Microsoft beendet das Bitcoin-Experiment im Store nicht (Update)

Vor gut einem Jahr hat Microsoft ein Experiment gestartet und zunächst in den USA seinen Kunden die Möglichkeit gegeben, digitale Käufe für Bitcoins durchführen zu können. Diesen Versuch kann man nun aber als gescheitert betrachten, da der Redmonder ... mehr... Logo, Bitcoin, Crypto-Währung Bildquelle: Bitcoin Logo, Bitcoin, Crypto-Währung Logo, Bitcoin, Crypto-Währung Bitcoin

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ob da wohl die US-Regierung etwas druck auf Microsoft ausgeübt hat....
 
Nach dem Split ist es nur eine Frage der Zeit, bis der Bitcoin total abstürzt. Es gibt zwar zahllose Alternativ-Währungen aber im Großen und Ganzen hat man sich über das Grundprinzip nicht wirklich hinaus entwickelt. Dabei ist das Potential enorm aber sinnvolle Verbesserungen erfordern motivierte, fähige, hochintelligente, idealistisch eingestellte, kreative und vor allem finanziell unabhängige Software-Entwickler. Tatsächlich tummeln sich in diesem "Markt" jedoch fast nur "Zocker", das System wird von Geldgier getragen, jeder denkt nur an sich. Schade, schade.
 
@GSMFAN: " motivierte, fähige, hochintelligente, idealistisch eingestellte, kreative und vor allem finanziell unabhängige Software-Entwickler" - OK, ich bin raus

Ich vermute mal alle 4 haben sich bereits andern Projekten verschrieben als der Revolution der Währungsordnung
 
@crmsnrzl: Genau. Gute Software-Entwickler wollen Geld verdienen, nicht die Welt verändern.
 
Im Gegensatz zu Dogecoin hat Bitcoin auch keine Zukunft!
http://dogecoin.com/

Edit: Irgendwie lustig das keiner verstanden hat das dass Ironie ist.
 
@Alexmitter: so lange große Unternehmen wie Amazon, Ebay und co. solche Bezahlungsmöglichkeiten nicht pushen, sind alles nur Nischenprodukte auf die es sich wenig lohnt komplett umzustellen.
 
@Rumpelzahn: Ehm, Dogecoin ist mehr Ironisch zu nehmen.
 
@Alexmitter: Der Doge ist auch schon lange tot.
 
@Memfis: Der Doge ist nun wenn mich nicht alles täuscht 14 und lebt.
 
Tja anonyme Zahlungen nicht gewünscht...

Achso wenn wir mal wieder beiwp sind
@winfiture
Spotify gibt seine wp8 app auf...ob was für w10 kommt, offen aber in der regel heißt das ja, nope, da kommt nix
 
@0711: Möchtest Du mit jemanden Geschäfte machen, deren Identität vollkommen geheim ist?
 
@iPeople: Die frage ist eigentlich hinfällig. Es machen auch mittlerweile fast alle Geschäfte mit Leuten die über Paysafecard bezahlen oder sich die Guthaben Karte für Steam, Itunes, Amazone usw in Geschäften kaufen und das werden immer mehr. Die Ständer für Guthabenkarten sind schon teils größer wie die für Postkarten/Glückwunschkarten. Da weiß ich als Händler auch nicht wen ich da vor mir habe.
 
@Eagle02: Und alle erfordern einen Account, und im Falle Amazon gibts sogar ne Lieferadresse. Das spielt aber keine Rolle, denn ich bezog mich auf die Aussage des TE und fragte deswegen.
 
@iPeople: ich habe damit kein Problem, solange das Geld sicher bei mir ankommt (oder umgekehrt die ware)
 
@0711: Deine Aussage mit Spotify ist Falsch: http://www.drwindows.de/content/9285-the-walking-dead-spotify-windows-phone-zombie.html

wird es weiterhin geben.
 
So lange eine Währung wie die Bitcoins solchen Kursschwankungen ausgesetzt ist, macht es auch für kein Unternehmen der Welt wirklich Sinn, Zahlungen damit anzubieten. Wie will man denn mit so etwas sinnvoll planen?
 
@bigfraggle: So wie man den Zahlungsverkehr in anderen Währungen plant. Der Hrywnia ist z.B. mittelfristig um 80% entwertet worden und trotzdem dürfen Ukrainer weiterhin in ihrer Landeswährung zahlen.
 
@andy01q: Das nenne ich naheliegend.
 
Ich finde Bitcoins sowieso ein riesen Umweltskandal, wenn man sich das Prinzip ansieht.

Je mehr schürfen, und je mehr Rechenleistung eingesetzt wird, je höher wird der Schwierigkeitsgrad.
Also braucht man noch mehr Rechenleistung und Strom.
Kein Wunder das es meistens nur noch in Serverfarmen in China und Holland geschürft wird wegen den Stromkosten.

Eigentlich sinnlos das ganze.
 
@andi1983: So wie du das beschreibst würde Bitcoin immer noch mehr Strom verbrauchen, das ist aber falsch. Die Rechenleistung wird primär erhöht durch immer effiziente Chips. Die Chips wurden in den letzten 2-3 Jahren über 1'000 mal effizienter, damit ist nun aber erst mal Schluss da man bei den Chips jetzt bei den gleich feinen Strukturen angekommen ist wie CPUs oder vergleichbare Komponenten. Es werden natürlich immer noch Vorschritte gemacht aber die stehen in keinem Vergleich mehr wie bei den Übergängen von CPU mining zu GPU, FPGA, ASIC 1. Generation, ....
Noch diese Jahr wird die Belohnung pro gefundenem Block halbiert was letztlich auch der Energieverbrauch reduzieren wird. Seit rund einem Monat sinkt daher auch die Hashrate bereits wieder.
 
@andi1983: Durch das schürfen bearbeitet man die vorgänge und abläufe und bekommt dafür eine belohnung, Den BitCoin. Um so mehr an dem ganzen Arbeiten, umso weniger gibt's für alle.
Um so weniger, um so mehr gibt's für wenige alle.

Selbstregulierend
 
@andi1983: Schonmal überlegt warum Sand viel billiger ist als Gold? Genau, die Goldgewinnung ist viel aufwendiger.
 
Da sowieso niemand etwas im Microsoft Store kauft, ist es auch egal, welche Zahlungsform dort angeboten wird.
 
@Nigg: Ich hab da im letzten monat sicher gut 15 Euro ausgegeben, und die Xbox spieler darfst du auch nicht vergessen.
 
@Alexmitter: das macht den Store auch nicht ein Stück besser
 
@Nigg: Na, für mich zählt Repsonanz, der PlayStore ist da ein Unding, braucht bei langsamen Netz Ewigkeiten.
Dazu haben wir Freundliche Entwickler die gerne Antworten, dafür geben wir gerne Geld aus. Und weil wir so gerne Geld ausgeben für gute Apps verdienen Entwickler guter Apps auch auf iOS Niveau.
Frag doch mal Star-Entwickler Rudy Huyn :)
 
@Alexmitter: aha. Also ich persönlich hab mit dem Play Store nie ein Problem gehabt, weder über das DSL 6000 bei XY, übers Telefonica-HSPA-Netz oder zuhause mit KDG. Und Fakt ist ja wohl das im Windows Store nur ein Bruchteil des Umsatzes der anderen Stores generiert wird, nicht zuletzt, weil er Jahre zu spät kam. Und deine Vorteile verdünnen sich ganz schnell sobald die Nutzerzahlen zunehmen. Übrigens ist der Store anfänglich auf all unseren Windows 10 Testsystemen reproduzierbar abgekackt (und das war lange nach dem Herbst Update letztes Jahr). Seit dem wird er allerseits gemieden und ein Teufel damit verknüpft. Schon gar nicht damit man sich Apps unterschieben lässt, die kein Mensch braucht (3DBuilder, Getskype usw.), die auch ungefragt bei jedem Update wieder kommen.
 
Bitcoin hat sich vielleicht noch nicht so verbreitet wie das einige erwartet hätten aber Bitcoin verbreitet sich dennoch immer weiter. Die Anzahl Transaktionen pro Tag entwickeln sich exponentiell. Es gibt auch sehr interessante Erweiterungen für Bitcoin, welche die Blockchain massiv entlasten und viel mehr Transaktionen ermöglichen. Mit sogenannten Paymentchanels könnten z.B. Videostreams pro Frame Balzhaltung werden über eine ganz normale TCP/IP Verbindung ganz ohne Blockchain und trotzdem mit Bitcoin. Auch mit dem Lightning Network werden die Möglichkeiten von Bitcoin massiv ausgebaut. Da ist noch einiges mehr in Entwicklung und selbst wenn Bitcoin sich nie durchsetzten wird dann gibt es noch einige sehr interessante alternativen, die noch viel weiter gehen wie z.B. Ethereum. Und bei Ethereum ist Microsoft ganz vorne dabei mit anderen grossen Technologiekonzernen wie IBM, Samsung und viele mehr.
 
mich würde der koppercoin (bitcoin 2.0-derivat) am ehesten interessieren
weil man diesen mit einem grundeinkommensmodell kombinieren kann
 
@Lucy Fagott: was ist denn koppercoin? ich finde dazu nix
 
@Odi waN: Das sind doch schon mal ideale Voraussetzungen :D
 
@crmsnrzl: was willst du mir damit sagen? sry das ich vor 3 moanten mit eth trading aufgehört habe und davor mit btc gespielt haben. bin halt nicht mehr auf dem laufenden.
 
@Odi waN: <ironie>Es sind ideale Voraussetzungen für eine alternative Währung, wenn man nicht mal Informationen dazu findet.</ironie>
 
@crmsnrzl: ich verstehe ;) ja hab nur 2 reddit einträge gefunden die auch noch gelöscht sind.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsofts Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.