Microsoft Edge: Erneuter Frühstart für Seite mit Browser-Extensions

Bereits im Dezember des Vorjahres gab es einen "Leak" der Erweiterungen für Microsoft Edge, damals zeigten sich die ersten Erweiterungen offiziell. Genauer gesagt wurden zwei solche Add-Ons (auf einer Seite voller Platzhalter) vorgestellt. mehr... Microsoft, Windows 10, Browser, Edge, Microsoft Edge, Spartan, Spartan Browser, project spartan, Projekt Spartan, Tabs, Vorschau, Microsoft Spartan, Tab, Microsoft Browser Microsoft, Windows 10, Browser, Leak, Edge, Microsoft Edge, Spartan, Spartan Browser, project spartan, Projekt Spartan, Microsoft Spartan, Extensions, Microsoft Browser Microsoft, Windows 10, Browser, Leak, Edge, Microsoft Edge, Spartan, Spartan Browser, project spartan, Projekt Spartan, Microsoft Spartan, Extensions, Microsoft Browser MSPoweruser

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Alles nützliche Funktionen... aber wir alle warten doch auf Adblock ;)
 
@Chiron84: Lustig aber Wahr
 
@Chiron84: Microsoft kann sich da ruhig Zeit lassen, also bitte. Schließlich ist der Browsermarkt noch ganz frisch und es gibt kaum brauchbare Konkurrenz. Hinzu kommt, dass edge bislang überaus erfolgreich gestartet ist...
 
@Skidrow: Alles eigenschaften die man ach ohne Probleme Chrome zusprechen kann.
Man war der scheiß in der damaligen "beta"*
*Erstes Jahr
 
@Alexmitter: Stimmt, ich erinnere mich noch an die erste Chrome Zeit. Damals funktionierte alles ganz nett aber die hauseigenen Google und YouTube Seiten waren eine reine Katastrophe.

So bin ich immer vom Chrome zu ie gewechselt wenn ich ein LetzPlay schauen wollte. Ganz seltsames Verhalten auch von YouTube ihre ads über ein iframe einzubinden und dann die php Fehler die dann statt das Seiten include die Seite nicht mit .htm oder php ausgibt/generiert sondern mit der Endung .ads wo dann jeder Browser Alarm schlägt und sich weigert, noch ganz besonders wenn dies im iFrame passiert.
 
@BufferOverflow: Ja, es war noch ziemlich schlimm.
Es gab Etablierte Konkurrenten und am ende Siegte Chrome durch bessere Technologie. Und auch dieses Schicksal wird Edge ereilen.
 
@Alexmitter: dir ist aber schon klar, dass seit dem 7 Jahre vergangen sind?
 
@Skidrow: Und Ja natürlich, aber würdest du behaupten Chrome hätte immer noch die Beste Technologie?
Du währst sicher auch bei Mosaic geblieben.
 
@Alexmitter: "beste" Technologie... Was ist denn die beste, und wer bestimmt die? Du?

Ich weiß nicht, welche die beste ist, ich weiß aber auch nicht, wie man die bestimmen sollte.
 
@Skidrow: Was ist denn heute im web Wichtig, vor allem Javascript, und da ist Edge weit überlegen. Dank Chakra :) https://github.com/Microsoft/ChakraCore
Klassisches HTML+CSS rendert es auch wunderschön, unterstützt auch Chrome Only Tags für den faulen Web Dev.

Ich würde sagen, das Potential ist da eine gute Alternative zu werden für menschen die kein Google wollen, und für Nerds.
 
@Alexmitter: was heute anders ist: Browser haben sich um so mehr etabliert. Schau mal, was chrome für eine Verbreitung hat. Nicht dass ich das toll finde, im Gegenteil. Die Macht von Google, android und Chrome müsste dringend eingedämmt werden. Ich meine das ganz ehrlich. Aber Microsoft traue ich das am wenigsten zu.
 
@Skidrow: Und warum Traust du das Microsoft nicht zu? Dürfen sie nicht?
 
@Alexmitter: Klar dürfen sie. Aber was MS in den letzten 15 Jahren alles verbockt hat...die Liste ist lang. Erst haben sie den Browserkampf gegen den Netscape Navigator verloren, und damals gab's ja quasi nur die beiden. Aber MS war im Tiefschlaf. Über viele Jahre. Dann kam Firefox, MS war im Tiefschlaf. Dann kam Chrome, MS war im Tiefschlaf. Und JETZT, 2016 kommt ein neuer Browser....aha.

Auch den Smartphonemarkt hat MS verpennt. Google, eine Firma, die bisher nur ein paar Webdienste anbietet (Suchmaschine, YouTube) rockt den Smartphonemarkt. Und was macht MS? Tiefschlaf.....

Vor einem halben Jahr hab ich mir mal OneDrive angesehen. Auf Desktop PC und Android. Ein lächerliches Stück Software. Dazu könnte ich dir jetzt einen seitenlangen Bericht zukommen lassen. Keine Ahnung, wie OneDrive heute funktioniert, aber vor nem halben Jahr einfach nur lächerlich. Kurz gesagt: Einem Unternehmen dieser Ausmaße einfach unwürdig.

Dies und einige andere Gründe führten dazu, dass ich MS nichts mehr zutraue. Wie gesagt, ich wünschte es ihnen, aber ich glaube nicht dran.
 
@Skidrow: "Netscape Navigator"
Ja, den haben sie ja richtig verloren, Netscape war am ende, vollkommen vollgestopfte Software.

"Tiefschlaf"
Ja, richtiger Tiefschlaf, sie haben nur schon mit dem IE 4 eine komplett neue Engine entwickelt, mit IE8 Noch einmal runderneuert.
Dinge wie Jede-Browser-Funktion-und-Tab-Ein-Eigener-Prozess die Später zu den Cooles Chrome dingen wurden waren Ideen aus dem IE.
Chakra die als Grundlage der Architektur heutiger JS Engines dient, ein IE ding.

"Smartphonemarkt"
Als Android in den Anfängen stand gab es noch WM6.5, funktionell und architektonisch sehr mit Android verwand, nur ohne iOS GUI.
Dann schon 2010 ein Grundlegend neues System, damals Moderne Ideen wie Leichtgewichtige auf Web Technologien(Silverlight) und Sandboxen bei vollkommen Neuer UI basierte. Danach hat sich der Smartphone markt eher zurück entwickelt, Größere, Ineffizientere Software mit Uralten Bedienkonzepten die noch aus der PDA zeit stammten. Sehr toll.

Wenn MS eines nie getan hat, dann Schlafen. Vielleicht haben sie dinge gemacht die auf dem Markt nicht so angekommen sind, aber sie haben es Probiert, sie habe Cooles zeug gemacht und sich weiterentwickelt.

Und was Edge betrifft geben ihnen die Benchmarks recht.
 
@Alexmitter: "Ja, den haben sie ja richtig verloren, Netscape war am ende, vollkommen vollgestopfte Software." Und dann kam Firefox. IE war ein urzeitlicher Browser. Wann wurde eigentlich mal Tabbed Browsing eingeführt? Ich bin sicher als letzter. Wenn IE so toll und fortschrittlich ist, warum wurde dann eigentlich noch mal Edge entwickelt? Aber ist ja auch egal, der Ruf von IE ist so schlecht, fast wie von Games for Windows live. Alles total unverdient....

"aber sie haben es Probiert, sie habe Cooles zeug gemacht und sich weiterentwickelt."
...und sind einfach total knuffig!

Benchmark: Zeig mir mal bitte einen halbwegs aktuellen Benchmark, auf den das zutrifft!
 
@Alexmitter: Hab mal kurz ein bisschen recherchiert: Hier ist entweder Opera oder Chrome deutlich schneller als Edge: http://www.pcworld.com/article/2966127/browsers/the-best-web-browser-of-2015-firefox-chrome-edge-ie-and-opera-compared.html

und hier ist Edge auf dem letzten PLatz: http://www.netzwelt.de/software/webbrowser/157666_5-browser-vergleichs-benchmark-test-speed-ueber-alles.html

Aber ich halte generell nicht viel von solchen Benchmarks. Aber egal: Bitte zeig mir aktuelle Benchmarks, wo Edge überlegen ist!
 
@Skidrow: Wir machen es noch einfacher, Aktueller Chrome, Aktueller Edge auf meiner Maschine, nichts besonderes.
JetStream:
Chrome: 138.09 Punkte
FF: 130.22 Punkte
Edge: 181.81 Punkte

Das währe jetzt nur eine Javascript benchmark, aber es ist auch die von Webkit.

Und ja, sie sind Knuffig!

Und warum Edge statt IE? Ganz einfach, der IE enthält Code aus der Mosaic IE zeit, und eine Mänge des Legacy Shits den MS jemals Produziert hat.
Edge beruht auf reinem Trident, Optimiert auf das Moderne Web, also einfach HTML5
 
@Skidrow: Die Diskussion mit dem Kollegen könnt ihr vergessen.

Fakten werden ignoriert, denn MS war, ist und wird immer der allerbeste Lieferant für Ideen und hochqualitative, schnelle, sichere und stabile Software bleiben!!!!!11111
 
@Alexmitter: Warte, ich sag kurz meiner Oma, sie soll auf ihrem PC schnell ein Benchmark ausführen, und das gilt dann für alle! Ok?

"Und warum Edge statt IE? Ganz einfach, der IE enthält Code aus der Mosaic IE zeit, und eine Mänge des Legacy Shits den MS jemals Produziert hat.
Edge beruht auf reinem Trident, Optimiert auf das Moderne Web, also einfach HTML5"

Krass. Na dann ist ja ein Erfolg gewiss!
 
@iamunknown: Ich weiß. Das hab ich schon lange durchschaut. Ich nehme es ihm aber nicht übel. Letzendlich ist sein Verhalten sehr menschlich.
 
@Skidrow: Das stimmt (teilweise), von einem intelligenten Menschen könnte man bei eindeutigen Fakten (oder eben auch nicht vorhandenen) aber auch ein Einsehen erwarten.

Nietzsche sagte einmal: "Der denkende Mensch ändert seine Meinung."
 
@Skidrow: Nein, du wolltest eine Aktuelle, ich habe alle Aktuellen Browser verglichen.

Anscheinend kommen wir aber auf einen Punkt, bei dir Darf MS einfach nichts gutes machen. Fehler auf seiten der anderen Existieren wohl nicht während die Vorzüge auf MS Seite nicht Existieren Dürfen.

Sehr schade.
 
@iamunknown: Du hast sehr recht! Mir fällt da auch ein schönes Zitat von Richard David Precht ein: "Und der Verstand ist nichts als der Pressesprecher des Gehirns, der wortreich rechtfertigt, was unser Kanzler, das Gefühl, längst entschieden hat."

Wunderbar ist auch das Beispiel von Jonathan Haidt, einem gedanklichen Nachfahren von David Hume. Der hat 2001 in einer Fachzeitschrift einen tollen Aufsatz geschrieben mit dem Titel "»Der emotionale Hund und sein rationaler Schwanz«" Wie der schottische Philosoph 250 Jahre zuvor, so meint auch Haidt, dass unsere Gefühle unserem Verstand vorausgehen. Nicht der Verstand wedele beim moralischen Urteil mit dem Gefühl, sondern das Gefühl wedele mit dem Verstand.

:)
 
@Alexmitter: Nein, so ist es nicht. Sorry, falls das so rüberkommt. Es ist eher so, dass ich es mir SEHR WÜNSCHTE, dass MS mit Edge, mit Windows Phone und mit Windows 10 Erfolg hat! Das tue ich wirklich! Nicht nur, weil ich Android und ios für zu übermächtig halte (und am Ende leiden darunter IMMER die User), sondern auch, weil wirklich gerne mal andere Programme teste. Ich bin nämlich nicht festgefahren.

Aber ich traue MS halt nicht mehr viel zu. Das ist das eigentliche Dilemma.
 
@Skidrow: Ich bin auch nicht festgefahren.
Genauso hatte ich schon zeitweise einen Androiden als Tägliches gerät, benutze zeitweise Chrome, und teste die Google Welt aus. Nur bietet sie nichts was mich überzeugt. Und ich teste auch Viel MS Software und ich bin auch angemessen Kritisch, genau wie ich die UI von W10M Kritisierte und die nicht Lieferung an die 4gb Geräte.

Ich muss ja Täglich Edge nutzen, und da währe es mir langsam aufgefallen wenn er nicht gut ist.
Ich würde jetzt aber erst einmal ein Jahr warten, so lange haben wir auch Chrome gegeben.
 
@Alexmitter: Bei Google überzeugt mich auch vieles nicht, bzw nervt mich. Aber sie haben halt auch gute Sachen, und abgesehen vom Nervfaktor wirkt für mich bei Google die meisten Sachen durchdacht. Trotzdem meide ich Google und Google Dienste so gut es geht....

Edge kommt für mich sowieso nicht in Frage, weil ich die Startseite scheisse finde. Ich brauche keine Top-Sites, ich brauche auch keine "Nachrichten", die sowieso fast nur auf BILD Niveau liegen. Was ich brauche ist eine vernünftige Schnellwahl, wo ich meine Lieblingsseiten ablegen kann, Ordner erstellen kann usw. Deswegen nutze ich schon seit über zehn Jahren Opera. Und seit neusten Vivaldi.

Das, was Edge (und auch Chrome) als Startseite liefert, nervt mich schon beim Hingucken.
 
@Alexmitter: Ach ja, was mich noch bei Edge nervt: Ich nutze sehr oft youtube (hab nen eigenen Kanal) und ich suche häufig in längeren Videos eine bestimmte Stelle. Starte mal mit Edge ein Video, dann klickst du mit der linken Maustaste auf die Minutenleiste und hältst sie gedrückt und bewegst die Maus vor- und rückwärts. Und dann machst du das mit Opera oder Vivaldi. Fazit: Mit Opera und Vivaldi sehe ich in ECHTZEIT exakt die Stelle des Videos, an der sich meine Maus gerade befindet. Mit Edge hab ich nur ein lahmes Geruckel!
 
@Chiron84: Adguard funktioniert genau so gut (Wenn nicht besser), kostet einfach was, ist aber bezahlbar. Wer also unbedingt EDGE ohne Werbung nutzen möchte, ohne viel Gefrickel, dem kann ich das Programm nur empfehlen.
 
@barnetta: Den probier ich jetzt mal.
 
@barnetta: Probier ich gerade aus, gefühlt verhundertfacht es derzeit die Ladezeiten von Webseiten und sorgt gelegentlich sogar dafür, dass der Ladevorgang abgebrochen wird... wird das besser? Wenn nicht ist das keine Alternative.
 
@Chiron84: Ich konnte keinen Unterschied bei den Ladezeiten feststellen, auch keine Abbrüche etc. Das Ding rennt unbemerkt im Hintergrund, einige Seiten die wegen Adblock nicht mehr gingen, laufen mit Adguard. Benutze das Ding jetzt schon 2 Monate.

Aber für das ist ja die Probeversion da, um zu testen. Evtl. kommt es auch auf die Konfiguration an, aber ich habe bei mir bis jetzt keine Probleme festgestellt, eher das Gegenteil. Bei einigen Seiten wie meinem E-Banking muss ich das Ding zwar deaktivieren, da dies sonst nicht richtig angezeigt wird, aber das sind dann auch nur 2 Klicks. Und diese kleinen Probleme hatte ich mit Firefox und Adblock auch.

Habe aber auch nur den Werbeblocker aktiv, Internet Sicherheit und Kinderschutz ist deaktiviert. Check das mal ab, evtl. liegt es daran?
 
@barnetta: Hab gestern Abend noch ein wenig verstellt, jetzt läuft es besser. Hab es wohl beim Setup tatsächlich ein wenig mit dem Schutz übertrieben.
 
@Chiron84: Kann natürlich auch sein dass man zu viel Schutz hat. Windows 10 bietet ja einen guten Basis-Virenschutz. Aber evtl. hat man noch einen Scanner aktiv, welcher dann zusammen mit Adguard Probleme bereitet.

Gibt ja oft viele Kombinationen die sich dann auf einmal auf die Füsse stehen, man muss da etwas testen.
 
@barnetta: Ich hab nur noch den Schutz von Windows 10 laufen, daran dürfte es eigentlich nicht liegen. Möglicherweise lag's wie du sagtest daran dass ich zu viel wollte. Wie gesagt, ich hab Adguard jetzt in einem etwas entspannteren Modus laufen und das half auch direkt.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Windows 10 Forum

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.