Windows 10 Redstone-Features: "Ihr werdet alle völlig durchdrehen"

Das erste große Update für Windows 10 trägt bekanntlich den Codenamen Redstone (RS), bisher ist aber nicht bekannt, was das erste der zwei Redstone-Updates bringen wird. Zwar gibt es schon erste Redstone-Previews, diese sind für Windows Insider ... mehr... Redstone, Windows Redstone, Windows Codename Redstone Bildquelle: Neowin Redstone, Windows Redstone, Windows Codename Redstone Redstone, Windows Redstone, Windows Codename Redstone Neowin

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Kommt Space Pinball wieder?
 
@Blubbsert: Sorry, aber das gibt's (inoffiziell) schon länger: http://winfuture.de/downloadvorschalt,3364.html
 
@Blubbsert: glaube Media Center
 
@Doktor G.: Windows 10 Pro with Media Center. Ich würde mir eine Lizenz dafür kaufen. (Ja, das wird es wohl nicht sein.)
 
@davidsung: Das wäre jetzt auch nicht wirklich SO sensationell.
 
@DON666: Für die Media Center Fans vielleicht schon aber hier ist ja von "alle" die Rede.
 
@PakebuschR: ja aber auch nicht das sich alle freuen sondern durchdrehen. Würde ich z.b wenn se mir mit einem updaten Media Center über bügeln
 
Langsamm Leute,

wird wohl kein PC mehr gebraucht - schluckst ne Pille und schon bist Eigentum von M$.

Ahrg, Angst bekomm - bei dem Gedanken...

Ne, aber mal im Ernst wird wohl mit der Oberfläche( Frontend) zu tun haben. 3D?
 
@DON666: Ich wäre total begeistert. Aber daran glaube ich nicht.
 
@SpiritOfMatrix: >wird wohl kein PC mehr gebraucht - schluckst ne Pille und schon bist Eigentum von M$.<

Heee, du sollst durchdrehen, abdrehen ..... keinen Chip mit Win10 schlucken.

Du sollst durchdrehen bei Win10 .... für die Psychiatrie
 
@DON666:
er hofft noch, auf das goldene Ei ........ such, such, es ist Ostern vor der Tür
 
@Kruemelmonster: Na wenn Du das auf Win10 beziehst, ist von meiner Seite nur ein: "Win10 ist Schweinegeil" zu hören. Hab auch schon von 8/8.1 geschwärmt.

Wenn Du es auf mich beziehst, dann sag ich nur: "Ich hab schon mehr getan für diesen Planeten, als es Dir nur ansatzweise bewusst ist.

Jupp, steinigt mich für mein gegen den Strom schwimmen. Einer muss immer die Rübe hin halten. ;)

Hab euch auch alle Lieb(ernst gemeint). *gut gelaunt trällert*
 
@Blubbsert: wenn schon Hover :)
 
@Blubbsert: Candy Crush Saga *lach* :-)
 
@Blubbsert: Nativer BluRay Support wäre was. In was für einem Zeitalter leben wir hier schließlich?
 
Vielleicht hat man sich ja endlich einmal den Explorer vorgenommen.
 
@gutenmorgen1: Auf keinen Fall. Da möchte man sich gerne die Altertümlichkeit bewahren.
 
@gutenmorgen1: Oh ja, der alte Filemanager kommt wieder. Kennt sicher keiner mehr, kann man also als neues Feature verkaufen. ;-)
 
@gutenmorgen1: es soll ja auch für Normalanwender bedienbar und übersichtlich bleiben. Für alles weitere nehme ich den Total Commander, legal mit Lizenz versteht sich.
 
@fazeless: Gegen eine Weiterengwicklung in Richtung OSX-Finder spricht überhaupt nichts, der ist für Normalanwender auch bedienbar. Tabs, Column-View, ect. wären seit Jahren überfällig.
 
Vermute die RegEdit-Oberfläche bekommt das Windows 10-design /freakout.
 
Selbst wenn *es* (r)evolutionär wäre - der typisch deutsche Dauernörgler fände minimum ein Haar in der Suppe.
 
@adretter_Erpel: Natürlich. Ist bei einer unspezifischen Euphorie ja auch fast normal. Denn jetzt spinnen sich alle ihr Lieblingsszenario zurecht und sind dann enttäuscht, wenn genau das nicht umgesetzt wird. Da sollte man lieber bei großen Ankündigungen spezifischer werden, dann können die Menschen nur noch über die Umsetzung nörgeln, aber nicht über nicht erfüllte Erwartungen/Wünsche, was die meisten tun.
 
@HeadCrash: Na ja, nur geht es nicht um ein Feature, sondern um Features. Und vielleicht hat die Surface-Sparte ja doch auch die Windows-Abteilung inspiriert und sie haben nun endlich mal wieder richtig schöne Innovationen drin, die so nirgends zu finden sind.
 
@Knarzi81: Die Surface-Sparte kümmert sich aber um Hardware ;-) Da glaube ich nicht, dass die die Windows-Kollegen inspirieren.
 
@HeadCrash: Und? Ändert das etwas, dass diese Sparte sowohl mit dem Pro 3 oder dem Book völlig überrascht und das eben das ansehen des Unternehmens wieder gesteigert hat? Sowas fehlt aktuell in der Windows-Sparte und genau da kann man sich eben inspirieren lassen, kreative neue Wege zu gehen.
 
Wenn es was mit Cortana zu tun hat... dann drehe ich nicht durch, das war die erste Funktion die ich in Win 10 deaktiviert hab :D
 
@zoeck: Zustimm!
 
@zoeck: Dann drehst du eben durch weil du die/das Feature nicht bekommst, irgend ein Grund findet sich da schon durchzudrehen und wenn das Update die dein Windows zerschießt :)
 
@zoeck: Cortana spricht jetzt klingonisch. Das Killerfeature von Restone!
 
@davidsung: Kann sie aber nicht erst seit Redstone.
 
@zoeck: Ich glaube an : "Cortana, leite Selbstzerstörungssequenz ein, Erlaubnis Picard Alpha Zulu Papa Sieben Sechs. Stiller Alarm, 10 minuten, keine Wiederholung" :-)
 
@zoeck: Und wenn Cortana nun die Wohnung putzt?
 
@crmsnrzl: Dann aber bitte nackt... Pixel in Doppel D. ;))
 
@zoeck: das kann man bestimmt nicht mehr deaktivieren und deshalb drehen die leute dann durch :D
 
@zoeck: Also nachdem er sagte: "Er kann so richtig mit Win10 *spielen*(Die
Betonung liegt auf *spielen*)
Da tippe ich mehr auf Hololens 2 und MS-Band 3.
Und beide werden natürlich auch nur wieder in den USA verkauft.
Der Rest der Welt wird dann vielleicht "Läter this century" bedient.

Aber egal...mein Lumia habe ich gestern in die Schublade gelegt.
W10M...haben fertig. Ich habe keine Lust mehr, mich von MS noch
länger vr*rschen zu lassen.
Da dürfte das mit dem "Ihr werdet alle durchdrehen" wohl ziemlich
schwierig werden....zumindest bei mir.Und vermutlich ist das nicht
nur bei mir so.
 
@zoeck: Dito. Das sollte man bei Bedarf zuschalten können. Nicht andersrum.
 
@zoeck: und Cortana wird immer noch nicht in allen ländern in europa Unterstützt.
 
Na, ich weiß ja nicht. Manchmal sollte man vielleicht lieber tiefstapeln und es dann knallen lassen, als mit allzu viel Euphorie die Hunde scheu machen und dann einen Großteil der Menschen enttäuschen.
 
@HeadCrash: Genau das hab ich mir auch gedacht.
 
@HeadCrash: Wow, 3 Metaphern in einem Satz! :)
 
@FuzzyLogic: *lol* Das war keine Absicht. So was passiert, wenn man neben der Arbeit kommentiert.
 
@HeadCrash: Genau wie mit dem Surface Book. Hat viel mehr eingeschlagen, weil keiner damit gerechnet hatte.
 
Endlich bugfrei? da würd ich tatsächlich durchdrehen :D
 
@Kiergard: It's not a bug, its a feature!
Warum mir das gerade durch den Kopf ging weiß ich nicht. Wollte es dennoch zu deinem Kommentar los werden :D
 
@.::Counter::.: so leid es mir auch tut... der Spruch kommt aus den anderen Reihen... <- und da gehört er auch hin...

Microsoft Kommuniziert hingegen sehr offen das was falsch ist / falsch gemacht wurde und arbeitet mit dem Kunden zusammen an Optimierungen. Mag sein, dass es womöglich etwas länger dauert als sich so mancher erhofft... aber ein System das auf zig Millionen Systemen läuft beweist sich nun mal schneller mit seinen schwächen... siehe Android / iOS im vergleich...

> und bevor du jetzt Android oder iOS gut reden möchtest, schau dir mal die Statistiken im Bezug auf Anfälligkeiten / Sicherheitlücken / Exploids und Co an... das macht die Systeme erstmal nicht schlecht, das beweist nur, dass kein Code fehlerfrei ist und, je mehr Verbreitung statt findet, desto mehr finden den "Fehler"
 
@Kiergard: Vielleicht bringen sie sogar eine Windows 10 Version für Smartphones die funktioniert.... ;-)
 
@Kiergard: hahaha.. erstmal statt "Endlich bugfrei?" "Endlich bügelfrei" gelesen :D
 
Naja, jetzt mal ehrlich: "auch die Microsoft Edge-Extensions kommen hierfür in Frage" ist wohl etwas übertrieben. Wenn heute noch jemand wegen Browserextensions "durchdreht", dann hat er wohl sonst nicht allzu viel Freude im Leben und ist extrem Microsoft-fixiert. Und wenn Cortana nicht plötzlich auch Kaffee kochen kann oder per Projektion mitten im Raum steht, halte ich auch da die meisten Funktionserweiterungen nicht unbedingt für "zum durchdrehen" geeignet. Zu hoffen ist, dass die beiden damit wirklich völlig neue Features meinen - auch wenn bei Mitarbeitern natürlich die Chance hoch ist, dass sie nur ein bisschen Hype schaffen wollen.
 
@NewRaven: Nicht mitten im Raum sondern auf dem Smartphone stehend wäre nicht schlecht "Obiwan Kenobi, bitte helfen Sie ..."
 
Vermutlich wird bei vielen wieder das Update fehlschlagen...wäre sicherlich für den ein oder anderen ein Grund um durchzudrehen...
 
@Lecter: Dieses Feature ist nichts neues, wäre auch kein Alleinstellungsmerkmal, da dreht heute doch keiner mehr durch es sei denn er hat kein Backup.
 
@PakebuschR: Wer sein System durch eine Aktualisierung zerschossen bekommt, sollte den Fehler erst einmal bei sich selbst suchen, anstatt ihn einfach auf Microsoft abzuwälzen.
 
@Unglaublich: Was kann man beim Klick auf "Update suchen" und dann "Updates Installieren" bitteschön falsch machen? Jetzt bin ich aber mal gespannt...
 
@Lecter: Ganz einfach: Man kann im Vorfeld sein System durch den unbedachten Einsatz diverser "Optimierungs- oder UI-Umbau-Tools" schlicht und ergreifend updateuntauglich gemacht haben. Das ist schon vielen Leuten passiert, sei es durch unsachgemäße Manipulation der Registry oder das Ersetzen von Systemdateien (uxtheme.dll mal als prominentes Beispiel).
 
@Unglaublich: Ja in den meisten fällen ist das tatsächlich so, ist aber eben auch nicht nur bei Windows/erst seit Win10 so.
 
@Unglaublich: Sorry, habe dir versehentlich - gegeben.
 
@Alexmitter: Kein Problem, kann passieren.
 
aero glass? endlich wird der traum wahr
 
@cs1005: Du willst Aero Glass? Dann installier es dir einfach: http://winfuture.de/downloadvorschalt,3292.html
 
@Knarzi81: Klar, von Drittanbietern irgendwie reingefrickelt. Genau so stabil wie das Superdupercodecpack.
 
@Toerti: Da ist nichts irgendwie von Dritten rein gefrieckelt. In den ersten Win10 Builds war Aero noch hoch offiziell von MS dabei. Das wurde nur später wieder aus "Designgründen" deaktiviert. Alles was dazu nötig ist schlummert aber immer noch als Altlast im System. genauso wie es schon bei Win8 war.
 
@cs1005: Ich glaube diesen fehler Begehen sie nicht nochmals
 
@Alexmitter: so lange es optional wie in vista und.7 es.der fall war, warum nicht?
 
@cs1005: Weil es die wohl unnötigste Verschwendung von leistung aller zeiten war
 
@Alexmitter: was? Besonders gamer haben doch aero immer gerne sbgedschaltet, also so viel leistung kann es nicht ziehen wen aero einfsch nur optinal da ist. Unter linux schaffen auch alte rechner.mit 2gb ram die aufwendigen effekte
 
@cs1005: Es ist nicht aufwändig, es ist einfach Unnütz und Geschmacklos.
 
@Alexmitter: kannst es ja abschalten wen es dich gestört!
 
@cs1005: Oder man macht es einfach, und spart sich den Code.
 
@Alexmitter: Klar, den DWM wir MS für Windows 10 komplett neu geschrieben haben. Vermutlich benötigt er auch nur ein hundertstel der Leistung des DWM von Windows 7, immerhin ist die Versionsnummer höher!
 
@iamunknown: Ok, schön zu hören das du gerne Code von 2009 wieder in ein inzwischen anders System einpflegen willst. Nur MS macht das sicher nicht.
Der Nutzen ist Minimal für ein par die der Hässlichsten UI seit XP nachtrauern, und den Aufwand ist es einfach nicht Wert.
 
@Alexmitter: So anders ist das System nicht. Oder warum glaubst du betreffen Sicherheitslücken nahezu immer alle Windows/IE/Office-Versionen, obwohl MS (angeblich) den Code bei manchen Produkten komplett(!) neu geschrieben haben möchte?
 
@iamunknown: "(angeblich) den Code bei manchen Produkten komplett(!) neu geschrieben haben möchte?"
Oh böser Troll, als ob sie etwas so Komplexes komplett neu Schreiben würden.
Das macht niemand und das sagen sie auch nicht.
 
@Alexmitter: Dann haben wir ja noch viel mehr alten Code von 2009 (oder auch noch viel, viel älter) in einem inzwischen anderem System! Wie kann es sein, dass du das gut findest :D ?
Oder kennst du den Windows 7 DWM-Code und kannst aus erster Hand sagen, dass der Aero-Glass-Zweig besonders schlechter Code ist?
 
@iamunknown: Ok, ich mache es dir einfach.
Microsoft wird sich nicht den Aufwand machen einen Designfehler aus Vista und 7 auch noch nach 2016 zu hohlen.

Wenn du das unbedingt willst, der DWM hat ein Plugin System, mach es dir selbst.
Oder nutze eines der bestehenden Plugins.
 
@Alexmitter: Wie kommst du zu dem Schluss dass ich Aero Glass unbedingt haben möchte? Wo habe ich das geschrieben?

Am eigentlichem Thema schreibst du (mal wieder) schön vorbei...
 
@iamunknown: Wenn es auf dich nicht zutrifft, übertrage es dann einfach auf alle anderen die es fordern.
 
@Alexmitter: Das hat jetzt was genau mit meiner ursprünglichen und den darauf folgenden Aussagen von mir zu tun?

Mit falschen Behauptungen kann jeder um sich werfen, am Stammtisch oder im Internet. Im Internet bekommt man dafür einen Fisch und ein Trollabzeichen.
 
Also wenn sie diese neuen Features schon so ankündigen, muss es schon etwas wahrlich Umwerfendes sein. Ich freue mich jedenfalls schon wie ein kleines Kind auf den Build-Stream. :-)
Kann mir aber leider nicht vorstellen, was das für neue Features sein könnten.

Vielleicht erhalten wir ja in der Schweiz endlich auch mal Cortana.
Oder man kann MSI's über den Business Store deployen.
Oder sie haben die Verschlüsselung auf File-Ebene fertiggestellt.

Ich bin gespannt.
 
@slic0r: Auf dem PC willst du Cortana nicht wirklich haben. Weil einfach ziemlich
nutzlos.Man schaltet sie eigentlich fast immer nach kurzer Zeit ab

Und auf dem Lumia hatte ich sie zum Schluß auch abgeschaltet, aus dem gleichen
Grund.denn was die lokale Spracherkennung konnte, war teilweise sogar besser
und für "Erzähle mir einen Witz" oder "Sing mir ein Lied" lasse ich so etwas wie
Cortana nicht laufen...auf dem Phone genausowenig wie auf dem PC.
 
@Selawi: Danke! Ich dachte schon ich wäre der Einzige der damit nichts anfangen kann...
 
Einfachere Integration von bestehenden Apps in den Windows Store? Weil momentan gibt es immer noch viel Mist dort, vor allem viel China-lokalisierte Anwendungen.

Integriertes Tool wie der HP SoftPaq Download Manager, was ich sehr schätze und was ich nach dem Upgrade von 8.1 auf 10 dringend gebraucht habe. Ein Consumer wäre hier sonst aufgeschmissen gewesen.

Endlich mal eine mächtigere integrierte Screenshot und Screenvideo Funktion.
 
@AlexKeller: Hat Dich jemand gefragt?
 
@GermanPenguin: ne, bin halt kein Werbefuzi, sondern ein Techniker. Die sind generell nicht gefragt, sondern bügeln nur die Schei**e aus welche die Werber der breiten Masse suggerieren.
 
cortana als selbstständige KI die intelligent auf fragen antwortet und sogar diskutieren kann, mit einer integrationsmöglichkeit an andere elektrische geräte (Kaffemaschine, etc.) und so zu einer KI fürs haus werden kann wie in der serie eureka .... mein (freuchter) nerd traum
 
@1O1_ZERO: und hinterher will das Teil auch noch pauschal recht haben... wie eine Frau :D
 
@Stefan_der_held: Dann deaktiviert man sie einfach für ne Zeit. Geht bei der Frau ja leider nicht :D
 
@picasso22: geht auch... ist nur nicht legal :D [/SarkasmOFF]
 
@Stefan_der_held: Duct Tape: Turning "Blah blah" into "mpfh mpfh" since the 1960s" :D
 
@Crider1990: dachte da eigentlich an "Entering Sleepmode" :D aber so würde es auch gehen [/sarkasmOFF]
 
@Stefan_der_held: Wenn nötig, die oben beschriebene Methode noch mit K.O.-Tropfen kombinieren, dann haste dein Sleepmode:P
 
@Crider1990: du alter Schwertfisch :D
 
Das einzige was ich bei Windows 10 begrüßen würde wäre, wenn Microsoft seine Spyware mit auf dem Rechner schnüffel und über zick exen und dlls an Microsoft senden ausgebaut hätte.
 
@Blue7: Gegen dein eingebildetes Problem gibt es ein simples Hausmittel von Melitta; wird üblicherweise auf 10-Meter-Rollen in jedem Supermarkt verkauft.
 
@Blue7: Ich empfehle Gewalztes Aluminium, nur Qualitätsware.
 
Ich würd' mir die Rückkehr von Live-Mesh wünschen. Cloud-Speicher und Bittorrent Sync in einem. Manchmal frag' ich mich, ob die bei Microsoft Alzheimer haben. Sie hatten ein absolut geniales Hybrid-System für Datensynchronisation. Lange, bevor Google Drive oder Dropbox um die Ecke kamen. Und sie haben es eingestellt, diese Knaller!
 
@Qemm386: Die Masse will keine Cloud-Scheiße!
 
@winfuturemann3: Die Masse will es möglichst einfach. Der Erfolg von Dropbox und co beweisen das. Sicherheit und Privatsphäre hat die Masse noch nie wirklich interessiert.
 
@winfuturemann3: Quatsch.
 
@Qemm386: Wieso Quatsch? Ich stimme dem zu. Zumindest schließe ich von mir auf andere. ;) Wobei man hier eigentlich anders formulieren muss: Die Masse will keine Cloud-Scheiße, solange sie nicht weiß dass es eine ist oder sich damit beschäftigen muss. Wenn es einfach ohne Zutun funktioniert, ist es okay.
 
Wenn das schon so losgeht, kann es nur langweiliges Zeug werden. Heutzutage sind alle Ankündigungen von großen Unternehmen immer "amazing" und "never seen"...
Das übliche Marketinggewäsch und nichts weiter. Sollte man nichts drauf geben.
 
@dodnet: Ich sehe hier eher zwei Microsoft-Mitarbeiter, die sehr begeistert sind über das, an dem sie gerade arbeiten bzw. was sie gerade ausprobieren durften. Ich gebe dir allerdings darin recht, dass ich mir keine überzogenen Hoffnungen machen würde.
 
@adrianghc: Ja meinst du, sie würden schreiben "Neue Funktion getestet, total langweilig, nichts neues"?
 
@dodnet: Natürlich nicht, aber sie könnten ja einfach gar nichts schreiben, was auch in der Regel der Fall sein dürfte.
 
@adrianghc: Du bist hier einer der Wenigen, die das ganze realistisch sehen.
 
Jeder Nutzer bekommt 100 Euro??? Jährlich?! :D

Na im Ernst, da M$-MA immer gerne übertreiben, werden es wohl verbesserte und zusätzliche Funktionen sein, die das Bedienen vereinfachen. Bessere Spracheingabe, Echtzeitübersetzung etc.
 
"Ihr werdet alle völlig durchdrehen"
Reißt mich überhaupt nicht vom Hocker.
Was mir fehlt:
- Vollständige Kontrolle über die Updates, wie es diese bis Win 8.1 gab
- Abschaltbarkeit für Touchdreck optimierten und stark an Funktionen beschnittene Einstellungen und dafür die Systemsteuerung wie es diese bis Win 8.1 vollständig wiederherstellen.
- Vollständige Abschaltbarkeit von der eingebauten Spyware
- Die Möglichkeit der Entfernung von Cortana und OneDrive
- Abschaltbarkeit der auf Touchdreck Optimierten Kontextmenüs und Buttons
 
@klink: Also eigentlich wünschst Du Dir Windows 7?
 
@slic0r: Nein, ich die Kontrolle wieder haben und die Abschaltbarkeit der Touchdreck-Oberfläche bei einem Desktop System.
 
@klink: Also Windows 7 XD
 
@Shadow27374: 8.1
 
@klink: Na denn: Installier es dir doch wieder, wo ist das Problem?
 
@klink: Widows 10 ist aber halt kein reines Desktop System, so wie die Apps universal sind.
 
@klink: Naaa, bloß nicht die alte Systemsteuerung. Das ding ist doch grausig, selbst das Eintellungsmenü in Android ist dagegen gold. Finde es eher doof dass man immer mal wieder Reste davon zu sehen bekommt.
 
Sollten es die Erweiterungen in Edge sind, bin ich für einen Flächendeckenden Drogentest bei MS :) Erweiterungen sind ja wohl etwas, was es bei anderen Browsern seit vielen vielen Jahren gibt.
 
Also ich würde mal so richtig ausflippen, wenn man den Hintergrund vom Login-Screen mit Hausmitteln ändern könnte.
 
@blume666: Das geht doch schon seit der letzten Build - der Hintergrund vom Login-Screen und der Sperrbildschirm werden kombiniert.
 
@adrianghc: Kann man das eigentlich abschalten?
Ich will mich nicht auf dem Hintergrundbild meines Lockscreens einloggen.
 
@feinstein: Ich weiß es nicht, hab die Build selber nicht ausprobiert.
 
@blume666: sollte nicht sper und logscreen den gleichen hintergrund bekommen? ich meine sowas gelesen zu haben.
 
@Conos: Seit der letzten Build schon.
 
@blume666: In der aktuellen Preview legt man den Hintergrund des Login-Screens über den Lockscreen fest. Die verschmelzen optisch miteinander.
 
@psylence: Ich warte da lieber bis es in die finale Version kommt. Aber gut zu wissen, dass es zumindest in der Preview schon geht.
 
Naja, bin gespannt,
fürchte aber es wird wie immer nur Marketing Hype sein ..

Am Ende heissts es "Ihr könnt jetzt die Hintergrundfarbe frei wählen" - wäre echt eine Neuerung - ob ich deshalb ausflippe? Eher nicht - aber ich sitze ja auch nicht bei MS im Marketing.

Eine positive Überraschung erwarte ich leider vorerst von MS nicht, dafür hat man die Kundenwünsche einfach zu lange ignoriert ..

Weipe
 
@Weipe: Marketing über Private Entwickler Twitter Acc
 
DX12 mit "übelster" Performance
 
wäre nicht das erste mal das "leicht" übertrieben wird
 
Ich weiß es, ich weiß es. Windows bekommt endlich "ls", dann vertippe ich mich nicht mehr in der Konsole weil er ls nicht kennt.^^
 
@Shadow27374: Die PowerShell kann das schon :)
 
Spoiler: Linux ELF wird ausführbar auf Windows. Nein, das ist kein Scherz.
 
Die lenken uns nur vom Start von WM10 ab ;-)
 
Vl ist es auch das Fit-Machen des Desktops richtung VR
Naja mal schauen - Bald wissen wir mehr :)
 
Mein Tipp: Jeder Xbox One Benutzer bekommt einen Rechner mit Windows 10 gratis. Die Ausgaben amortisieren sich sehr schnell, da MS die Entwicklungskosten spart, alle 6 Monate eine Funktion auf der Xbox zu realisieren, die bei PCs schon seit 20 Jahren Standard sind.

:P
 
@Skidrow: Die Xbox ist doch schon ein PC. Nur eben mit sehr spezifischer Hardware. Wie ein Surface auch.
 
Vielleicht hat man ja das Auto-Update Debakel endlich bereinigt.
 
Man kann jetzt mit einem Knopfdruck zwischen folgenden Oberflächen wechseln: Windows XP, 7, 8.1, 10, WM10, iOS, Android, MacOSX, Unity. Alle Optionen sind jetzt im neuen Einstellungsmenü, man kann das Action-Menü nahezu beliebig anpassen, OneDrive Platzhalter sind wieder da, jeder kriegt ein Surface geschenkt, man kann nicht benötigte Systemteile leicht abschalten, es gibt sie Oberfläche in Rot-Grün-3D, es können Fremdtastaturen verwendet werden, das System ist komplett skinbar mit Boardmitteln, es kann Kaffee kochen und man kann mit einem Klick Fremdsysteme in der Nähe abstürzen lassen :)
 
@eshloraque: Was meinst du mit Fremdtastaturen?
 
@Bautz: diese onscreen-Tastaturen
 
@eshloraque: Zu den OneDrive-Platzhaltern gab es bereits ein Gerücht/eine Meldung (weiß nicht mehr), dass die evtl. wirklich wieder kommen.
 
@psylence: Die wurden sogar bereits im offiziellen OneDrive Blog für Redstone versprochen.
 
@hurt: gut möglich, dass ich das gemeint hab. Ich habs nur nicht direkt im Blog gelesen.
 
@psylence: Alles gut, wollte Dich nur darauf hinweisen, dass sie auf jeden Fall wiederkommen und nicht nur eventuell. :)
Aber wer weiß das schon genau, ist ja nicht das erste Mal, das Microsoft irgendwann seine Meinung ändert :(
 
@eshloraque: "einem Klick Fremdsysteme in der Nähe abstürzen lassen" wie bei xBill ? :D
 
Microsoft hat in der Vergangenheit bewiesen, dass man sehr gut darin ist, Erwartungen zu schüren, um sie dann nicht zu erfüllen.
Daher vermute ich, dass nur eines hinter der Ankündigung steckt: Viel heiße Luft.
 
@feinstein: Geb dir recht, es ist auch interessant wie sofort in den Kommentaren gemutmaßt wir was da kommen könnte. Der Artikel selbst reit mich nicht vom Hocker!

Was die Erwartungen betrifft so hat MS Win 10 Mobile großspurig angekündigt und bis jetzt keine endgültige Version herausgebracht! Vielleicht arbeiten Sie bei MS einfach an zu vielen Sachen gleichzeitig und verlieren den Focus!
 
@feinstein: Echt? Wann ist Dir das passiert?
 
@Chris Sedlmair: zum Beispiel das von Microsoft angekündigte Windows 10 mobile Upgrade für bestehende Geräte im Dezember.
 
@ger_brian: Manchmal dauern Dinge länger als geplant. So ist das Leben. Wer es vorher will, kann W10m ja über den Release Preview Ring holen. Da hat man auch nicht das Risiko mit den unfertigen Builds des Fast oder des Slow Rings. Ist ja nicht so, daß man mit WP 8.1 ein völlig veraltetes mobile OS hat. Im IT-Bereich muß man lernen Hype-Resistent zu sein. Bei MS wie bei allen anderen auch. Natürlich ist es nie so, wie das MArketing es verspricht, aber wenn ich mir die Konkurrenzprodukte ansehe, ist Windows zumindest für meine Ansprüche alternativlos. Das gilt für PC, Phone und Konsole. Für mich wären die Konkurrenzprodukte nur mit ganz gravierenden Abstrichen ein Ersatz. Das sage ich ohne irgendwelche Sympathien für westliche monopolistische Konzerne.
 
@Chris Sedlmair: das ist alles schön und gut jnd durchaus richtig, du hattest allerdings nach einem Fall gefragt und ich habe dir einen geliefert. Ich würde an Stelle von MS mich bedeckt halten und bei der offiziellen Vorstellung alle Überraschen. Diese Ankündigungen schüren nur falsche Hoffnungen im Zweifel.
 
@ger_brian: Das ist US-Unternehmenskultur, die hat MS nicht erfunden und die sollte man immer ignorieren. Immer abwarten und sehen, was wirklich kommt. Dann kann man ja immer noch meckern. Wir sind ja Betroffene, meine Freundin hat ein Lumia 820, ich ein 1020. Wir sind noch nicht mal bei der ersten Welle dabei und leben vorerst gut mit der TP. :)
 
@Chris Sedlmair: nein, das ist keine US Unternehmenskultur. Es gibt durchaus unternehmen aus den USA, die vor der offiziellen Vorstellung nichts an die Öffentlichkeit tragen, siehe zB Apple. Dadurch schaffen sie jedes Mal einen enormen Hype. Dauernde Vorankündigung sind mMn definitiv nicht hilfreich.
 
@Chris Sedlmair: Leider gibt es da genug Beispiele, die ich dir aber nicht alle raussuchen kann. Auf die Schnelle fällt mir der unbegrenzte Speicherplatz bei Onedrive ein und der neue tolle Browser Edge ein. Ach und Windows Phone 7.8 war auch so ein Ding.

Ich bräuchte keine Features zum Durchdrehen bei Windows. Es würde mir schon reichen, wenn man einmal vernünftig OS, Programme und Daten getrennt bekäme. Das wäre wie Weihnachten, Geburtstag, Ostern, Silvester, und Halloween zusammen.
 
@feinstein: Da geb ich Dir recht. Die Onedrive Sache war richtig übel. Das mit WP 7.8 war wohl damals nicht möglich. Bis vor 1 1/2 Jahren kam meine Freundin aber sehr gut mit WP 7.8 aus auf ihrem Lumia 610. Das würde sie noch immer nutzen, wäre nicht der Akku hopps gegangen. Seit dem hat sie mein altes Lumia 820 mit W10m TP.

Ich habe ein vernünftiges OS, eben weil es mir die Verzahnung über alle Geräte und Dienste bietet. WEr das nicht will, muß es auch nicht so nutzen. Lokaler Account ist immer noch möglich.

Daß Edge nicht mit allen Features (z.B. Add-Ons) mit dem launch von Win 10 kommen würde, hatte MS vorher so kommuniziert. Der Browser an sich ist ja gut. ICh warte nur noch auf Add-Ons wie Lastpass, Werbeblocker und Video Downloader. Dann paßt alles an Edge.
 
Ne danke, ich drehe schon genug durch bei jedem Patch...
Auch schön wie WF mal wieder die ganzen negativen News zu Windows 10 in letzter Zeit ignoriert.
Ich fühle mich hier ja schon fast wie bei den MSM.
 
@Freudian: Hast du da welche da?
 
@Kirill: http://www.pcwelt.de/news/Nutzer-sauer-Windows-10-Upgrade-installiert-sich-automatisch-9948900.html
 
@Candlebox: "Völlig am Nutzer vorbei wird das Upgrade auf Windows 10 allerdings nicht installiert. Die Nutzer haben jederzeit die Möglichkeit, die Installation zu verhindern."
 
@PakebuschR: Wie die Politiker, nur das aus dem Kontext reißen, was einem paßt und das unangenehme mit der rosaroten Brille sehen.

Wird der entsprechende Link übersehen und das Fenster nur weg geklickt, dann macht Windows Update einige Zeit später ernst und kündigt an, dass der Rechner nun das Windows-10-Update erhalte. Als empfohlenes Update wird dann das Upgrade in den Standardeinstellungen von Windows Update automatisch installiert. Das braucht einige Zeit. Wichtig: Auch jetzt haben die Nutzer noch einmal die Gelegenheit, das Upgrade auf Windows 10 rückgängig zu machen. Während der Installation werden nach einiger Zeit die Lizenzbestimmungen für Windows 10 angezeigt. Diese können per Button ablehnt werden. Daraufhin macht die Setup-Routine das Upgrade rückgängig und es wird anschließend die zuvor genutzte Windows-Version gestartet. Nachtteil: Der Vorgang dauert Zeit - viel Zeit....
 
@Candlebox: Bis zu den Lizenzbedingungen ist noch nichts installiert und dauert auch nicht lang, nach dem ablehnen ist man wieder in Win7 bzw. 8.x so ganz versehentlich kann der Nutzer es also nicht installieren. Soweit kommt es auch nur wenn man alle also auch die nicht wichtigen Updates automatisch installieren ließ.
 
@Candlebox:
Yep, das erinnert sehr stark an selektiv wahrnehmende Politiker mittlerweile.
Ich bin mir aber sicher, der regt sich über die auch auf. :)
 
Windows 10 - now with 13% more Cookies - awesome
 
Chris Robert's Star Citizen ist jetzt in Win10 ab July gratis dabei 8) Jaaaaaaaaaaaaaaa man darf ja noch träumen dürfen *g*
 
Ich fänd's ja ganz niedlich, wenn die Fehler ausmerzen würden. Ich habe bei Build 1511 auf 3 verschiedenen Geräten 3 verschiedene Fehler.
 
Ein Manager eines Konzerns bejubelt ein Produkt seines Konzerns.... was a) nicht völlig unerwartet sein dürfte, b) nicht automatisch gelogen sein muß und c) trotzdem nicht jedermanns erwartung erfüllen wird, sowie schließlich d) einen nicht davor bewahrt, die Sache dann selbst zu beurteilen, wenn sie auf den Markt kommt. Fazit: Nach diesem Statement ist die Welt (inklusive Win 10 inlusive Redstone), bis auf das Statement selbst, die absolut gleiche wie zuvor.
 
@Chris Sedlmair: Schön zusammen gefasst. :-)
 
Ich bin mir sicher das es um "Super Windows Bros - the lost levels" geht...
 
Nicht vergessen, den amerikanischen (und besonders IT-amerikanischen) Bullshit-Faktor einzurechnen.
 
@pool: Der wie wir alle sehen können, extrem ist! :-D
https://www.youtube.com/watch?v=VPiuiZjzqLk
 
@SunnyMarx: Oh ja: https://www.youtube.com/watch?v=Nx7v815bYUw
 
Man kann endlich das Startmenu vernünftig managen? Vielleicht stellt sich nach Veröffentlichung recht und die Benutzer werden ausflippen, aber eher im negativen Sinn. Bei der Qualitätssicherung die Microsoft seit Nadella an den Tag legt, wäre es kein Wunder! Ballmer mag konservativ gewesen sein, aber das ist etwas was in Sachen Qualitätssicherung und Stabilität anbelangt eher etwas positives.
 
@JTRch: Was fehlt Dir denn im Startmenü? Ist eine ehrlich Frage...ich komm mit Tiles, Shortcuts unten links und der Suche nach Eingabe einer Taste sehr sehr gut zurecht.
 
@DailyLama: Man kann Einträge nicht festpinnen, ohne eine elendige Kachel draus zu machen. Man kann Namespaces wie die Systemsteuerung oder Eigene Dateien nicht als Submenü aufklappen. Man kann die vielen Bullshit-Apps, die standardmäßig installiert werden und mit jedem größeren Update wieder auftauchen, nicht komplett aus dem Startmenü entfernen. Das Flat Design ist meiner Meinung nach ziemlich hässlich, aber das ist ja nicht auf das Startmenü beschränkt und auch nicht auf Windows. Insbesondere markante Icons fehlen mir beim Flat Design extrem.
 
@DailyLama:

Versuch mal Ordner zu erstellen oder einfach zu managen. Ich will nicht jede Software einzeln aufgelistet haben sondern in Kategorien wie Grafiktools, Videoschnitt etc.
 
@JTRch: Stimmt, ist mir noch gar nicht aufgefallen. Das fehlt tatsächlich, auch wenn es mir bisher nicht abgegangen ist.
 
@JTRch: Naja, die ständigen Probleme zu den Patchdays gibt es nicht erst seit Nadella. Aber ja, mit Nadella ist es eher schlechter als besser geworden. Ich mag zwar, dass Microsoft unter ihm deutlich mehr wagt als früher, aber ihr massives Qualitätsproblem haben sie nach wie vor nicht im Griff.
 
@TiKu:

Ich hatte bei keiner Windows Umstellung so viel Probleme wie mit W10 wegen Fehler vor der Installation (das Upgrade Tool) oder danach mit Treibern. Nicht mal XP war zu Beginn so schlimm.
 
Weg von der Cloud, weniger Verzahnung von Cloud Anwendungen mit dem OS sprich ein OS das auch ohne Internet 100% funktioniert.
 
@Menschenhasser: Apps sind halt eher Webbezogen aber an sich funktioniert das OS auch ohne Web wenn man sich auf ein lokales Konto beschränkt.
 
@Menschenhasser: Das OS funzt auch ohne Internet und die Verzahnung der Geräte und Dienste über die Cloud begeistern mich an Win 10. Wer das nicht will, muß aber auch nicht.
 
Nachdem der Azure-Typ damit auch zu tun haben soll: längere CPU-lastige Hintergrundprozesse laufen automatisch auf einer VM in Azure. Ohne dass der User etwas einrichten oder extra bezahlen muss. Zb wenn man einen Film in ein neues Format umwandelt. Windows bemerkt, dass die CPU lange hoch läuft und schiebt den Prozess einfach auf eine VM.

Das wäre durchaus revolutionär. Allerdings auch besorgniserregend, denn im Endausbau hat man dann einen Thinclient zuhause und welche Apps dann in Azure laufen dürfen, das entscheidet MS. Aber wollen wir mal nicht mit Angst an ein Feature gehen, von dem wir gar nicht wissen, ob es kommt ;)

Also: ich tippe auf etwas mit Virtualisierung und Cloud.
 
Ich hoffe sehr, dass die Settings App massiv verbessert wird, denn die ist im Moment eine Katastrophe. Sowohl die Systemsteuerung als auch die Settings App bei OS X sind massiv besser.
 
Mal wieder viel bla-bla um nichts.
 
Ich seh' mich schon im Veitstanz mit Wackelsternchen auf dem Kopf um den Schreibtisch hüpfen und
dabei laut "Halleluja!!!" rufen. Wie Ballmer zu seinen besten Zeiten. http://www.partydeko.ch/media/wysiwyg/haarreifen_accessoires.jpg
 
Wer Usern sein OS aufdrängeln/aufzwingen muss der ist selber nicht wirklich überzeugt.
 
@mulatte: Ne, der will möglichst wenig Ressourcen verbrauchen durch Pflege von 3 oder 4 OS-Generationen und möglichst viele zum Upgrade auf die neueste Version bewegen, um eine möglichst große Installationsbasis als Anreiz für Entwickler schaffen.
 
@Chris Sedlmair: Das wollen sie Dir glauben machen. Diese Nötigung greift ja nicht zu 100%, also müssen sie weiter Versionen pflegen.
 
@mulatte: Nein, es geht hier nur und ausschließlich um die Nutzerbasis. Je mehr Leute Windows 10 auf dem Desktop verwenden, desto mehr Universal Apps werden kreiert werden, die dann auf dem Desktop wie auch dem Smartphone laufen werden.

MIcrosoft hat tierisch damit zu kämpfen, dass der Store hauptsächlich mit Schrott gefüllt ist. Die wollen endlich richtige Software in den Store bekommen, damit sie sich in dem Punkt nicht mehr hinter Google und Apple verstecken müssen.
 
@Chris Sedlmair: Dem stimme ich zwar primär vollumfänglich zu. Aber würde die Qualiität und das Ansehen von Windows10 ebenfalls so überzeugen, wie damals bei Windows7, wären diese Sperenzien überhaupt nicht nötig. Ich habe jetzt ca. 10 Windows10 Rechner für andere eingerichtet, und 2 meiner Testsysteme laufen auf Windows 10. Ich habe selber bis auf unsägliche Verhaltensweisen des Betriebsystems, die ich persönlich shice finde überhaupt keine Probleme bei der Nutzung mit Win10.
Der anfänglichen Freude der Leute, denen ich das nach Ihren Bedürfnissen eingerichtet habe, (was 1000x mal komplizierter geworden ist nach 8.1) folgte bei 4ren der Frust, daß die Kiste (nach Zwangsupdates) einfach nicht mehr starten will. Wer %Rechnung beherrscht und man das wohlwollend Pro Windows 10 runterrechnet auf die Allgemeinheit, würde ich sagen, daß zurzeit jeder fünfte mit Windows 10 durchdreht. Wenn mit RS1 dann 9von 10 durchdrehen, kann ich mir vorstellen, was damit gemeint sein wird.
 
@Candlebox: Siehste, deine praktische Erfahrung und meine Erfahrungen mit Win8 und 8.1 lassen mich bei Win7 bleiben bis es nicht mehr geht oder wieder ein zufriedenstellendes Win rauskommt wie Win7.
 
@mulatte: Meine praktischen ERfahrungen mit allen Windows Versionen außer Vista seit 3.10 haben mich in meinem Wechsel von 7 zu 8.1 und von 8.1 zu 10 bestätigt. Mich stellt es wesentlich mehr zufrieden als Win 7, das für mich nur ein gerade so akzeptabler Ersatz für XP war. Vistawar das nicht. Geöhn Dir mal an, daß Deine Ansichten nicht allgemeingültig sind. Vor allem bei Gamern ist Win 10 sehr beliebt übernimmt Win 10 bald die Marktführerschaft laut Steam.
 
@mulatte: Ich z.B. mochte 8.1 ziemlich schnell lieber als Win7 und habe Win7 nur noch auf einem Backup-PC laufen. Sonst überall 8.1. Ich würde z.B. sagen, wenn ein Win10 sich wieder so bedienen liesse, wie ein 8.1, hätte ich sofort freiwillig, kostenlos aktualisiert. 8.1 ist genauso schlecht wie Vista, was bei mir immernoch auf dem Schlafzimmer PC läuft. Nämlich toll. auch Vista und 8.1 finde ich super. Zu Win 10 sage ich nach 9 Monaten immer noch, daß ich es für eine Katastrophe halte und ich zukünftig auch nur Verschlechterungen für meine Bedürfnisse und den Leuten mit Rechnern die ich upgraden soll, sehe.
 
@Candlebox: Du beherrscht zwar Prozentrechnung, aber anscheinend keine Stochastik. Eine "Ermittlung" der Zufriedenheit unter 10 Leuten ist nunmal nicht repräsentativ, was soll da das hochrechnen bringen?
In meinem Umfeld gab es mit einigen Ratschlägen (kein Upgrade, sondern Neuaufsetzen) >>gefühlt<< keine negativen Reaktionen bisher.
 
@Kunbert: Für meinen täglichen Bedarf reicht meine %-Kopfrechenkunst noch aus und auch ich hab alle 12 PCs komplett neu aufgesetzt.

Wovon ich 4 "Reklamationen" von 10 Fremd-PCs habe, macht 40%. nimmt man alle 12 PCs sind es 4/12el -> 33% Wohlwollend schrieb ich: Jeder 5te, das wären 20%.

Danken möchte ich dir für den Begriff Stochastik, den ich nicht kannte und googeln mußte und gebe dir Recht. Da ist was dran, und werde zukünftig versuchen meine Kommentare nicht mehr auf meine Stochastik zu fußen. Keine Ironie
 
Na mal gucken was uns da im Sommer erwartet. Hoffe wir drehen nicht alle durch...
 
@Nania: Schau Dich mal um in der Welt. Ist doch seit den 90ern schon längst passiert! :-D
 
Ich denke die werden noch eine zusätzliche Kachelgröße einführen. :-)
 
Völlig durchdrehen kann man jetzt schon, wenn man versucht, Windows 10 ernsthaft einzusetzen. Schnell ist es, ja, aber ansonsten ein Graus.
 
@TiKu: Wenn ich etwas nicht leiden kann, dann diese Arroganz, mit der manche sich im Recht glauben, über Nutzer eines Systems zu urteilen und denen zu unterstellen, dieses nicht "ernsthaft" einzusetzen, nur weil man selber nicht damit klarkommt. Grauenvoll.
 
@adrianghc: Schön für dich, wenn du damit klar kommst, dass Windows 10 z.B. immer wieder mal die USB-Maus nicht erkennt bis man das System neustartet. Und nein, das passiert nicht an einem einzelnen System, sondern an mehreren.
Und nein, das ist auch nicht die einzige Eigenheit von Windows 10, die einen wahnsinnig werden lassen kann. Insgesamt macht das System auf mich einen recht unausgereiften Eindruck. Selbst einige der wenigen zufriedenen Windows-Phone-Nutzer in meinem Bekanntenkreis werden bei Windows 10 auf dem Desktop wahnsinnig, eben weil das System unausgereift wirkt und sie sich sehr oft bevormundet fühlen.
Dein Post enthält übrigens auch Arroganz, denn du unterstellst mir, dass ich mit dem System nicht klarkommen würde, also auf gut deutsch zu tappig dafür sei.
 
@TiKu: In deinem Beitrag fehlen leider die Worte "Bloatware", "Werbung", "Sicherheitslücken", "Update/Patch" ;-)

Schon lustig, bei Windows 10 handelt es sich um ein "unausgereiftes System", aber "dein" Android ist das Maß aller Dinge....

Verkehrte Welt...
Windows 10 ist sicherlich nicht das beste System, so unausgereift wie du es allerdings beschreibst ist es jedoch auch nicht. Wirst dich halt entsprechend dämlich anstellen :D
 
@TiKu: Ich kann dein Problem mit den USB-Mäusen nicht bestätigen. Ich will dir auch nicht das Recht abstreiten, mit Windows 10 wahnsinnig zu werden, da tickt halt jeder anders und dir gefällt Windows 10 halt nicht. Das ist ja nicht das Problem. Das Problem ist, dass du dir anmaßt, du würdest deshalb nicht mit Windows 10 klarkommen, weil du es ja ernsthaft einsetzen würdest und diejenigen, die schon damit klarkommen, können das folglich nicht tun. Und das akzeptiere ich nicht.

"Dein Post enthält übrigens auch Arroganz, denn du unterstellst mir, dass ich mit dem System nicht klarkommen würde, also auf gut deutsch zu tappig dafür sei."

Das ist deine Lesart, wenn du das so interpretieren möchtest, dann von mir aus. Ich hab dir oben eine andere Interpretation geliefert, du kommst mit Windows 10 nicht klar, weil es einfach nicht deinen Erwartungen genügt und für dich nicht das leistet, was du von es verlangst, das ist ja wie gesagt kein Problem.
 
@TiKu: Durchdrehen ja... vor Freude, daß das Netpook mit dem 1 GB Speicher endlich wieder flüssig läuft. Freude, daß am Arbeitsplatz der Admin- Aufwand massiv zurückging. Interessant, daß mit dem Win 10- Upgrade selbst eine totgemüllte und kaputte Win 7 Laptop- Installation plötzlich wieder repariert ist.
 
Die wichtigste Frage ist doch nicht was da kommt - sonder wen zum Henker meint er mit "alle"?
Mich, euch, den Busfahrer, nen paar Windows-Fans, die Merkel oder gar alle Menschen auf der Welt?!?
Wer weiss?
 
Alles wird furchtbar besser -.-
 
was ich will:
-kein Spyware
-keine zwangsupdates
-keine zwangsupgrades
-kein store
-kein gammel design
-kein xbox app shice
-keine apps
-

Windows 10 wird eher ein griff ins Klo statt nen erfolg
wer ein zwangsupgrade macht musses ja echt nötig haben weils keiner kaufen würde ^^

aber ihr fanboys redet euch jedesmal eure welt schön, MS ist ja so toll und ihr vergöttert sie ja, unglaublich naiv ihr seid
 
@TriplexXx: Ich bin seit 3.1 dabei und will kein anderes OS, aber das mit dem schön reden gelingt mir seit 8.0 nicht mehr.
 
@mulatte: 8.0 war nun wirklich ein griff ins Klo, was Bedienung am pc angeht, am tablets wars völlig ok, mit 8.1 wurds dann wenigstens eteqas besser, aber 10 ist ja echt ein Rückschritt dagegen
 
@TriplexXx: -keine Spyware
Wo ist denn in Windows 10 Spyware? Aufzeigen, nicht nachquatschen...

- keine Zwangsupdates
Und wie viele Leute bleiben dann wieder auf einem Level stehen und machen aus ihren Büchsen richtig üble Bot-Schleudern?

- keine Zwangsupgrades
Upgrades auf was? Windows 10 ist und bleibt Windows 10. Der Versuch, Windows 7 und 8.x Nutzer auf Windows 10 zu kriegen, hat etwas damit zu tun, dass man kein nächstes XP-Debakel haben möchte.

- kein Store
Nutze ihn nicht!

- kein Gammel-Design
Hier muss ich Dir zustimmen. Die Einstellungen in dem Bereich müssen massiv ausgebaut werden. Ein OS auf einem "Personal Computer" muss sich designtechnisch auch dem persönlichen Geschmack anpassen lassen. Und da ist Windows 10 eindeutig weit hinter Windows XP.

- kein xbox shice
Also mir ist die X-Box-App noch nicht begegnet. Scheint mir, als müsse man sie nicht nutzen, sofern man nicht möchte.

- keine Apps
Öhm... Installier keine, dann hast Du keine...
 
@SunnyMarx: - Zwangsupdates: Updates von Microsoft haben seit längerem eine unterirdische Qualität. Deshalb ist es einfach nur fahrlässig, den Nutzern Updates aufzuzwingen.

- Zwangsupgrades: Zum einen grenzt es schon an Sabotage, wenn Microsoft Nutzern älterer Systeme einfach Windows 10 aufs Auge drückt. Zum andern sind auch innerhalb von Windows 10 Zwangsupgrades problematisch, da Kompatibilitätsprobleme nicht unwahrscheinlich sind.

- Apps: Was ist mit den Apps, die gleich mit installiert werden und sich teilweise nicht entfernen lassen?
 
"Upgrades auf was? Windows 10 ist und bleibt Windows 10. Der Versuch, Windows 7 und 8.x Nutzer auf Windows 10 zu kriegen, hat etwas damit zu tun, dass man kein nächstes XP-Debakel haben möchte."

Gibt Leute die ein Windows 7 gekauft haben und das wird noch jahrelang aktualisiert!
So wurde es zumindest versprochen.

Darf man nicht darauf bestehen das zu behalten was man gekauft hat?

Stell dir vor dein Kühlschrank jammert täglich beim Öffnen dass es eine neue Version gibt?!?
Nervig, wenn man eigentlich mit dem Kühlschrank zufrieden ist, oder?
 
@oetti1731: Niemand kauft Windows, egal in welcher Version. Man erwirbt lediglich die Nutzungsrechte. Ist wie bei Filmen oder Musik. Wenn Du etwas kaufst, gehört es Dir. In dem Falle von Software kaufst Du aber nichts, was man anfassen kann, sondern nur das Recht, das Produkt zu nutzen.

Selbst bei vielen OpenSource-Programmen bekommst Du zwar das Programm, aber hast nur eine Lizenz, die dir sagt, was Du mit dem Programm machen darfst. Und meiner Meinung nach, geht Microsoft noch viel zu leichtfertig mit alten Betriebssystemen um.

Wäre ich Microsoft, hätten die Windows-Versionen ein Ablaufdatum, nachdem sie nicht mehr zu starten wären. Getreu dem Motto: "Alte Versionen sind unsicher und werden aus dem Verkehr gezogen!"

Klar, Windows 7 wird noch bis 2020 gepatcht. Und die Zeit sollte MS den Nutzern eigentlich auch nicht auf den Wecker gehen. Wobei ich auch Microsoft in gewisser weise verstehen kann. Die wollen den App-Store an den Mann bringen. Und da beißt sich die Katze in den Schwanz.

Kaum ein Entickler interessiert der Windows App-Store, da ihn zuwenig Leute nutzen, weil ja keine sinnvollen Apps da sind. Und hier bekommt der Druck, den MS ausübt einen Sinn. Die Nutzerbasis mit Zwang erhöhen, um den Entwicklern zu zeigen, wie viele Leute bereits den Appstore nutzen können.

Die Universal Apps leisten dann ihr übriges. Denn alle Universal Apps laufen nicht nur auf dem Desktop sondern auch auf dem Smartphone. Und genau diesen Markt will Microsoft ja auf jeden Fall erreichen. Der mobile Sektor wurde viel zu lange missachtet. Und entweder der Markt wird jetzt noch schnell zum Teil zurück erobert, oder der Zug mit Mobile ist vollständig abgefahren für MS.
 
@SunnyMarx: In der Theorie ja sehr nett.
Microsoft beweist aber inzwischen mit jedem neuen Patchday, dass es eine schlechte Idee ist.
Die Patches haben ein unterirdische Qualität und jeder der sie sofort einspiele ohne zu testen läuft Gefahr, dass danach gar nichts mehr geht.
Und der vorsätzlich betrügerische Versuch von Microsoft, Usern mit einem Sicherheitspatch ein Upgrade zu Windows 10 unterzujubeln, zeigt doch, dass man bei Microsoft nicht mehr alle Tassen im Schrank hat.
Selbst in Unternehmen erhalten Domain-Nutzer inzwischen Meldungen, doch auf Windows 10 upzugraden, bzw. ihren Sysadmin anzusprechen, warum der das Upgrade noch nicht gemacht hat.
Ich kann da nur noch den Kopf schütteln über Microsoft. Wie man so leichtfertig Vertrauen verspielen kann, will mir nicht in den Kopf.
 
@feinstein: Also ich hatte bis heute noch kein Problem mit einem Update innerhalb Windows 10. Bis her lief einfach alles problemlos durch. Weiß nicht, was Du für billige Hardware hast, aber meine ist auf jeden Fall bis heute immer extrem kompatibel gewesen.
 
@TriplexXx: OS X
 
@TriplexXx: "-kein gammel design"

Kill off all Aero-themed objects
Bring back Aero Glass!

So aus sicherer Quelle vllt is das ja was :)
 
läuft es endlich mal ohne die unerklärliche hohe Festplattenaktivität?
 
@Der_da: Nein, noch immer nicht
 
@Der_da: Du meinst, deine unerklärliche Festplattenaktivität kommt von Windows 10? Warum?
Während ich hier tippe zeigen meine Platten Werte zwischen 0 und 1%.
 
@Der_da: Was für unerklärliche Festplattenaktivitäten? Mach doch mal den Taskmanager auf und schau mal, welcher Teil des Systems so auf den Platten rumarbeitet. Würde vielleicht einiges erklären.
 
Tolle Überschrift, aber ich weiß auch nach Lesen des Artikels nichts über die tollen Neuerungen.
Fazit: Aufgrund dieses Artikels könnte man sagen: Mit Win 10 unbedingt noch warten, bis der "Unterbau" des OS fertig entwickelt ist.
 
"Windows 10 Redstone-Features: "Ihr werdet alle völlig durchdrehen"" Das kann man nun nehmen wie man es brauch. Nach Update ein neues Handy? Oder danach geht nichts mehr?
 
Neuer Minesweeper?
 
Ich würde jetzt wirklich gerne wissen warum ich durchdrehen sollte!
Kann das hier niemand beantworten? Kann doch nicht sein, oder?
Ich soll durchdrehen (zu "alle" gehöre ich ja wohl dazu) und weiss nicht warum.

HALLO!?!? BRAUCHE MEHR INFOS!!!!
 
Ein OS Profil Switcher wäre ganz nett. Wo man schlicht zwischen Arbeit, Gaming etc. Varianten hin und her schalten kann.
 
Hoffentlich habe die den Start-Button nicht weggefeatured.
 
ich bleibe trotzdem bei ubuntu, windows läuft gut in virtualbox :-)
 
Rechtsklick auf Titelleiste > Fenster im Vordergrund halten
 
Ich kann diese Ankündigungs- Dudelei von Microsoft nicht mehr ertragen. Dabei kommt doch real sowieso nichts raus. Stattdessen sollten sie mal endlich klar sagen, was sich demnächst in Sachen Windows 10 und Windows 10 Mobile tun wird und wann denn nun das Redstone 1 und Redstone 2 Update konkret erscheint. Dann können sich alle Nutzer darauf einstellen und alles vorbereiten. Dann wären so dämliche Sprüche wie "Ihr werdet alle durchdrehen" nicht mehr nötig.
 
....Gut, am "Völligen Durchdrehen" bin (nicht nur !!) ich schon lange, es hat sich nur von Microsoft Seite her NIX zum endgültig Positiven Davon erledigt !! ( Zwangsabdrehen von Windows XP, sowie Zwangsstorno von vorher funktionierenden OS, wie z.Bspl. Windows 7, Upgrade auf Win 10, als auch danach versuchtes Neuaufsetzen des alten OS mit Zwangssperre, sowie bis Dato unzählige Bugs seit 1994 sprechen eine nicht so euphorische Sprache !!! )
Ein zusätzliches Problem ist leider die Präpotenz von Microsoft ( Beispiel "Support" ) mit dem Wissen, daß alleine aus Prinzip der sogenannten "Monopolverwaltung" einige Hardware ( Beispiel Zwangschips !! ) und Deren Firmware halt nur mit dem "Microschrott" funktioniert !!
 
Nunja, die Optik ist ja noch halb win7 (Einstellungen). Num Taste nach neustart wäre nett, helles und dunkles design, Cortana auch in Österreich funktioniert. Der explorer soll im neuen design kommen... Wenn sich der edge explorer seine Bildschirm Position merken würde.... Win 10 ist noch eine halbe Baustelle.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Windows 10 Forum

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Forum