Kantar: Windows Phone-Verkäufe befinden sich nahezu im freien Fall

Windows Phone-Fans tun sich wohl immer schwerer, ihren Optimismus zu behalten, wenn sie überhaupt noch einen Rest Zuversicht hatten. Denn laut den neuesten Zahlen von Kantar Worldpanel befinden die Marktanteile im freien Fall, selbst in bisherigen ... mehr... Microsoft Lumia, Microsoft Lumia 950 XL, Lumia 950 XL, Cityman Microsoft Lumia, Microsoft Lumia 950 XL, Lumia 950 XL, Cityman Microsoft Lumia, Microsoft Lumia 950 XL, Lumia 950 XL, Cityman

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Natürlich gibt es derzeit wenig Verkäufe.
Es gibt ja auch wenig zu sehen, Heist aber nicht das es so bleibt.
Es sind schon tolle Geräte für den Redstone Start in der Pipeline, und es werden auch nicht weniger.
 
@Alexmitter: welche denn?
 
@0711: z.b. das HP Elite x3, nur so als tip
 
@Alexmitter: Das es nicht im Privatmarkt geben wird....also kaum einen Einfluss auf die obige Erhebung haben wird.
 
@0711: Erstens, nur weil es nicht im Media Markt liegen wird heist ja nicht das man es nicht in vielen anderen Quellen bekommen wird.
Aber du hast recht, den Normalnutzer der nicht einmal weis das auf seinem Samsung nicht Samsung läuft interessiert das Gerät eher weniger.
Aber der der weis was er will, für den ist es sicher Interessant.
Ähnlich wie die 950 Modelle, wobei da natürlich noch die Kamera Fans mit drin sitzen.

Was aber auch nicht heißen mag das es keine Consumer Geräte mehr geben wird in diesem Jahr.
 
@0711: Selbst wenn es das im Privatmarkt (außerhalb der Webpräsenz) gäbe, es ist zu teuer, um sich in den Statistiken bemerkbar zu machen.
 
@Alexmitter: Genau nach denen hab ich ja gefragt...obige Statistik bezieht sich auf den Consumer Markt und das HP, so toll das Gerät sein mag ist eben kein Gerät für diesen Markt, neben dem Preis wird man auch schon aufgrund des Vertriebswegs da wohl nicht abseits von irgendwelchen geringen promillebereichen erscheinen.

Du hast von "tolle Geräte für den Redstone Start in der Pipeline" gesprochen...ich frage erneut, welche denn? HP, meinetwegen, wird zwar schon aufgrund des Vertriebswegs nicht groß in obiger Statistik auftauchen aber sonst? Man weiß doch eigentlich nicht wirklich was kommt, viel tolles wär mir jedenfalls nicht bekannt.
 
@0711: wenn er es sich nur ganz fest wünscht springen sicher noch ein paar namhafte OEMs auf lol
 
@0711: Die Verkäufe sind ja auch mehr oder Weniger Egal, da gibt es immer schwankungen.
Der Marktanteil, vor allem in den Industrienationen zählt.
Dazu, und das ist Wichtig für Entwickler, wie viel dabei Raus springt, wie viel man mit Guter Arbeit verdienen kann. Und zur Überraschung, WP Besitzer sind erstaunlich zahlungskräftig.
 
@Alexmitter: alles schön und gut (auch wenn man nun seit 2 Quartalen nicht schwankt sondern extrem die bodennähe sucht...)...

welche interessanten geräte stehen denn in der Pipeline?
 
@0711: Welche genau, keine Ahnung.

Aber Die Insider dieser Industrie sagen es voraus.
 
@Alexmitter: ahja
 
@0711: Frag doch Evan Blass. Der kann dir da weiterhelfen.
 
@Alexmitter: Warum sollte er Evan Blass fragen? Du hast doch hier Behauptungen aufgestellt, die sich auf Nachfrage als Luftnummer herausgestellt haben.
 
@ger_brian: Also erstmal Respekt das du meine aussage nicht verstanden hast.

Um es auf den Punkt zu bringen, Eve hat da was angekündigt, und wenn er das macht lügt er nicht.

mehr habe ich aber auch nie gesagt.
 
@Alexmitter: "Es sind schon tolle Geräte für den Redstone Start in der Pipeline, und es werden auch nicht weniger."

In dieser Aussage ist absolut nicht rauslesbar, dass die "tollen Geräte in der Pipeline" unbestätigte Gerüchte sind.
 
@ger_brian: Ja, nur sind Blass Gerüchte höchst präzise.
 
@Alexmitter: Wenn du meinst, sind trotzdem nur Gerüchte. Aber gut, wenn man derartige Gerüchte als Hoffnungsschmimmer braucht, bitte.
 
@ger_brian: Das etwas kommt, da können wir sicher sein. Redstone ist doch nur ein Update, aber wohl das Große Update für W10M, und bei so etwas sind doch neue Geräte fast Natürlich.
 
@Alexmitter: An diesen Zahlen wird sich aber trotzdem so schnell nichts ändern. Man kann es sich noch so sehr wünschen aber derzeit hat Microsoft es komplett vergeigt. NICHTS spricht dafür den Markt den Partnern zu überlassen, aber so etwas sollte man dann schon durchplanen und einen Übergang überhaupt ermöglichen.

Microsoft hat das 830 vor einem halben Jahr eingestellt, brachte mit dem 950 ein für Windows Mobile Verhältnisse total überteuertes und mit dem 550 ein absolut unterdimensioniertes Gerät. Nun hofft man auf Partner die "vielleicht", "irgendwann", "möglicherweise", "irgendwas" bringen.

Kein Wunder, dass die Verkäufe abgesackt sind. WAS bitteschön soll man in den letzten Monaten auch in Deutschland kaufen? Wer braucht QHD Display und Iris Erkennung? Wo bleibt mal ein anständiges Handy unter 5Zoll? Wo ist ein bezahlbares Handy mit einer guten Kamera? Nix gibt es..... Nur Verunsicherung wie es weiter geht!

Abgerundet wird das ganze von einem System, dass seit Monaten auf die Fertigstellung wartet und bis heute anscheinend nicht so richtig stabil und annähernd so performant wie Windows Phone läuft.

Schauen wir doch mal in die Zukunft.
Microsoft wird vielleicht ein Surface Phone bringen irgendwann im Herbst.
HP wird im Sommer ihr Business Phone bringen, vermutlich vorerst in USA.
Oneplus und Xiaomi werden Windows ROMs bringen - in China.
Vaio und Nuans bringen Windows - in Japan.

Bis es in Deutschland in den Geschäften nochmal ein Smartphone mit Windows 10 Mobile gibt abseits der "Verkaufsschlager" 550 und 950 kann locker noch ein halbes Jahr vergehen und das 650 ist letztlich auch nichts halbes und nichts ganzes - ein schickes 550 und dazu doppelt so teuer.
 
@xexex: Das 830 hat sich ja, obwohl es ein wirklich tolles gerät war auch nicht besonders gut verkauft.

Die Kunden wollten Lownend(550), Unteres Midend(650) und Highend(950/XL).

Was die Preise betrifft, manche finden das 950 zu teuer, andere zu günstig.
Der Markt reguliert den Preis aber selber.
Und dann bekommt man ein Tolles Gerät zu einem Guten Preis, wie ich mein 920 und 930 schon.
Was dem verkauf auch fördern kann.

"Wo bleibt mal ein anständiges Handy unter 5Zoll?"
Wird es wohl nicht mehr geben, denn es macht keinen sinn.
 
@Alexmitter: Ich habe keine Ahnung was alle Kunden so wollten, aber bestimmt kein €500 Telefon. Schon mal geschaut was 920, 925, 930 so Anfangs oder nach kurzer Zeit gekostet haben?

Man hat mit der neuen Plattform nun alles entsorgt, was die Windows Phones ausgemacht hatte außer man hat sich ein je ein richtig teures Smartphone gewünscht, aber selbst da kann man dann wieder nicht mithalten :/

Mit einem 950 mit 5Zoll und HD Auflösung und ohne den unnötigen Iris Scanner für €300 hätte man Geld machen können. So bleibt es ein überteuerter Exot und hinterlässt eine €300!!!!!! Lücke bis zu nächsten Preisklasse die wiederum grottig in der Ausstattung ist.

Die Konkurrenz freut sich uns stopft alle diese Lücken. Von 4Zoll Handys über tolle Kameras bis zu wasserfesten Featuremonstern ist hier alles zu haben.
 
@xexex: "Man hat mit der neuen Plattform nun alles entsorgt, was die Windows Phones ausgemacht hatte"
Was hat denn Windows ausgemacht?
Für mich ist es Stabilität, Sicherheit, Integrität, Die Macht der Software Platform, die Tollen Apps von wirklichen Künstler wie Rudy Huyn, ja wir haben sehr tolle Apps in die jemand sein Herzblut gesteckt hat und man nicht im Apple oder PlayStore finden würde, das mittlerweile als UWP App integrierte Here, das Klare Design, die wundervollen Entwicklungstools und die Verzahnung mit dem PC die mit W10M schon fast Perfekt ist.

Das einzige was man verlor war Metro, nur Metro war zwar Bildhübsch, aber es war ein wirkliches grauen dafür eine wirklich gute UI für seine App zu bauen.
Modern 2.0 macht es einem Deutlich einfacher da man nun die Auswahl hat, lieber ein Panorama oder vielleicht ein Navigation Menu.

"Mit einem 950 mit 5Zoll und HD Auflösung und ohne den unnötigen Iris Scanner für €300 hätte man Geld machen können."
Und wenn man die Derzeitige Hardware für 500 verkauft macht man auch ein Geschäft.
Der Iris Scanner ist nicht Teuer.
Das Display ist nun mal so verdammt gut, die Preisklasse darunter würde sich nur wieder Beschweren.
Aber Ok, du wünscht dir eine Gehobene Mittelklasse, warum nicht das 930? Aber ok, ich denke MS wird da noch etwas bringen.
Sie haben bisher IMMER zu einem neuen WP GDR auch mindestens ein Gerät veröffentlicht. Zu dem war der 950 Start der Start mit den meisten Geräten bisher. Bedenke das es vorher nur einmal 800 und 900 war, dann 820 und 920 und dann nur 930.
 
@Alexmitter: "Was hat denn Windows ausgemacht?
Für mich ist es Stabilität, Sicherheit, Integrität,"

Für mich war es aus der Softwareseite die Stabilität, Geschwindigkeit und Sicherheit. Bis auf die Sicherheit haben sie zunächst mal alles begraben. Windows 10 Mobile ist weder schnell noch Stabil auch Monate nach dem es für die neuen Geräte herausgebracht wurde und wird es vermutlich systembedingt nie mehr sein.

Auf der Hardwareseite waren es immer die guten Kameras, Mikrofone und vor allem anständige Hardware zu einem guten Preis. Auch davon hat man sich verabschiedet. €500+ für das 950 sind praktisch überteuert, vor allem weil es eben KEIN Gerät gibt der die riesige Lücke schließen würde.

"Aber Ok, du wünscht dir eine Gehobene Mittelklasse, warum nicht das 930? Aber ok, ich denke MS wird da noch etwas bringen"

Genau darum geht es ja. Microsoft hat das 830 vor einem halben Jahr eingestampft und auch das 930 wird schon lange nicht mehr hergestellt. Wieso hat man nicht wenigstens Geräte behalten, wenn man keine Nachfolger mehr bringt?

Und verstehe mich hier nicht falsch. Ich habe seit Jahren ein Windows Phone. Jahrelang das 925 gehabt und leider ist mir mittlerweile der zweite geklaut worden. 925 kriegt man nur noch aus dubiosen Quellen, beim 830er sieht noch schlechter aus und 950 ist einfach total überteuert und überdimensioniert.

Für mich heißt es ganz klar, noch bis zu der Build warten und MS die letzte Chance geben endlich mal was anzukündigen und wenn man nicht endlich gebacken bekommt einen Zukunftsplan zu präsentieren sich woanders umzusehen.

Die Verkaufszahlen kann ich voll und ganz verstehen. Wenn man sich heutzutage bei Saturn und Co. umsieht, dann liegen da noch ein paar 640er und vielleicht noch das 550 herum. 950 lohnt sich gar nicht zu bestellen und was dazwischen gibt es auch nicht. Früher lag da noch ein Stapel fröhlich bunter Geräte was schon wegen der Farben einige interessierte hervorgebracht hatte. Heute liegen da zwei schwarze Plastikbomber herum für die sich niemand interessiert, wenn sie überhaupt an sind.

"Bedenke das es vorher nur einmal 800 und 900 war, dann 820 und 920 und dann nur 930."

Es gab vorher 820, 920, 620 und kurz danach noch das 520 und das 720. Selbst als das 925 herauskam, liefen die Geräte noch lange Zeit gemeinsam vom Band und das 925 sollte das 920 nicht ersetzen. 920, 820, 620 hatten alle Vollausstattung (bis auf die Kamera) und erst mit dem 720 begann man Funktionen einzuschränken.
 
@xexex: "Windows 10 Mobile ist weder schnell noch Stabil"
Was? das ist mir aber noch nicht aufgefallen. Ich wüsste auch nicht warum das anders sein soll.

"und wird es vermutlich systembedingt nie mehr sein."
Warum denn? Das ist immer noch der selbe Code wie auch schon zu 8.1 zeiten.

"€500+ für das 950 sind praktisch überteuert"
Ich weis echt nicht was du hast, 500 ist für das Gerät vollkommen in Ordnung.

"wenn man keine Nachfolger mehr bringt?"
Das 830 hat keinen Nachfolger da keine nachfrage, das 930 hat einen Nachfolger.

"beim 830er sieht noch schlechter aus"
Das 830 hat erst vor wenigen Monaten ein freund von mir bestellt.
 
@Alexmitter: "Warum denn? Das ist immer noch der selbe Code wie auch schon zu 8.1 zeiten."
Windows 10 Mobile basiert auf dem Windows 10 Kern und auch die Apps sind praktisch Codegleich. Bedingt durch den Overhead wird man NIE die Leistung von 8.1 erreichen können, was man bei schwächer bestückten Smartphones selbst bei Systeminternen Apps deutlich merkt.

"Das 830 hat keinen Nachfolger da keine nachfrage, das 930 hat einen Nachfolger."
Das 950 ist kein Nachfolger von 930. Preislich nicht und austattungstechnisch ebenso wenig. Das 930 kostete kurz nachdem es herausgekommen ist bereits weniger als €400 und das stellenweise besser ausgestattete 830 noch deutlich darunter.

"Das 830 hat erst vor wenigen Monaten ein freund von mir bestellt."
http://geizhals.de/nokia-lumia-830-schwarz-a1161819.html

Ich kann es nur nochmal wiederholen. Zwischen dem 950 und dem 650 liegen €300 Unterschied. Das eine hat Hardwaremerkmale die kaum jemand in diesem Bereich benötigen würde, das andere ist hardwaremäßig in der Preisklasse unter aller Sau. Dazwischen ist nichts und die Verkaufszahlen bestätigen die absolut vergeigte Marktpolitik. Wir erinnern uns... Die letzten 3 Monate hatte man sogar nur die Option Lumia 950, das noch schlechtere Lumia 550 zu kaufen. Alternativ ist bis heute noch überall das Lumia 640 im Ausverkauf.... Bis heute mit Windows 8.1, weil Microsoft es nicht geschafft hat in 5 Monaten das OS für die alten Geräte bereitzustellen.
 
@xexex: "Windows 10 Mobile basiert auf dem Windows 10 Kern und auch die Apps sind praktisch Codegleich."
Wie auch schon zu 8.1 zeiten, persönlich merke ich keinen Unterschied von 10 zu 8.1 Apps, von 10 zu 8.0 Silverlight Apps merkt man aber einen Deutlichen Geschwindigkeitszuwachs. Persönlich kann ich es nicht verstehen, es ist noch nicht Perfekt an 8.1, aber sehr nah daran.

"Das 950 ist kein Nachfolger von 930"
Da es die 9er reihe ist, doch. Ganz einfach, das 930 war das beste was mit 8.1 ging, und das 950 das beste was mit W10M geht. Was die Specs betrifft.

"stellenweise besser ausgestattete 830 noch deutlich darunter."
Wo genau?
 
@Alexmitter: "Da es die 9er reihe ist, doch. Ganz einfach, das 930 war das beste was mit 8.1 ging, und das 950 das beste was mit W10M geht. Was die Specs betrifft."
Das 930 war nicht "das beste" es war ein bezahlbares Modell in der oberen Mittelklasse. QHD und Co. hätte man schon damals haben können, der Prozessor war absolut veraltet und aus Kostengründen hat man sogar auf Glance verzichtet.

"Wo genau?"
OLED, Glance und abnehmbare Rückseite. Nur um ein paar zu nennen.
 
@xexex: "QHD und Co. hätte man schon damals haben können."
QHD hat WP8.1 nicht unterstützt, Full HD war alles.

"OLED, Glance und abnehmbare Rückseite. Nur um ein paar zu nennen."
Das 930 hat OLED, aber kein Glance, die Rückseite ist aber abnehmbar, ich habe von Weis zu Grün gewechselt.
 
@Alexmitter: Das ist so ein absolutes Randgruppen-Telefon. Windows Phones über 200€ sind schon Randgruppe, wenn man sich mal die Verteilung anschaut (siehe WindowsCentral etc). Das wird absolut keinen Einfluss haben.
 
@SpiDe1500: Das ist natürlich so, aber es gibt Menschen die auch gerne viel Geld in Gute Technologie investiere.
Der Normale Benutzer benötigt das nicht, denn auch ein 40€ Windows Phone bringt einem bis auf ein par Kleinigkeiten keinen Rießen nachteil gegenüber so einem Highend Gerät.
 
@Alexmitter: Ajo, man hat keinen Nachteil, weil eh keine Apps für gibt.
 
@M4dr1cks: Was sagst du? "keine"??? Meinst du das wirklich ernst?
Das ist Populismus, eine Glatte Lüge.
Du kannst sagen 600.00 sind nicht genug, aber hör mit der Scheiße auf "keine" zu benutzen.
Oder willst du dich wirklich lächerlich machen.

Weist du, läute kaufen auch gerne Amazon Fire Geräte, die haben ähnlich viele Apps im Angebot. Also sind die alle Idioten? Nein.
 
@Alexmitter: Na wenn ich eine App die es für Android/IOS gibt im Windows10Store suche, gibts die nicht. Ich rede jetzt nicht von so nem Trash wie CandyCrush.
 
@M4dr1cks: Und wenn ich irgendeine Gute WP/W10 App im PlayStore suche gibt es die nicht.
WOW?
 
@Alexmitter: "Weist du, läute kaufen auch gerne Amazon Fire Geräte..."
Die "Läute" kauft nichts, die kann nur läuten! :-P
 
@IT-Manager: Sorry, ich tippe einfach immer zu schnell :D
 
@0711: Lass ihn weiter träumen! :) Selbst wenn das Schiff, brennend untergeht, singt er noch Jubelshymnen.
 
@BasedGod: Lieber sitze ich in einem Untergehenden schiff als mich auf Minderwertige Technologie einzulassen. Du lutscht auch die Klobürste wenn es alle machen würden, dabei gibt es in dem Restaurant wunderbare Speißen.
 
@BasedGod: Jetzt hab ich Freude Schöner Götterfunken im Ohr...
 
@adrianghc: Ich das https://www.youtube.com/watch?v=_KcAQZ60WTI
 
@adrianghc: Ist ein toller Song, warum aber ausgerechnet dieses?
 
@Alexmitter: Ist mir einfach als erstes bei der Jubelhymne eingefallen.
 
@adrianghc: Ach so, naja so schlimm steht es nicht um mich.
Ich bin nur ein Technologie Fan, und hasse es dazu gezwungen zu sein die Minderwertiger zu nutzen. Und ich hasse es wenn Menschen mir mit diesem Ewigen Lügenpredigen daherkommen.
 
@Alexmitter: Zu was wirst du denn gezwungen? Und von wem?
 
@wertzuiop123: Alternativlosigkeit ist ein Mießer zwang.
 
@Candlebox: https://youtu.be/2yPHMZpumkU?list=RD2yPHMZpumkU
 
Dann sind wir den Store und die Apps aufm Desktop ja in 2-3 Jahren endlich wieder los.
 
@BasedGod: http://gifrific.com/wp-content/uploads/2013/06/Tony-Stark-Eyeroll.gif
 
@BasedGod: Was hätte das damit zutun, selbst für den unwahrscheinlichen Fall das Win10M aufgegeben werden würde, würde es ja weiterhin Tablets usw. geben und x86 Anwendungen (Desktop Apps) wandern ja auch langsam in den Store.
 
@BasedGod: Seit Jahren Vordern alle einen Modernen Paketverwaltung für Windows, jetzt haben wir einen und der liebe 3PacRübeBased muss mal wieder Meckern.
 
@Alexmitter: Das nennst du modere Paketverwaltung?
 
@OttONormalUser: Was ist es denn bitte Sonst.
Sogar Win32 Anwendungen, eingesperrt in ihre Sandbox mit eigener eingesperrter Registry. Das ist doch genau das was ihr euch von Linux schon lange wünscht.
 
@Alexmitter: Nö, kein Linuxer wünscht sich einen MS kontrollierten Store, sondern eine Paketverwaltung.
 
@OttONormalUser: Das ist eine Paketverwaltung, das Repo Kontrolliert MS, wie es unter Ubuntu z.b. Canonical macht.
Aber die .deb oder .appx kannst du natürlich auch so installieren.
ps. für den Linux Flair kannst du die Pakete auch per Shell installieren.

Eigentlich kein Unterschied.
 
@Alexmitter: Unter Ubuntu kann ich Fremdquellen einbinden.... und unter Linux kann ich mir den Anbieter aussuchen.
Und die .appx die ich so, oder per Shell installiere, wird dann auch vom Store aktuell gehalten?
Die Paketverwaltung hat aber noch mehr zu bieten, als nur das installieren und aktuell halten von Programmen.
Das wird aber langsam OT, und du musst auch nicht meiner Meinung sein, dass ich den Store nicht für eine moderne Paketverwaltung halte, sonder für eine Geldmaschine für MS.
 
@OttONormalUser: "Unter Ubuntu kann ich Fremdquellen einbinden.... und unter Linux kann ich mir den Anbieter aussuchen."
Als unternehmen würde man hier einen Privaten Store einrichten, Privat würde man hier die appx installieren, ein Patch würde dann einfach in dem man die aktuellere appx installiert. Ist das selbe wie ein Update.

"sonder für eine Geldmaschine für MS."
In Erster Linie eine Geldmaschine für Gute Entwickler.

Aber wie gesagt, es ist nicht genau das selbe.
Aber genau gesagt installiert, updatet und verwaltet es die Pakete, also eine Paketverwaltung.
 
@Alexmitter: Ich bin aber kein Unternehmen, und will auch keinen eigenen Store einrichten, ich will Paketquellen von Programmherstellern einbinden können.

Und wenn ich mich selbst um Updates kümmern muss, wenn ich eine appx installiere, ist ein keine Paketverwaltung mehr.

Es ist also nur von der Definition her das selbe, habe ich aber auch nicht bestritten, ich fragte, ob du den Store für eine "Moderne Paketverwaltung" hältst, was ich eben nicht tue.

Und so lange man dieses unsäglich schlechte WU auch noch braucht, und man 80% seiner Software nicht über den Store bekommt, wird das auch nicht modern, bzw. vergleichbar mit Linux, und dem was sich Linuxer "wünschen".
 
@OttONormalUser: "Es ist also nur von der Definition her das selbe, habe ich aber auch nicht bestritten, ich fragte, ob du den Store für eine "Moderne Paketverwaltung" hältst, was ich eben nicht tue."

Es ist das was Apple, Google, Valve und Co. etabliert haben. Beschwere dich bei denen, wenn dir das nicht modern genug ist. Fakt ist jedoch, dass die meisten Nutzer genau DAS heutzutage als Standard ansehen. Zudem ist der Store modern, weil er als einziger einheitlich auf alle Gerätetypen eingesetzt wird und als einziger von Webapps bis zu Win32 Programmen alle Programmtypen unterstützt.

Store starten, App suchen, Klicken , Fertig.

Kein Schwein will sich noch darum kümmern irgendwelche Webseiten abzusuchen, irgendwelche Patches zu installieren oder irgendwelche Softwarearchive abzusuchen. Man braucht sich nur den Erfolg von Steam anzusehen.

Rom ist nicht an einem Tag erbaut worden. Wenn man bedenkt, dass Sachen wie Shareware schon vor Jahren gescheitert sind und Programmierer auch von etwas leben wollen ist der Microsoft Store absolut richtig und in ein paar Jahren werden die klassischen Anwendungen verschwinden. Egal ob es Microsoft noch in 10 Jahren gibt oder nicht.
 
@xexex: Du, ich durchsuche schon lange keine Webseiten oder Softwarearchive mehr, dank der modernen Paketverwaltung meines Linux.

Es geht ja darum, dass der Store
-erstens nicht mal 10% der Software für Windows abdeckt
-man zweitens immer noch WU braucht.
-und drittens hast du bereits erwähnt, wenn er denn mal fertig erbaut ist, ist man davon abhängig, weil die klassischen Anwendungen verschwunden sind, und MS es nicht erlauben wird fremde Quellen ein zu binden.

Ich habe lediglich hierauf geantwortet: "Seit Jahren Vordern alle einen Modernen Paketverwaltung für Windows, jetzt haben wir eine..."
Und das Ergebnis ist eben nicht das was gefordert wurde ;)
 
@OttONormalUser: "Und das Ergebnis ist eben nicht das was gefordert wurde ;)"

Dann hätte man die "Forderung" anders definieren sollen. Die Paketverwaltung ist identisch mit dem was Apple, Google, Valve, Sony oder Cannonical als modernen Store bezeichnen und was der Großteil von Computer/Smartphonenutzern kennt.

Wie hoch war nochmal der Anteil von Linux? Ungefähr so "viele" Nutzer hätten sich dann vielleicht etwas in Richtung yum gewünscht. Für diese Nutzer hat Microsoft noch OneGet integriert was letztlich dem Yum oder apt gleicht nur wird sich kein Drittanbieter darauf einlassen.
http://www.howtogeek.com/224111/how-to-use-packagemanagement-aka-oneget-on-windows-10/

Microsoft hatte vor Jahren schon den Firmen angeboten Windows Update für Fremdanbieter zu öffnen, genutzt hat es trotzdem niemand. Dafür kann Microsoft auch nichts. Was versucht der Adobe Reader immer mitzuinstallieren? Was versucht Java immer mitzuinstallieren? Mit dem Microsoft Store hört der ganze Mist mit 20 verschiedenen Updatern im System endlich auf.

Mit Chocolatey gibt es außerdem auch schon seit Jahren noch einen anderen Paketmanager für Windows.
https://chocolatey.org/packages
Auch hier hält sich die Verbreitung in Grenzen eben weil weder seitens der Kunden noch seitens der Programmierer ein Interesse besteht.
 
@xexex: Joo, lange Rede kurzer Sinn, du entfernst dich vom eigentlichem Thema... ich werde einen Teufel tun etwas von MS zu fordern.
Ich lasse mir aber auch nicht in den Mund legen, das Linuxer über etwas meckern, was sie gefordert hätten, denn diesen Mist aus Mischung zwischen MS kontrolliertem Store, +WU, +Programme ohne Store hat mit Sicherheit keiner gefordert... und nur darum ging es!
Es geht nicht darum ob die Einführung eines Stores gut oder schlecht ist, sondern darum, dass einem in den Mund gelegt wird, man hätte das so gefordert, was nicht stimmt.
Mir ist egal was MS da integriert, Windows funktioniert für mich schon lange nicht mehr zufriedenstellend, da spielt dieser Store auch keine Rolle mehr, der passt zum gesamtem Konstrukt.
 
@BasedGod: Naja, die WetterApp von Windows10 finde ich ganz gut. Wäre schade, wenn es sie irgendwann nicht mehr gäbe.
 
Nadellas Handschrift at its best...jahrelang quartalsweise um 0,x Prozentpunkte gewachsen...nadella fährts innerhalb von 2 Quartalen komplett in keller.
 
@0711: Traurig aber wahr.
Der "Erfolg" gibt Nadella recht:
Wer so KONSEQUENT Kunden verjagt, indem er die Entwicklung von Hardware auf die (potenzielle) Kunden warten einstellt und eigene Dienste auf anderen Plattform bedeutend FRÜHER und in BESSERER FORM anbietet, kann das nur mit Absicht machen.
 
@0711: Richtig, Nadella wurde zu Anfang bejubelt und Balmer weg gebuht. Aber eigentlich waren Balmer und Elop bzgl. Smartphone-Sparte viel erfolgreicher. Sie haben langsam aber steigende Verkaufszahlen für die Lumias geschafft. Nadella scheint Lumias absichtlich gegen die Wand zu fahren.
 
@0711: Er wird schon noch auf die Fresse fliegen. Keine Angst.
 
@Edelasos: gehe ich nicht von aus..
 
@Edelasos: Nadella hat die ganze Sache eben als Schwachsinn erkannt und baut es jetzt so schnell und unauffaellig ab wie's geht.

Finde ich gut. Microschuft besinnt sich auf seine Kompetenzen. Schliesslich ist die Vernichtung von Nokia voll gelungen. Jetzt kann man sich auf die naechste Firma konzentrieren.
 
@0711: Kann ich nur voll und ganz zustimmen. Ballmer hat das Gefühl vermittelt das man voll und ganz hinter Windows Phone steht. Jetzt mit Nadelle hat sich das ganze radikal gewandelt. Einstellen eigener Apps, lustlose Designs der neuen Lumias oder ewig lange Entwicklungszeit für Windows 10 Mobile, das alles vermittelt nicht gerade den Eindruck als würde MS noch hinter ihrem Produkt stehen.
 
@spitfire2k: Unter Elop gabs beim Handymarkt Innovationen. Wie man so jemand einfach rausschmeißen kann, der das hoffnungslose Nokia zweifellos aus der Versenkung geholt hat, kann ich nicht verstehen.
 
@gettin: Ja, aber Beklop und Ballmer haben damit haufenweise Geld verloren.

Nur weil dreieinhalb Kunden vielleicht eins kaufen wuerden bedeutet doch nicht dass man immer weiter hunderte von Millionen in den Kamin werfen sollte.
 
@0711: Na Nadella kannst du nicht die Schuld daran geben. WP hat schon vorher Nokia in den Tod gerissen, bzw. in die Situation gebraucht aus dem Markt für Smartphones auszusteigen.
Mit WP ist einfach nichts zu reißen.
 
@M4dr1cks:In dem Fall kann man Nadella doch die Schuld gegeben, unter Ballmer konnte WP von Jahr zu Jahr Boden gut machen und war auf dem weg zu einem etablierten 3. Platz. Jetzt bewegt sich der Marktanteil langfristig Richtung 0%.
 
@spitfire2k: Sehe ich anders. Ballmer ist zum richtigen Zeitpunkt ausgestiegen. Dass es mit WP so weitergehen würde, war abzusehen.
Was solls...Geht WP eben unter.
Dafür hat MS mit dem Surface Book eine coole Geräteklasse geschaffen. Man kann halt nicht in allem gut sein. Das schafft nicht mal Apple.
 
@M4dr1cks: "weiter gehen" ist ja eben nicht der fall...es ging nicht weiter wie es zuvor ging sondern man macht nach Nadellas strategieanpassung im sommer letzten Jahres eben vieles anders und fährt nun deutlich schlechter.
 
@0711: Weiß nicht. Die 7er-Version von WP hat jedenfalls nichts gerissen.
Ich wollte mir aus dem Appstor von Windows10 eine App für die Arbeit suchen und bin nicht fündig geworden. Es gab sie einfach nicht und ich habe wirklch gesucht. Unter Android und IOS findet man genug. Nur nicht unter Windows10. Der Appstore ist einfach nix und so lage sich da nichts ändert, wird das auch mit WP nichts. Jetzt habens sie noch die Portingschnittstelle zu Android eingestampft. Meiner Meinung ein Fehler.
 
@M4dr1cks: Klar gibs bei WP genug Baustellen, allerdings hat Nadella eben mit seinen Entscheidungen dazu beigetragen, dass der Eindruck entstand das MS kein Interesse mehr hat. Ich bezweifel, dass das jetzt reiner Zufall ist, das der massive Rückgang jetzt in Nadellas Zeit fällt. Bei mir haben diese Entscheidungen dazu geführt das ich nicht bereit war ein System, das scheinbar vom eigenen Hersteller fast ignoriert wird, noch weiter zu unterstützen. Es kann einfach nicht sein das Apps für Fremdsystem besser sind und früher erscheinen als für das eigene System. Das weitere Problem sind die neuen Lumias, die mich dann teilweise an 200€ Billig-Androids erinnern. Continuum mag zwar nen nettes Feature sein, dürfte aber den meisten Anwendern dann doch egal sein.
 
@spitfire2k: Vor allem muss endlich mal der Name Lumia vom Tisch. Der trottelig klingende Name hält bestimmt auch einige vom Kauf ab. So mich damals dieses HTC Mozart. Der Name Mozart kam für mich einfach zu dämlich. Da habe ich es dann lieber gelassen.
 
@0711: Nein, Microshaft faehrt nicht schlechter.

Die paar WP fans fahren natuerlich schlecher, aber Microsoft hoert langsam auf grosse Summen Geld daran zu verlieren.

Man kann in dem Markt weder mit 3% noch mit 13% Geld verdienen. Die Hersteller verdienen ja bei Android schon kaum Geld, und das obwohl das OS umsonst ist und Google auch nicht die ganzen apps selber schreiben oder bezahlen muss, wie Microsoft.
 
@n13L5: Gibt Microsoft den Markt auf und setzt Windows Mobile in einem Jahr auf die Top Prio liste fängt man bei 0 an...ein Start bei 3 oder 13% ist da deutlich besser da man eine gewisse Basis hat, sowohl an Nutzern wie auch Anwendungen.
Langfristig ist "Mobile" die Zukunft, diesen Markt gibt man mit diesem Schritt irreversibel auf egal ob man es noch mal zu "Prio" macht oder nicht und damit die Endbenutzerplattform Windows...

Microsoft bzw Google machen bei den Plattformen nicht unbedingt nur durch den Geräteverkauf Geld - wie es bei den meisten Android Herstellern der Fall ist.
 
Naja, so weit unten wie sie sind, können sie ja zumindest nicht tief fallen ;D
 
@dodnet: Klingt doof, aber tatsächlich ist Microsoft dadurch weniger unter Zugzwang.
Sie können sich mit Windows 10 mobile viel Zeit lassen. Die Konkurrenzsituation wird sich nicht groß ändern und man wird so oder so aus einer sehr tiefen Position heraus den Markt angreifen müssen.
 
@gettin: Das heisst man soll die jetzigen noch wenigen Nutzer auch vergraulen? Ob das hilfreich ist sei mal dahingestellt...^^
 
Ich kann mir gut vorstellen, dass das einfach am fehlenden Vertrauen in Microsoft liegt. Alles, was die machen, machen sie halbherzig. Hier mal ein bisschen frickeln, da mal ein bisschen frickeln. Und seit Jahren lese ich News wie "Jetzt bald kommt ein neues mobiles Windows, das wird dann ganz toll".

Ich habe mir das BS neulich mal genauer angeschaut im Laden: Gefiel mir richtig gut. Mein nächstes Smartphone könnte durchaus ein Windows-Phone sein. Die Sache hat nur einen Haken: Microsoft. Trotz ihrer eigentlich wahnwitzigen über 110000 Mitarbeiter traue ich diesem Unternehmen nicht viel zu, dazu ist der Laden einfach viel zu langsam, behäbig und ziellos.
 
@Skidrow: Ich hab seit vorgestern ein neues L950 zuhause liegen und finde es richtig toll. Die Hülle ist nicht für jeden was, aber dafür halt super einfach auszutauschen gegen was schöneres, hab mir von Mozo was besorgt. Die Technik ist super, weill mein L925 schon gar nicht mehr weiter nutzen (muss ich aber, weil er Vertrag für's neue noch nicht angelaufen ist).
 
@Chiron84: Darauf hat der Markt gewartet: Dass Chiron sein Statement zum Lumia 950 abgibt. Microsoft bereitet bestimmt schon die Pressemitteilung vor und nächstes Quartal wird alles anders aussehen.
 
@Niccolo Machiavelli: Unfassbar, gell, jemand ist mit etwas zufrieden auf das du dich in einen Riesen-Hass hineingesteigert hast. Deine Meinung interessiert mich allerdings noch weniger als dich meine :)
 
@Chiron84: "Unfassbar" und "Deine Meinung interessiert mich nicht" passt irgendwie nicht zusammen.
 
@Niccolo Machiavelli: Wieso denn nicht? Du scheinst ja damit tatsächlich Schwierigkeiten zu haben das zu fassen. Und mir ist das egal :D
 
@Chiron84: Was hindert dich daran die alte SIM im neuen Handy zu verwenden?
 
@iamunknown: Das soll mit o2 nicht in Berührung kommen :D

Abgesehen davon müsste ich die alte Mikro-SIM auf NANO-SIM verkleinern, da hab ich wegen einer knappen Woche keine Lust drauf.
 
@Chiron84: Dein Problem mit dem Provider kann ich (leider) verstehen, hatte noch kaum was inkompetenteres und dreisteres erlebt...

Die SIM jedoch wäre mit passender Vorlage recht zügig zugeschnitten - auch wenn es sich komisch anfühlt in die Metallkontakte zu schneiden (hatte aber danke Multisim eine als Reserve, falls es schief läuft) :D.
 
@Chiron84: Bald kannst du noch viele weitere fuer die ganze Familie auf ebay bekommen :)

Mal ehrlich, das einzige was du ueber das Handy gesagt hast betraf die Huelle und das es noetig war erstmal was "schöneres" zu besorgen. Also die Huelle war nicht das was du "richtig toll" gefunden hast... was war es denn, das du richtig toll findest?
 
@Skidrow: Naja also ich hatte ehrlich gesagt noch nie schwierigkeiten mit einem offiziellen Release von Microsoft. Das warten auf ein OS ist als nicht Technikfreak auch nicht gegeben, da ich davon erst erfahre wenn es raus ist. Von daher beklagen wir uns hier über Betas und Previews die genau dafür da sind das Fehler gefunden werden.
 
@G-Wine: naja w10m ist zwar noch beta, wird aber bereits am markt auch für den unwissenden verkauft oder kennst du ein L950, welches mit einem anderen betriebssystem verkauft wird?
 
Schade. Ich finde Windows Phone super, der Markt aber anscheinend nicht. Meiner Ansicht nach hat MS schon das Grab mit WP 7 geschaufelt. Anstatt auf ihren eigenen Bing-Mist zu setzen, hätte ne frühe Kooperation mit Google Windows Phone zu nem ordentlichen Start verholfen. So musste man ewig auf Apps wie z.B. Skype bzw. VOIP warten, welche dann am ende nicht mal im Hintergrund laufen konnten. Ganz zu schweigen von Drittanbieter-Apps für Google Maps usw. Selbst heute ists für mich schwer zu WP zu wechseln, da sich mein ganzes virtuelles Leben im Google-Ökosystem befindet (Maps, Fotos, Play Music all Access, usw.) Sorry MS, auch wenn das BS von Anfang an super lief, gut zu benutzen war und m.M. nach auch stylisch aussah, aber euer Ökosystem reicht nicht ansatzweise an die Konkurrenz heran, und wenn, dann kommen Funktionen gefühlte 2 Jahre zu spät.
 
@chillah: die meisten deiner ökosystembeispiele hatte MS lange vor Google in vernünftig aufm markt....verstehe das nicht ganz, auch den zusammenhang mit Skype nicht?! Meinst du die zusammenarbeit mit Google = MS android?
 
@0711: Ich rede von Ereignissen, die in den Jahren 2010 bis 2013 stattgefunden haben. Also als der Smartphone Boom ins rollen kam und die Karten quasi verteilt wurden. Hast du jemals Windows Phone 7 genutzt? Für alle die vorher von Win Mobile 6 kamen war das halt ne herbe Enttäuschung. Das konnte nämlich um längen mehr als WP7 und war dazu noch um einiges offener. Das erste Skype nach der Übernahme von MS was ne reine Katastrophe, und als es dann einigermaßen lief, war Skype auch schon wieder in den Schatten von Whatsapp getreten. Bing Maps war lange zeit in Europa nicht zu gebrauchen. Einzige alternative War halt Nokia Karten, die waren aber Nokia exklusiv. Photos auf Skydrive (Onedrive) war gut zu nutzen, das stimmt. Xbox Music (Groove) kam nach Google Play Music, und hier gibt es auch nicht die Möglichkeit seine eigene Musik hochzuladen. Bing ist ja zumindest im deutschen Raum ne Katastrophe. WP wurde immer als letztes mit aktuell angesagten Apps versorgt. usw. etc...
 
@chillah: "Xbox Music (Groove) kam nach Google Play Music, und hier gibt es auch nicht die Möglichkeit seine eigene Musik hochzuladen."

Klar gibt's die, schon seit einer ganzen Weile.
 
@chillah: Ich habe win mobile 6.5 genutzt (hd2)...hab aufm hd2 android und Windows phone getestet...bin dann bewusst zum omnia 7 und später weiter zum 920. Ja wp war für viele ein kulturschocker. dank telekomkunde und gratis navigon das damals auch noch was taugte war mit die maps/karten Situation ehrlichgesagt wurst...allerdings war Google maps damals für mich ebenso unbrauchbar wie eben karte/bing maps.

Skype auf Wp7 war/ist ne Katastrophe, richtig...aber was hätte hier eine zusammenarbeit mit Google geändert?

xbox musik geht auf den zune music zurück (übrigens auch auf wp7 damals nutzbar, auch der zune Music pass) und war vor Google musik (sowie all access) am start

Wie hättest du dir denn eine zusammenarbeit vorgestellt? Dass MS die geräte mit Google suche und co ausliefert? Also MS gegen sich arbeiten hätte sollen?
 
@0711: Skype und Google wollte ich so nicht in Verbindung bringen. Zune ist (leider) nie wirklich in Europa angekommen. Wie leider so vieles von MS erst sehr spät in Europa eingeführt wurde. Die Google Dominanz hat sich schon zur Einführung von WP7 abgezeichnet, eine direkte Konkurrenz in allen Bereichen (BS, Apps und Ökosystem) war halt meiner Ansicht nach sehr mutig und hätte anscheinend mehr Engagement vertragen (vor allem international) können.
 
@chillah: WP wird sich im Business-Bereich etablieren und die Blackberry-Alternative werden. Im Consumer-Markt ist WP leider gescheitert.
Viele Unternehmen statten aber ihre MItarbeiter mit Lumias aus, z.B. Volkswagen steigt von BB auf Lumia um, und zwar offiziell.
Das wird der Statistik nicht helfen, weil die Mitarbeiter kaum privat damit surfen werden.
 
@artchi: obige Statistik ist keine surfstatistik
 
@artchi: Surf-Statistiken kommen Netmarketshare & Statcounter, nicht von Kantar & co
 
@artchi: Wer im Consumermarkt scheitert, der scheitert auch im Businessbereich. Das beste Beispiel hast du selbst aufgezeigt: BlackBerry
 
@bebe1231: Es muss ja nicht heißen, das es nicht auf den Consumer-Markt abfärben wird. Aber aktuell ist WP/Lumia leider im Consumer-Markt gescheitert. Oder willst du das bestreiten?
Jedenfalls läuft es im Business-Markt erstmal besser. Und es kann den einen oder anderen dazu bewegen, sich privat so eines zu zulegen.
Der IBM-PC hat es auch von Business in den Consumer Markt geschafft und nicht umgekehrt.
 
@chillah: und Microsoft kann jetzt was genau für den Google Boykott?

Es wäre ja nicht so, dass Microsoft nicht die selben Funktionalitäten auch bieten würde, also Maps, Onedrive, Groove Music. Du kannst schlecht Microsoft für das angeblich fehlende Ökosystem kritisieren, wenn du es gar nicht nutzen willst.
 
@der_ingo: Na quasi alles, denn nur die Kohle entscheidet. Und da konnten sich MS und Google wohl nicht einigen. Und was heißt nicht nutzen wollen? Es ist ja vorhanden und ich habs auch getestet (selbiges gilt für Apple) und finde, dass Google hat die besseren Lösungen bietet. Und auch wenn mich Android Handys all zu oft in den Wahnsinn treiben (Battery drain, Anbieter Brandings und Apps, unzureichender Herstellersupport wenns um Systemupdates geht, usw.) überwiegt immer noch die Funktionalität.
 
@chillah: Siehste, geht mir umgekehrt. Auch wenn der volle App Store bei Android lockt, überwiegt für mich immer noch die bessere Funktionalität und einheitliche Umgebung bei Windows.

Ich glaube nicht, dass es bei Google vs. Microsoft um Zahlungen an sich geht. Das sind ernstzunehmende Konkurrenten und Google hat die Marktmacht, die Sache einfach auszusitzen und Microsoft auflaufen zu lassen. Microsoft hatte ja z.B. eine schicke Youtube App fertig, die dann von Google abgewürgt wurde.
 
@chillah: Warum sollte man sich auf Google einlassen wenn Google nur darauf Wartet einem den Gar aus zu machen.
Google ist Böse, ihre Produkte sind bis auf die Suchmaschine nun auch nicht wirklich Großartig.
Und Bing ist kurz dahinter.
 
@Alexmitter: Google will dir nicht den Gar aus machen, die wollen deine Daten, was du magst, wo du bisst, was du denkst, wie du dich fühlst, um das ganze dann Unternehmen zu verkaufen, die dir dann unter Anderem das Verkaufen können, wovon du noch gar nicht wusstest, dass du es brauchst/willst, und das zur richtigen Zeit am richtigen Ort. Das wollen MS und Co übrigens auch.
 
@chillah: Weil MS voll der Große Werbevermarkter ist, und auch voll die Marktmacht hat im Mobilen Bereich, dem einzigen der hier was nützt.

Und da wäre es sehr unsinnig so viel Geld in Nutzlose Daten zu verschwenden.
 
@Alexmitter: Umsonst gibt es gar nichts, weder von MS oder Google. Also verdient MS an ihren Diensten, für welche du deine Daten preisgeben musst. Und wie sonst sollten sie das tun, ohne das, was du ihnen preis gibst zu verkaufen?
 
@chillah: Microsoft macht auch nichts umsonst.
Das Upgrade gibts umsonst weil sowieso niemand hätte eine Lizenz gekauft von den Normalos und diese hätten sich auch keinen neuen PC gekauft.
MS ist hier Marktanteil wichtiger als Geld.
Alles was MS wiederum etwas kostet hat auch Werbung, aber wiederum fast nur für MS eigene Produkte. Wie gesagt ist MS kein wirklicher Werbe vermarkter.

Mit Daten Geld machen ist nicht so einfach wie man denkt, man braucht ja auch einen Nutzen, dazu ist das Geschäft mit Daten sehr schwierig, da man vielleicht einen Bruchteil der Erkenntnisse wirklich nutzen kann, was wiederum sehr aufwendig ist herauszufiltern.
 
Microsoft wird da bald die Notbremse ziehen,zu verschenken haben die auch nix und wenn jetzt sogar Europa wegbricht dann sollte man schnell diese sparte loswerden.
 
@Ultraviolet: MS wird WP bzw. W10M nicht aufgeben! Sie werden nur nicht mehr den privaten Anwendern hinterher laufen. Die Business-Kunden haben sie aber schon überzeugt. Das zeigt auch HPs Windows Phone.
 
@artchi: im Business wird auch vieles von privat reingetragen und viele businessanwendungen gibt es eben nicht auf Windows 10 mobile...hp zeigt gar nichts, hp ist als smartphonelieferant einfach nicht existent und versucht halt diesen weg. Ob er glückt? ich habe so meine zweifel...
 
@0711: Für viele reicht im Business-Handy auch eine ordentliche Sync zum Exchange...
 
@iamunknown: Bei dem W10M am ende auch nichts besser macht als andere ;)

Für WM6.5 wäre das ein argument
 
@Ultraviolet: Das würde aber nicht zur aktuellen Strategie des Konzerns passen. Nadella würde sich mMn unglaubwürdig machen, wenn er "Mobile first, Cloud first" als Leitspruch ausgibt und dann die Mobilfunksparte aufgibt. Ich hoffe, dass er noch einen Plan im Petto hat, der langfristig mehr Erfolg verspricht.
 
@FuzzyLogic: Abgesehen davon, dass ich selber nicht damit rechne, dass Microsoft demnächst die Mobilgeräte aufgibt (bestimmt nicht dieses Jahr), sagt "mobile first" nichts über das Betriebssystem aus. Microsofts Präsenz auf Android und iOS ist uns hier ja wohlbekannt.
 
@adrianghc: Da magst du Recht haben. Aber Microsoft pusht ja derzeit massiv die UWP, das würde ohne entsprechende Mobilplattform aber kaum noch sinn ergeben.
 
@FuzzyLogic: Es sei denn, UWP wird auf iOS und Android ausgeweitet. Da gab's ja mal kürzlich Gerüchte.
 
@FuzzyLogic: ansonsten werden sie ihn rauswerfen.
 
@Ultraviolet: Den Traum habe ich aufgegeben, andernfalls würde ja demnächst ein Windows 11 mit besserer Orientierung der Kerngruppe angekündigt: Desktop...
 
Ich hätte da mal eine Frage: iOS & WP gibt es ja eigentlich nur auf Smartphones. Android gibt es aber auch auf anderen Geräten, wie HDMI Sticks & Fernseher. Zählen bei Androidzahlen nur Smartphones, oder Android im Allgemeinen?
 
@Blubbsert: "The latest smartphone sales data from Kantar Worldpanel ComTech"
 
@Blubbsert: Es geht um "Marktanteil". Also macht es auch nur Sinn sich einen bestimmten Markt anzuschauen, hier der Smartphone Markt.
 
Finde ja folgendes sehr interessant
Huawei Is The 2nd Largest Android OEM In Europe
LG is the Fastest Growing Android OEM in the US

Kommt da noch ein Artikel dazu? ^^
 
Mich wundern diese Zahlen doch etwas, denn bei mir in der Umgebung sieht man immer mehr Windows Phones (zwar leider immer noch SEHR wenige aber eben immer mehr) - das haben mir sogar schon Android-Liebhaber gesagt, das ihnen das auch auffiel...
 
@CFI: in deiner fanboy Welt ^^
 
@Ultraviolet: Dieser Satz kam jetzt ernsthaft von DIR?
 
@Ultraviolet: Bei mir in der Berufsschule laufen auch immer mehr Schüler mit Windows Phones rum.
 
@eragon1992: Wenn ihr mal mindestens 50 mio Leute rumlaufen seht dann sagt es^^
 
@CFI: du musst nur mal schauen wie es in foren abläuft...vor etwa einem jahr oder 1 1/2 wurde relativ häufig nach wp gefragt oder als antwort geliefert. Jetzt nachdem ewig kein neues Modell in wichtigen preisbereichen kam und man nur lauwarme aufgüsse der altgeräte geliefert hat (950 ist die ausnahme) kommt das kaum noch vor.

Alte geräte laufen auch bei den Providern nicht so, viele nehmen sie ganz ausm Programm

nadella sorgt dafür adss die MS apps besser und früher bei der Konkurrenz landen

eins führt zum andern, die zahlen sind wirklich nicht verwunderlich
 
@CFI: Siehe weiter oben. Du kannst nicht die installierte Basis mit den Marktanteilen vergleichen. Der Begriff ist etwas blöd gewählt, aber Marktanteile sind Verkaufszahlen und da gibt es derzeit nicht wirklich was zu kaufen.
 
@CFI: Oha, dann möchte ich aber echt nicht wissen, wovon Du nachts so träumst...
 
@doubledown: Wie wahr, wie wahr. Habe letzte nacht von Arbeit geträumt, erst mal 8 Uberstunden aufgeschrieben. Der Traum ist jedenfalls realistischer ;-)
 
Grad im VR Hype wäre es klasse, ein Windows Phone mit x86 kompatiblem Intel Baytrail oder Cherrytrail ins den VR-helm für 20 Euro (Plastikvariante des Google Cardboard) schieben zu können, um so mit Hilfe von Tridef 3D Treibern Fallout 3 oder F.E.A.R in 3D zocken zu können.

Aktuell nutze ich dafür stattdessen einen MiniPC mit Baytrail, angeschlossen am 3D Monitor von LG.

Unter Android ist die Auswahl an hochwertigen 3D Spielen noch sehr mau, so dass ein Cardboard mit Android zur Zeit nur als "Appetizer/Proof of Concept" nutzbar ist.

Weiterer Vorteil wäre, das Phone so als Gelegenheits Desktop-PC angeschlossen am Monitor nutzen zu können, ein weiteres Kaufargument.

Ohne diese Anreize sehe ich aktuell keinen Grund, mir ein Windows-phone zuzulegen.
 
Aber nur mal als Hinweis: Das sind prozentuale Anteile an den verkauften Smartphones im betrachteten Zeitraum. Keiner der aufgeführten Hersteller hat in absoluten Zahlen ein Minus zu verbuchen. Die Verkäufe sind weltweit zuletzt um über 14% gestiegen und für 2016 wird ein weiteres Wachstum prognostiziert. Sprich, Microsoft hat zwar relativiert über die Gesamtzahlen im Verhältnis weniger verkauft als im gleichen Vorjahreszeitraum bezogen auf die Gesamtzahlen. Aber die Gesamtzahl war da auch wesentlich niedriger.

Langer Rede kurzer Sinn, Microsoft und alle anderen haben mehr verkauft als im gleichen Vorjahreszeitraum, nur die anderen haben etwas mehr "mehr verkauft". Von einem "freien Fall" zu reden, ist da einfach mathematischer Unsinn ;)
 
@Mitsch79: hast du die zahlen irgendwo? die letzten von idc haben relativ deutlich angedeutet dass die verkaufszahlen(!) bei MS in den keller fahren
 
@0711: http://www.notebookcheck.com/Smartphones-Globale-Smartphone-Verkaeufe-in-Q4-2015-gestiegen.160671.0.html

Schau mal ob dir das weiterhilft. Aber ich denk, solange MS keine absoluten Zahlen nennt und man die vergleichen kann, ist alles andere Spekulation. Ich liebäugele schon länger mit einem WindowsPhone aber solange mein 3 Jahre altes S4 noch läuft, brauch ich eben kein neues. Und ich denke da liegt auch das Problem, das MS hat. Zum Glück ist nicht jeder so ... "fragwürdig" sich jedes Jahr ein neues Telefon zulegen zu müssen :)
 
@Mitsch79: Dann geb ich dir mal die mir bekannten zahlen
http://www.idc.com/getdoc.jsp?containerId=prUS25450615
http://mspoweruser.com/idc-finally-gives-windows-phone-predicts-ever-falling-sales/
2013: 33,5 Millionen ausgelieferte Geräte
2014: 34,9 Millionen ausgelieferte Geräte
2015: 27,4 Millionen ausgelieferte Geräte
2016: von IDC (die klassischerweise eigentlich sehr wohlgesonnene zahlen für wp bringen) erwartet 23,8 Millionen
 
@Mitsch79: Meine Güte, rechnen und Dreisatz sollte man schon können: Wenn der Markt um 14 Prozent wächst, man im gleichen Zeitraum aber teils 50 Prozent weniger verkauft als vor einem Jahr, dann sind die verbleibenden 50 Prozent immer noch sehr viel weniger, als es vorher die 100 Prozent waren. Es sind genau 57 Prozent der zuvor verkauften Geräte, um exakt zu sein. Mal ganz davon abgesehen, dass der Markt insgesamt wachsen kann, ohne dass ein spezieller Hersteller dazu auch nur ein einziges Gerät mehr verkaufen muss.

Die Zahlen sind ein Disaster. Prozentual wie absolut.
 
@Niccolo Machiavelli: Genau, du Genie :D

Zeitraum A:
Gesamtmenge 100
A verkauft 57 = 57%
B verkaft 33 = 33%
C verkauft 10 = 10%

Zeitraum B mit 50% Wachstum
Gesamtmenge 150
A verkauft 102 = 68% => + 11%
B verkauft 36 = 24% => - 9%
C verkauft 12 = 8% => - 2%

Alle haben mehr verkauft, aber 2 haben Marktanteile verloren.

Mathematik eben ;)
 
@Mitsch79: Das mit dem Genie gebe ich an dich zurück. Ob du einfach nur dumm oder bösartig veranlagt bist, weiß ich nicht. Wenn sich jeder die Zahlen aus seinen Fieberträumen besorgst, kann man alles zurechtbiegen.

Denn weder sind die Verluste von Microsoft so niedrig, noch ist der Markt um 50 Prozent gewachsen. Bei Microsoft liegt der Verlust in der Größenordnung vom halben Marktanteil.
Wenn man mit realistischen Zahlen, z.B. denen von Deutschland rechnet:

Zeitraum 1
Gesamtmarkt 1000
A verkauft 710 = 71,0 %
i verkauft 187 = 18,7 %
W verkauft 89 = 8,9 %
Andere verkaufen 14 = 1,4 %

Zeitraum 2
Gesamtmarkt 1140 (+14 %)
A verkauft 845,88 = 74,2%
i verkauft 220,02 = 19,4 %
W verkauft 67,26 = 5,9 %
Andere verkaufen 6,84 = 0,6 %

Microsoft hat absolut fast ein Viertel weniger Geräte verkauft. Auf einem insgesamt wachsenden Markt. Und Deutschland ist noch nicht mal das der schlimmste Markt für MS. Den obszönen Verlusten von Microsoft auf den meisten Märkten stehen laut den Daten Gewinne in wenigen Ländern um einige zehntel Prozent gegenüber. Das Negativwachstum von Windows Phone kann in der ganzen Tabelle vom wachsenden Markt absolut nur in einem einzigen Land (China) ausgeglichen werden.
 
Dazu auf MSPOWERUSER:
"Of note is that Kantar measures consumer sales, and not enterprise sales, where Microsoft has traditionally been strong, and where the company is making a strong push now, and unless Microsoft itself release more numbers it seems Windows Phone’s progress will become increasingly opaque."

Außerdem denke ich, dass das 650er ganz gut verkauft werden kann. Schickes Handy, günstiger Preis.
 
das passiert wenn man die kunden verprellt. hat ernsthaft jemand geglaubt mit ein paar plastikphones die nach nichts aussehen könnte man kundschaft halten? die leute wollen ein phone mit dem man sich zeigen kann, die 950(xl) kann echt nur eine mutter oder ein die-hard fan schön finden. fans gibts aber nicht mehr viele nachdem man sie ständig vor den kopf stößt.

nutella hat halt keine ahnung von privatkunden (und offenbar auch nicht von businesskunden, wenn er glaubt er kann das feld so aufrollen).
 
@dustwalker13: Ähm... also ich finde schlichte Smartphones schöner als irgendwelche Fingerabdruck-Verschmierten-Glas-Bleigewichte... ich bin mit dem 950XL das erste mal mit einem Windows 10 Mobile-Gerät unterwegs (habe vorher nur Samsung-Geräte gehabt... vom S1 bis zum Note 3...)

Allerdings geb ich dir was den Nadella angeht sehr wohl recht... der verbockt arg viel in der Richtung... bin auch kein Ballmer-Fan, aber wie blöd muss man sein, um direkt vor der Veröffentlichung der neuen Flagschiffe zu sagen, dass es keine Lumias mehr geben wird? Selbst wenn er damit nur sagen wollte, dass die Dinger einen neuen Namen bekommen oder so... das ist marketing-technisch der Supergau schlechthin... Und schlecht ist mein 950 XL überhaupt nicht... hab keine Bugs (bis auf den, dass das Telefon beim Laden immer angeht) und allgemein keine Probleme damit, geniese aber das große, gute Display, Cortana, die geile Kamera und das Betriebssystem ist auch nett... wen ich soviele Bugs hätte wie einige, würde ich das vielleicht auch nicht denken, aber ich hab einfach keine... warum weiß ich nicht...
 
Ich würde auch kein Smartphone kaufen wo Windows drauf ist! Android wäre mein Faforit!
 
@snoopi: Naja, hat eben jeder so seine Macken.
 
@crmsnrzl: ich habe noch ein ganz normales handy mit was weiß ich für "software". damit kann man telefonieren und sms verschicken. große tasten und einfach, halt genau das was man brauch und nicht solch zeugs was man haben muss um up to dayt zu sein!
 
@snoopi: "dayt" >.<
 
Eines muss man MS lassen. Ausdauer haben sie ja. Ansonsten aber 0 Plan. Ich frage mich noch heute, was sie damals geraucht haben, als sie WP7 auf die Masse losgelassen haben? Selbst 10 Jahre alte Handys konnten individualisiert werden. Und MS brachte 2010/2011 ein OS auf den Markt, an dem man fast gar nichts einstellen konnte um es seinen Bedürfnissen anzupassen. Ich hatte damals zu WP7 gegriffen und war zu recht angepisst. Den schlechten Ruf hat sich MS verdient und ist bis heute haften geblieben. Ich kenne eigentlich niemanden in meinem Bekanntenkreis, der ein Smartphone mit MS OS nutzt. Und zuletzt bleibt der bescheidene App Store. Die meisten entwickeln nur für iOS und Android. Viele Hardware Hersteller, die für ihre Geräte Apps anbieten, bieten diese ebenfalls nur für iOS und Android an.
 
@Akkon31/41: Da bin ich voll bei dir.
Was haben die damals bloß geraucht? Diese Frage muss man sich bei nahezu jeder Entscheidung stellen, die MS in Bezug auf die mobile Sparte getroffen hat.
Die Summe der Fehlentscheidungen ist der heutige Marktanteil.
 
Ich bin von meinem Lumia 640 DS voll begeistert. Habe da von anfang an W10 mobile drauf. Ich werde nicht wieder zu Android wechseln.
 
@Crazylena: War Windows 10 Mobile schon drauf als du es gekauft hast?
 
@JOHN01: auslieferzustand war 8.1. Hab aber als allererstes die Insider App drauf gespielt und Windows 10 mobile installiert. Und bis auf Kleinigkeiten hatte ich mit den previews bisher keine Probleme.
 
@Crazylena: Alles klar. Wie bist du mit dem Gerät sonst zufrieden? Wie ist die Akkulaufzeit?

Danke schon mal für die Antwort.
 
@Crazylena: Ich bin von meinen Moulinex Fruit Sensation auch voll begeistert! Werde bestimmt nicht zu Android wechseln. Google hat keine Ahnung wie man Nuesse zerkleinert und Fruechte zerhaexelt.
 
Wundert mich leider nicht. Was hat Microsoft für Windows Mobil gemacht? Nicht viel! Werbung im TV sucht man vergebens, das 950 und 950XL ist mit einem halb fertige Betriebssystem auf den Markt geworfen worden, das Cover ist zugegeben nicht den Startpreis wert und im App Store tut sich auch nichts. Hatte bis jetzt zwei HTCs mit WP das Lumia 1020 und nun das Lumia 950. Im ersten Eindruck hat das Update von gestern etwas mehr Stabilität auf meinen 950 gebracht, aber das kann nicht alles sein. Bis zum Sommer hoffe ich noch auf das ein oder andere Update vom Betriebssystem und im Store. Wenn sich nichts tut werde ich wohl auch auf iOS umsteigen.
 
@youngdragon: Ich hab mal Werbung im deutschen TV gesehen. Weiß aber nicht mehr wann. (Glaube aber Pro7) Im italienischen TV kommt etwas mehr Werbung davon
 
@wertzuiop123: Richtig, es gab TV-Werbung auf diversen Sendern, auch auf Pro7. Weiterhin gab es auch Plakat-Werbung, habe ich damals in Hannover gesehen. Auch im Media Markt gab es am Eingang (bei den Diebstahlmeldesäulen) Lumia-Werbung.
 
@artchi: Kann mich vage erinnern, auch mal was bei Fußballübertragungen gesehen zu haben (Die Banner, die ums Feld laufem)
 
Man müsste glaube ich auch anmerken, dass Aldi ein Smartphone für 100 Euro hatte... das Lumia 550... da wundert es mich schon, dass die Verkäufe so mies sein sollen...
 
@youngdragon: Als Steve Balmer und Steven Elop noch am Ruder waren, gab es sehr wohl TV-Werbung, Sponsoring und Werbeplakate (z.B. in Hannover) für Lumia. Auf Pro7 gab es sogar vor jeder Simpsons- und TV-Total-Folge eine "Wird ihnen presentiert von Lumia!"-Spot. Auch im Media Markt gab es am Eingang (bei den Diebstahlmeldesäulen) Lumia-Werbung... konnte kein MM-Besucher übersehen.

Seit Nadella am Ruder ist, ist alles eingestellt worden. Weil er auch pers. sagte, das er den Lumia-Deal nie gemacht hätte. Und Elop hat er dann auch entlassen. Seit dem gehen die Verkaufszahlen bergab. Weil Nadella es so will! Haben aber nur die wenigsten bisher verstanden, das es Absicht ist.
 
Anstatt xbox game studios zu schliesen, sollte ms lieber mal wp endlich einstampfen. Langsam wirds lächerlich
 
@Razor2049: Lieber die ganzen Android Apps einstampfen. Und wieder mehr Alleinstellungsmerkmale für Windows Smartphones herausbringen, anstatt Fremdsysteme zu bevorzugen.
 
@eragon1992: MS scheint zur Zeit schon ziemlich allein dar zu stehen. Vielleicht sollte man eher mal versuchen auf den fahren ICE aufzuspringen, statt auf einer Draisine hinterher zu gurken aber stolz sein zu können, allein zu sein...
Ich hab ein Lumia 930 und immerhin mit Windows 10 (auch wenn das Update eine Katastrophe war) bin ich zufriedener als vorher mit Windows 8.1, aber mir fehlen immer noch zu viele Apps, die ich gerne hätte und was gar nicht geht ist, dass es so umständlich mit den Klingeltlönen gelöst ist. Man kann die ernsthaft nur über USB Kabel aufs Handy spielen. Wenn ich die vom Onedrive runterlade werden die gleichen Dateien nicht als Klingeltöne erkannt. Das ist lachhaft hoch 10...
 
aus meiner sicht ist windows phone schon ein gutes system, microsoft verkackt es halt wieder was imho viele ursachen hat: fehlende werbung, fehlende apps, fehlende unterstützung von den mobilfunk providern usw. immer wieder wurde bisher der hoffnungsschimmer auf die nächste windows phone/mobile version gelegt, bisher alles andere als eingetreten.

ich denke die konzepte von windows phone sind schon gut, allerdings fehlt es an akzeptanz am markt. das ganze ist nicht nur nadella zuzuordnen denn die basis hat hierfür ballmer gelegt. würde windows phone ein absoluter erfolg dann würde man auch argumentieren das ballmer den weg bereitet hat.

ich finde microsoft sollte sich mal die strategie von blackberry anschauen. mit dem priv hat blackberry meiner meinung nach bewiesen das sie erfolgreich eine symbiose aus ihren bestehenden blackberry os 10 und android bieten können: den blackberry hub, ein für mich nach wie vor geniales teil. ähnlich könnte microsoft einen eigenen launcher entwicklen mit verschiedenen windows phone konzepten wie zb. live kacheln usw. gute hardware haben/hatten sie. mit einer portierung auf android würden sie eine grosse baustelle schliessen: apps. wenn microsoft dann auch noch hinbekommt ein sicheres android bereitzustellen, so würden sie sicherlich mehr erfolg haben als mit der derzeitigen strategie.
 
@Balu2004: Einfach nur traurig was mit OS10 angestellt wird. Ich fürchte früher oder später fliegt Blackberry das Android um die Ohren, dann ist es ganz vorbei.
 
@bebe1231: blackberry sieht seinen kernmarkt nicht mehr in Endgeräten...sondern im mobile device management weshalb blackberry auch ein denkbar schlechtes Beispiel für "gelungene Koexistenz" ist
 
@0711: Im Moment ist das wohl so, aber Chen bleibt auch nicht ewig. Wäre schön wenn mal einer kommt der weiß wie man Geräte verkauft.
 
Ich bin immer noch der Meinung "Tot gesagte leben länger".
Microsofts großes Problem ist die total unübersichtliche Produktpalette.
Wenn ich in ein Geschäft gehe habe ich das Gefühl bei der Auswahl von Lumias erschlagen zu werden.
Kann mir gut vorstellen das es da auch anderen so geht und diese dann lieber zu Android/iOs greifen.

Denn sowohl bei Android als auch bei iOs finde ich die Produktpalette WESENTLICH übersichtlicher.
(Wobei man bei Samsung langsam aber sicher den Vogel abschießt, Neo,Galaxy A, Galaxy Alpha etc.)
 
@Muhviehstarx3: bei android übersichtlicher?
Es gibt doch aber tausend verschiedene Android Smartphones in allen erdenklichen Forman, Farben und Ausstattungen von unzähligen Herstellern weltweit. ( Marktdominanz)
Dagegen steht MS mit ihren Handvoll Geräten ziemlich alleine da. ( kaum Verkäufe) bzw. keine bis wenig Käuferakzeptanz.
 
@Nania: das war Ironie, was Muhviestar da genutzt hat.
 
Die Italiener und Franzosen sind jetzt froh, dass sie endlich aus den Verträgen rauskommen und belohnen sich damit mit vernünftigen Geräten^^
 
Tja, wenn es regnet, dann regnet es eben, egal ob es in der MS Wetter App oder durch die Wetter-Android-App angezeigt wird. Facebook oder WhatsApp kann auch jedes beliebige Smartphone. Gut, vielleicht geht Word und Excel besser auf einem Smartphone und einem PC, mit den selben Dateien, OneNote soll auch ganz gut sein, aber diese OneNote Nutzer werden in den 8,9% aufgehen.
Fast jeder verwendet ja stationär Windows (Ich schätze aber mal so, davon ein eher geringer Teil Office, bzw. brauchen Tools wie OneNote nicht) zum MS Smartphone dürfte den meisten Nutzern aber irgendwie die Verbindung fehlen bzw. umgekehrt. Ein normaler Windows Nutzer kann sich also fast jedes beliebige Smartphone kaufen.
Die reine Hardware der Geräte, je nach Preissegment ordentlich, aber eine 5 oder 8 MP Kamera (Lumina 550, 650, unteres bis mittleres Preissegment) haben eben auch irgendwie alle anderen.
 
Das Problem ist, dass jetzt die Updates für die älteren Geräte kommen ... und da WIndows ja eher performanter wird ... warum ein neues kaufen?
 
@Bautz: MS müsste Win Phone ähnlich oder besser an den Desktop binden wie iOS an OSX angebunden ist. Solang es nur soviel kann wie ein Verbund von Android und Windows oder sogar schlechter wird das überhaupt nichts. Es muss klar einen Mehrwert bieten. Aber das wird MS schon wissen.^^
 
@Gispelmob: Cortana ... SMS über den Desktop, Erinnerungen werden Syncronisiert, Dateien werden Syncronisiert, wüsste eigentlich nicht was da noch fehlt.
 
@Bautz: Ich stell mir eine Symbiose so vor dass ich auf dem Desktop irgendwas anfange, es dann einfach mit Drag & Drop auf das Phone schiebe (kein kopieren über den Explorer sondern einfach mit der Maus schieben) und dort unterwegs weiter dran arbeiten oder spielen kann. Bin ich dann zuhause schieb es einfach wieder auf den Desktop. Das müsste so mit allen möglichen Sachen möglich sein. Die Universal Apps sind doch der richtige Weg dahin.

Aber wie bereits geschrieben. Solang Win Phone keinen Mehrweit gegenüber Android/iOS bietet sondern einfach nur gleich ist, seh ich da keinen Grund zu wechseln.
 
@Gispelmob: ist das nicht so, wenn du deine Dateien im OneDrive liegen hast? Kannst da doch prinzipiell sogar mit mehreren Leuten gleichzeitig an einem Worddokument arbeiten.
 
@scar1: Ein Worddokument ist das Verkaufsargument was alle potentiellen Käufer beeinflusst? Nicht wirklich. Es geht weder um das syncronisieren von Dateien noch um solch ein verteiltes srbeiten. Weil das auch andere Smartphone OS können. Es ist kein Alleinstellungsmerkmal.

Nehmen wir an ich spiele Solitär (spiel ich zwar nicht, aber nur als Beispiel) und mittendrin ruft mich jemand an ob ich vorbeikommen kann. Dann könnte ich schnell das Win Phone anstopseln. Daraufhin erscheint ein Fenster mit dem "Bildschirm" des Smartphones. Ich Klicke nun in das Solitärfenster auf meinem Desktop und ziehe es über das Fenster vom Smartphone und lasse es los. Daraufhin wird mein Solitär auf dem Desktop angehalten und der aktuelle Spielstand auf das Win Phone und das dortige Solitär übertragen.

Unterwegs auf der Fahrt kann ich an genau der gleichen Stelle weitermachen an der ich auf dem Desktop aufgehört habe. Bin ich dann wieder zuhause, stopsel ich das Win Phone wieder an und ziehe das Solitär von da wieder auf das Solitär auf meinem Desktop. Damit wird der aktuelle Spielstand vom Smartphone zurückübertragen auf meinen Desktop und ich kann natlos weiterspielen.

Das gleiche würde bei Musik oder bei Videos funktionieren oder bei allen möglichen anderen Sachen die ich auf dem Windows machen kann. (Von aufwendigen 3D Spielen mal abgesehen)

Das wäre die Art und Weise wie ich eine Anwendung miitnehmen kann. Dank gleichem Betriebssystem und Universalapps ist doch die Basis bereits gelegt. MS müsste dieses Prinzip nur einfach auf alle Windows Apps anwenden und die externen Entwickler quasi ermutigen es für all ihre Apps genauso zu realisieren. Damit wäre man wirklich unabhängig vom Ort und es wäre etwas was andere Smartphone OS nicht können. Ein echter Grund also sich ein Win Phone zuzulegen.

Das ist nur ein Beispiel. Aber ich schrieb es bereits. Solang Win Phone einfach nur vergleichbar mit Android oder iOS ist, welchen Grund hat man dann so ein Smartphone zu kaufen?
 
@Gispelmob: Ein anderes ganz einfaches Beispiel: Ich kopiere etwas auf dem PC in die Zwischenablage und kann es auf dem Phone einfügen.

Die Verknüpfung von PC und Phone wäre eines der besten Argumente für Windows Phone gewesen, aber Microsoft kriegt ja die einfachsten Dinge nicht hin.

Ich erinnere mich noch an die Hilfeschreie in Foren, dass man das Phone nicht mehr mit Outlook lokal syncen konnten. Die banalsten Funktionen haben gefehlt und wurden teilweise erst nach und nach, manche überhaupt nicht eingebaut.

Das war ein Desaster mit Ansage. Microsoft hat es völlig vergeigt.
 
@Gispelmob: viel zu viel gestöpsel und manuelles hin und her geschriebe. so habe ich es früher mit meinem Dateien gemacht.
warum nicht das "solitär" in der cloud spielen (= dokument liegt auf onedrive)
du hörst einfach auf auf dem desktop zu spielen, dein spielstand ist in der cloud gespeichert.
in der bahn startest du dein solitär und dein spielstand steht in/aus der cloud zr verfügung und du kannst genau da weiterspielen.
 
@scar1: Man schiebt keine Dateien hin- und her, höchsten etwas was auf dem anderen Gerät noch nicht vorhanden sind. Normalerweise wird einfach nur ein Status bzw. Einstellungsupdate übertragen, da die Anwendungen ja bereits auf beiden Geräten vorliegen. Der Sync der App(s) dauert also nur paar Sekunden.

Der Vorteil zur Cloudlösung ist, dass man keinen Internetzugang braucht. Es gibt einfach noch zu viele Landstriche in der Welt ohne vernünftigen Zugang zum Internet. Außerdem ist die Verbindung zum Internet, da wo sie möglich ist, weder ausreichend stabil noch durchgehend schnell genug. Selbst hier bei mir in einer Stadt >500K Einwohner und ohne das ich das Haus verlasse, wechselt die Verbindungsqualität sowie das Netz zwischen 2G, 3G, 4G mehrmals täglich. Wenn man sich jetzt noch die tollen LTE Tarife mit Drosselung nach xxx MB anschaut, dann kann ich mir nicht vorstellen das irgend jemand die Cloudlösung ernsthaft nutzen würde.

Außerdem, und darum geht es ja, die Cloudlösung würde praktisch auf jedem Smartphone OS funktionieren. Es braucht aber für den Erfolg der Windows Smartphones ein Alleinstellungsmerkmal welches kein iOS oder Android bieten kann.

MS hat doch den Grundstein gelegt mit "gleiches OS für alle Geräte" und "Universalapps" aber nun liegt es an ihnen das auch noch nützlich zu machen. Denn einen richtigen Nutzen hat es für die Nutzer noch nicht.
 
@Gispelmob: ah, ok, dir geht es um eine lokale Synchronisierung. das ist nat. ein anderes Argument. Mir ging es darum, dass ich nicht händisch (andauernd) zwischen x Geräten irgendwas abgleichen will. so nach dem Motto "Mist, wo hatte ich jetzt die aktuellste Version? auf dem Handy, auf dem Tablet auf dem PC zuhause, im Büro, oder hatte mein Kollege das jetzt nochmal bei sich überarbeitet).
Was war das früher immer nervig, wenn einer ne neue Telefonnummer hatte, wo man die überall aktualisieren musste und es dann doch vergessen hat.

Klar ist, dass du natürlich für einen permanenten Abgleich unterwegs online sein musst, aber da reicht es mir den Sync vomTablet, auf dem ich unterwegs arbeite, dann vielleicht im Büro oder daheim oder evtl. beim Kunden wenn dort Anschlus bereitgestellt wird, zu machen.
 
@Gispelmob: Ist doch der Ansatz von Continuum, OneDrive und Co...
 
@Bautz: sorry allein die sms funktion ist ein witz im vergleich
 
@Razor2049: Warum? In vielen Ländern war SMS immer kostenfrei, deswegen ist es trotz WA & Co. immer noch Messenger Nr. 1.
 
@Bautz: es geht um die implementierung in windows, und die ist nunmal ein witz stand heute. Zumal ms lange genug zeit hatte um es sich bei apple ab zu schauen
 
@Razor2049: Bei mir funktionierts. Wüsste nicht was man daran besser (oder schlechter) machen könnte.
 
@Bautz: du empfängst sms an deinem pc, siehst den nachrichten verlauf und du kannst telefonate an deinem oc annehmen ohne das du ans handy musst? Dann naste ein unikat windows 10 oder nen mac:) den da geht genau das alles""

Und eben bei win 10 nicht, obwohl ms wahrlich reichlich genug zeit nu hatte
 
@Razor2049: Doch, genau das macht Cortana.

Dass Mac das auch kann, wusste ich nicht, da muss ich revidieren.
 
@Bautz: nein das macht cortana nicht. Weder kann ich sms lesen noch sonst was. Lediglich schreiben ist möglich. Von anrufe annhemen usw ganz zu schweigen am desktop
 
@Razor2049: In Rumänien gehts ;-) Anrufe annehmen geht über umweg: Umleitung zu Skype einrichten. Nutze ich seit Jahren.
 
@Bautz: Ich will kein Kack Skype nutzen, sondern das das funktioniert wie es soll. Ebenso will ich am Rechner, Tablet egal wo ich bin, meine SMS lesen, und beantworten können (Incl Verlauf) ohne das Device suchen zu müssen
 
@Razor2049: Nochmal: Das geht.

Und ich nutze eigentlich ausschließlich Skype (bzw Lync) zum Telefonieren, außer ich bin grade in USA unterwegs.
 
@Bautz: "nd da WIndows ja eher performanter wird"
da hab ich wohl was verpasst
 
@0711: Installier Win10 mal auf der gleichen Hardware auf der vorher ein WinXP installiert war und teste.
 
@Bautz: hier geht's um mobile und da ist unter w10m alles langsamer geworden im vergleich zu wp8.1...auch 8.1 war/ist an vielen stellen (z.B. musikapp) langsamer als 8.0
 
@0711: Muss man vermutlich an die aktuelle Hardware angepasst sehen... wenn gut angepasst, sollte ein Win 10 Mobile mit nem Qualcom 820 (oder so) einen deutlich älteren Prozessor mit Win8.1 drauf schon schlagen und tut er dann auch. (ich sag hier absichtlich nicht 810, denn ein 8-core ist für Single-Anwendungen nicht automatisch schneller als ein 4-Core... eher anders rum)

Sonst ist es auch einfach unfair... Win 8.1 hat weniger Funktionen, weniger optische Leckereien, weniger Treiber, etc. Das muss schnell sein als ein Win 10 installiert man es auf der gleichen Hardware... sonst wäre es massiv schlechter programmiert gewesen.
 
MS hatte doch schon vor Jahren angekündigt OEMs mit ins Boot zu holen. Eben um die Marktsituation zu verbessern. Davon ist bisher immer noch nichts zu sehen. Da fragt man sich was die da oben die ganzen lieben Tag machen? Wozu bezahlen die da hoch bezahlte Manager?
oder man denkt die Sache weiter und muss allem Übel glauben MS sieht die Mobil Plattform nur als "Hobby"? keine Ahnung welches Konzept oder auch nicht dahinter steckt?
Wäre doch das gleiche Spiel, würde Google nur ihre eigenen Phones mit Andoid verkaufen. Entweder hätten sie den Hype wie Apple geschafft, mit wenigen Geräten Profit zu generieren, oder sie wären selbst lange in der Versenkung verschwunden.
Nur durch die unzähligen Android OEMS ging es zügig Berg auf. Ok die meisten Smartphone OEMs verdienen kaum was an den Geräten aber der Umsatz ist da.
 
@Nania: Meinst du OEMs wie Acer, HP, Archos, KAZAM, BLU, Yezz?
 
@Alexmitter: Gute aufzählung von irreleveanten OEMs die an der situation sicher nichts ändenr
 
@0711: Es macht doch keinen Sinn jemand mit gewallt ein Gerät in die Hand zu drücken, man muss die Bessere Plattform haben, und W10M hat viele Vorteile und nur noch wenige Nachteile. Dann wird man es auch gerne Nutzen.
 
@Alexmitter: Welche Vorteile?
Schlechtere App Versorgung
Weniger Funktionen
Langsamer als die Konkurrenz
Kaum Geräteauswahl (bei hochwertigen schon gar nicht)
Noch weniger Geräteauswahl bei Providern

Vorteil
Updates gibt's auf w10m
Continuum (das auf der anderen seite wieder so unflexibel ist dass man weder spiegeln kann noch "nur externes" display anzeigen lassen kann und dadurch z.B. die skygo app auf großen displays verhindert)

Ich zweifel dass, das reicht
 
@0711: "Schlechtere App Versorgung"
Da haben wir eine schwäche, Apps die im fernsehn beworben werden findet man sicher nicht. Wir haben dafür die, gemacht von Wahren Profis die diese Plattform wählten weil sie es wollte, sehr gute Apps.

"Weniger Funktionen"
Android hat manche Funktionen die W10M nicht hat, und umgekehrt.

"Langsamer als die Konkurrenz"
Also im gegensatz zu Android ist W10M auf 512mb Ram benutzbar.
Die Builds vor .102 waren alle ziemlich langsam, danach hat man schon fast 8.1 Niveau. Man darf natürlich keine Silverlight Apps dazuzählen, diese sind von Architektur her langsam. Mir fällt aber gerade noch keine ein für die es nicht zumindest eine UWP Alternative gibt.

"Kaum Geräteauswahl (bei hochwertigen schon gar nicht)"
Die Aktuelle Generation, nope. Dauert aber sicher nicht lange bis sich das ändert.
Man hat aber noch genug 8.1 Geräte zur auswahl.

"Noch weniger Geräteauswahl bei Providern"
Das kümmert doch nur den, der Denkt es währe modisch ein iPhone zu besitzen.
Kann dazu aber auch nichts sagen, denn ich habe noch nie ein gerät nicht bar bezahlt.
 
@Alexmitter: soso, apps der wahren Profis

die build in apps sind langsamer, auch mit .102. Und die meisten sind so oder so keine silverlight apps sondern xaml

Man hat ja noch die alten 8.1, jop...kauft nur niemand

Tja viel wird eben über provider verkauft, obs nun modisch ist oder nicht. Mode macht märkte.
 
@0711: "die build in apps sind langsamer"
Auf meinem 930 durchwegs schneller oder gleichschnell. Halte das für ein Gerücht.

"keine silverlight apps sondern xaml"
xaml ist eine Design Definierungssprache die auch in Silverlight ihre Anwendung fand, nur die die RTE dahinter eine andere. Das hat mit den Buildin Apps wenig zutun.

"Man hat ja noch die alten 8.1, jop...kauft nur niemand"
Ach so, sie werden ja auch größtenteils nicht mehr verkauft.
Aber besessen werden sie immer noch.

"Mode macht märkte."
Mode ist aber nicht der Hort der Technologie.
 
@Alexmitter: verglichen mit welchem gerät?

besitz ist bei smartphones oft ein verlgeichsweise kurzer Zeitraum und dass alles wächst und nur windows auf Talfahrt geht machts nicht besser.

Mode ist aber der Hort des großen Markts...letztlich der grund warum es auf windows apps nicht gibt oder nur in schlechter bis maximal ebenbürtig.
 
@0711: Verglichen mit einem 930 Wp8.1 und einem 630 WP8.1 und W10M

"dass alles wächst und nur windows auf Talfahrt geht machts nicht besser."
Apple hat viel gemacht damit sie wachsen, das ist verdient.
Nur Google macht nix, sie sind im glück der Verschiebungen.

"letztlich der grund warum es auf windows apps nicht gibt oder nur in schlechter bis maximal ebenbürtig."
Mode Apps brauche zumindest ich nicht, ich will Arbeiten, ich habe meine Tools die mir das Leben erleichtern und eine Perfekte Einbindung in mein Linux/Windows Heimnetzwerk.
Was andere brachen ist mir zwar nicht Egal, wir haben aber auch unsere Mode Apps. Wir haben schließlich sehr tolles zeug das ich auf Android vermisse.
 
@Alexmitter: Na wenn man nur mit sich selbst vergleicht, ich ziehe den vergleich zur Konkurrenz ;)

Glück würde ich das nicht nennen, 2 major Versionen die wirklich auch an neuralgischen schwächen gearbeitet haben (u.a. flüssige Bedienung/performance der Oberfläche) im vergleich zu....einem minor update im gleichen Zeitraum bei wp. Interessante geräte zu guten preisen tun da ihr übriges.

Mir ist schon klar dass bahn.de, salesforce, lieferdienste, öffi apps und co alles modeerscheinungen sind aber die leute wollen die eben nutzen...könnens mit windows aber nicht. Warum sollte sich jemand derart einschränken lassen? Das sind teils auch Beispiele die deutlich schlechter wurden
bahn.de z.B. war mal auf Augenhöhe wie bei der Konkurrenz, inzwischen ist es weit abgeschlagen und wird funktional auch noch eingeschränkt
salesforce ist ewig in beta und kommt? Nie?
Lieferdienste, Lieferheld ist weg, pizza.de app funktionieren keine gutscheincodes mehr (buggy und langsam isse auch)...joar im Prinzip großes Brachland.
Das Problem, es war i.O. aber wird schlechter bzw jahrelangen stillstatt statt das es besser wird und davon gibt es weitere Beispiele....das ist ein massives problem welches u.a. von den Entwicklern eben oft mit dem Marktanteil begründet wird. Diese "verkäufe brechen weg" ist einfach ein massives problem welches auch andere Probleme hervorruft.
 
@0711: "2 major Versionen die wirklich auch an neuralgischen schwächen gearbeitet haben"
Vielleicht an der Oberfläche gekratzt, ändert nichts daran das man einfach zu stark merkt das einfach kein Plan dahinter ist.

"Warum sollte sich jemand derart einschränken lassen"
Ich lutsche nun mal nicht gerne im Restaurant nur weil den anderen die Speisekarte nicht zusagt.
 
@Alexmitter: "Ich lutsche nun mal nicht gerne im Restaurant nur weil den anderen die Speisekarte nicht zusagt."
Bei Marktanteilen geht es auch nicht primär um dich sondern nur sekundär weil du davon profitierst wenn sich mehr Entwickler auch für die Plattform interessieren.
 
@0711: Aber wenn Pioniere wie ich nicht da währen, gäbe es Heute kein Android, es gäbe heute kein iPhone.
 
@0711: Ähm... der einzige, der für dich dann zählt ist vermute ich mal Samsung, richtig? Alle anderen verdienen ja auch in der Android-Welt nicht wirklich Geld...

Übrigens fehlt da oben Alcatel, Vaio, Xiami, Trinity, Panasonic und eventuell HTC und LG (weiss man noch nicht, aber für HTC spricht eine Stellenausschreibung und das LG ist in einer Benchmarkliste von LG aufgetaucht)... also so wenige und so kleine Namen sind das nicht...
 
@Fuchur84: Alcatel ist zumindest jemand dem man ein gewisses standing im smartphonemarkt zusprechen kann.
"Acer, HP, Archos, KAZAM, BLU, Yezz" trifft es jedenfalls nicht zu, unbedeutendere Beispiele gibt es kaum.
Xiaomi bringt kein Windows Gerät, wäre aber eine relevanter anbieter
Vaio ist irrelevant (+gerät in einem markt mit praktisch 0% Anteil)
Trinity ist irrelevant
Panasonic ist irrelevant
LG wäre relevant...
HTC wäre zumindest ein anbieter den man auch wahrnimmt...

Bei LG schaun mer mal...wäre nicht das erste provider und länderexklusives gerät aber grundsätzlich, erst mal muss was kommen und wenn es nur eine offizielle Bestätigung wäre das man zusammen an was arbeitet. HTC ist halt höchst spekulativ ob hier überhaupt was in den mart schwappt wird sich zeigen, htc hat kein geld zu verschenken und die schauen sich sicher auch die absatzzahlen an....da ist so ein projekt auch schnell eingestampft.
 
@0711: Für verschiedene Xiaomi-Geräte entwickelt Microsoft mit Xiaomi zusammen eine Win10-Firmware... (kann mir besonders bei so einem Hersteller das gut als ersten Schritt auch für ein mit Windows 10 direkt ausgestattetes Smartphone vorstellen)
Die Firmware soll es bereits für das MI4 und bald auch für das MI5 geben:
http://www.chip.de/news/Windows-10-fuer-Android-Microsoft-kooperiert-mit-Xiaomi_77409978.html

Also egal wie man es sieht denke ich, dass zumindest die potentielle OEM-Anzahl schon ganz gut aussieht. Ob da was kommt sehen wir dann...
Archos würde ich übrigens nicht ganz so klein reden... das sind zwar Billig-Phones, aber durchaus nicht ganz unrelevant in der EU (auch wenn das nicht der Hauptabsatzmarkt für Smartphones ist, ist das für uns hier doch relativ interessant) und Vaio muss man mal gucken wie die sich entwickeln... wenn man die da draußen mit Sony in einen Topf schmeisst (angesichts des Namesn / der Historie durchaus möglich), dürfte das auch Aufmerksamkeit erzeugen.
 
@Fuchur84: Ist mir bekannt, ist aber eben kein gerät was mit windows 10 verkauft wird...und alles bis auf das beim mi4 sind bisher nur gerüchte. Für den normalen Anwender (und damit einen breiten markt) ist das so oder so kein weg der eingeschlagen wird, das gerät wird genutzt wies gekauft wird.
 
Ich kann mit den Zahlen nicht soo viel anfangen(bzw haben sie für mich keine greifbare Aussagekraft), weil...

Angenommen die Verkaufsmenge(absolut) hat wirklich abgenommen, sehe ich dafür 2 Ursachen, die hier ausschlaggebend sein könnten(neben der 3. Ursache, die Hater gerne lesen möchten^^)
1. Es gibt keine attraktiven Geräte
2. "Mein" WP läuft doch noch super, wozu soll ich mir ein neues holen?

zu 1. ich für meinen Teil finde keins (wirklich gar keins), dass mir von Hardwaredaten zusagt! Ich bin vom ATIV S aufs L830 gewechselt(und das damals nur wegen der Geburt meines Kindes und der benötigten besseren Kamera). Der Wechsel brachte jetzt aber kaum nennenswerte Vorteile(Bildschirm, Kamera und qi). Praktisch alle Geräte, die besser in der Leistung sind haben für mich zu gravierende Nachteile, so dass ich aktuell wirklich kein einziges Gerät in Aussicht habe.

zu 2. Meine Frau war mit ihrem fast 4 Jahre alten ATIV S noch immer zufrieden und ist mittlerweile auch aufs 830 gewechselt. Warum? USB-Port kaputt und das L830 gabs für 180€ bei eb4y.
Praktisch alle Leute, die ich mit einem WP kenne sind zu zufrieden mit ihren Geräten um nochmal über 200€ für ein besseres Gerät in die Hand zu nehmen.
 
Ich kenne, habe, hatte. Android, Apple und wp. Mein wp 830 läuft wie Lottchen, regelmäßige Updates von ms. Android seltenste Updates auf ein neues OS, es sei denn man prokelt sich selber etwas zusammen. Apple, überteuert und ohne Zwang nicht nutzbar. Apps, Google Store riesen Auswahl, aber auch sehr viel Schrott. Apple Store, Hauptsache die Kasse klingelt, ansonsten dürftiges Angebot. MS Store, passende Software zu fast jedem Bereich und wird laufend erweitert. Ich für meinen Teil habe Android und Apple hinter mir gelassen und stelle meinen gerätepark (S. Phons, Tablets) auf ms. um. Nun dürfen die Android und Apple jünger gerne ihren Frust an mir auslassen, das geht mir am Win10 vorbei (lol)
 
Eine kleine Anekdote, die den Stand von WP beschreibt: Eine Handwerksfirma war hier im Haus unterwegs und sie haben über WP kommuniziert. Da habe ich doch gleich erwartungsfroh nachgefragt, wie sie das denn finden. Da kam gleich die Antwort, sie "müssten" es benutzen von der Firma aus, privat hatten sie alle entweder Android oder Apple Phones. Auf die Frage, ob sie sich WP nicht auch privat vorstellen könnten haben alle mit dem Kopf geschüttelt.

Wenn man nicht einmal diejenigen überzeugen kann, die das System täglich nutzen, dann läuft etwas grundsätzlich falsch.
Ich sehe die letzte Chance noch in der Kombination mit Windows 10 und den Universalapps. Aber Microsoft vergeigt ja WM10 auch gerade, also wird das wohl auch nichts mehr.
 
@feinstein: Naja, das hat ja nun nichts zu bedeuten. Es ist normal, das man private Entscheidungen besser findet. Warum sollen die Handwerker auch ihre private Android-/iPhone-Entscheidung schlecht finden? Das heißt ja nicht, das WP schlecht ist.

Ich selber nutze private seit WP7 Lumias. Wenn ich von der Arbeit ein Android/iPhone benutzen müsste, würde ich es mir deshalb auch noch lange nicht vorstellen können, so eines zu kaufen. Warum auch? Ich bin ja zufrieden mit WP. Was aber nicht heißt, das ich die anderen schlecht finde... aber es gibt keinen Grund zu wechseln. So ist es auch mit deinen Handwerkern...
 
@artchi: Das Problem dabei ist, dass heute jeder schon ein Smartphone hat. Die meisten eben ein Android oder ein Iphone. Wenn MS nichts anbietet, was das Wechseln interessant macht, dann bleibt der Marktanteil eben da wo er jetzt ist.
 
Wenn ich sehe was Samsung mit dem S7 rausbringt, oder andere wie LG mit dem G5 dann kommen mir die Geräte von Microsoft doch etwas antiquiriert vor. Natürlich mag da alles flutschen, es flutscht aber auch bei dem Samsung S5 von meiner Frau das ja auch schon knapp 2 Jahre auf dem Markt ist.

Neue Geräte müssen entweder mit brachialer Rechenpower kommen (wie das S7) oder innovativ wie z.b. das Moduldesign vom G5. Microsoft hat einfach nicht ein Killerfeature das neue Käufer anlockt oder zumindest die jetzigen WP User zum umsteigen bewegen würde.

Sicherlich sind die jetzigen Geräte vielleicht ausreichend, sind aber die meisten älteren Android Phones auch zumindest diese aus dem Jahr 2014
 
Na, wenn es mit den Marktanteilen so weitergeht, dann ist Blackberry bald wieder auf dem dritten Platz - mit weitem Abstand auf den vierten Platz.
 
Also ich bin auch ein zufriedener WP User und habe mein 630er gegen ein Lumia 535 eingetauscht und habe das Tchibo Osterangebot genutzt. Bin Super zufrieden. Ich kenne viele die auf W10P wechseln wollen von Android. Da die meisten nicht viel Geld haben, kaufen die größtenteils erstmal ein gebrauchtes Smartphone. Nur das die erstmal warten bis MS endlich mal klarstellen KOMPLETT welches Smartphone nun W10M bekommt. Die Bekanntgabemoral ist einer der Gründe warum viele noch nichts kaufen. Ich denke beim Rollout wenn alles bekannt ist und an alle verteilt wurde werden auch mehr Lumias gekauft.
 
Das Management von Microsoft hat es eben drauf Produkte mit Potential an die Wand zu fahren.
Ich bin bei Windows Phone seit dem Begin an dabei. Damals war das OS auch nur so halbfertig, Apps und Funktionen fehlten. Der Release von WP 7.5 Mango sollte damals die Besserung bringen. So wirklich kam die aber nie an. Stattdessen verlor Microsoft immer mehr gegenüber iOS und Android. Mit WP8 sollte dann alles besser werden aber auch das trat nicht wirklich ein. Aufgrund dieser Erfahrungen bin ich ziemlich pessimistisch, dass Windows 10 mobile noch was wird.
Das Konzept von WP ist genial und auch die UI ist echt innovativ. Das bringt aber nichts, wenn es keine Apps gibt. Da Microsoft dank Nadella jetzt auch zuerst die anderen Plattformen bedient anstatt die Eigene ist wirklich die Krönung. Dazu lief WP bis zur 10er Version immer extrem stabil. Seit Windows 10 Mobile läuft das OS aber extrem instabil.
Die Hardware wird auch vernachlässigt. Das Lumia 930 war vom Design her und auch von der Haptik ein großer Wurf. Was ist das 950 dagegen? Ein schlechter Witz und kein Vergleich zur Konkurrenz.

Wenn Microsoft so weitermacht, dann wird man auf dem Markt für Konsumenten bald keine Rolle mehr spielen.
 
@exeleo: Genau das gleiche habe ich auch vor kurzem geschrieben und jede Menge negative bekommen. Und meine WP Vita ist ähnlich wie bei dir, knapp 2 Jahre Windows Phone benutzt und nun wieder auf Android unterwegs. Eigentlich schade was MS da macht denn Potential hatte Windows Phone eigentlich. Irgendwie habe ich das Gefühl als ob die Manager bei MS heute großen Mist bauen oder keine Ahnung haben.
Ich gönne jedem der mit WP glücklich ist, aber die Mehrheit scheint es ja nicht zu sein, da die User nicht auf dem Windows Zug aufspringen wie man nun sehen kann.
 
Warum sollte jemand sein System wechseln? Er würde seine gekauften Apps aufgeben müssen, sich in ein neues System einarbeiten... kurzum, es bedarf schon richtige Gründe, dass jemand sein System wechselt, z.b. ist er von dem alten enttäuscht, will was neues probieren. Hier könnte Win 10 Mobile punkten und etwas neues und BESSERES anbieten. Ist Win 10 Mobile besser als Android oder iOS? Ich wüsste nicht, wo es besser ist, dass ich unbedingt zu Microsoft wechseln würde. Ich habe es probiert und Stand der Dinge würde ich es nicht nochmal machen. Mir fehlt es hier an Innovationen oder Features, etwas, dass die User von den anderen System lockt. Hier gilt es nicht mit Apple und Google gleichzuziehen, sondern qualitativ zu überholen, anders gewinnt man in der Lage kaum neue Kunden. Die engere Verbindung zwischen Mobile und Desktop? Well, das lässt noch auf sich warten und gilt es nur für paar wenige Topsmartphones und so richtig hat continuum in der Praxis nicht überzeugt...
 
@Lose10: Dann geb doch mal einen Tipp: Was meinst Du denn z. B. mit "BESSERES"? Wechsel-Akku, Dual-Sim, Continuum, IrisScan... das sind alles Sachen, die ziemlich außergewöhnlich oder nirgendwo sonst verfügbar sind...

Ich bin übrigens Android-Konvertiet seit Weihnachten... bei mir war das völlig unproblematisch: Ich hab keine einzige Kauf-App... wüsste nicht wofür ich eine bräuchte.
 
@Fuchur84: Du beschreibst hauptsächlich die Hardware-Seite, ich rede mehr von der Software-Seite. Als Beispiel kann Continuum (habe ich bei YouTube mir angesehen) nicht viele Fenster gleichzeitig nutzen: als kann Windows nur ein Fenster gleichzeitig nutzen und damit kein vollwertiger Ersatz zu einem Notebook oder Desktoprechner (für mich, wäre mir zu eingeschränkt). Der Grundgedanke, dass man das Gerät an einen großen Bildschirm anschließt und weiterarbeiten kann, ist sehr gut, aber die Umsetzung reizt das Potential nicht voll aus. Hier muss die nächste Generation abgewartet werden (die Zeit arbeitet gegen MS). Damit wird man jedoch nicht jede Menge Marktanteile gewinnen können, das spricht einen nicht unerheblichen Businessmarkt an, aber eben nicht die breite Masse. In dem Artikel geht es ja darum. Davon hängt vieles ab, insbesondere der App-Store, ein großer Kritikpunkt. Ich selber komme auch ohne viele Apps aus, aber das junge Gemüse braucht sein Instagram and whatever. Ein großer Markt wird nicht abgeholt und möglicherweise auf Jahre verloren.

Ich bin seit paar Monaten mit dem Windows Phone unterwegs, als OS war mir das 8.1 nicht zeitgemäß, das 10er wird so langsam, damit meine ich, dass es zumindest halbwegs stabil läuft (manche Apps stürzen immer noch regelmäßig ab) und nicht irgendwie zusammengesetzt erscheint. Solche simplen Probleme hatte ich auf den Androids (Samsung und Lenovo) zu keiner Zeit, was ja schon seit Jahren! einfach läuft und tut, was es soll. In diesem Zustand kann man keinem das OS bedenkenlos empfehlen! Kein Wunder, dass es auf den alten Geräten noch nicht offiziell veröffentlicht wurde. Dagegen laufen die anderen OS einfach und verkaufen weiter fleißig Geräte, während MS noch schraubt und am Heilen ist. Das 10er ist eine Fortführung des 8.1er und überwältigende Vielfalt an Hardware kann man bei den Lumias auch nicht feststellen, die bastelen also seit einiger Zeit dran, warum bekommen die es nicht auf die Kette? Klar, wird irgendwann, vielleicht aber zu spät für den breiten Markt.

Ich lese regelmäßig was von den Plänen, also in einer fernen Zukunft. Kann aber auch alles anders kommen und auch der Zeitpunkt ist entscheidend. Interessiert die Absichten die Käufer von heute? Die probieren aus, so wie du und ich, aber fraglich, ob sie auch bleiben, wenn MS nicht zeitnah liefert: modularer Aufbau -> stetige Weiterentwicklung, da muss aber auch was kommen an Features, UWP, iOS-Bridge... klingt alles super, tatsächlich merke ich davon wenig. Pläne gibt es viel, letztlich will der User nutzen und nicht im Netz darüber lesen. Ich habe durchaus Erwartungen an das WP gehabt und diese wurden bisher nicht erfüllt. Mein Gerät ist okay, es reicht für den Alltag. Hier und da finde ich es nicht intuitiv durchdacht und hier dachte ich, kommt der große Wurf. Der Angriff gegen Google und Apple, die Standards, die die beiden gesetzt haben, zumindest gut kopieren oder noch besser machen. MS OneNote ist bei Android besser, wie kann das sein? Ich kann 5 Apps aussuchen, die mich benachrichtigen, warum nur 5? Outlook benachrichtigt mich auch schon gar nicht mehr, trotz der Einstellung. Benachrichtigungen bleiben in der oberen Leiste, auch wenn man die App zwischenzeitlich geöffnet wurde. Daran wird auch gearbeitet, aber bitte, die anderen können das seit Jahren. Bei Whatsapp rufe ich regelmäßig unfreiwillig an, warum wird der Telefon-Button da unten bei der Leertaste platziert, sonst kein Platz gehabt? Das ist nicht MS, richtig, aber ich benutze die App weniger gerne wie bei Android, da ist es zweitrangig wer die Verantwortung trägt, am Ende zählt die User Experience. Die Entwickler der paar wenigen Apps auf meinem Gerät haben halbherzig gearbeitet, die wälzen das Problem auf MS, am Ende werden aber alle damit nicht glücklich.

Am Ende des Tages muss ich das Gerät gerne in die Hand nehmen und hier spielen viele kleine Faktoren mit rein, jeder Nutzer gewichtet da auch anders. Gibt reichlich wissenschaftliche Untersuchungen, was sich da im Kopf abspielt, wenn es um das Smartphone geht. Und für viele ist die Summe einzelner Aspekte des Windows Phone als Paket sicherlich nicht die Nummer eins. Da sich die meisten mit einem einzelnen Smartphone zufrieden geben, gibt es bei der Kaufentscheidung einen Sieger und etliche Verlierer. Und MS hat noch einige Schrauben zu drehen, dass die Leute ihre Geräte massenhaft als Sieger sehen.
 
@Lose10: Wieviele Fenster setzt Du denn gleichzeitig ein bei deinem Computer? Also das ist mir echt zu hoch... das heisst ja nicht, dass du nicht mehrere Programme geöffnet haben kannst... Du kannst Sie nur nich nebeneinander auf haben... Musikhören und in Excel was schreiben geht genauso wie Word verwenden und E-Mails empfangen wenn was reinkommt... das Argument zieht für sehr viele Benutzer mit Single-Display überhaupt nicht, finde ich... wäre nett wenn es ginge, aber das liegt glaube ich eher daran, dass der ARM-Prozessor damit Probleme bekommt, wenn zuviel Rechenpower geschluckt wird...

Appstore ist klar... das wissen wir alle... aber da verstehe ich nicht, was Microsoft daran ändern soll. Kleiner Marktanteil = Geringeres Interesse für kommerzielle Entwickler... also müssen sie es möglichst einfach machen Apps zu portieren bzw. andere Anreize schaffen. Universal Apps z. B. sind ein guter Ansatz, denn damit könnte ein App-Entwickler neben dem kleinen MS Phone-Absatzmarkt eben auch den doch erheblichen Desktop-Markt abdecken, die iOS-Bridge ist ein guter (und viel praktikabler Ansatz wenn du mich fragst... C++ zu C# portieren ist viel einfacher als Java zu C#...). Was sollen Sie denn noch machen? 100 Mio. in eine Snapchat-App stecken, die sie gar nicht alleine bauen dürfen, weil Snapchat jeden Alternativ-Client sperren lässt? Instagramm hat gerade eine neue App vorgestellt, die über eine 2. Möglichkeit portiert wurde... ein eigenes Portierungs-System von Facebook... hab ich vorher aber auch noch nichts drüber gehört.

Dieses "andere OS laufen einfach" ist auch einfach Quatsch... ich weiß nicht wieviele Abstürze ich mit Android hinter mir habe... aber vergleiche ich die letzten paar Monate mit meinem Note 3 und dem 950XL jetzt, gewinnt das 950XL locker... Android hat auch seine Tücken und Probleme... und man muss bedenken, dass Android 4.2 - 5.0 auf dem Note 3 auch keine Betas waren sondern schon lange auf allen möglichen Geräten liefen... Windows 10 Mobile ist eben jetzt noch verdammt neu... Android 6 macht auch ne Menge Ärger... und die haben länger und mehr Erfahrung damit...

5 Apps, die dich benachrichtigen? Ich glaube du sprichst nur vom Glance-Screen, richtig? Macht aber Sinn: Das bedeutet Akku-Verbrauch und du wählst eben die wichtigstens aus, damit er die anderen nicht auch alle voll laufen lassen muss... und außerhalb vom GLance-Screen ist das ja sowieso kein Problem.

Das MS auf andere Platformen wie Android ausweicht und dort auch MS-Apps anbietet und sie gut pflegt finde ich aber auch ziemlich blöd... die Alleinstellungsmerkmale verscherbeln ist wirklich dämlich... aber vermutlich will Nadella das so... es macht schon Sinn für die anderen Apps, aber tötet natürlich WP.

Das Problem mit dem "gerne in die Hand nehmen" ist bei langjährigen Windows Phone-Benutzern glaube ich aber ein anderes... das ist psychologisch interessant, aber leider auch nicht hilfreich... ihr habt Jahre lang auf ein Flagschiff gewartet (was blöd war) und dann wurde eins angekündigt und der aufgestaute Frust darüber, dass Android so hohe Marktanteile hat und dauernd neue Geräte rauskommen und ihr aber doch WP vorne sehen wolltet, hat so hohe Erwartungen geschürt, dass das Flagschiff nur verlieren konnte... selbst wenn es aus purem Platin gewesen und zum Mond hätte fliegen können, wäre es vermutlich immernoch nicht gut genug gewesen... ich glaube es ist auch diese Einstellung, warum ihr glaub beim Nachbarn wäre das Gras soviel grüner und ein MS-Phone muss automatisch doppelt so gut sein um gleichwertig angesehen zu werden.

Ich komme nicht mit so einer Erwartung zu dem Smartphone... ich hab es geholt um mal reinzuschnuppern und die wenigen Problemchen, die ich so mit dem Smartphone habe sind nicht der Rede wert, weil sie mich nicht wirklich behindern... ich sitz nicht da und denk mir jedes mal "Ach verdammt MS... wenn Du den Button nur 3 mm weiter nach rechts geschoben hättest, hätten bestimmt alle Android-Benutzer Win10 Mobile supergeil gefunden... aber so...".

Und das größte Problem ist: Das wird dann überall geschrieben... ich hab schon viele Kommentare gelesen, in denen gesagt wird wie schlimm doch Windows 10 Mobile wäre und dass man es ja keinem empfehlen kann oder alles ganz schrecklich ist und dann hab ich einfach mal nachgefragt was so blöd wäre... und raus kam meistens sowas wie "Ich hab -25 Dioptrin und kann auf dem Display ohne Brille nichts mehr lesen..." weil sie die Standardschriftgröße verkleinert haben... aber ganz ehrlich: -25 Dioptrin hat der Hauptteil der Bevölkerung nunmal nicht und das macht ein Betriebssystem nicht schlecht, besonders nicht, wenn man die Schriftgröße sowieso selbst einstellen kann, wenn man nur will...

Aber nur um es gesagt zu haben: Ja das ist ein Problem, aber es macht Windows 10 Mobile deshalb nicht unbenutzbar...

Ich finde deine Argumentation übrigens nicht falsch, auch wenn es vielleicht ein bißchen so rüber kommt... ich verstehe das alles sehr wohl und in all deiner Kritik steckt sehr wohl ein Fünkchen Wahrheit... aber die negative Grundhaltung zu Win 10 Mobile von vielen WP-Benutzern ist glaube ich einer der Gründe, warum wir solche Marktanteile haben... jeder liest nur von Problemen bei den Benutzern... die Leute haben soviel zu motzen (häufig weils einfach anders ist als vorher, nicht weil es wirklich ein Bug wäre), dass kaum einer die geile Kamera verwendet und mal darüber was sagt oder sich freut, dass er 2 Sims einlegen kann oder ein tolles Display hat oder den Homescreen besser anpassen kann und die Tiles einfach netter sind als die Startbildschirme bei den anderen mobile-OSes, etc...

Egal ob Android jetzt viel besser wäre (was ich verneine), es ist nicht 10 mal so gut, wie der Marktanteil vermuten lassen müsste. Und Win10 hat ein Super-potential... man muss die Leute nur mal hin und wieder dazu bekommen, über den Tellerrand zu schauen... das ist das, was schwierig ist... aber Continuum, Iris-Scan, tolles Display, Wechselcover und Co. sind durchaus geeignet die Leute neugierig zu machen... hab ich zumindest so erlebt... alle wollen mal gucken...

Dann nicht eine Schnute ziehen und sagen "ja nett, aber total verbuggt" sondern eben einfach zeigen was cool ist... und plötzlich interessieren sich die Leute auch dafür... ist zumindest meine Erfahrung in meinem Umfeld...
 
@Fuchur84: Ich habe reichlich Fenster bei meinem Computer offen, nutze auch gerne die Möglichkeit mehrere Fenster nebeneinander zu platzieren, sei es um zwischen Excel, Powerpoint, Browser und Explorer zu wechseln. Nicht immer zeitgleich, aber ist schon sehr nett, wenn ich bei laola1.tv nebenbei spanischen Fußball ansehen kann und da nebenbei Nachrichten des Tags bei einer Nachrichtenseite lesen kann. Einfach weil mich nicht jedes Spiel brennend interessiert oder es auch mal lahme Phasen in einem Spiel gibt. Ob ich Continuum mit einem Lumia so nutzen würde? Vermutlich nicht, dazu sind die modernen Desktop/Laptop-Lösungen zu performant.
Das ist nur ein mögliches beschriebenes Szenario. Ein weiteres: im Büro hatte ich mal das Glück zwei Bildschirme nebeneinander zu nutzen, für mich ziemlich brauchbar und echt top, wenn man mit zwei Instanzen von Excel hantieren muss. Mehrere Fenster und sogar Bildschirme haben definitiv einen Reiz. Damit bin ich wohl auch nur eine kleine Zielgruppe, ist mir mehr als bewusst. Aber zunächst denkt man an sich, wenn man sich ein neues Gerät ins Haus holt, oder? ;-) Sprich, schafft es mir einen Mehrwert? Die anderen OS-Anbieter haben es in dieser Form nicht mal ansatzweise.
Mein Kritikpunkt war: es geht auch besser. Wie du beschreibst, warum es nicht geht, mag richtig sein oder auch nicht ;-), aber den Endanwender interessieren diese Probleme weniger: Sie wollen damit arbeiten. Und mit Multiwindow gleichzeit geht mehr. stehen mehr Möglichkeiten zur Verfügung. Aber wir befinden uns in der ersten Generation Continuum und die zweite kann das dann vielleicht mit einer anderern Prozessorarchitektur umsetzen. Ob damit der Consumer-Markt aufgerollt wird, bezweifle ich aber, daher kann ich nachvollziehen, dass hier (noch) nicht zu Ende entwickelt wurde.

Ob der Appstore mit Hilfe der iOS-Brigde aufgerollt wird, bin ich gespannt. Wie einfach die Portierung am Ende wirklich ist, wie es sich auf dem Gerät verhält. Hier sehe ich wieder Marketing-Sprech, die mir eine schöne neue Welt beschreibt. Ich warte die nächsten Monate ab, was da sich tut. Es ist auch ähnlich mit den UWP: das Konzept klingt gut, aber wie die Entwickler darauf anspringen und was der User davon hat, das zählt. Und Konzepte und Ideen kenne ich viele, nicht alle davon lernen fliegen und fliegen auch.

Ich nutze Android aufm Tablet und Smartphone und hatte und habe keine ernsthaften Probleme, so weit man es bei der IT sagen kann :-) Habe dem Windows Phone eine Chance gegeben, daher tummel ich mich neuerdings in diesem Forum. Kann daher Probleme auf den Android-Geräten nicht bestätigen, hier gibt es selbstverständlich unterschiedliche Erfahrungen.

Die Benachrichtungen auf dem Glance Screen meine ich auch. Warum spart es Akku, wenn mir nur 5 Apps angezeigt werden? In der Statusleiste werden dann die restlichen Apps per Standardicon doch angezeigt. Es geht nur um die Anzeige von Benachrichtigungen. Die 5 Plätze sind fest definiert, den Platz kann man dynamischer nutzen, hier kann man mit Prioritäten arbeiten, wenn diese aber nicht gebraucht werden, eben von anderen Apps genutzt werden. Hier sollte man die starre Struktur aufbrechen. Im Alltag sieht es so aus, dass ich mich mehr als 5 Apps benachrichtigen. Alle anderen Apps, die nicht zu diesem elitären Kreis gehören, bekommen oben in der Statusleiste ein Icon, ob es für mich interessant sein könnte weiß ich nicht. Ich muss also meine Handy entsperren, um überhaupt zu erfahren, welche App was von mir will. Dummerweise kann es vorkommen, dass der Platz für die anderen 5 definierten Apps ungenutzt wird, da dort nichts kam, dieser Platz aufm Screen bleibt reserviert und in einem solchen Scenario verschwendet! Warum dieser unnötige Schritt zur Entsperrung, um zu erfahren was da gerade ist? Gibt es keinen Platz mehr auf dem Screen? Bitte, da geht mehr und dynamischer. Kurzer Blick sollte reichen, ob es sich lohnt, das Smartphone zu entsperren, denn das ist der eigentlich Sinn von Glance Screen ("flüchtiger Blick").

Integration von Skype: Ich habe 3! Instanzen von Skype auf meinem Windows Phone. Ich habe einen Skype-Account aus meiner Zeit vor dem WP, jetzt ein neues weiteres Konto, das sich mit meinen SMS-Nachrichten verknüpft und ich muss für Skype-Video eine separate eigene Kachel anklicken. Bitte? Das ist also die Lösung aus einer Hand? Skype und WP gehören zu MS. Erkläre das mal den Eltern, die raffen das nicht, weil zu kompliziert. Ich kann meine SMS-Nachrichten nicht mit dem alten Skype-Konto verknüpfen, nur das neue Konto will es mir anbieten. Warum muss ich für Skype-Video eine eigene Kachel anlegen? Warum nicht eine Nachrichten/Skype-Einheit und darüber steuer ich die Kommunikation?
Ich kann meine Kontakte mit Skype-Kontakten verknüpfen und that´s it, es bringt mir eigentlich nichts. Bei Android kann ich das gleich ebenfalls machen und vom Kontakt aus dirket aussuchen, ob ich anrufen, whatsappen, skypen, emailen, videoskypen, smsen und was nicht alles machen will. Alles ausgehen von den Kontakten. Also hier bietet mir Android deutlich mehr Komfort. Klar, kann ich mit dem WP das gleiche machen, aber eben nicht mit dem gleichen Komfort.

Skype ist für mich das Paradebeispiel, dass die Leute bei MS nicht meine Sprache sprechen: Die bieten Leistungen aus einer Hand an, sind aber nicht in der Lage diese geschickt zu verknüpfen und mit Komfort zu punkten.

Wenn ich mir die Entwicklungsschritte von 8.1 auf 10 ansehe, so tut sich was, aber wie ich finde dann doch zu wenig. Wenn ich dann lese "ja, da kommt was". Dann ist das schön, aber ob sich Marktanteile gewinnen lassen?
Ich warte bis heute auf das offizielle Win 10 für mein 640. Ist okay, ich kann warten, nutze solange die Preview-Version. Ich bin IT-affin und probiere gerne aus. Aber bekehre mal jemanden aus dem Bekanntenkreise mit dem Handy, wenn du erzählst, was der Stand bei Windows 10 Mobil ist. Es gibt Dinge, die mich überzeugen: Double-Tap, Here-Navigation, (meist) gute Skalierung der Anzeige/Texte/Oberfläche, Office-Integration (bis auf OneNote) zumeist gelungen und das 640 war günstig (130€). Dafür verkrafte ich paar Defizite im Komfort :-)

Was deine Kritiker an Win10M bemägeln (Schriftgröße), ist mir ein Rätsel, weil es sich recht gut skalieren lässt. Klar, oft Sitz der Fehler direkt davor ;-) 2 Sims kenne ich auch von einigen Android-Systemen. Da kannst du sogar noch weitere Nutzerkonten anlegen.... was man von Desktop-Windows kennt ;-)
Ob Iris-Scan oder Fingerprint-Scan? Beim iPhone 6S ist das Entschlüsseln per Fingerprint schon gut gemacht, vor allem schnell. Mein Mitbewohner ist von dem 950er Iris-Scan nicht ganz überzeugt...

Am Anfang sind die Leute auch neugierig. War ich auch, aber es hat mich nicht vollends überzeugt. Ich versuche auch die positiven wie negativen Aspekte auszuarbeiten. In letzter Zeit merke ich auch, dass die Entwickler Kritikpunkte abarbeiten. Z.b. hatte ich Probleme mit der Eingabeerkennung, also wenn ich mich vertippt hatte, hat mir das WP komische Vorschläge geliefert. Das wurde deutlich besser. Kamera hat verwaschene Bilder geliefert, wurde verbessert. In Summe kann ich das Gerät nur bedingt empfehlen. Die, die neugierig sind, wissen zumeist nicht, dass der App-Store für ihre geliebten Apps ein anderer ist. Aufmerksamkeit ist der erste Schritt, dann folgen aber noch etliche....
 
Öhm, ich hab mal den Durschnitt berechnet... -2.29% heisst das für Microsoft... sicher nicht toll, aber freier Fall hört sich für mich anders an... danke für eine tolle Überschrift... wenn ihr mich fragt sind genau solche Artikel das, was MS nicht wachsen lässt...
 
@Fuchur84: es sind -~40% (ohne gerechnet zu haben) des gesamten wp Absatzes...
 
@Fuchur84: Wenn sich die 2.29% auf 100% beziehen würden, wäre das natürlich richtig gesehen. Allerdings beziehen sich diese 2.29% auf den durchschnittlichen Marktanteil von 6.89%, und damit sind wir bei einem durchschnittlichen Verlust von gut 33%. Und 33% innerhalb eines Quartals zu verlieren ist schon eine Hausnummer.
 
Hinweis an die Redaktion: Es gibt einen Unterschied zwischen Veränderungen in Prozent und Prozentpunkten.
 
Der PC-markt ist tot, die ursprünglich so gehypten Tablets will keiner und nun auch noch die Smartphones...

Ich seh's kommen, ab nächstem Jahr sitzen wir alle wieder mit Schiefertafeln und Kreide da. <eg>
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebtes Windows Phone

Beiträge aus dem Forum

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles