HTC lädt ein: Neues Flaggschiff HTC 10 wird am 12. April präsentiert

Am 12. April wird es für HTC in Sachen Smartphones ernst. An diesem Tag soll das neue HTC One M10 beziehungsweise HTC 10 vorgestellt werden - die entsprechenden Einladungen hat der taiwanische Hersteller gerade an Journalisten und Blogger verschickt. mehr... HTC 10, HTC One M10, HTC M10u, HTC M10e Bildquelle: @evleaks HTC 10, HTC One M10, HTC M10u, HTC M10e HTC 10, HTC One M10, HTC M10u, HTC M10e @evleaks

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich sage, damit wird HTC die Wende nicht schaffen. Dieses Gerät scheint über keinerlei Alleinstellungsmerkmale zu verfügen und das Design ist auch nicht herausragendes. Man hätte lieber die Boomsound-Lautsprecher beibehalten und das Design optimieren sollen.
 
@FuzzyLogic: Ich fand die alten HTC Ones richtig schick, vor allem das HTC M8 for Windows war ein tolles Gerät. Mit richtigen Alleinstellungsmerkmalen. Leider haben sie sich ja nicht getraut...
 
@FuzzyLogic: die Boomsound-Lautsprecher sind mehr oder weniger noch da, es wurde nur anders gelöst. Außerdem klingt der Kamera sehr viel versprechend. Es ist der gleiche Sensor der schon beim Nexus 6P genutzt wird, und dort sehr gute Werte erreicht. HTC hat dem im Gegensatz zum Nexus aber noch eine bessere Blende und einen OIS spendiert. Die Chancen stehen also gut, dass die Kamera nochmal bessere Bilder macht als die vom 6P. Was im Artikel auch fehlt, dass vermutlich auch die Frontkamera einen OIS hat, was auch sehr selten zu sehen ist.
 
@FuzzyLogic: über das Design lässt sich streiten, meiner Meinung nach ist das HTC (wenn es so kommt wie auf den Bildern zu sehen) wesentlich hübscher wie z. B. das S7 und erst recht wie das hässliche G5. Von der Softwareseite finde ich den Android Aufsatz von HTC sowieso bisher (zusammen mit Sony) am besten... für mich wären das genug alleinstellungsmerkmale, solange andere Dinge (Akkulaufzeit, Kameraqualität) nicht (negativ) aus der Reihe tanzen sollten...
 
@FuzzyLogic: Nunja, HTC hat einen schlechten Ruf, den sie sich 2012 rum hart erarbeitet haben. Seither machen sie eigentlich fast alles richtig, nur die Kamera konnte nie wirklich mithalten. Und schau ich mir die Updatepolitik von HTC an, ist derzeit kein Hersteller nur ansatzweise so schnell. HTC hat das A9, M9, Desire Eye, Desire 816 UND auch das M8 schon mit Android 6.0 aktualisiert. Das M8 sogar schon vor über 2 Monaten. Tja und Samsung hat das S5, welches zur selben Zeit wie das M8 erschienen ist, bis heute noch nicht mit Android 6 versorgt und es soll noch bis Ende April dauern, bis das Update in Deutschland ankommt.
 
Sowas wie das HTC Hero würde ich sofort kaufen. Das Ding sah gut aus, war stabil, hatte einen funktionalen Scrollball und lag gut in der Hand. Nur der 528 MHz-Prozessor war etwas schwach. Sowas mit modernster Technik und 4 Zoll statt 3,5 wäre einfach genial.
 
@iPeople: Vllt gehen die Hersteller von Android Smartphones nach der Vorstellung des iPhone SE wieder der Entwicklung von kleinen, jedoch gut ausgestatteten Smartphones nach. Wäre auf jeden Fall wünschenswert. Nicht jeder will einen Kloppen in der Hosentasche haben. Ja es gibt Menschen, die sind zufrieden mit großen Smartphones. Aber viele halt auch nicht. Nicht umsonst freuen sich doch sehr viele über das iPhone SE mit 4" und trotzdem fast der identischen Ausstattung des iPhone 6s.
 
@bmngoc: Macht doch Sony seit dem Z1compact schon ewig vor. Das is keine Apfel Erfindung ;)
 
@densch: Hat ja auch keiner behauptet. Aber traditionell treten die anderen Hersteller furchtbar gerne in Apples Fußstapfen, auch wenn es immer alles schon vorher gab. Man kann ja hoffen dass es hier genau so ist.
 
@densch: Ich sagte auch nicht, dass es vorher nicht kompakte, aber starke Smartphones gab. Sony ist da die Ausnahme, wobei bei der Vorstellung der X Reihe keine kompakten vorgestellt wurden.
Ich ging von der breiten Herstellerbandbreite aus. Die Minis gab es zwar schon lange seit HTC One mini und Samsung Galaxy S3 mini, jedoch waren das ja Sparvarianten, die neben der mini-Größe auch eine mini-Aussattung haben.
 
@densch: Sony macht es NICHT mehr.
 
Vielleicht sollte erwähnt werden, das nur das US-Modell des Galaxy S7 den Snapdragon hat. Das Europamodell hat den Exynos.
 
Wieso gibt es keine 64 GB RAM? Was soll das? Jetzt hätte HTC mal die Chance, sich damit vom Galaxy S7 abzusetzen und dann kommt es mit der selben sinnlosen Begrenzung. Ich begreife nicht, was in den Köpfen solcher Manager vor sich geht. Wieso können sie nicht einmal ein Handy bauen, was den Kundenwünschen entspricht?
 
@Karmageddon: Du meinst sicher ROM nicht RAM, aber das ist bei HTC doch egal. Du hast nen SD Kartenslot und HTC setzt mit Android 6.0 scheinbar als einer der wenigen die Vorgaben von google komplett um. Sprich, du kannst ne SD Karte einsetzen und den SD Kartenspeicher mit dem Festspeicher "verschmelzen". Als Anwender hast du so nur einen Speicher. Es gibt kein Verschieben von Apps und Fotos mehr etc. Du baust ne 128 GB Karte ein und fertig. Bei Samsung ist das scheinbar noch getrennt.
 
Vielleicht steht "Power of 10" ja für eine Windows10mobile-Variante parallel zur Android-Version.
Angesichts des eher mauen Hardwareangebots auf der Windows-Seite, könnte man sich da Kunden sichern. Zumal HTC schon früher auf Windowsgeräte im Angebot hatte.
Selbst eiserne Android-Fans dürften sich über eine Dual-Boot Option zum herumspielen freuen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

HTCs Aktienkurs in Euro

HTC Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

HTC One M8 im Preisvergleich

Beliebte HTC Downloads