Windows 10: Google Chrome kann künftig Desktop-Suche übernehmen

Windows 10 bringt mit Cortana und seiner eingebauten Bing-Suche eigentlich eigene Werkzeuge zum Durchforsten des Rechners und des Internets mit. Wer sich jedoch nicht auf die Microsoft-Angebote verlassen will, musste bisher zu Tricks und Tools ... mehr... Windows 10, Chrome, Desktopsuche Bildquelle: Caschys Blog Windows 10, Chrome, Desktopsuche Windows 10, Chrome, Desktopsuche Caschys Blog

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
danke. habe bisher das plugin nur bing2google verwendet
 
Brauch ich zum glück nicht mehr, da ich die windows suche eh nur für kleine dinge im system suche und nicht im internet. Was mich mehr interessieren würde ob man Everything mit der Windows-suche verbinden könnte??
 
@TheKreamCs: http://www.voidtools.com/forum/viewtopic.php?f=10&t=782
Es gibt ein paar Hacks zum Ersetzen der Windows Suche aber ganz im Ernst, setz dir einen Hotkey und gewöhn dich daran den zu nutzen, wird dir wahrscheinlich viel Ärger ersparen.
 
So geht plattformunabhängig. Ich hätte es gerne noch einen Schritt weiter, statt Cortana gleich Siri oder Now! einbinden zu können (würde es nicht nutzen, aber alleine für ein "in your face, Apple & Datenkrake").
 
@Bautz: Du meinst, wenn du Apples oder Googles Sprachassistenten nutzt, wäre das ein "in your face" für die beiden? Seltsame Ansicht?!?
 
@RayStorm: "In your Face" für "so geht plattformunabhängig".
 
@Bautz: Ok, so war das gemeint... Wobei Google Now sogar in der Google App für iOS dabei ist.
 
Also praktisch das was Firefox seit dem Win10 Release schon macht?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!