Miitomo: Nintendo stellt seine erste "etwas sonderbare" App vor

Der japanische Videospiel-Pionier Nintendo hat sich lange Zeit gegen den Mobile-Trend gestemmt, letztlich blieb Big N nichts anderes übrig als sich dieser Entwicklung zu fügen. Ziemlich genau ein Jahr nach der Ankündigung der ersten Smartphone-App ... mehr... Smartphone, App, Nintendo, Miitomo, Nintendo Miitomo Bildquelle: Nintendo Smartphone, App, Nintendo, Miitomo, Nintendo Miitomo Smartphone, App, Nintendo, Miitomo, Nintendo Miitomo Nintendo

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Das das nichtmal mehr kommentiert wird, ist fast schon Höchststrafe.
 
Die sprachausgabe ist ja mal grotten schlecht....naja nintendo halt.....ich seh es immer wieder bei 3DS spielen wie schlecht das alles ist, keine liebe mehr zu detail....hauptsache schnell schnell schnell und überteuert....

Naja ich bin gespannt wie lange Nintendo sich noch hällt...wenn die nächste Konsole son Flop wie die WiiU wird, na dann prost Mahlzeit.....
 
@DerZero: Die Sprachausgabe ist nicht grottenschlecht, sondern das passt zu den Miis. Außerdem ist diese Sprachausgabe so gewollt. Aber hauptsache rumnörgeln und von nix Ahnung haben ;) Und sag mir bitte welche 3DS Spiele schlecht sind und die Liebe zum Detail fehlt? Ich kenne nicht ein einziges Spiel und ich spiele auf meinem 3DS einige Spiele ;) Fehlende Liebe zum Detail ist meist nicht von Nintendo, sondern von den Drittherstellern á la Ubisoft, EA usw.
 
@DerZero: Keine Sorge. Nintendo sitzt auf so vielen Geldreserven, die können sich locker noch ein paar Flops leisten. Davon abgesehen, dass der 3DS dafür sorgt, dass Nintendo schwarze Zahlen schreibt.
 
Das scheint einfach nur sehr japanisch zu sein.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

iPhone 7 im Preisvergleich