Razer Blade 2016: Quadcore-CPU & GeForce GTX 970M im Ultrabook-Format

Der Peripheriegerätehersteller und Gaming-Spezialist Razer hat mit dem Razer Blade für 2016 die Neuauflage seines 14-Zoll-Notebooks für Spielefans vorgestellt. Man verspricht den Kunden erneut maximale Leistung für Games, hat aber in Sachen Grafik ... mehr... Notebook, Laptop, Razer, Razer Blade, Razer Core Bildquelle: Razer Notebook, Laptop, Razer, Razer Blade, Razer Core Notebook, Laptop, Razer, Razer Blade, Razer Core Razer

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
hmm? und apple soll teuer sein?
 
@stinkmon: Ich glaube, die kannst Du nicht vergleichen. Ein Macbook pro mag leistungsstark sein. Das hier ist aber die Performance-Spitze überhaupt. Grafikkarte, Display, Anschlüsse....alles wirklich eine Klasse besser - wie ich meine. Ich finde den Preis dafür zumindest "relativ" fair.
Du findest kein vergleichbares Notebook, was günstiger daherkommt. Dell mit seinen XPS13 oder XPS15 haben maximal eine Geforce GT960. Apple sagte ich schon. Ich sah neulich bei Schenker ähnliche Geräte auch um die 2000 EUR.
Mein Kollege bekam gerade sein Dell Precision Skylake (mit schlechterer Hardware) für ca. 2300 netto.
Teuer sind sie alle. Hier bekommt man aber zumindest wirklich das aktuelle Maximum was in einem 14-Zoll Ultrabook geht.
 
@hhf: ja das notebook fängt aber auch bei 2000€ erst an. das heisst bei den 2000€ hast du genauso wenig maximal performance wie bei nem macboook pro oder dell notebook.
 
@stinkmon: Stimmt. Auf der Webseite komme ich nicht weiter. Hätte mich mal interessiert, was als Einstiegssystem gilt. Weisst Du da weiter?
 
@hhf: Nein, da er leider nocht nicht verfügbar ist. aber ich denke nicht dass in der grundaustattung schon ein i7 drin ist und die grafikkarte wird sicher auch nicht die oben genannte sein. versteht mich nicht falsch, aber ich denke in sachen ultrabooks ist apple mit seinem preis sicher nicht unverschämter als andere hersteller…
 
@stinkmon: Ja. Dass man beim Preis aufsatteln muss um "Premium" zu signalisieren haben nunmehr auch andere Hersteller erkennt. Das Surface Book von Microsoft ist ja ein gutes Beispiel. Mich hatte das Razer Blade Stealth sehr interessiert. Aber als ich den Preis las dachte ich mir auch: vergesst es.
 
@stinkmon: Für nen 1000er weniger bekommst du z.B. bei Lenovo Y50-70 mit i7 und GTX960. Finde den Preis auch zu hoch, und frage mich wie viele sich davon wirklich verkaufen.
 
@Bautz: Dann hat man nen alten Haswell und das Teil ist alles andere als kompakt. Dieses Razer ist in dieser Bauart das einzige mit solcher Leistung/Hardware, somit haben sie ein Alleinstellungsmerkmal und das kostet halt. Wer es kompakt und leicht will, muss halt tiefer in die Tasche greifen. Wer auf aktuelle Hardware keinen Wert legt und 2,6Kg nicht abschrecken, der greift halt zu dem y50. Vergleichen kann man beide Geräte allerdings nicht
 
@EffEll: ich will damit ja auch nur sagen, dass man eben die Wahl hat, bei nicht MacOS-greaten. Jeder wie er es braucht (bzw. sich leisten kann).
 
Wie sieht es mit der Lautstärke im Betrieb aus? Beim MacBook Pro höre ich nichts außer wenn ich Nachts was Render hört man ein ganz leises rauschen. Bei der Hardware hier kann ich mir nicht vorstellen das es ähnlich ist.
 
@JacksBauer: Hängt davon ab was du machst. In meinem Notebook ist eine GTX 980 verbaut und das Ding ist flüsterleise. Wenn ich BF4 zocke, dreht der GPU Lüfter natürlich deutlich hörbar hoch.
 
Hm interessant wäre jedoch wie lange die Teile unter Last mit der Spitzenleistung durchhalten.
Potente Hardware nutzt mir recht wenig wenn die nach zwei Minuten dann wegen Temperaturquerelchen drosseln
 
Wer zum Teufel will in einem 14" Notebook eine 3200x1800er Auflösung?
Und wie soll das eine GTX 970M auch nur ansatzweise bei Games schaffen?
So ein Schwachsinn!
 
@zazomazzo: Dafür stellt man dann die Grafikeinstellungen auf niedrig ?
 
@hhf: Das macht natürlich Sinn ... Nicht!
 
@zazomazzo: Sollte ein Smiley werden, keine Frage :-)
 
@zazomazzo: Zocken kannst du doch an einem externen Monitor mit Full HD, dann reicht auch die 970. An 14 Zoll würde ich sowieso nicht zocken wollen.
 
@heidenf: Dann macht das Gerät doch überhaupt keinen Sinn mehr. Dann lieber nen Desktop PC zum zocken und ein Ultrabook für Unterwegs. Beides zusammen kostet dann kaum mehr als das Razer
 
@EffEll: Verstehe ich nicht. Es gibt sowas wie HDMI Kabel. Dann nutze ich nur für die Bildschirmausgabe einen extenen Monitor oder auch Großbildfernseher. Wieso benötige ich dann einen seperaten PC?
 
@heidenf: Weil ein PC plus Ultrabook billiger als dieses Gaming-Ultrabook ist, das nur so teuer ist, weil man mobil hohe (grafik-) Leistung hat, die du ja offensichtlich nicht benötigst und es daher für dich das völlig falsche Gerät ist.
 
@EffEll: Nein, ich glaube du verstehst etwas nicht. Dieses Ultrabook bietet nebenbei auch noch die Möglichkeit zu zocken. Und wem die GPU Leistung bei dieser hohen Auflösung nicht genügt, kann auch per HDMI an einem externen Monitor zocken. Was genau an dieser einfachen Logik hast du nicht vertanden? Ich bin gerne bereit zu helfen! Wir schaffen das!
 
@heidenf: Du redest von "einfacher Logik" und schreibst dann das:"wem die GPU Leistung bei dieser hohen Auflösung nicht genügt, kann auch per HDMI an einen externen Monitor zocken." - das ist jetzt ein Scherz, oder?? Das hoffe ich doch stark, denn du schließt jetzt nicht wirklich einen Monitor mit niedrigerer Auflösung an, nur weil die GPU eventuell damit Probleme hat, Spiele flüssig in der nativen Auflösung von 3200x1800px wiederzugeben und sprichst dabei von "einfacher Logik"? Normale Benutzer würden einfach die Auflösung im Spiel reduzieren. Na ja, das kann nur ein Scherz sein. Andernfalls wäre dir wohl nicht mehr zu helfen... 8-)
 
@zazomazzo: Lieber so als nur ein FullHD Display. Hier kann man die Auflösung doch verringern. Ich will heutzutage keine 2k ausgeben und dann lediglich ein FullHD Display haben. Die Entscheidung ist mMn völlig richtig und rein gar nichts spricht dagegen
 
@EffEll: Ich zocke lieber mit Full-HD auf 55 Zoll als mit 2K auf 14 Zoll! Vom Sound einer entsprechenden Heimkinoanlage mal ganz abgesehen.
 
@heidenf: Was hat das jetzt im geringsten mit dem Artikel oder dem Gerät zu tun?? Es geht hier um ein Gaming-Ultrabook und nicht um eine Konsole am TV...
 
@EffEll: Es spricht einfach alles dagegen und NICHTS dafür.
Nenn mir doch mal bitte einen Grund, der auf so einem kleinen Display für eine so hohe Auflösung spricht.
In Spielen muss ich die Auflösung runterskalieren, damit die Grafikkarte es flüssig darstellen kann.
In Windows muss ich die Schrift und Symbole hochskalieren, weil ich sonst nix mehr erkennen kann.
WTF? Sinn?
 
@zazomazzo: Du hattest noch nicht wirklich ein gutes Display vor Augen, oder? Eines z.B. vom Surface Pro 4, Surface Book, iPad Pro etc und jetzt komm mir nicht mit:"Aber das menschliche Auge..." Ich rede doch gar nicht vom spielen und die Schrift muss auch bei FullHD skaliert werden. Die Zeiten der 5:4 1280er Auflösungen auf >17" sind ja zum Glück vorbei und selbst da musste man, je nach Sehstärke der Augen, die Schrift skalieren. Man sieht selbst auf 12 oder 13 Zoll auf Anhieb einen Unterschied zwischen ein 1080p oder >1440p Display, die viel feinere Bilder liefern
 
@zazomazzo: Man spricht es einfach mit einer niedrigeren Auflösung an. Ganz so schlimm sind die Interpolationsartefakte nicht, gerade nicht bei solchen Pixeldichten.
 
@nablaquabla: Gerade Schrift (in Spielen z.B. Chat, Story Texte, etc.) sieht dann IMMER matschig aus. Zumindest habe ich es noch nie anders erlebt.
Und warum dann überhaupt so eine hohe Auflösung? Es soll doch ein Zocker-Notebook sein!
Mal abgesehen davon, dass man bei so einer Auflösung auf 14" selbst in Windows nichts mehr lesen kann, weil die Schrift dann viel zu klein ist. Aber die kann man dann ja wieder hochskalieren, oder? Sorry, es läuft alles darauf hinaus, dass es überhaupt keinen Sinn macht.
 
@zazomazzo: Ja, man kann die Schrift hochskalieren. Es ist allerdings 2016, ich denke man muss sich nicht mehr damit auseinandersetzen ob High-DPI Unsinn ist oder nicht. Jeder der schonmal vor einem High-DPI display gesessen hat will es nicht mehr missen, ich kenne niemanden der je was anderes gesagt hat. Das war bei Smartphones so und das ist jetzt bei Notebooks so.

Und ja, es kann matschig werden, aber wählt man eine Auflösung von bspw. 1600x900, dann ist nur jeder zweite Pixel interpoliert. Vielleicht kann man die Firmware auch so konfigurieren, dass dann jeder zweite Pixel wiederholt ist, ich weiß es nicht. Sehr matschig sieht das dann nicht aus.
 
@zazomazzo: tut mir leid aber wenn ich so einen quatsch lesen muss frag ich mich in welchem Jahr du hängen geblieben bist... Warum nicht diese hohe Auflösung? Was ist so falsch daran? Sieht halt gut aus wenn du zwischen einer Full HD und 3k oder sogar 4k Auflösung keinen Unterschied erkennen kannst dann bitte konsultiere deinen Augenarzt... Allein in heutiger zeit so einen quatsch von sich zu geben ernsthaft guck einfach mal auf dein Handy?!
Ein galaxy s6 hat nen 5,1 Zoll mit 2.560 x 1.440 Pixel merkst du was ? 800x600 würden wohl auch reichen für 5 Zoll... und jeder mit funktionierenden Augen würde den Unterschied sehen
btw. Gibt es auch spiele die die gtx 970m nicht ganz auslasten somit kann man dort mit der Auflösung hoch gehen und so "schwach" wie sie hier dargestellt wird ist sie nicht Grad die neueren Generationen kommen wesentlich besser mit hohen Auflösungen klar! was nur logisch ist weil 4k immer mehr am kommen ist...
Selbst bevor 4k Monitor überhaupt existent waren wurde per "upscaling" (Google das bevor du mich vollheulst "mimimimi aber der Monitor kann nur Full HD wiedergeben") die Auflösung über Full HD geschraubt womit man ein AA ähnlichen Effekt erzielte
So das reicht nun auch tut mir leid aber du bist wahrscheinlich genau so einer der vor nem Retina Display sitzt und hier hate Post über razer schreibt
 
ist es bei dem ding möglich, einen 144hz monitor anzuschliessen -und- die 144hz dann zu nutzen?
 
@steve_1337: nvm, ist hdmi 1.4b somit nur 120hz
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Intels Aktienkurs in Euro

Intel Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Beiträge aus dem Forum

Weiterführende Links