Nach Here-Aus: Microsoft verspricht, eigene Karten-App zu verbessern

Here Maps, der mittlerweile einem deutschen Autohersteller-Konsortium gehörende Kartendienst, hat gestern bekannt gegeben, dass man Windows 10 Mobile nur noch kurze Zeit unterstützen und auch die Version für Windows Phone 8.x nicht mehr ... mehr... Nokia, Maps, Here Bildquelle: Nokia Nokia, Maps, Here Nokia, Maps, Here Nokia

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
So langsam finde ich die App Unterstützung für das Mobile OS schon bedenklich. Werden ja immer weniger wichtige Apps... Schade eigentlich.
 
@skyjagger: Spielst du auf Spotify an? Das Gerücht, dass die Unterstützung eingestellt wird, wurde von Spotify dementiert.
 
@sebhie79: Vllt spielt er auf HERE an und die ganzen anderen apps die immernoch fehlen oder echt schlimm sind. Aber warten wir mal den Launch von Windows 10 M ab und was es beim /BUILD so zu sagen gibt
 
@-adrian-: Wenn es nur einen bruchteil der Windows exklusiven Apps auf Android/iOS gäbe, dann wäre das tatsächlich schlecht :)
Gibt's aber nicht
 
@-adrian-: Wüsste jetzt keine wichtige App die weggefallen ist, die HERE Apps werden ersetzt aber dadurch fehlt mir dann ja nichts. Im Vergleich zur Konkurrenz fehlen natürlich noch Apps, das ist klar.
 
@skyjagger: Was ist denn weggefallen? Ersatzlos.
 
@Alexmitter: zB Mixradio?! Wo kann ich nun kostenlos, ohne Werbung und auch offline verschiedene Musik mixes hören??
 
@Zombiez: Das hat Line zu verantworten. MS hat es extra abgegeben das es eine Zukunft hat, konnte keiner wissen das Line das nun einstellt.
 
Win10 läuft gut und in der Karten-App ist 90% der HERE Funktionalität (auch wenn nicht immer gleich intuitiv nutzbar). Also für mich kein großer Aufreger (hätte auch so etwas erwartet). Verstehe nicht warum dann gleich gesagt wird die Plattform ist tot. Immer dieses Gemeckere....
 
@dicks: Vllt weil es mehr news gibt ueber zweifelhaftes verschwinden von Apps statt ueber neueinsteiger von top 100 Apps
 
@-adrian-: was allerdings auch immer mal wieder dran liegt, dass über neue Apps seltsamerweise nicht berichtet wird. ;)
 
@der_ingo: Ja, liest man hier selten, bei z.B. Dr. Windows werden regelmäßig neue vorgestellt.
 
@der_ingo: Ja - welche Top100 App ist denn neu - und welche top100 app ist besser als bei konkurrierenden plattformen - oder wenigstens feature complete
@PakebuschR: werden sie auf windowscentral auch - jedoch sind das meistens keine Namenhaften Vorstellungen
 
@-adrian-: Das liegt aber an den Medien (auch WinFuture): "Bad News are good News!"
 
@-adrian-: Kann täuschen, HERE ist ja schon mehrmals verschwunden auch wenn das teils nur Gerüchte waren wie letztenz mit Spotify und über neue Windows Apps wird hier ja kaum berichtet.
 
@PakebuschR: Das ist nen Statement von Here.com - ausserdem haben sie seit einem halben jahr keine app im store gehabt. da taeuscht sich nichts
 
@-adrian-: Hab mich auf das "verschwinden von Apps" bezogen aber die Apps waren bzw. sind doch (noch) im Store. Diesmal ist es offiziell das sie nicht weiterentwicklet werden... hoffentlich bleibt es dann nun auch dabei.
 
@PakebuschR: Bei win10 sagen sie ziehen sie es aus dem Store
 
@-adrian-: Ja sind aber eben derzeit "(noch) im Store".
 
@dicks: Wunschdenken vermutlich.
 
@Kirill: Nö, er hat schon recht.
Ob Maps, Navigation und Transit. Alles beherrscht die Karten App
 
@Alexmitter: Und deshalb stirbt jetzt die Platform? Wegen HERE? PS: Transit war in HERE noch nie so der Knaller, die Bahn-App ist da besser.
 
@Kirill: Er sagt er versteht es nicht warum alle vom Tod der Plattform reden, du auch nicht, ich auch nicht.
 
@Alexmitter: Ich biete eine Theorie an.
 
@Alexmitter: Transit in deutlich schlechter, nicht mal Abfahrtszeit lässt sich angeben und das ist schon eine grundlegende Funktion, von der Aufbereitung gar nicht zu sprechen.
Karten kennt keinen Kompass um sich zu orientieren, die Ankunftszeiten werden immer angegeben ohne verkehrsverzögerungen (obwohl bekannt), es gibt keine inhouse Ansicht/"Navigation" (ja mir hats schon mal den arsch gerettet), die navigationsansicht in der "landscape" variante zeigt nur auf etwa der hälfte des Displays die karte an (lumia 920)

also um hier "auf Augenhöhe" zu sein fehlt noch einiges, angefangen bei den kartendaten übers funktionale bis hin zum design
 
@0711: Norden ist oben ;-)
 
@Bautz: bei mir sind da wolken
 
@0711: Haha
 
@dicks: Weil es nur für Windows Mobile eingestellt wird. Android und iOS laufen munter weiter. Das ist keine Abkehr vom mobilen Markt, sondern nur vom WP. Ich deute es so: Here glaubt nicht, dass WP noch zündet. Andernfalls könnten die es per Support, aber ohne Weiterentwicklung weiterlaufen lassen und die WP-Entwicklung abwarten. Schließlich kommt ja Win10M noch auf ganz vielen Geräten, aber nope, die sehen da wohl keine Hoffnung für das WP.
Anfangs war ich etwas skeptisch, weil ich von Android kommend Google Maps recht gut fand. Mittlerweile finde ich die WP-Here-App echt gut sogar besser, nutze sie regelmäßig und bisher stets zufrieden. Für mich eins der Highlights auf dem WP. Die MS-eigene Karten-App muss ich erst noch probieren. Kartenmaterial ist wohl das selbe. Wie manche hier schreiben, ist die Umstellung gering.
Die Plattform ist nicht tot, aber eine Erfolgsmeldung ist das nicht. Faktisch nutzen es Millionen User täglich, aber wenn MS sieht, dass es einfach nichts zu gewinnen gibt (insbesondere Marktanteile, Rentabilität ist mir nichts dazu bekannt), werden die die Entwicklung nicht auf dem gleichen Niveau fahren wie Google oder Apple. Einfach weil das Geschäft sich weniger lohnt, wird auch weniger investiert. Das ist in meinen Augen auch die kritische Phase: Wir befinden uns im ersten Jahr von Win10 und die mobile Version soll tatsächlich noch kommen. Als Laie würde ich eine Aufbruchsstimmung erwarten, weil es viele tolle neue Möglichkeiten geben soll oder was erzählt mir deren Marketing? Ob sich die WP-Nutzer über diese Meldung freuen dürfen, mag ich zu bezweifeln.
 
@Lose10: Du hast die News nicht gelesen, oder? Here wird aus technsichen Gründen eingestellt, weil die Apps auf WP8(.1) tief ins System integriert wurden und unter 10 nur mit Workaround laufen, der umständlich ist und nicht mehr lange funktionieren wird. Der Aufwand eine neue App zu schreiben lohnt nicht, wenn beim OS eine App mit ähnlichen Funktionalitäten die auf die gleichen Karten zugreift direkt mitgeliefert wird. Das könntest du wissen. Wenn du die Artikel gelesen hättest.
 
@Chiron84: Zudem die Apps auf WP8.x vorerst weiterlaufen und bei der Konkurrenz wohl auch nurnoch eine frage der Zeit ist bis der Support eingestellt wird.
 
@PakebuschR: Gut, dann brauchen wir Win10Mobile gar nicht mehr, oder? Hat die Warterei auch ein Ende. Das erkläre ich gleich den Leuten, die sich für gutes Geld ein 950 geholt haben. Wie auch immer die Win8.1 auf ihr Win10-Gerät bekommen. Sorry, so etwas kann nicht die Lösung sein.
 
@Lose10: Wollte nur erwähnt haben das es unter 8.1 die Apps noch weiterhin gibt, lange wird es die HERE Apps wohl eh nicht mehr geben. Win10M Nutzer haben die Karten App welche die Aufgaben übernimmt.
 
@Chiron84: Andersrum gesehen muss Microsoft die Arbeit von Drittanbietern übernehmen, weil es für diese nicht mehr lukrativ ist für die Plattform zu entwickeln. Auf anderen Plattformen gibt es auch starke Konkurrenz, da lohnt es sich aber anscheinend, eine eigene App zu haben.
 
@floerido: Aber auf Win10M übernimmt die Karten App die Funktionen schon länger und nutzt ja auch die HERE Karten daher macht es kaum Sinn, sind sich einfach zu ähnlich. Auf den anderen Plattformen gibt es keine vergleichbare kostenlose Konkurrenz, höchstens ähnlich.
 
@Chiron84: Natürlich habe ich den Artikel gelesen. Du hast meine Kernaussage nicht ganz mitbekommen: Warum haben sie kein Interesse für das neue Win10M zu basteln? Weil sie an die Plattform nicht glauben. Würde HERE an MS glauben, dann wäre es sicherlich kein Problem, aufwendig ja, aber will man mitspielen, muss man eben einen Einsatz liefern. Dazu sind sie nicht bereit. Bietet es nicht eh an eine neue App zu schreiben, aufgrund von UWP? Dass ich es aufm Surface unterwegs nutzen könnte, oder was auch immer? Oder vom WP gesammelten Daten/Strecke auswerten zu können, gibt Szenarien es universell zu nutzen. Müssen wir nicht sogar mit weiteren solcher Nachrichten rechnen, weil irgendeine Umstellung zu aufwendig ist?

Gegenfrage: Aufm Android und iOS habe ich etliche andere Apps, auch vom Entwickler selbst (Goolge Maps, iOS Karten) und dennoch scheut man diese Konkurrenzsituation nicht und HERE entwickelt für diese Systeme. Warum betreiben sie diesen Aufwand? Lohnt sich wohl, aber aufm WP, wo man das beste Produkt hat und wahrscheinlich sogar nahezu eine Monopolstellung hat, steigt man an erster Stelle liegend aus? Weil selbst eine Monopolstellung für die WP-Plattform nicht aussichtsreich genug ist, oder?

Jetzt müssen wir nur hoffen, dass MS ihre Karten-App (stark) verbessert, wie es im Artikel heißt. Siehe Rollout Windows 10 Mobile, das hat höchste Priorität, direkt danach kommt die Karten-App. Zack, Zack, die liefern Entwicklung nach Entwicklung ab. Ich beneide MS nicht um die Situation.
 
@Lose10: Die Karten App ist eine Universal App, HERE macht einfach kaum noch Sinn wenn das System das schon alles mitbringt und auch noch die HERE Karten verwendet, wäre quasi nur doppelt gemoppelt. Bei der Konkurrenz hat man keine wirklich vergleichbare App die kostenlos ist.
 
@Chiron84: Wenn die Hürden zu groß sind, eine App auf das aktuelle System anzupassen spricht das nicht gerade für die Plattform... Nein, So wird das nix mit Windows Phone...
 
@dicks: selektives lesen nennt sich das. app here wird eingestampft, es gibt keine neue. das reicht den leuten um eine plattform als tot zu bezeichnen. technischen verstand dahinter will keiner verstehen aber daran sind auch die hiesigen news schreiber schuld. ich dachte gestern auch es gibt nix neues mehr, wurde ja auch in den news nix erwähnt. da ich w10m noch nicht habe auf meinem 830 kenne ich die ms app nicht sondern nur here. aber ist doch gut das ms wenigstens ihre app weiter entwickelt.
 
@dicks: Ja, MS Karten hat sogar ein Feature das ich bei Here Drive vermisst habe: den Routenplan anzeigen!
Jedes Mal wenn in Here Drive die Route berechnet wird, kann ich mir keine Beschreibung (in Textform) anzeigen lassen. Und genau das kann die Karten-App von MS.
 
@dicks: ganz einfach, weil die app Situation immer schlechter wird, nehmen wir mal den Bereich verkehr
- db Navigator wird nicht mehr geupdated
- here verschwindet
- navigon schon länger kein update mehr, so siehts aus, so bedient sichs

gekommen ist (für w10m), karten app die deutliche defizite gerade in den punkten von db Navigator und here hat.

Dann suchen aktuell die verkäufe sehr stark die bodennähe, die Nutzerzahlen sinken, große App Entwickler springen komplett ab ("Asiens whatsapp", trotz w10m Launch partnerstatus!), Nutzerzahlen sinken, beliebte app entwickler springen ab (siehe hier), microsoft/nadella beliefert bevorzugt die anderen plattformen und nicht zu erst windows, w10m wird und wird nicht fertig und auch von dritten wird Windows inzwischen nur noch mitleidig belächelt
siehe z.B.
https://www.youtube.com/watch?v=Vx7Jdk1NQHI
der für mich sehr viel wahres anspricht

Am ende bleibt, die großen positiven Nachrichten bleiben aus, die kleinen positiven (z.B. leichte marktanteilsgewinne) werden weniger...
 
@0711: Naja die Navigation wird an einigen stellen minimal schlechter, (wobei ich mit der Karten App vollkommen zufrieden bin) mit dem nächtens Update der Karten App aber vielleicht auch schon wieder besser.

Nun muss erstmal abgewartet werden wie sich Win10M entwickelt wenn es denn für OEM/Altgeräte Released wird sowie die Portierung der iOS in die gänge kommt, die universal Apps finden ja schonmal gut anklang bei den Entwicklern.

Zum Video: ja gibt keine Google Apps/Snapchat, die XBox App braucht ewig zum ersten Start - da hat aber aber auch schön die negativen Punkte rausgepickt. Teilweise hat ja natürlich recht aber hier kommt es eher so vor als wolle er sein iPhone "bewerben".
 
@PakebuschR: -Navigation minimal schlechter
- Zur Orientierung kein Kompass
- Für Öffis keine Ankunftszeit/Abfahrtszeit anzugeben
- Kein "Gebäude Navi"
- Unheimlich viel verschwendeter platz beim navigieren, insbesondere im landscape modus
Die Karten App hat noch deutliche Defizite, natürlich kann mit einem update alles besser werden aber das ist bei windows ja inzwischen ein running gag, next update will fix it. Aktuell assoziiere ich mit "künftig wird alles besser", eher, "alles wird langsamer, unübersichtlicher" und Auswirkungen auf 3rd party hatte das alles bisher auch nur sehr bedingt.

Tja auf dem iPhone hast du eben nicht solche Wartezeiten, praktisch nirgends, bei windows findest du das sehr sehr häufig. Insgesamt ist windows mobile inzwischen nunmal das langsamste system bei appstarts und co., auch ist das resume und cachen der vorherigen seite am markt praktisch unerreicht schleht. Das ist jetzt kein Aushängeschild und lässt sich praktisch über alle apps feststellen

Die skalierungsprobleme bestehen auch schon ewig, wurde nicht besser. Immerhin wurde ja eine überarbeitete twitterapp veröffentlicht, die davor war wirklich sehr schlecht im vergleich...Facebook messenger ist immer noch, naja...
 
@0711: Nimm halt die Fahrplay App und eine Kompass App. Der Rest wird schon noch, hat sich halt viel am OS verändert aber an den Apps/dessen Performance muss halt noch gearbeitet werden, mit dem aktuellen Zustand kann ich aber schon gut leben. Wollen wir hoffen das universal Apps/iOS Portierung das System voranbringen, dazu muss es aber erstmal für alle Released werden.
 
@PakebuschR: ich kenne keine nur ansatzweise so gute app wie transit, und Fahrplan gehört da dazu. Kompass app...super praktisch wenn ich auf der karte schauen will wo ich bin und wohin ich schau....soll ich noch ne papierkarte danebenlegen? Doch das ist smart! Am besten für alles eine separate app dass ich auch möglichst häufig in den genuss von resume... komm?
Ja seit 8.1 wird an der miserablen "alles ist app" Konzept performance gearbeitet, bisher wird's eigentlich nur schlechter.

Ja das mit dem release selbst ist ja auch so ein Trauerspiel (wie es auch jüngst auf mspoweruser n treffenden Artikel gab)...seit einem jahr praktisch nichts offizielles released und dann ist es auch noch fernab von fertig ("muss halt noch dran gearbeitet werden"). Kann man nur gut finden!
 
@0711: War auch nicht so ganz ernst gemeint mit dem Kompass, bei Win10M wurde halt vieles neu gemacht und muss nun halt optimiert werden aber ja auch nicht ohne Grund, das universal App Koncept finde ich genial, Contiuum ebenso, der Rest wird schon noch. Ja das hat man bei 8.x auch gesagt und wurde es ja auch mit jedem App Update nur hatte man da noch nicht die Idee mit Contiuum usw., der Weg ist der richtige nur hat man halt etwas gebraucht um ihn zu finden.
 
"Microsoft verspricht die eigene Karten App zu verbessern"
No eine der offenen Baustellen... Es wird irgendwie nicht besser. Das Update für 8.1 Geräte auf Version 10? Mehr Funktionen für Continuum? Benachrichtigungen bei der Outlook App? usw.
Insgesamt ist Windows Mobile 10 ein gutes System, mit meinem Lumia 650 bin ich auch zufrieden. Aber diese Versprechen und die alldauernden Terminverschiebungen von Microsoft zeigen deutlich, dass auch intern bei Microsoft der Kategorie Windows Mobile keine allzugroße Priorität gegeben wird.
 
@felix111984: Update: Ist doch gerade in der vorbereitung. Wurde nur ein einziges mal verschoben.
Continuum: Warte auf Redstone, es ist noch nichts angekündigt.
Benachrichtigungen in Outlook: Habe ich, musst du in den outlook einstellungen aktivieren.
 
@Alexmitter: Die Benachrichtigungen funktionieren seit zwei Updates nicht mehr. Microsoft arbeitet aktuell an einer Lösung.
 
@felix111984: sicher?
 
@felix111984: Ich glaube eher, dass sie dadurch das Windows 10 Mobile instabil ist (oder war) das Upgrade verschoben haben. Das zeigt eher dass sich MS darum kümmert, dass die Geräte auch problemlos laufen
 
Finde ich gar nicht mal so schlimm. HERE hat sich noch nie ins System integriert. Wenn man bei Suchergebnissen auf eine Adresse tippt, kommt kein HERE. Wenn man bei HERE sucht, kann man keine Namen ausm Adressbuch verwenden, sondern muss die Adressen händisch raussuchen.
 
Hoffentlich gilt das sowohl für Desktop als auch für Mobile, da den Part ein Lenovo PC Tablet erledigen soll.. Aber Maps müsste doch eh eine Universal App sein, oder?
 
@GlockMane: ja, die läuft auf dem PC ebenso.
 
Und kaum liest man die Nachricht, da gibt es auch schon neue Updates für alle HERE Apps.
Wieso erinnert mich das nur an die Spotify-Ente?
Wer verbreitet solch einen Blödsinn nur immer wieder? Man könnte glatt denken, da wäre böse Absicht dahinter, um Windows Mobile tot zu reden.
 
@Teddybär2: Wenn es offiziell von Here kommt wird es kaum eine Ente sein.
 
@Toerti: Dann versuch mal Here Drive aus dem Store herunterzuladen. ;-)
 
@Teddybär2: Wenn Du Dir die Entwicklung der Marktanteile von WM anschaust, sind wir in der Folge töt-töter-am tötesten mittlerweile beim "töter" angekommen.

Da MS (wie alle anderen auch) ein auf Profit ausgelegtes Aktienunternehmen ist, kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass die Aktionäre von MS dem Treiben noch lange zuschauen werden.

Mein persönlicher Tipp ist ja, dass WM zum Ende des 2. Quartals eingestampft wird. Sehr viel länger wird es aber bestimmt nicht dauern.

Dieses Trauerspiel um WM beginnt, das gesamte Geschäft von MS in Misskredit zu bringen und stellt eine Antiwerbung dar.

Trauerspiel darum, weil ein Windows 10 auf allen Plattformen zum gleichen Zeitpunkt veröffentlicht, unglaubliche Chancen gehabt hätte, eben auch den Mobile-OS-Markt aufzumischen. Aber das ist von MS in beinahe epischer Weise versemmelt worden.
 
@Bengurion: Nach den ganzen News sind wir eher beim tötestententen angekommen aber MS wird Win10M nicht einstellen. Microsoft verleiht dem Smartphone immer mehr Relevanz, bringt mit Continuum eine alternative zum PC, universal Apps und/oder die Möglichkeit der iOS Portierung machen es für Entwickler interessanter/einfacher Apps zu bauen usw. Ist alles ein OS, Win10M macht da doch kaum zusätzlichen Aufwand für MS.
 
@Teddybär2: In diesem Fall stimmt die Nachricht, die Updates sollen nur einen Hinweis beim Start bringen das es eben zuende geht mit HERE aber da es die Karten App gibt ist das auch nicht weiter tragisch bzw. wohl auch ein Grund weshalb da von HERE nichts mehr kommt. Mal sehen wie lange es bei der Konkurrenz noch weiter geht, kann mir das Interesse von Audi und co auch nicht all zu groß vorstellen.
 
@PakebuschR: Die meisten Autohersteller nutzen mittlerweile die Spiegellösungen für Android und Apple, da wird also Interesse bestehen auf den Plattformen vertreten zu bleiben. Vielleicht bekommt die App dann nur ein herstellerspezifische Branding, damit sie sich besser von der Optik einbindet.
 
@floerido: Spiegeln kann Windows doch auch, dann eben die Karten App. Cortana wandert ja auch ins Auto.
 
@PakebuschR: Ihr habt Recht, die Nachricht stimmt tatsächlich. Da war ich wohl etwas vorschnell und die Updates von heute blenden wohl tatsächlich nur den entsprechenden Hinweis mit dem Ende des Supports ein.

Leider ist die Karten-App noch nicht so weit, dass sie ein vollwertiger Ersatz wäre.
Wollen wir mal hoffen, dass die Ankündigung, es gäbe in Kürze ein Update, dann auch stimmt und dass das Update vor dem 30.6. kommt.
Ich habe HERE Drive+ im Urlaub (USA und Spanien) sehr gern und oft genutzt.
 
@Teddybär2: Auf dem x50igern gab es anfangs kein HERE, hab mich daher an die Karten App gewöhnt, führt mich genauso gut an Ziel. HERE hab ich garnicht mehr genutzt.
 
@Teddybär2: das hat mich auch gewundert. aber evtl. war in dem update die timebomb für juni drin???
 
Ist euch auch aufgefallen, dass die POI-Daten von HERE gnadenlos veraltet sind? Was Gastro angeht ist in Hannover alles auf dem Stand von vor über 5 Jahren. Das Feedback-Formular, um Änderungen zu melden ist auch, für mich, vollkommen unverständlich und funktioniert überhaupt nicht. (Android)
 
Mir fehlt bei der W10 Maps App eigentlich eine unscheinbare Funktion: Wenn man bei Here auf den Positionsindikator getippt hat, hat sich die Karte entsprechend der Blickrichtung mitgedreht. Das fand ich bei der Fußgängernavigation in fremden Großstädten ungemein hilfreich bei der Orientierung. Hoffentlich kommt diese Funktion zurück.
 
Vom einstiegen Systemseller zum Abstellgleis.
 
@floerido: Wegen HERE^^
 
@PakebuschR: Ja, zum Start von Windows Phone wurde von vielen gesagt, dass sie gerade wegen den here Offlinekarten das Gerät gekauft haben.
 
@floerido: Die HERE Offline leben in der Win10M Karten App weiter.
 
die W10M Karten App von Microsoft ist bereits sehr gut. auch das Navigationssytem ist Here drive fast ebenbürtig - es ist sogar fast eine Kopie.
Das einzige das fehlt ist dass man einfach in die "Drive" Funktion gehen kann und dann Tempolimits, etc. angezeigt bekommt wie in here drive.
 
@infinityloop: Wieso Tempolimits werden doch beim Fahren angezeigt?Was ich bei Here Maps immer vermisst habe, waren alternative Routen. Und die sind in der Kartenapp enthalten.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebtes Windows Phone

Beiträge aus dem Forum

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles