Nicht nur leicht portierbar: Extensions für Edge laufen im Chrome

Erneut tauchte gestern eine Microsoft-Seite auf, die kommende Erweiterungen für den neuen Edge-Browser des Unternehmen zeigt. Im Zuge dessen wurde ein durchaus interessantes Detail deutlich: Die Extensions können zwar noch nicht im Edge selbst, wohl ... mehr... Microsoft, Windows 10, Browser, Edge, Microsoft Edge, Spartan, Spartan Browser, project spartan, Projekt Spartan, Tabs, Vorschau, Microsoft Spartan, Tab, Microsoft Browser Microsoft, Windows 10, Browser, Edge, Microsoft Edge, Spartan, Spartan Browser, project spartan, Projekt Spartan, Tabs, Vorschau, Microsoft Spartan, Tab, Microsoft Browser Microsoft, Windows 10, Browser, Edge, Microsoft Edge, Spartan, Spartan Browser, project spartan, Projekt Spartan, Tabs, Vorschau, Microsoft Spartan, Tab, Microsoft Browser

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
das windows phone unter den browser.
 
@Mezo: Erklärung? Meinst du, darauf läuft alles?
 
@Alexmitter: nein, wäre auch ein total dämlicher Vergleich in Anbetracht der Tatsache, dass WM das system ist, auf dem am wenigsten läuft sprich mit den wenigsten Apps.
 
@ger_brian: Naja, hier Läuft Silverligt, WinRT, Objectiv-C(iOS) und Android lief mal. Und natürlich auch WinJS.
So gesehen ist es die Plattform mit der die meisten Apps kompatibel sind.
 
@Alexmitter: Das ist ein Schwachsinniger Vergleich. Nur weil theoretisch viele Plattformen unterstützt werden, heißt nicht, dass dies in der Praxis auch genutzt wird. Sowohl iOS als auch Android (als auch Windows in der normalen x86 Version) bieten eine DEUTLICh größere Auswahl an installierbaren Applikationen. Was technisch machbar ist interessiert außer einer kleinen Blase hier auf winfuture und anderen Technikseiten KEINEN Endverbraucher und ist somit ohne sichtbares Resultat nicht relevant.
 
@ger_brian: Den Endverbraucher sollten wir eigendlich ganz ausblenden, der weis ja nicht einmal was Android ist.
 
@Alexmitter: in einem Markt, in dem das meiste Geld mit Endverbrauchern verdient wird sollte man den Endverbraucher niemals ignorieren.
 
@ger_brian: Wenn Microsoft sich entscheidet sich nicht mehr auf Klassische Samsung Nutzer zu konzentrieren sondern auf Menschen die mit dem Produkt Arbeiten, dann finde ich ist das zu respektieren.
Geld macht man mit Mobilgeräten eh nicht außer man hat einen sehr guten Produktion/Verkauf Preis wie Apple und verkauft seine Produkte gleich wie Schmuck.
 
@Mezo: noch ist er sehr schnell... ;)
und er ist nicht so ein Akkuverschwender wie Chrome.
 
@yves_: also aktuell ist es ein deutlich größerer akkuverbraucher als der ie
 
@0711: Der Vergleich hinkt - etwas, das man nicht benutzt, verbraucht normalerweise ja auch nichts...;)
 
@0711: Weil halt noch leider die Werbung noch da ist, wäre interessant wie es ohne Werbung aussehe. An meinem NB benutze ich auch nur den IE.
 
@L_M_A_O: Verglichen wird natürlich unter gleichen Voraussetzungen...auch beim Ressourcenverbrauch schlägt edge den ie klar
 
Na das is doch ne super Sache. Selbst wenn die PRogrammierer selber ihre Erweiterung dann nicht für Edge rausbringen, sehe ich jetzt schon irgendwelche simplen Repacker, die das erledigen.
 
War durch die Nutzung STANDARDISIERTER Moderner Web Techniken irgendwie denkbar.
 
@Alexmitter: Wenn man nur Apps entwickeln koennte die so modern waeren und auf web techniken basieren und sie im Browser anzeigen koennte auf allen Smartphones :P
 
@-adrian-: https://msdn.microsoft.com/de-de/library/windows/apps/mt280216.aspx
 
Wenn FireFox Addons im Edge laufen wird das ganze Interessant. Alles andere is mir Persönlich völlig schnuppe.
Solang es bis zum heutigen Tage nur in FireFox (und Browser die auf selbigem basieren) möglich ist Tabs in mehr als einer Zeile darzustellen und ohne das die Tabs bis zur Unkenntlichkeit zusammengequetscht werden bringt mir persönlich das alles recht wenig.
Addons wie One Tab und co für Chrome und Konsorten sind einfach kein echter Ersatz für TabMix Plus.
 
@Eagle02: Natürlich werden auch Firefox Addons unterstützt, aber nicht die die du willst XD
 
@Alexmitter: *g* so fürchte ich auch ;)
Wobei ich da einfach mal auf das beste Hoffe da TabMix ja doch zu den sehr häufig verwendeten Addons unter FF gehört =)
 
@Eagle02: Wird "Dank" WebExtensions möglich sein, welches Mozilla einführen wird bzw. schon getan hat. Leider mit extremen Nachteil dass die alten add-ons und Themes nicht mehr funktionieren werden, gleichzeitig werden die neuen Add-ons praktisch auf Chrome Niveau kastriert, dass heißt, Themes werden wegfallen.
Im Klartext, mit WebExtension sind Add-ons wie Tree Style Tab, NoScript, Vimperator/Pentadactyl, Tab Mix Plus, FireGestures, Classic theme restorer, DownThemAll, OpenDownload2 usw. nicht möglich.
 
@klink: Kann man da irgendwo genaueres drüber lesen? Oder kannst du da eine Erklärung geben wieso/weshalb/warum? Nutze nämlich DownThemAll und NoScript
 
@levellord: Weil Mozilla letztes Jahr beschlossen hat, dass auf XUL und XPCOM basierende Add-ons nicht mehr zu unterstützen und damit wird kein Add-on welches diese Features nutzt, ohne vollständige Neuerstellung nicht mehr funktionieren. Für sehr viele Add-ons wird auch eine Neuerstellung nicht mehr helfen, da die neue Add-on API sehr beschränkt an Möglichkeiten ist und Mozilla auch keine tiefen eingriffe mit der neuen API erlaubt, in Gegensatz zu der alten API.
Auf den Support für vollständige Themes will Mozilla ganz verzichten.

NoScript wird überleben, weil für Mozilla dieses Add-on "too big to fail" ist, die frage ist aber, wie viele Funktionen werden durch die neu API auf der Strecke bleiben.
http://www.downthemall.net/the-likely-end-of-downthemall/
 
@klink: Danke
 
@levellord: http://www.ghacks.net/2015/08/21/mozillas-self-destruct-course-continues-major-add-on-compatibility-changes-announced/
 
@levellord:
https://blog.mozilla.org/addons/2015/08/21/the-future-of-developing-firefox-add-ons/
 
@klink: schließe mich da mal levellord an. TabMix, Classic Theme usw sind eigentlich so die für mich wichtigsten addons. ohne die kann ich auch gleich Chrome nutzen....
 
@klink: Ich habe zwar gerade keine Quelle parat, aber habe schon mehrmals gelesen (auch im Blog von Sören Hentzschel), dass Mozilla mit diversen Addon-Entwicklern zusammen arbeitet, um auch in Zukunft spezifische Addon-APIs für Firefox bereitzustellen.

Der Umstieg auf WebExtensions soll lediglich die Addon-Kompatibilität zu anderen Browsern (insbesondere Chrome bzw. dessen "Abkömmlinge") gewährleisten, aber auch in Zukunft wird es in Firefox noch Addons wie z.B. Tree Style Tab oder TabMix Plus geben.
 
@seaman: Der Hentzschel ist ein fanatischer Mozilla fanboy, in seinem Blog wird alles in einer Rosaroten Brille präsentiert. Mozilla hilft nur den am meisten verbreiteten Add-ons, also welche wie ABP, Ghostery usw., für Add-ons mit nur paar tausend Nutzern wird Mozilla sicher keine neuen APIs erstellen...

"lediglich" ist gut...
Dafür wird das aktuelle Add-on Modell zusammen mit tausenden Add-ons über Bord geworfen, welches praktisch keine Einschränkungen hat, mit dem am Firefox alles verändern kann, selbst Features die Mozilla entfernt hat wieder einfügen.
Die Kompatibilität wird durch dass beschneiden der Add-on Möglichkeit erreicht. Mit der neuen Add-on API wird nur dass möglich sein, was Mozilla vorgesehen und erlaubt hat.

Um im Spiele Jargon zu sagen, es wird eine Riesige Open World map durch ein winziges Schlauchlevel ersetzt...
 
Ist das beim Edge Browser eigentlich normal, das er etwas hinter der Taskleiste verschwindet? Maximiere ich das Fenster ist ein Teil verdeckt von der Leiste, und ist er nicht maximiert, so muss ich auf der Webseite nach rechts scrollen, damit ich den rechten Rand lesen kann.
 
@Krucki: Nein, das ist nicht normal.
 
@Alexmitter: gut zu wissen, danke
 
Viel interessanter finde ich das HERE heute den kompletten Support für Windows-Basierte Geräte entfernt hat und sämtliche Apps aus den Store(s) entfernt und diese zumindest ab Windows Version 10 (PC und Mobile) auch nicht mehr laufen werden ab Ende Juni. Unter 8/8.1 werden die zwar weiterlaufen, da HERE da sehr tief ins System integriert ist, aber sowohl die Apps als auch die Karten (!) werden dort keine Updates mehr bekommen.
Microsoft hätte niemals Nokia kaufen dürfen bzw. die guten Sachen dann nicht einfach weitergeben sollen. Erst MixRadio, jetzt HERE. Alles was mal für diese Plattform stand und dieser Alleinstellungsmerkmale geliefert hat, wird eingestellt. Ich trauere.
 
@levellord: Man verweist auf die MS-eigene Windows Maps App, welche auf den Daten von here.com basiert.
 
@kkp2321: Das ist richtig, aber die Microsoft App ist ein graus im Vergleich zu den Here-Apps

edit: Vor allem, wenn ich in der Microsoft Karten App eine Sprachnavigation starten will (WP8.1). dann öffnet diese Here Drive...
 
@levellord: Ich denke here.com ist da einfach realistisch: Windows Phone hat einen weltweiten Marktanteil von 2%. MS bietet eine eigene App an, weshalb eigene Ressourcen für die Entwicklung einer App verschwenden, die kaum Abnehmer findet?
Sogar bei Apple geht es langsam aber sicher los, das iOS Nutzer warten müssen. So mag Apple der größte Hersteller eines Gerätes sein, im Vergleich iOS zu Android ist Apple am verlieren. Android ist bei 60% aufsteigend, iOS bei 25% absteigend.
 
@levellord: Unter Win10M ist die Navigation direkt in die Karten App integriert, gefällt mir persönlich ganz gut nur die Navioberfläche (Zeileingabe usw) fand ich unter HERE besser aber da kommt sicher auch noch was.
 
@levellord: Microsoft hat nicht komplett Nokia aufgekauft und dann Bestandteile abgestoßen sondern nur die Smartphone-Sparte , HERE gehörte noch nie Microsoft - die haben sich nur Nutzungsrechte gemietet, die nun auslaufen.
 
@levellord: Nach langem hin/her hat man sich Entschieden dien Support für die HERE Apps weiterzu... äh ne doch zu beenden... naja dafür gibt es die Karten App welche inzwischen fast den selben Funktionsumfang hat, nutzt ja auch die HERE Karten. MixRadio konnte ich eh nie was abgewinnen, dann eher Spotify oder so. Hat jetzt aber eigentlich nichts mit dem Thema zutun.
 
Die Here Apps für Windows Phone und Windows 10 finden sich immer noch im Store.
MS hat die Here-Karten lizensiert und es wird für die Karten App auch weiterhin frische Here-Karten geben.
Worauf stützt du dein Geschwätz?
 
@wori: http://360.here.com/2016/03/15/important-information-about-here-apps-on-windows-phone/
 
@levellord: Microsoft hätte Here komplett aufkaufen und nicht mehr verkaufen sollen. Ich habe wirklich das Gefühl, dass es seit Nadella mit den (mobilen) Windows Plattformen nur noch bergab geht. Hoffentlich wird er irgendwann mal wieder abgesetzt, am besten so früh wie möglich, bevor er den eigenen Plattformen noch mehr Schaden zufügt. Open Source schön und gut, aber nicht wenn Fremdsysteme (Android und iOS) weiterhin bevorzugt behandelt werden.
 
@eragon1992: ich habe das Gefühl das der mobile Markt bei MS kontrolliert runter gefahren wird. Windows Phone gibt es so lange, bis die Angleichung Windows und Windows Phone vollendet ist. Dann gibt es nur noch ein Windows für theoretisch alle Plattformen, die mobile spielt dabei als solche aber keine wesentliche Rolle.
 
@kkp2321: Mit Win10 hat man doch ein Windows für alle Plattformen, dazu dann die universal Apps, was spricht denn dagegen? Windows Phone an sich ist es Auslaufmodell.
 
@PakebuschR: Ganz so einfach ist es doch noch nicht. Es gibt nach wie vor zwei verschiedene Windows Systeme. Windows und Windows phone. Sie kommen einander immer näher, aber gleich sind sie noch nicht.
Das selbe bei den Apps. Erweiterungen müssen nach wie vor für die beiden Systeme angepasst werden.
Nach wie vor haben wir zwei Windows Systeme die jeweils bedient werden müssen. Davon wird man in 1-2 Windows Versionen von abkommen und man hat tatsächlich nur noch ein System. Dann wird es die Windows Phone Marke nicht mehr geben.
 
@kkp2321: Gewisse Anpassungen sind immer erforderlich was z.B. CPU (ARM) angeht aber auch was die Displaygröße betrifft.
 
@PakebuschR: Darum werden in Windows ja die neuen Dialoge eingeführt, eine Art Responsive Design. Damit diese speziellen Anpassungen in Bälde aufhören können.
 
@kkp2321: "neue Dialoge" ?

Ist doch gerade der Sinn/Vorteil der universal Apps z.B. Office Apps, man kann auf 5" nicht das gleiche Layout verwenden wie z.B. auf einem 24" Bildschirm.
 
@PakebuschR: Die neue Systemsteuerung z.B. Diese ist sowoahl auf 5" als auch auf 24" oder mehr verwendbar.
 
@kkp2321: Ja universal halt.
 
@eragon1992: Das selbe übrigens bei MixRadio. Den Dienst hätte man auch übernehmen können, denn vergleichbare Funktionen bietet weder Groove noch Spotify.
 
@levellord: Aber hat das denn groß anklang gefunden? Kenne niemanden der das nutze/vermisst, natürlich nur in meinem Umfeld.
 
@PakebuschR: Kein Plan ob das so einen großen Anklang gefunden hat. Für mich war es neben diversen Messengern (Telegram, WhatsApp) und Here Drive die meistgenutzte App aufm Telefon. Und zumindest im Kommentarbereich auf windowscentral.com, wmpoweruser.com & allaboutwindowsphone.com war der Aufschrei zu den entsprechenden Artikeln doch recht groß
 
@eragon1992: Wozu kaufen, haben die die Karten App. Finde Nadella ganz OK, es wird keine andere bevorzugt aber diese werden eben nun auch/mehr berücksichtigt im Vergleich zu damals/seinen Vorgängern.

PS: Kommen gerade Updates für die HERE Apps rein.
 
@PakebuschR: Irgendwie ergibt diese Aneinanderreihung von Buchstaben keinen logischen Sinn für mich. Oder saß ich einfach zu lange in der kälte auf dem Balkon und mein Hirn ist bereits angefroren? xD
 
so ein schwachsinn. tatsache ist microsoft hätte nicht mehr mal den edge machen müssen. die anderen browser haben sich schon so weit im markt etabliert das kaum jemand jetzt noch wechselt (außer hier ein paar leute die auch gerne mal linux auf ihrem rechner haben und natürlich totaler durchschnittsnutzer sind "IRONIE") und .... klasse erweiterungen aus edge lassen sich in chrome starten. andersrum wäre das ganze wohl wirklich erst spannend geworden. man kann sagen was man will chrome ist evtl was ressourcen verbrauch angeht etc nicht der beste. aber was das handling angeht in bezug auf erweiterungen und einstellungen wohl nummer 1. fire fox hatte früher den platz zurecht aber ist auch untergegangen. wenn ich nur dran denke das ich den wechsel zwischen laptop pc und handy einfach so hinbekomme und die tabs einfach immer syncron geöffnet sind.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles