Messenger Wire bekommt Video-Calls und Komplett-Verschlüsselung

Privat, verschlüsselt, werbefrei. Das Deutsch-Schweizerische Jointventure Wire will sich mit ein paar neuen Features frisch aufgerüstet der Messenger-Konkurrenz stellen. Ein Leitsatz ist dabei: von den Großen lernen, genauer gesagt von den Fehlern ... mehr... App, Skype, Kommunikation, Startup, Wire Bildquelle: Wire App, Skype, Kommunikation, Startup, Wire App, Skype, Kommunikation, Startup, Wire Wire

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ist Wire open-source? Glaube nicht. Da bleib ich lieber bei Signal.
EDIT: Doch, scheint Open-Source zu sein
https://wire.com/privacy/
 
@N3T: Lies mal den verlinkten text nochmal, da steht nichts davon, dass der Messenger OSS ist, sondern dass eine OSS-Verschlüsselung eingesetzt wird. Kleiner aber feiner Unterschied.
 
Verschlüsselung kann man nicht im nachhinein einbauen. Damit Verschlüsselung wirktlich was bringt muss es von anfang an im Protokoll mitbedacht werden. Da einfach irgend wo TLS oder sonst was rein zu klopfen bringt nichts.
 
@Sam Fisher: Das erklär mal all denen die jetzt denken wie "sicher" Whatsapp bald angeblich wird. Als wenn WA jemals vorher sowas wirklich eingeplant hatte. Wird also bei WA auch nur was nachträglich reingeschobenes sein. Und selbst wenn es nicht wäre, wer bitte glaubt Herr Zuckerberg irgendwas von wegen Sicherheit bzw Privatsphäre. Der Mann weiß nicht mal wie letzteres geschrieben wird, oder gar warum es das Wort überhaupt gibt.
 
@Sam Fisher: TLS war doch schon drin (wie ich es verstanden habe). Den Source Code haben sie ja auch, warum dann nicht alles umbauen, um dieses Feature (End-to-End Verschlüsselung) zu implementieren?? Oder ist das nicht möglich??
 
Da fehlt noch ne Universal App für Win10/10M ;)
 
@NeMeSiSX2LC: Das brauchts dringend! Wollte mir die schon gerade runterladen, weil das echt interessant klingt! Dann gabs aber leider keine App. Aus strategischer Sicht ist es nicht sehr clever, ein paar Millionen Nutzer auszuschließen.
Sonst muss man jeden fragen, was für ein Phone er hat, bevor man ihn fragt, ob er sich über Wire mal melden kann.
 
Als wenn noch wirklich einer groß was an Apps für W10 Mobile machen würde. Wenn man Auswahl möchte, dann ist man da völlig am falschen Ende.
 
Wire gefällt mir ausgesprochen gut - Problem ist nur wie bei allen WA-Alternativen das leere Adressbuch :-(

ABER, Wire hat Potential, mal schauen, vielleicht wird es ja mal was.
 
Wenn der Quellcode und die Software für eigene Server nicht verfügbar sind, finde ich, bringt das nicht viel. Weil so sitzen die Macher immer noch am längeren Hebel, und was Geheimdienste mit den Firmen machen können, ist seit Snowden ja bekannt. Wieso kann keine Firma mal den offenen Jabber / XMPP Standard unterstützen und dafür einen richtig guten Badass Clienten mit tollen Features bauen? Das wäre doch mal toll. Die App "Conversations" für Android lässt hier übrigens grüßen! Aber ich kann mir leider denken warum das nicht kommt... Weil bei so einer hohen Freiheit kann man dann gar kein Geld mehr verdienen. Sehr schade.
 
@Tester100: Dazu sag ich nur "Signal" App. Wäre meine erste Wahl - danach erst Wire.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Facebooks Aktienkurs in Euro

Facebooks Aktienkurs - 6 Monate
Zeitraum: 6 Monate

Der Facebook-Film im Preis-Check