Windows 10 Redstone: Edge-Extensions bald für Insider verfügbar

Der neue Microsoft-Browser Edge, der gemeinsam mit Windows 10 auf den Markt gekommen ist, tut sich nach wie vor recht schwer, auch wenn Windows 10 sich bestens verbreitet. Das liegt vor allem daran, dass Microsoft Edge keine Erweiterungen ... mehr... Microsoft, Windows 10, Browser, Edge, Microsoft Edge, Spartan, Spartan Browser, project spartan, Projekt Spartan, Tabs, Vorschau, Microsoft Spartan, Tab, Microsoft Browser Microsoft, Windows 10, Browser, Edge, Microsoft Edge, Spartan, Spartan Browser, project spartan, Projekt Spartan, Tabs, Vorschau, Microsoft Spartan, Tab, Microsoft Browser Microsoft, Windows 10, Browser, Edge, Microsoft Edge, Spartan, Spartan Browser, project spartan, Projekt Spartan, Tabs, Vorschau, Microsoft Spartan, Tab, Microsoft Browser

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wenn ich wetten müsste, dann würde ich auf ein Release zur Build tippen, genauso wie für weitere neue Features die sicher erst da gezeigt werden, damit es nicht nur beiläufig durch die Presse geht - also als Randnotiz zu einer Preview.
 
@Knarzi81: Ist doch toll, dann ist das ganze wieder in aller Munde.
 
Extensions, huh? Da arbeitet bei Microsoft ernsthaft noch jemand dran?! Stellt sich die Folgefrage, ob die Programmierer denn auch wissen, dass sie Browser-Erweiterungen entwickeln und sich nicht gegenseitig die Haare flechten sollen.
 
@AhnungslosER: Ja, wenn man eine neue API wie die WebExtension API in eine Alte Engine einpflegt und vorher noch auf einen gewissen stand an HTML5 Funktionen kommen muss, kann das dauern.
 
@Alexmitter: Da mag was dran sein. Wenn man aber große Töne spuckt, was man vorhat und sogar ein Datum nennt bis wann es da sein soll, dann hat der Klugschei*er von Vorstandsvorsitzendem auch die entsprechenden Ressourcen (vor allen Dingen Personal) zur Verfügung zu stellen.

Was manche Leute hier nicht zu kapieren scheinen ist, dass ich nichts gegen Microsoft habe. Ich bin aber der Ansicht, dass der aktuelle CEO mit seinen Entscheidungen den Erfolg gefährdet.
 
@AhnungslosER: "Ich bin aber der Ansicht, dass der aktuelle CEO mit seinen Entscheidungen den Erfolg gefährdet."
Man hat den Eindruck, das Problem an Balmer war immer, er versuchte die Menschen an die Plattform zu binden bevor sie fertig ist.
Nadella versucht die Plattform in vernümftiger Geschwindigkeit und mehr Sorgfalt fertig zu stellen, und den Kunden schon mal die Power der MS Services zu zeigen. Sie zu binden, ihnen zu zeigen MS kann es besser als Google.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!