sondern hochskaliertes SD ist. Dafür und auch für die HD-Werbung zahlt man ja gerne! :D
 
@luciman: Ganz abgesehen von dem Müll der im TV läuft.
 
@luciman: also wenn die x-te wiederholung von "eine schrecklich nette familie" kommt, geb ich dir recht. aber alles was in den letzten ~10 jahren produziert wurde, wurde in der regel wenigstens in 1080i aufgezeichnet...
 
@laforma: ".. aber alles was in den letzten ~10 jahren produziert wurde, wurde in der regel wenigstens in 1080i aufgezeichnet.."

Nicht wirklich, denn es wird erst seit 2/2010 in HD gesendet (also seit 6 Jahren und anfänglich wurde aus Kostengründen recht wenig in HD produziert (so eine Feststellung in 2011)!
Vorreiter in Sachen HD-Produktionen war wieder mal der Sport!
 
@luciman: Schaust du denn HD? Am Anfang traf das ja noch zu, aber mittlerweile ist das die Ausnahme. Ich sehe das übrigens sofort auf Anhieb, wenn's lediglich hochskaliert ist. Daher hab ich ja HD, weil es so einen großen Unterschied macht.
 
@Tidus: Was ist bitte ein "normales digitales Bild"? Wenn Du einen Flachbild-TV hast (vermute ich jetzt einfach mal), dann ist der grundsätzlich immer digital. Gerät digital + bild digital = IMMER besseres Bild als Analog. Gleichgültig ob HD oder SD.
 
@Shadow27374: mit "normales" digitales Bild meint er halt nur das SD Bild. DAs ist eben "normal" weil es üblicherweise nicht mit SD bezeichnet wird. halt "normal" vs HD.... nicht so schwierig, oder?
 
@scar1: Grundsätzlich nicht schwierig, jedoch ist es hier bei uns genau andersherum. SD ist hier die übliche Bezeichnung für alles unterhalb 720p("HD Ready") bzw. 1080p("HD"). Normales Digital kennt man hier hingegen überhaupt nicht.
 
@Shadow27374: ja, bin in sofern bei dir, als dass eigentlich HD die Normalität sein sollte
 
@Shadow27374: Nein. Auch alle Flachbildfernseher haben weiterhin einen analogen Kabeltuner eingebaut
 
@EffEll: Das Panel ist aber Digital, wenn da was anderes ankommt als exakte Pixel, dann sieht es einfach kacke aus. Was liefert keine exakten Pixel/werte sondern ne Welle? Richtig, Analog...
 
@Shadow27374: Du schriebst aber:Wenn Du einen Flachbild-TV hast [...], dann ist der grundsätzlich immer digital" das ist ja nicht korrekt, nur weil das Panel digital ist. Eine Schallplattenspieler gibt die Musik auch analog aus, auch dann noch, wenn er an einem Digitalverstärker angeschlossen ist. ;-)
 
@Der_Nachbarino: Du hast Recht, ich zahle trotzdem - wenn auch ungern - für HD. Die Auflösung ist mir das wert und ich habe ja auch was davon. Nur für eine Werbefreiheit bezahlen mach ich konsequent nicht, egal ob privates TV, Apps oder Software. Nur wenn ich direkt was davon habe (anders formuliert: will ich) oder eine Unterstützung sehe. Ist fast so wie: Klicke hier, dann gibts Kohle für mich -> NÖ!
HD ist freiwillig und da gibts andere Dinge, die will ich nicht bezahlen und muss es trotzdem.
Freu mich trotzdem auf die EM.
 
@Schweini1:
Und man bekommt digital Audio ..AC3. und kein mpeg
Für einen ab Receiver unverzichtbar!!
 
@Schweini1: Yoh, freiwillig für Werbung zahlen. Reicht das dir nicht, dass du jeden Monat von den ÖR dir das Geld abluchsen lassen musst?
 
@Schweini1: Das ist ja nicht mal *echtes* HD,nicht mal 1080p und du zahlst für halbe sachen nen vollen Preis ? naja...wers braucht....
 
@AndyB1: mit dvb-t2 wird es echtes full-hd sein.
 
@laforma: Naja,das sei mal dahingestellt,aber mal ehrlich,so einen Unfug kann es nur in Dtl. geben. Kohle nehmen für nicht mal full HD und es als solchen bezeichnen ist echt frech.
 
@Der_Nachbarino: Es gibt auch Leute die 49 € pro Monat bei statistika bezahlen :P
 
@therivalroots: Ich gehöre nicht dazu ;-)
 
@Der_Nachbarino: Naja, mich kostet das 2,49€ für den HD-Empfang und es gibt auch gute private Sender, man muss nicht immer so tun als wäre das Mittagsprogramm von RTL2 maßgebend.
Je nach Interessenlage kann Pro7 Maxx und Tele 5 für Scifi interessenten gut sein. ServusTV bringt viele klasse Dokus die denen von Arte in nichts nachstehen. Auch dmax und sixx haben sich einen guten Ruf erarbeitet. Das ist alles eine Frage des Geschmacks, aber pauschal zu sagen private Sender niveaulos und Verblödung ist schlicht falsch.
 
@kkp2321: "ServusTV bringt viele klasse Dokus die denen von Arte in nichts nachstehen."
ServusTV ist aber auch ohne jegliche Zusatzgebühren unverschlüsselt in HD empfangbar.
 
@xexex: Also bei mir nicht. ich habe gerade meine Karte gezogen und der Fernseher sagt "Verschlüsselter Kanal" auf dem ServusTV HD (Telecolumbus)
 
@kkp2321: "Darüber hinaus erhalten rund 500 000 Kunden in der Region Berlin und Potsdam ebenfalls frei und unverschlüsselt zusätzlich auch den Sender Servus TV HD."

Vllt mal neuen Suchlauf starten? Afaik bietet Servus TV ihr HD grundsätzlich kostenlos an (selbst im Netz).
 
@kkp2321: Provider-Verschlüsselung ist ein Unterschied zu HD+.
 
@Slurp: Da ich ihn ja mit der karte entschlüsselt bekomme, ist mir das an sich jetzt auch ziemlich egal. Der Tenor bleibt aber, das es ein durchaus brauchbarer privater Sender ist.
 
@kkp2321: "Naja, mich kostet das 2,49€ für den HD-Empfang" Aha, und wie viel Geld spendest du so regelmäßig pro Monat für wohltätige Zwecke? Soll heißen, mit den 2,49€ kann man auch was besseres anfangen. In den Anfangsjahren von HD+ waren die zusätzlichen Kosten ja noch durchaus nachvollziehbar. Aber mittlerweile sind sie einfach nicht mehr nachvollziehbar. Nicht umsonst ist Pro7 Sat1 seit dieser Woche im DAX vertretet, wenn jeder diese Einstellung hat von wegen sind ja nur 2,49 im Monat.
 
@markox: Mir ist egal wer im Dax ist und wer nicht. Solange es Programme gibt, denen ich was abgewinnen kann und der Preis für mich in einem Verhältnis steht, dann bezahle ich es. Sollte sich das ändern, dann kündige ich es. Auf eine billige Moralapostel gehe ich mal besser nicht ein.
 
@kkp2321: Doch - das kann man pauschal so sagen. Unterdurchschnittliches Unterschichten-TV. Und was für ein Schei$$: Werbesendungen mit Filmunterbrechungen.
Und jetz auch noch volldoof in HD.
 
@Der_Nachbarino: So sieht es aus. Die Begründung vom Anfang, von wegen die hören Kosten von HD , sollten mittlerweile der Vergangenheit angehören. Ich gehe jetzt einfach mal davon aus, dass HD Ausstrahlung heute nicht viel mehr kostest, als SD zum Zeitpunkt der HD+ Einführung. Der logische nächste Schritt wäre dann, SD ab zu schalten (mittlerweile sollten doch DVB-S2 Receiver weit genug verbreitet sein) HD kostenlos aus zu strahlen und UHD dafür über HD+ ein zu führen. Aber die Realität sieht leider anders aus. Die Leute bezahlen das Geld, es werden immer mehr, und warum ein Profitables Geschäft beenden? HD wird weiter hin Geld kosten, UHD dann vielleicht sogar mehr kosten, so als premium Paket und SD wird eine Zeit lang noch so vor sich hin dümpeln und auf lange Sicht vielleicht sogar eingestellt werden. Dann gibts nur noch privates Pay-TV.
 
@markox: HD benötigt noch immer mehr Bandbreite als SD, diese muss weiterhin angemietet werden. Die HD-Übertragung wird wohl immer teurer bleiben.
 
@floerido: Genau richtig, mal einer der was DVB Signalen versteht.
 
@floerido: Ja, das glaube ich dir ja auch. Ich bin mir aber auch sicher, die Argumente für HD+ wurden von den hohen Kosten für die "Umstellung" angeführt. Und wie sieht es mit den Preisen für die gemietete Bandbreite aus? Die dürften zumindest deutlich günstiger geworden sein, wenn man sich mal ansieht, was da alles in HD in letzter Zeit dazugekommen ist. Ich meine, wenn es jetzt schon möglich ist Standbild Sex Werbung in HD zu senden, dann wird meine vorherige Aussage wohl schon ganz gut hin kommen.
 
@markox: die hoeheren kosten waren nie die eigentliche begruendung. man wollte ein system schaffen, das hochqualitative mitschnitte in bitform verhindert, da hier sonst entsprechende vertraege mit den lizenzgebern verletzt wuerden.
 
@Der_Nachbarino: ich zahle nur weil es im Paket mit Telefon und Internet ist. Wenn ich den Anbieter wechsle dann verschwindet HD meinetwegen wieder. Bei Unitymedia kostet der Spaß 4 Euro im Monat. Das wäre es mir grundsätzlich wert aber ich mache das was gerade abläuft nicht mit. 4 Euro im Monat hier, 7 da, dann wieder 3 dort und 5 wo anders. Ich zahle die Kabelgebühren, da muss meiner Meinung nach HD im Preis enthalten sein.

Leider gibt es zu viele Menschen die bereit sind zu viel Geld für Mist zu zahlen den sie selbst nie gebraucht haben. Irgendwo muss auch mal ein Punkt gemacht werden. Mein Geld ist nicht ausschließlich dazu da um zu 100% am Ende des Monats verschwunden zu sein. Eine Woche länger Urlaub am Strand ist mir lieber als alles HD, Netflix, Spotify und wie der ganze Schrott sonst so heißt.
 
@Der_Nachbarino: ist doch voll der flop. Zahlende kunden waren doch unter einer million, wenn man die probemonate abzieht. Bei 40 millionen haushalten ist das ein totaler flop.
 
Man muss schon wirklich einen extremen Sockenschuss haben oder Profi Harzer sein sich
auf den sogenannten " Privaten" den Werbeterror auch noch gegen Geld in HD ansehen zu wollen. Unfaßbar daß es so viele Leite gibt die es nicht begreifen.
 
@Trabant: Während einem Länderspiel kommt keine Werbung und ich will die Spieler auch in der Totalen erkennen können. Wenn du das SD-Bild erträgst, schön für dich. Aber bitte urteile nicht über die, bei denen das nicht der Fall ist. Ich geh mal Zigaretten kaufen...
 
@EffEll: Es ist kein HD,keiner der Privaten sendet in HD,das was ihr zu sehen bekommt ist nicht mal 720p,also rauch weiter deine Zigaretten und lass dich verarschen und zahl den mist :P
 
@AndyB1: Na du hast ja ne Ahnung. Alle privaten senden in 1080i, also pixelgerecht auf einem FullHD Panel. 720p ist der größte Murks. Wenn auf Sky und ZDF Champions League kommt, ist das Sky 1080i Bild sichtbar feiner aufgelöst, auch wenn es effektiv nur in 25Hz (1080i 50Hz, als 50 Halbbilder in der Sekunde) angezeigt wird. Die 720p, also 60 1280x720 Vollbilder in der Sekunde haben keinerlei Vorteile. Dank Motion Flow ist auch das 1080i Bild völlig smooth, bei sichtbar mehr Details. Egal wie viel Unwahrheiten du darüber verbreiten magst. Schau weiter kein Fernsehen oder das schlimme 576i auf wahrscheinlich mehr als 40" und freue dich, dass du ein paar Euro mehr im Monat zur Verfügung hast... Aber erkundige dich mal über die Auflösungen
 
@EffEll: Ich weis ja nicht woher du dein Halbwissen hast,aber 1080i ist nich mal halb so gut wie 720p,du schaust dir lieber halbbilder an als voll,na das muss man ersteinmal verstehen. Es ist kein HD und 1080i als HD zu bezeichnen ist einfach nur dumm. Und nein,ich streame,da kommen 1080p an,und teilweise sogar schon 4k.
Und woher nimmst du die frechheit 1080i als Pixelgerecht zu bezeichnen ? Oo
Und es ist einfach keine Unwarheit das 720p weitaus schärfer ist als 1080i,probier es doch mal selber aus,mit einem ECHTEN hd film und nicht dein hochgelobtes free tv. Selbst zur einführung von den sogenannten Full HD standarts wurde damals schon gewarnt sich nicht falschen tatsachen hinzugeben.
Erkundige du dich mal über Auflösungen,und verbreite besser kein halbwisssen.
Achja,wikipedia hilft dir auch weiter dabei :P
 
@AndyB1: Genau, du streamst nur Amazon, Netflix und Co und behauptest zu wissen, den Unterschied von 720p zu 1080i zu kennen. :D
Ich streame auch in 4k HDR und schaue auch ÖR in 720p und Privat HD und Pay TV in 1080i. Dann erklär mir jetzt mal, warum 1080i auf einem Full HD Panel nicht pixelgerecht ist. Die kb/s ist bei beiden übrigens identisch. Statt großkotzig von Halbwissen zu sprechen, lass mich an deinem ach so großem Fachwissen teilhaben. Den Unterschied von 720p zu 180i habe ich ja schon erklärt, jetzt bist du dran. Ich bin gespannt

Edit: Ich bin mal nicht so und erkläre dir 1080i: Es wird ein Halbbild mit der Auflösung 1920x540 erzeugt und in der oberen Displayhälfte angezeigt, absolut nativ, also ein Pixel auf dem Panel erhält exakt einen Pixel. Das zweite Halbbild in der identischen Auflösung wird nun unten angezeigt, oben bleibt schwarz. Das menschliche Auge kann diese schnelle Abfolge nicht erkennen und sieht pro 2Hz ein Bild und zwar mit 1920x1080.

720p: Es wird ein Vollbild mit 1280x720 auf dem gesamten Panel gezeigt und auf Vollbild skaliert. Leider nicht nativ und pixelgerecht, aber mit 60 Vollbildern in der Sekunde. Die ÖR hatten auf das Format gesetzt, da sie der Meinung waren, es wäre besser für Sportübertragungen. Wohlwissend, das sie auf die geringere Auflösung, aber auf mehr Bilder/S gesetzt haben.

Jetzt erkläre mir, was daran falsch ist. Außer großkotzigen Aussagen, hast du rein gar nichts zum Thema geschrieben. Außer mich als dumm zu betiteln.

Ich brauche kein Wikipedia, mir sind alle Übertragungstechniken auch so bekannt, im Gegensatz zu dir. Ich wette, von dir kommt jetzt nichts mehr, denn sollte dein Wikipedia Artikel richtig sein, so stimmt er inhaltlich mit meiner Erörterung überein
 
@EffEll: Wer hat denn hier wen als dumm betitelt ? 1080i ist kein echtes HD und fertig,deinen hochskalierten mist kannst dir ja weiterhin anschauen,ich sagte nur das dafür zu bezahlen einfach nur dumm ist....die ÖR haben ganz am anfang sogar mal ganz kurz full ausgestrahlt,nur haben sie sich mit den anderen auf 1080i geeinigt und seitdem ist das so. Gerade bei dem von dir so hochgelobten sportsendungen wäre 720p sogar sinnvoller....aber schau halt weiter und zahl dafür.
 
@AndyB1: Ich wusste es. Keine Erklärung, nichts zum Thema, nur Behauptungen. Wieso wird 1080i skaliert? Erkläre es mir doch! Komm schon, lass das nicht auf dir sitzen. ÖR haben nie in FullHD ausgestrahlt, da es die Bandbreite nicht hergibt. Sie haben vorab abgewägt und sich für 720p entschieden. Übrigens stehen sie damit allein auf weiter Flur. Sowohl in den USA als auch im EU Ausland setzen alle auf 1080i
 
@EffEll: Was willst du denn erklärt haben ? Bezahl weiter deine Halbbilder und gut ist. btw haben sie ganz kurz zu anfang full ausgestrahlt,die bandbreite gibt das locker her,das kannst du auch auf deren ihrer seite nachlesen,und 720p ist auch nicht mehr da sie 1080i nutzen nach ihrem Wandel.
 
@AndyB1: Du stellst nur Behauptungen auf, wie z.B. das 1080i auf einem Full HD Fernseher skaliert wird, dass die ÖR in 1080i austrahlen was nicht stimmt, sie setzen weiterhin auf 720p und das 1080i eine kleinere/schlechtere Auflösung bietet als 1080i und verweist auf Wikipedia, wo die Auflösungen exakt so beschrieben sind, wie ich sie dir erklärt habe. Du bezeichnest mich aber ganz klar als dumm, da du sagst, für HD zu bezahlen ist dumm, wohlwissend, dass ich das tue.

Schau du weiterhin auf 576i mit 25Hz, welches in der Bildwiederholrate die gleichen Nachteile wie 1080i bietet, allerdings nicht mal ein viertel der Bildinformationen/Pixel bietet, nur weil du dich verarscht fühlst, wenn du für HD einen kleinen monatlichen Obulus zahlst. Denn 720x576i bekommst du kostenlos. Allerdings nur bei 4:3, in 16:9 hast du vertikal noch weniger als 576 Zeilen. Ich bekomme ich davon Augenkrebs.

Ich schaue auch auf Netflix und Amazon in 4k und HDR und auch auf Blu-ray erfreue ich mich dem zusätzlichen HD Ton. Ich will aber überall das bestmöglichste Bild, denn Sportübertragungen kann man nirgendwo streamen und so lange das der Fall bleibt, zahle ich auch für HD.
 
@EffEll: Alter,du bist einfach nur ein ignorant,ich habe einfach nur gesagt wie dumm es ist für 50 halbbilder zu zahlen,sprich 1080i,JEDER filmt hier nur noch in 1080i,auch die ÖR,das ist ein rückschritt,720p sind wenigstens vollbilder und bei bewegten szenen viel besser anzuschauen als 1080i. Ich schaue auch kein 576i...die ÖR filmen auch nur noch in 1080i,kein 720p mehr wie früher...leider. Lies es doch auf deren ihrer seite nach.
Und fakt ist eines,solange es vollpfosten gibt die für müll zehlen wird sich auch nichts daran ändern das hier mal anständiges bild reinkommt über Sat.
viel spass beim zahlen für halbe sache,1080i ist und bleibt der letzte müll,gerade für sportsendungen....
 
@AndyB1: Das ist definitiv nicht so http://www.daserste.de/service/kontakt-und-service/das-erste-hd/faqs/faqs-100.html
Übrigens gab es damals eine Petition, dass die ÖR bitte auf 1080i ausstrahlen sollen, diese wurde ignoriert. Auch deine Behauptung, die ÖR hätten anfangs auf 1080p gesetzt, ist falsch. Seit dem ersten Tag der Umstellung auf HDTV senden sie in 720p 50Hz. Du schaust die Privaten also nicht in 576i25Hz? Dann entweder analog oder gar nicht. Übrigens sendet das ZDF über DVB-T2 5 Sender ab 2017 in 1080p 50Hz http://www.digitalfernsehen.de/Via-DVB-T2-HD-ZDF-sendet-fuenf-Programme-in-Full-HD.138000.0.html und produziert die Champions League auch für Sky, nativ in 4k. Alle deine Behauptungen lassen sich mit etwas googeln schnell widerlegen
 
@Trabant: Zu aller erst muss man mal ein HD fähiges Gerät besitzen (wollen). Bis zum gewissen Punkt auch ne Form von Sockenschuss.
 
@Trabant: man wird nicht automatisch zum Intellektuellen nur weil man sich Serien statt im TV auf Netflix anschaut.
 
@CvH:
Zu genial! ;-) Danke!
 
@Trabant: Das Volk bekommt eben das was es verdient.
 
@Trabant: dazu kommt die unfassbar schlechte HD Qualität, zum Großteil nur hochskalierter Mist und ab und an ein Film im mittelprächtigen 1080i. Da lobe ich mir den ÖR mit 720p. Und wenn einer dann noch mit Fußball kommt, lach ich mich schlapp, gerade dabei kommt der Nachteil von i zu p voll zum Tragen.
 
Normal müsste HD schon seit Jahren standard sein und nichts kosten. Aber typisch Deutschland, wir fallen immer weiter ab.
 
@youngdragon: Deutschland ist und bleibt eine Melkkuh. Egal ob das die Ökosteuer (also Energiekosten) oder Smartphonepreise (499 Dollar = 699 Euro) oder Computerspiele (Tomb Raider in der Ukraine knapp 10 Euro http://www.mydealz.de/deals/rise-of-the-tomb-raider-8-42-ukrainischer-windows-store-region-free-win-10-n%C3%B6tig-674061?page=46#comments - Deutschland 49 Euro). Auch die Mobilfunkbetreiber nehmen uns Hierzulande aus. 3 GB danach 32 kBit/s wie in den 90ern. Die Liste denke ich ließe sich unendlich fortsetzen...
 
@FileMakerDE: In Sachen Energiekosten ist DE Mittelfeld in Europa, erkundige dich mal besser. Und Preise mit Ländern zu vergleichen, dessen Währung nicht mal ein zehntel der unseren Wert ist, ist natürlich auch höchstgradig objektiv.
 
@FileMakerDE: Und was kostet Tomb Raider in AT/CH oder Frankreich? Und wie hoch ist der Durchschnittsverdienst in der Ukraine? Die Deutschen sollten mal von ihrem hohen Ross runterkommen und endlich mal aufhören, immer zu glauben, sie wären irgendwas Besonderes. Das war nie so, ist nicht so, und wird es auch nie sein.
 
@DON666: Ja und warum ist ein deutscher PKW im Ausland günstiger als da wo er gebaut/entwickelt wurde? Deutschland ist eben doch die Melkkuh.
 
@M4dr1cks: ...wenn du das meinst, dann lass ich dich in dem Glauben.

Für mich sind viele hier nur Jammerer auf hohem Niveau - verglichen mit einem Großteil des Restes der Welt.
 
@DON666:
"Für mich sind viele hier nur Jammerer auf hohem Niveau - verglichen mit einem Großteil des Restes der Welt."

Das ist nun wirklich mit Abstand das widerlichste und dämlichste Argument von allen!

Wißt ihr (du bist ja nicht der Einzige der diesen Schwachsinn offenkundig unreflektiert nachplappert) was ihr da sagt?!
Ganz offensichtlich nicht!

Angeblich sind wir in der "zivilisierten, westlichen Welt" (Auch so ein Ausdruck über den man mal nachdenken sollte!) nicht nur fortschrittlich sondern auch auf weiteren Fortschritt bedacht. Techologisch als auch gesellschaftlich!?

Und dann soll man doch gefälligst froh sein, dass es einem hier (noch) besser geht als in Bangladesch?
Unfaßbar!

Es ist also schon Fortschritt wenn der Rückschritt sich noch halbwegs in Grenzen hält?
Spitzen Logik!
 
@OPKosh: Hä? Ich kann dir irgendwie nicht folgen, tut mir leid.
 
@DON666: Und dann wird auch meistens sehr selektiert gejammert. Die relativ geringen Kosten fürs Gesundheitssystem oder Nahrung werden da z.B. gerne ausgeblendet.
 
@FileMakerDE: Es gibt Regionen auf der Welt, da ist das durchschnittliche Jahreseinkommen umgerechnet unter 1000 EUR (wohlgemerkt, im Jahr). Diese Menschen sollen also für ein Computerspiel knapp ein Monatsgehalt hinlegen, damit die Preise genauso wie in Deutschland sind? Oder wie soll sich ein Computerspiel, die inzwischen ein Budget von über 10 Millionen EUR haben, mit einem Verkaufspreis von unter 10 EUR pro verkauftes Spiel finanzieren? Von den 10 EUR landen vielleicht 3 EUR beim Entwicklerstudio, das irgendwie die Miete, Strom, Wasser, Programmierer, Storywriter, Soundtechniker, Musiker und Grafiker der letzten 2-4 Jahre bezahlen muss. Da sind so kosten wie Übersetzer, Marketing, Vertrieb, Server und Spieletester noch nicht mit eingerechnet (wird je nach Verleger oft vom Verleger selbst durchgeführt oder bezahlt).

Das ganze klappt nur über eine Mischkalkulation, in dem einige Länder eben mehr für das Spiel bezahlen, als andere.
 
@Stefan1200: Ach was. In den USA sind die Spiele auch günstiger als hier. Bei Mindestlöhnen die hier nicht gerade selten nur bezahlt werden, liegen wir mit dem was die amerikanische Unterschicht verdient auch nicht weit auseinander. Der dumme Deutsche hat's eben gefälligst zu zahlen und sich damit basta.
 
@M4dr1cks: Aha...
http://www.amazon.de/Tom-Clancys-The-Division-PC/dp/B00EQ4KDN0/ - 52,93 EUR
http://www.amazon.com/Tom-Clancys-Division-PC/dp/B00KVL0SIM/ - 59,88 USD (53,56 EUR)

http://www.amazon.de/Far-Cry-Primal-100%25-Uncut/dp/B01674345K/ - 54,99 EUR
http://www.amazon.com/Far-Cry-Primal-PC-Standard/dp/B0167N3CKS/ - 59,99 USD (53,65 EUR)

In den USA sind die PC Spiele also pauschal günstiger als hier? Interessant...
 
Sat ist auch nicht "kostenpflichtig",bzw auch wie DVB-T nur in der Anschaffung. Was ist das denn für ein schlechter Artikel.
 
@rafterman: Verlangt Astra immer noch keine 5€ Gebühr? Das hatten sie jedenfalls vor Jahren angekündigt.
 
@rafterman: Selbst auf Astra braucht man für die privaten n HD+ Abo.
 
@Slurp: Die EM und Olympia läuft auf dem ÖR in HD ohne HD+ Abo.
 
gerade vor paar Tagen mit Zattoo und pro 7 hin und her geschrieben wie frech es doch ist für werbe verseuchtes lineares sich immer wiederholendes TV geld zu verlangen.
dazu die Krönung die pro7 eigene kostenpflichtige app sendet in sd und die Android TV app hat nicht mal die streaming Option!
boykot kann ich dazu nur sagen, netflix und co werden euer Untergang sein, den entweder erreicht mich eure Werbung gratis oder überhaupt nicht, euer Pech, ich verpasse bei dem Angebot nichts.
jeder Woche hellboy oder ghostrider braucht kein Schwein!
 
@neuernickzumflamen: Netflix muss aufpassen, sich mit dem Geoblocking sich nicht selbst zu ruinieren. Wenn Netflix es nicht schaft, die Rechte international zu reformieren, wird das nur eine kurzzeiterscheinung sein.
 
@neuernickzumflamen: Netflix und Co ist doch auch nur eine Alternative wenn man nur stumpf Serien oder Filme gucken möchte.
 
Wir haben jetzt DVB-T (Raum München). Welche "neue Hardware" wird denn benötigt? Eine neue Antenne? Gibt es DVB-T/DVB-T2 Kombi-Antennen?
 
@dicks: Einen neuen Receiver.
 
@kkp2321: Ja um allen wieder Geld aus der Tasche zu ziehen .... Alle dvb-t Ferseher (DBVT-Box Sick´s etc. ) sind Edelschrott ....
 
@snooker04: unsinn. Es muss nur ein neuer reciver gekauft werden, welcher über hdmi oder auch sogar bestimmt noch üner scart angeschlossen werden kann. Keine ideallösung, aber weit entfernt von schrott. Mobile dvbt geräte sind dann aber bald wirklich unbrauchbar.
 
@dicks: Ein Receiver der DVB-T2 mit HEVC kann (Xoro 7619 z.B. gibts für unter 40EUR)
 
in welcher Auflösung übertragen die Sender 720p / 1080i wie bei Sat?
 
@tkainz: In vollen 1080p. Ich kann es auch nicht glauben.
 
@HendrikM: Ich glaub es auch nicht, es wird wie immer möglich sein aber genutzt wird es wohl nicht.
 
@HendrikM: Doch, ZDF mit 5 Programmen ab 2017: http://www.digitalfernsehen.de/Via-DVB-T2-HD-ZDF-sendet-fuenf-Programme-in-Full-HD.138000.0.html
 
Edit: Bei mir geht es um Sat, aber HD-Pay-Thema ist da das selbe...

Ich kann das mit den HD+ nicht nachvollziehen.

Da ich Sky habe, könnte ich das nur über mein Sky-Abo beziehen, da waren mal paar Monate freigeschaltet, aber da war keine Aufnahme möglich (Nachfrage wurde folgt beantwortet: Aus Technischen Gründen (HAHA))
und ohne Aufnahme ist das sowas von Nutzlos für mich, da ich die Werbung vorspule.

Sollten die SD auf breiter Ebene abschalten, schau ich persönlich halt etwas anderes und meide diese Sender.
HD+ werde ich auf jeden Fall so wie es aktuell ist kein Geld für Ausgeben. Zumal die Preiserhöhung von 50 auf 6x Euro durchaus mehr als Unverschämt für eine "Dienstleistung" ist.

Schon komisch, das dieser "Müll" nur hier in Deutschland gemacht wird, und auch noch von den Leuten angenommen wird...
 
@aleggo: Wenn im Stream das Flag für ein Aufnahmeverbot gesendet wird, dann ist es ein technischer Grund.
 
@floerido: Das mag ja sein, aber sollte das aber so sein, könnten die das ja als "Light" für etwa 50% des Preises anbieten meiner Meinung nach.

Gibt halt auch Leute, die auch mal in Urlaub fahren oder einfach nicht immer Zuhause sínd...
 
@aleggo: Mittlerweile geht es leider soweit, dass die Studios für das Aufnahmerecht mehr Geld sehen wollen. Aus diesem Grund werden auch nur noch zertifizierte Receiver akzeptiert, damit niemand ein fremdes Gerät, welches die Flags missachtet, benutzt.
 
@aleggo: Der technische Grund ist das vom Anbieter vorgegebene CI+ Modul. Der Kopierschutz untersagt das. Habe mir ein Unicam Evo geholt, damit umgeht man jegliche Auflagen. Kann ich nur empfehlen
 
@aleggo: "Schon komisch, das dieser "Müll" nur hier in Deutschland gemacht wird, und auch noch von den Leuten angenommen wird..."
Die sind halt hd-geil und akzeptieren alles. Hauptsache sie dürfen den ganzen Dreck mal in HD schauen. Das ist es ihnen wert :\
 
@M4dr1cks: In vielen anderen Ländern gibt es aber auch nicht so ein starkes privates Fernsehangebot. Da hat man die Wahl zwischen ÖR, totalen Privat-Müll und Pay-TV.
 
@aleggo: Es ist falsch dass das nur in Deutschland so ist. In vielen Ländern gibt es TV nur verschlüsselt. Die Deutschen sind eben Free TV gewohnt. Mit HD+ versucht man die Leute umzuerziehen in Richtung PayTV. Auch wenn bei HD+ immer von Servicepauschale geredet wird. Es ist PayTV da man nur gegen Zahlung die Sender empfangen kann.
 
Gibt es denn in der Zwischenzeit auch passende Geräte? Konnte noch kein USB Stick finden der mit unserem DVB-T2 Standard klar kommt. H265 müsste ja eigentlich nur das Empfangsgerät beherrschen zum Anzeigen?!
 
@DimeOne: jeder DVB T2 Stick kann auch H265 - die H265 Verarbeitung macht der PC - dem Stick ist das egal was im Datenstream drin ist.
 
@DimeOne: Vor dem Dilemma werde ich dann wohl auch bald stehen. Klar, es gibt von Hauppauge z.B. den WinTV-dualHD, mit der Hardware von denen bin ich auch zufrieden. Nur da es ja das WMC nicht mehr gibt, die Hauppauge Software die ich kenne ..., und mirKodi/XBMC o.Ä. nicht zusagt, die ich zzt. für den DBV-T Stick verwende, ProgDVB, auch nicht wirklich, also ich weiß noch nicht welche Hardware und Software Kombination ich mir anschaffen werde. sichbopvr kommt der Sache was ich gerne hätte schon sehr nahe, dummerweise funktioniert mein DBV-T Stick damit aber nicht.
Ich weiß es noch nicht, mal sehen.
 
@Lastwebpage: wieso? Windows 8 mit media center und gut ist, falls man ein gerät nur dafür entbehren kann :-)
 
Bin ja gespannt, ob sie es jetzt endlich hinbekommen das die Privaten in jedem Bundesland mit dabei sind.

Beim jetzigen Standard gibt es ja für viele nur ein paar öffentlich Rechtliche Sender.
 
@andi1983: ja, bin ich auch. Bisher lags nur an den privaten sendern, dass sie das gele nicht investieren wollten.
 
@andi1983: Geplant ist es wohl, allerdings mit dem 'Haken', dass sobald der Regelbetrieb beginnt (voraussichtlich Q1/2017), die privaten Sender überwiegend verschlüsselt werden. Was das im Einzelnen bedeutet, ist mir da noch nicht bekannt.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles