Maximale Distanz: Stephen Elop verschlägt's ans andere Ende der Welt

Die Person, die für das Elend der ehemaligen Mobiltelefon-Sparte Nokias nicht ganz unverantwortlich ist, verschwindet nun am äußersten anderen Ende der Welt. Der ehemalige Microsoft-Manager und Nokia-Chef Stephen Elop zieht nach Australien um und ... mehr... Nokia, Stephen Elop, Elop, Nokia CEO Bildquelle: Nokia Nokia, Stephen Elop, Elop, Nokia CEO Nokia, Stephen Elop, Elop, Nokia CEO Nokia

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wetten die in Australien auch so wie in England?
Ich würde nen 10´ner riskieren das in 2 spätestens in 4 Jahren steht Telstra zum Verkauf steht oder übernommen wurde? #I
 
Was mag er wohl dafür bezahlt haben, daß bei seinem Nachnamen der Anfangsbuchstabe "F" durch ein "E" ausgetauscht wurde?
 
@Qemm386: Wieso? Er hat doch den Job den ihm Microsoft aufgetragen hat bei Nokia bestens erfüllt und sogar 19 Millionen dafür bekommen. Früher einmal bekam man für sowas nur 30 Silberlinge...
 
Wo ist denn bei einer Kugel das "Ende"? Kann mich jemand aufklären?
 
@Jas0nK: Also durch die Blume gesagt: Wenn man nach seinem Kampf gegen Windmühlen schließlich die Flinte ins Korn wirft und in Abrahams Schoß säuft wie ein Pferd bis man auf Wolke 7 schwebt, weiß man auch wo das andere Ende der Welt liegt. ...
 
Leute, gebt ihm doch eine Chance. Mit Nokia hatte er nun ja wirklich keine echte .... Und wenn er es wieder verbockt, ist es nur wieder ein Beispiel mehr, dass unfähige Leute immer wieder auf die Beine kommen, wenn sie Geld haben oder über die entsprechenden Beziehungen verfügen.
Komm Lopy, zeigs uns ....
 
Hat man erst einmal eine gewisse Höhe auf der Karriereleiter erklommen, kann man, das zeigt dieses Beispiel wieder einmal sehr gut, nur mehr auf die Butterseite fallen - egal wie bescheiden die Performance auch ausgefallen ist.
 
Ich finde, das Stephen Elop ein sehr fähiger Mensch ist.
Seine Reden bei den ganzen Lumia Veranstaltungen haben mir auch immer sehr gut gefallen und waren wirklich überzeugend. Er stand hinter dem, was er gesagt hat.
 
Meiner Meinung ist der Mann schon fähig sonst wäre er nie so weit gekommen. der Untergang Nokias war meiner Meinung nach voll geplant. Auch wenn man viel in Entwicklung hatte und so viel liegen Blieb.
Der Meego nachfolger Meltemi war ja zum Beispiel schon in Entwicklung und hatte schon viel von Sailfish.
 
@Thaodan: Von 'nem ehemaligen Nokia-Entwickler weiß ich dass bereits der MeeGo-Vorgänger Maemo fertig und einsatzbereit war lange bevor Elop bei Nokia aufgetaucht ist, nur die Führungsetage bei Nokia hat's mit einigen schwachsinnigen Entscheidungen vergeigt.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Nokias Aktienkurs in Euro

Nokia Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Nokia Lumia 925 im Preis-Check