Investor springt ab: doch kein Gates vs. Jobs-Musical am Broadway

In wenigen Wochen sollte die langjährige - angebliche - Rivalität zwischen Microsoft-Gründer Bill Gates und Apple-Gründer Steve Jobs mit dem Musicals "Nerds" auf die Bühne des New Yorker Broadways kommen. Doch jetzt sagen die Produzenten das ... mehr... Steve Jobs, Bill Gates, musical, Nerds Bildquelle: Nerds Production Steve Jobs, Bill Gates, musical, Nerds Steve Jobs, Bill Gates, musical, Nerds Nerds Production

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Man sah es am Beispiel des Films Steve Jobs mit Michael Fassbender. Diese Jobs Geschichten interessieren niemanden. Der Film hat in den USA nur 17 Mio an den Kinokassen eingespielt. Nach 5 Wochen war er in praktisch keinem Kino mehr zu sehen. In der restlichen Welt sieht es ähnlich aus. Der Film war Finanziell gesehen ein totaler Flop. Der Film Jobs aus dem Jahre 2013 war ebenfalls nicht besser. Er war zwar mit 17 Millionen nur halb so teuer wie Steve Jobs von 2015 aber war wohl auch fast ein Minusgeschäft. Wieso sollte also ein Musical besser laufen...

Ein Bill Gates Film wäre aber bestimmt auch interessant. Auch wenn er Finanziell wohl nicht mehr reissen würde wie die Jobs Filme.
 
@Edelasos: Die Silicon Valley Story hat eigentlich schon gereicht.
 
Oh man. Da haben wir ja glück gehabt. Dinge die die Welt nicht braucht.
Über was für einen Zirkus soll man denn noch irgendeinen Stuß singen?
ABBA, OK hat bezug zur Musik, Udo Jürgens meinetwegen.
Kein Pardon – Das Musical, grenzwertig, aber das.
Harz 4 TV läßt grüßen.
 
Und das ist auch gut so, weder bei Steve, noch bei BilliBoy.
 
Ich finde die sollten lieber ein paar neue "Apple vs Microsoft" Werbungen drehen. Man kann sagen was man will, aber die "Hi, i am a Mac" Werbungen sind einfach klasse :)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Windows 8.1 im Preisvergleich