Eine Frage der Organisation: MIT beschleunigt Webseiten erheblich

Informatiker vom renommierten Massachusetts Institute of Technology (MIT) haben ein neues Verfahren entwickelt, mit dem sich die Ladezeiten von Webseiten signifikant verkürzen lassen. Je komplexer eine Seite aufgebaut ist, umso besser funktioniert ... mehr... Web, Code, Html Bildquelle: Ashish Lala Web, Code, Html Web, Code, Html Ashish Lala

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ohne Adblocker bekommt die Software bei WF bestimmt Burnout.

(Der Kommentar wird bestimmt gelöscht & trotzdem schreibe ich ihn.)
 
@Blubbsert: Das Thema Werbung wird noch sehr interessant. Heute hat Opera eine DEV-Version mit integriertem Werbeblocker vorgestellt. Ich denke mal Opera wird da keine Ausnahme bleiben.
 
@kkp2321: Der Tracking-Schutz von Firefox blockiert auch schon viele Werbung.
 
@Blubbsert: Wenn ich das richtig lese, liegt doch grade daran der große Vorteil. Ad-Layer und co, als Element der Seite wird organisierter geladen. Ein Traum für Werbemüll :)
 
@Blubbsert: Der kluge Mann bettet derlei Kritik deshalb geschickt in einen "On-Toppic"-Kommentar ein ;)
 
@Heimwerkerkönig: wird auch gelöscht, lustigerweise dachte ich genau das gleiche beim lesen der Überschrift :D
 
@Blubbsert: Meine Antworten hier sind auch schon wieder gelöscht worden. "Jehova! Jehova!
 
@Blubbsert: Und ohne Adblocker würde ich die die Software nicht benötigen, da ich dann Seiten die davon profitieren könnten nicht mehr nutzen würde...
 
@Blubbsert: Ohne Werbeblocker ist die Seite hier ja völlig unerträglich. Gerade getestet, da ruckelt es schon beim Scrollen und dann kommt unten noch ein Video, so groß wie der Bildschirm und es blinkt und bewegt sich alles, der Fließtext ist dann auch nicht bündig, sondern versetzt, weil mittendrin ein Werbeblock liegt. Und ein Layer durfte ich beobachten. Es ist Krebs und darf nicht geladen werden! Schlimmer als auf Porno-Seiten!
 
Klingt nach einem cleveren Workaround um das eigentliche Problem. Es gibt viel zu viel unnötigen Datenmüll, weil ja jeder mitverdienen will.

Ich persönlich verwende seit langem unter Chrome die Erweiterung ScriptSafe mit der Einstellung sämtliche Scripte per Default zu blocken. Erstaunlicherweise muss man zum "normalen" surfen nur sehr sehr wenig auf die WhiteList setzen.
Am Beispiel Winfuture steht winfuture.de und j.wfcdn.de auf der WhiteList und cdnjs.cloudflare.com, p.cpx.to, static.digidip.net, www.google-analytics.com, script.ioam.de, cdn.stroeerdigitalmedia.de, widgets.outbrain.com, a.visualrevenue.com [...] wird geblockt. Dennoch funktioniert alles fehlerfrei.

Ok, kann man sortieren, damit es schneller läd, kann man aber auch einfach löschen.
 
Oder man nutzt einfach wieder normales HTML ohne Flash, Scripte, Videos und sonstigen Schwachsinn.

Der ganze restliche Mist kann ja geladen werden, wenn der Nutzer es auswählt.
 
Gibt es schon ein Plugin für Wordpress ? :D ;)
 
Wäre natürlich auch schon super, wenn man nicht von auf zig verschiedenen Contentservern runterladen lässt. Hängt einer im System mal, blockiert das die ganze Seite (hier auf WF öfters schön zu sehen).
 
zusammen mit Ublock origin/AdAway laden die Seiten dann instant oder was ^^
 
Ja nun?! Ist doch logisch! MIT ist immer besser als OHNE und folglich auch schneller-oder!? :O
 
Wie sieht das dann aus? Die langsamen Elemente werden zuerst geladen, damit bis zum Eintreffen der schnellen Elemente die langsamen auch fertig geladen sind?
 
Der Quelltext im Beitragsbild ist immer noch falsch. ^^
 
Websites beschleunigen, schon allein die Idee ist aberwitzig. Vor 20 Jahren konnte man noch mit 'nem 14.4er Modem relativ flüssig surfen. Das lag aber sicher nicht an den toll organisierten Seiten.

Ihr wollt wieder flüssig surfen? Dann verzichtet auf inflationäre Verwendung von Flashanimationen, automatisch startenden Multimediainhalten und exorbitante Flut von Werbeinhalten. Konzentriert Euch bei der Erstellung von Websites auf's Wesentliche: den Informationsgehalt!

Man muß wahrlich kein Genie sein um zu erkennen, warum das Internet mit zunehmender verfügbarer Bandbreite dennoch immer langsamer wird... <eg>
 
Ich würde es vorziehen, wenn der Quellcode bereits vom Webserver selbst optimiert ausgeliefert wird.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen