Samsung Galaxy S7 und S7 Edge: so durchwachsen sind die Meinungen

Wenn man bereits etwas zu dem neuen Samsung Galaxy S7 und S7 Edge sagen kann, dann, dass sich die Tech-Welt noch uneins ist, ob sie die neue Generation nun als absoluten Super-Wurf oder als langweilige Evolution der Vorjahresgeräte sehen kann. mehr... Samsung, Galaxy, Samsung Galaxy S7, Samsung Galaxy S7 Edge, Edge 7 Bildquelle: Evan Blass Samsung, Galaxy, Samsung Galaxy S7, Samsung Galaxy S7 Edge, Edge 7 Samsung, Galaxy, Samsung Galaxy S7, Samsung Galaxy S7 Edge, Edge 7 Evan Blass

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Das ding wird viel zu krass gehyped
 
@phips85: Ich find's ja alleine schon lustig wie sich da die Überschriften der verschiedenen Newsanbieter unterscheiden, je nachdem welche Meinung sie uns vorgeben wollen...

WinFuture: "Samsung Galaxy S7 und S7 Edge: so durchwachsen sind die Meinungen"
ExtremeTech: "Samsung Galaxy S7 review roundup: The Internet loves this phone"
(http://www.extremetech.com/mobile/224332-samsung-galaxy-s7-review-roundup-the-internet-loves-this-phone)

(Ein anderes Beispiel von vor ein paar Tagen...
WinFuture: "Windows 10: Marktanteil entwickelt sich konstant nach oben"
ExtremeTech: "Windows 10 adoption is slowing, despite Microsoft's best efforts")

Ehrlich! Man kommt sich irgendwie manipuliert vor. ^^
 
@moribund: Es gibt garnichts mehr anderes als manipulierte Medien.

Nur weil man von Fernsehen und Zeitungen auf's Internet ausgewichen ist, ist man noch lange nicht der Propaganda entkommen.

Göbbels glaubte noch, man muesse Propaganda dem Volk aufzwingen. Diese Auffassung ist eindeutig wiederlegt, wenn man sich den freiwilligen Propagandakonsum heutzutage ansieht.
 
@phips85: Samsung bezahlt ja auch dafür. Man schaue sich nur die Jubelperser-Artikel mit völlig überzogenen Titeln an. Nicht nur hier, auch auf Golem, Computerbase usw. usw.
So langsam sieht man wohin Samsungs Milliarden-Dollar Marketingbudget fliesst.

Finde auch den Grund dieses Artikels total unsinnig und aus der Luft gegriffen. Dient doch alles nur dazu das Thema am kochen zu halten.
 
@Caliostro: gebe ich dir recht.hab in einem Bericht letztens mehrmals drauf hingewiesen das er falsche Behauptungen enthält und sogar mehrmals Hinweise eingesendet. Eine Korrektur fand nicht statt daher gehe ich von aus das Samsung hier für die überaus positive Berichterstattung was springen lässt
 
@phips85: Samsung gibt vermutlich Rekordsummen an Blogger und jeden der ein bisschen Hype verspricht. Denn wenn dieses Handy sich nicht geradezu grossartig verkauft, werden die Koreaner einigermassen auf dem Schlauch stehen. Zu sehr haben sie sich auf ihre Handy Einkuenfte verlassen. Fernseher stapeln sich auch schon in den Lagern der Haendler und Waschmaschinen, drucker und Notebooks haben vergleichsweise wenig Einfluss diese Tage.
 
Von The Verge braucht man echt nix posten.
Egal was es ist.. Endergebnis is immer Apple wär besser.

Kann man in die Tonne treten.

Insgesamt:
Smartphones haben den Zenit erreicht. Auch ein neues iPhone wird keinen mehr begeistern. Hat man schon beim 6s gespürt.

Zeit für ein neues Ding um Geld zu versenken :D
Smartwatches werden dieses Ding aber nicht sein.
 
@Kiergard: Er hat trotzdem nicht ganz unrecht, wenn man bedenkt, dass das Galaxy doppelt soviel RAM und 4x soviel CPU Kerne benötigt, um ähnlich performant zu sein wie das iPhone. Letztlich ist es aber natürlich Geschmacksache, welches OS man bevorzugt.
 
@snaky2k8: Das liegt aber wohl eher an Android allgemein. Performant ist das OS doch schon lange nicht mehr
 
@Slurp: war es das jemals?
 
@Tintifax: Ich würde behaupten zu den Anfangszeiten von 4.0-4.2 ja, durchaus. Abr mittlerweile ist es in meinen Augen wieder n recht stockender Kram geworden. Ich mein, wer kennt die letzte Zeit nicht die teilweise halb-minutenlangen Hänger während App-Updates? Und das kann man sowohl auf 3 Jahre alten Geräten wie auch auf aktuellen meist gut beobachten.
 
@snaky2k8: Ist natürlich richtig. Darüber kann man eh nur lachen bei Android.
Kann man aber irgendwie nicht ganz dem Gerät anlasten.
Ist halt ein generelles Problem mit dem OS.
 
@Kiergard: Nun, iOS 9 ruckelt auf einem iPhone 6S. Vielleicht sollte Apple auch mal bessere Hardware verbauen oder aber doch mal ein wenig das System optimieren? So schwer kann das nicht sein, bei der nicht existenten Hardware-Variation, mit der iOS konfrontiert wird. An den SAR-Werten könnte Apple nebenbei auch mal etwas machen. Die sind seit jeher miserabel, bei gleichzeitig traditionell schlechtem Empfang. Vielleicht kommt das iPhone dann auch mal auf brauchbare Akkulaufzeiten.
 
@TiKu: Stimmt. Das 6sPlus ist einfach lächerlich mit gefühlten 10fps am Homescreen. 3D Touch verursacht da Augenkrebs weil jede Animation einfach ruckelt.

Das konnte Apple tatsächlich schon viel viel besser.
 
@TiKu: gott wie kann man nur am laufenden band so viel misst verzapfen wie du?

Dein hass gegen apple und ms ist wirklich Krankhaft, hast du ja aber schon öfters gesagt bekommen
 
Der "Artikel" hat gefühlt in fast jedem Satz Rechtschreibfehler! Mal abgesehen davon, dass er eine ziemlich nichtssagende Zusammenfassung darstellt... - was soll der Verweis auf einen Redakteur, der kein Urteil fallen will, wenn man die Urteile sammelt? Warum wird bei fast durchgehend positiven Berichten das Wort "durchwachsen" verwendet?
 
@grufti: Es ist eine sehr Apple-affine Redakteurin auf einer Seite, die selten positiv über Android oder gar Samsung berichtet.
 
@grufti: Frei nach dem Motto "alles ist Werbung". Egal "wie" berichtet wird, hauptsache man spricht drüber. Der Artikel erfüllt nur diesen und keinen anderen sinn. Da muss mans mit Fehlern nicht so genau nehmen ;)
 
Zum Glück ist es ohne iOS!
 
@TiKu: Das meinst du aber nicht aus technischer Sicht oder? Denn dann würde ich mich wirklich stark wundern.
 
@L_M_A_O: Doch, auch aus technischer Sicht. Ich halte von iOS nichts.
 
@TiKu: Du hast ja auch keine Ahnung. Von daher ist es auch ok. Wenn ein dual core mit weniger Ghz performanter läuft als quad und octa cores sagt es ziemlich viel über das andere Os aus. Aber hey wenigsten konnte samsung bei Antutu benchmarks aufschließen und selbst bei Multitasking test merkt man nix von der "high end" Hardware von samsung. Was bringen einem 500 ps wenn man 40 tonnen zu ziehen hat. dann schaft man halt keine 200 km/h.
 
@Fanel: Das hat wenig mit dem OS zu tun, wobei es mit Android auf jeden fall deutlich langsamer währe.
Es liegt an den Speziell entworfenen ARM kernen die mehr auf Wenig Große Kerne anstatt viele Kleine setzt.
Mehr Transistoren, mehr Speed(Pro Takt). Dafür schlechtere Multithreading Möglichkeiten.
Was bei iOS eh wenig bringen würde da hier Tombstoning eingesetzt wird.
 
@Alexmitter: "Dafür schlechtere Multithreading Möglichkeiten." und deswegen performt das iphone so gut im Multithreading.
 
@Fanel: Läuft iOS 9 denn auf dem iPhone 6S mit diesem ach so tollen SOC inzwischen endlich flüssig? Oder ruckelt es noch immer?
 
@Fanel: Du hast 2 Kerne, die reichen für Normale Multithreading aufgaben vollkommen aus.
Wenn du aber nen PC mit Dutzenden Anwendungen hast, dann währe das unvorteilhaft.
Genauso wie es andere Smartphone OS gerne voraussetzten aber nicht benötigen.
 
@Alexmitter: Ich weiss das es ausreicht und apple auch. Frage mich nur wieso es zu den anderen nicht durch gedrungen ist. Aber ganz ehrlich, würde Samsung im s7 nen ähnlichen dualcore verwenden, ich kann mit dir wetten es wäre nicht das selbe verhalten. Bei android wird einfach und wurde schon immer mehr power benötigt damit das system flüssiger läuft. Vor 5.0 wars doch noch krasser.
 
@Fanel: Weil Apple, zwar auch Gründer von Acorn Risc Machines, ihre eigenen Ideen nicht teilen.

"Bei android wird einfach und wurde schon immer mehr power benötigt damit das system flüssiger läuft"
Android ist auch ein Rießen Haufen "Code" Mist, das sollte nicht als Performance Maßstab verwendet werden.
 
@TiKu: 10x flüssiger als deins aufjedenfall .die großen "lags" hab ich selbst mit 9.0 nicht wirklich gemerkt. Aber die paar nutzter die sich drüber beschwert haben, müssen dir den tag echt versüßt haben damals. Du schwelgst ja immer noch in Erinnerungen.
 
@Alexmitter: erzähl das bloss nicht Tiku, sonst kann er heute nicht mehr schlafen.
 
@Fanel: Wenn du es genau wissen möchtest, dafür das Apple ihre eigene Hardware, mit eigenen Chips, mit eigenem OS und eigenem Kernel ist iOS auch noch sehr langsam.
Apple hat aus irgendeinem Grund Probleme ihre eigene UI zu Rendern, was zu den Lags führt. Ist aber auch auf OSX vorhanden.
 
@Fanel: Das System ist ja auch anders aufgebaut und hat unterschiedliche Fähigkeiten.

Ein Smart (iOS) ist für die Stadt super, verbraucht wenig hat aber fürs anfahren an der Ampel gute Leistungsreserven und das ohne viele PS. Ein Kompaktwagen (Android) ist zwar in der Stadt nicht so toll wie der Smart, man kann aber mehr transportieren und kann ihn flexibler einsetzen. Nur braucht ein Kompakter, für ähnliche Fahrleistungen wie der Smart, mehr Leistung.
 
@floerido: nur hat dein kompakter leider den kofferraum voll mit Bloatware...mehr transportieren kannst du damit auch nicht.
 
@floerido: Android ist eher wie ein Armeelaster mit 4 Gängen.
Langsam, Schwer, Groß, und kann seine Motorleistung niemals nutzen wegen des Klein Umgesetzten Getriebes.

Von so einem Schweren und Flexiblen Fahrzeug erwarte ich Zuverlässigkeit, Sicherheit, Stabilität, und absolute Integrität.
 
@Fanel: Eine SD-Karte passt meistens schon in den Kofferraum oder man lässt ihn entrümpeln (Custom-ROM). ;-)
Ja in den Smart passen zwar auch 6 Wasserkästen, aber nur zwei Personen und man ist dann doch irgendwie sehr eingeschränkt wenn man ihn anders als in der Stadt einsetzen will.
Und ich habe absichtlich nicht Golf, Astra oder Focus geschrieben, sondern es allgemein gehalten, weil dieses den Möglichkeiten eher entspricht.
Hier wählt man dann sein Auto wie man es benötigt, Kurzheck, Limousine, Kombi, Coupe, Geländewagen oder Van.
Beim Smart musst du deinen Lebensstil den Möglichkeiten anpassen. Hingegen kann man bei anderen Autos, dieses nach seinen Bedürfnissen auswählen.
 
@Alexmitter: Das sollte ja das Beispiel mit der Leistung des Smarts zeigen, dieser ist mit um die 60 PS recht spritzig. Ein Kompakter braucht schon eher 100 PS und mehr Zylinder.
Klar kann man über die Klasse streiten. Die Kompaktklasse ist die beliebteste Klasse in Deutschland. Natürlich kann ein optimaler Leichtbau-Sportwagen bei identischer Leistung bessere Fahrwerte erbringen, aber da muss man dann an anderer Stelle Kompromisse eingehen.
Android bzw. Kompakte bringen für die Masse aber den zufriedenstellendsten Kompromiss.
 
@TiKu: Leider ist es aber auch ohne W10m!
 
der Mainstream Kunde liest solche tests nicht,und der Mainstream Kunde das ist der Kunde den jede Firma der Welt erreichen will.
 
@Ultraviolet: ich frag mich, was heutzutage der mainstream Kunde eigentlich ist. Ist es immer noch der "ich geh in den Laden und lasse mir was vom Verkäufer andrehen" Kunde oder ist es der "ich hab ein budget und gucke mal im Internet was es in dem preislichen Rahmen für Testsieger gibt" Kunde.
 
ich bin raus... ich hab mein note 4 und das werd ich auch noch ne ganze zeit lang behalten. im bereich smartphone tut sich so ziemlich nichts neues mehr seit ein paar jahren. das einzige was man sagen kann ist das die software tatsächlich noch neuerungen mit sich bringt. man allerdings kein update bekommt sondern das neue gerät kaufen muss. logisch sonst würde ja keiner mehr kaufen usw also kann man das auch ruhig vreschmretzen wenn man so ein idiot ist der jedes jahr los rennt. da fällt mir ein wollte mich mal umsehen was die custom roms so machen fürs note 4 ... meine ist doch sicher schon überholt.

ich wünsche allen 12 jährigen und (achtung klischee) türkischen mädchen viel spaß mit ihrem neuen galaxy s7 ;D
 
Es ist hässlich, es glänzt wie ein Speckarsch und hat einen Blender als OS.
Genau das Richtige für Kinder... :-)
Mal im Ernst, der Preis, der für das S7/S7edge aufgerufen wird, kann ich nur als dreist bezeichnen.
Die Publikationen dazu zeigen, daß Smartphones langsam eine echte Evolution benötigen und nicht nur ein bisschen besser als der Vorgänger.
Finde, Microsoft geht da mit Windows-10 den richtigen Weg und wird uns die nächsten 18 Monate noch freudig überraschen.

Zum Design; habe ein Lumia-930, kantig und rabenschwarz, jetzt auch mit W10m. Thats it!
 
@Jakker: Wenn du mit einem OS zufriedener bist, was keine Unterstützung erhält von drittanbietern ist es doch okay ;) Für mich ist das eher ein Fanboygelaber von dir ;)
 
@Maggus2k: Nun, wenn man zufrieden ist, regelmäßig veraltete OS zu haben weil Android nicht aktualisiert wird...??? Dann lieber ein stets aktuelles und sicheres OS, mit den Apps, die mir helfen Geld zu verdienen; meine Kaffeemaschine muss ich mit dem Smartphone nicht steuern!!
Es hat eben jeder seine Prioritäten; finde nur, was preislich abgeht, steht in keinem Verhältnis mehr zur gebotenen Hardware. Für das Geld das manche "Top-Geräte" kosten, gibt es ausgewachsene Desktop-Rechner.

Und nochmal zum Design: was da von Samsung, Sony und Apple an Gehäusen in Gold oder Rosegold geliefert wird und das ist meine persönliche Meinung, ist gruselig.

Fanboy? Nein, es ist purer Realismus und die tägliche Erfahrung, das mich MS am produktivsten unterstützt, weshalb ich im Unternehmen schon vor einiger Zeit 25 Mitarbeiter mit Windows-Phone ausgestattet habe und im Frühjahr mit Lumia-650 und Lumia-950 erneuere.
 
@Jakker: Naja in der Firma ist es eh egal... Da nutzt man das, was die IT erlaubt und im Grunde nutzt man es eh nur für die Firma... Für Privat holt man sich dann eh was vernünftiges ;) Zum Glück ist da meine Firma nicht so... OK die ist aber auch ein "wenig" größer, die braucht ein OS mit dem man was anfangen kann...
 
IP68 ist schon super!
 
@bst265: jo, wenn's dir alle 5 minuten in's scheisshaus fällt ist es schon von vorteil, aber sonst ?
 
Das S7 überzeugt bei Leistung, Design, Akkukapazität, Sprachqualität und vielen anderen Punkten.
Im Vergleich zum S5 ein kleiner Quantensprung. Auch zum S6 (in der Familie vorhanden) hat sich die Leistung noch einmal deutlich verbessert. Ein Highlight für mich ist ebenso die neue KAmera - Superqualität, auch bei schlechteren Lichtverhältnmisse.
Für mich genau das richtige Smartphone. Überzeugt mich voll.
 
Finde es sehr lustig, wie bei allen Reviews die Kamera gelobt wird. Ich kann mich noch an die lauten Rufe der Fanboyz erinnern, als das 6s vorgestellt wurde, und "nur" eine 12MP Kamera hat. Laute schreie a la: "LLLLOOOLLL 12MP? Technik von gestern. Apple läuft der Konkurrenz Technisch wieder hinterher. Bei Android sind 16MP schon seit Jahren Standard"
Ich bin nun gespannt wie sie das mit den 12 MP beim S7 rechtfertigen wollen, wenn man bedenkt, dass im Android Universum mehr MP IMMER besser sind. Zumindest von der Logik dieser Nutzer.
 
@Ashokas: die Kamera vom S6 war besser wie die des iPhone6s+ - also was willst du uns jetzt sagen ? Bzw man kann nicht pauschal sagen das viele MP gut oder schlecht sind, genau so wenig kann man sagen das weniger MP gleich alles besser machen. Die Zeiten sind schon bisschen vorbei wo viele MP = Bildrauschen sind (natürlich gibt es das noch immer bei manchen Modellen)!
 
@CvH: Du hast meine Aussage nicht verstanden. Es geht darum, dass doch die so hoch gelobten 16MP Kameras dem 12MP des iPhone überlegen sein sollen. Und das 12MP sooooo oldschool ist, das es schon Peinlich ist so etwas zu verbauen. Das zumindest behaupten die meisten Pro Android (Fanboyz) User. Und jetzt kommt auf einmal Samsung mit einer 12MP Kamera daher, die auch zugleich super Fotos macht, und von 16MP will auf einmal keiner mehr was wissen. Wie kann es also sein, das 12 auf einmal besser als 16 ist? Das die MP zahl nichts über die Qualität der Bilder aussagt ist klar, aber wie soll man das dem Android Jünger nun beibringen dass das bashing gegen iPhone auf einmal nichts mehr Wert ist? :P
 
@Ashokas: da hab ich dich bisschen falsch verstanden, ja sicherlich völliger Blödsinn sich an der MP Zahl hochzuziehen, das selber kann man auch zur "Android braucht 8 Kerne um schnell zu lauen" Debatte sagen. Sinnloses bashing von Jüngern beider Lager sind so oder so sinnlos. Sobald man ein Fanboy ist hat man eh seine Glaubwürdigkeit verloren.
 
@CvH: naja, Android braucht 8 Kerne um einigermaßen zu laufen ;)
 
@Ashokas: Mal ehrlich: Für die meisten Leute würden 8 Mpix ausreichen und die 12 Mpix haben sie ja nur verbaut, weil sie nun 4k unterstützen wollen und weil es dafür mehr Pixel braucht, weil bei Videos ein anderes Seitenverhältnis üblich ist. Mehr Megapixel verursachen nur große Bilddateien. Apple kann es sich erlauben, auf sinnlose Superlativen wie Octa-Core und QHD-Display zu verzichten, weil sie ihre Geräte über den Namen verkaufen und wegen der geschlossenen Plattform besser optimieren können.
 
@Highdelbeere: Mein Reden.
 
@Ashokas: zudem selbst auf der keynote ihr gezeigtes bild ein graus war, mkt den schattierungen im schwarz und den samsung typischen klicki bunti farben
 
Ich habe seit Montag auch das S7, zwar war der Vorgänger kein Samsung, sondern ein Huawei P8, aber ich merke abgesehen von Kamera, Fingerprint und die "Edges" kaum Unterschiede.. auch wenn das P8 schon 1 Jahr alt ist, ist es im Alltag nicht wirklich spürbar langsamer, bei Benchmarks sieht das anders aus, aber ist auch klar, 2 grundverschiedene SoC´s und noch dazu das Alter des Kirin 930.. aber er kann gut mithalten.. nur bei der GPU kommen dann doch recht deutliche Unterschiede zu Tage
 
Im Prinzip sind doch alle Smartphone Nachfolger mehr oder weniger nur seichte Updates ihrer Vorgänger. Da kann da auch LG mit dem Wechselmodul nicht darüber hinwegtäuschen. Zumal ich glaube, dass das eh ein richtiger Flop wird.
 
Meiner Meinung nach ist das S7 ein gutes Update des S6 nicht mehr, nicht weniger. Positiv finde ich auch, dass man aufgehört hat, irgendwelche sinnlose Superlativen, wie Kameras mit 20 MPixel und 4k-Displays zu verbauen. Die einzigen zwei negativen Punkte währen aus meiner Sicht der Akku den man nicht tauschen kann und die überfrachtete UI von Samsung. Wie "The Verge" zum Urteil kommt, dass Apple immer noch besser sei wundert mich aber schon schön langsam: Die Pannen dieser Firma ähneln mittlerweile denen der übrigen Konkurrenz und wirkliche Neuheiten hat Apple auch nicht mehr zu bieten. Den einzigen Vorteil den Apple immer noch hat ist, dass sie Geräte bauen können, die gut optimiert sind und nicht irgendeiner sinnlosen Superlative bedürfen (20 Mpix, QHD-Display, Octa-Core), die im Alltag wenig bis Garnichts bringen.
 
@Highdelbeere: Apple KÖNNTE gut optimieren. Aber obwohl iOS mit keinerlei Hardware-Variation zu kämpfen hat, ruckelt es auf neuen Geräten.
 
Ich kann zum S6 nur sagen; es ist mit Abstand das beste Smartphone was ich seit langem in der Hand hatte. Vom Iphone bis Sony hab ich schon viele über längere Zeit in Nutzung. Die einzige Schwachstelle beim s6 waren ein fehlender Sd Slot und ein (wie aber heute leider üblich) schwacher Akku. Das S7 hat genau da nachgebessert und ist in meinen Augen damit die Nr 1 :)
 
Tolles Telefon, was nützt nur das ganze KlimmBimm um Anfaßgefühl und tollem Glas wenn es eh wieder in einer Hülle verschwindet?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Samsung Galaxy S7 im Preisvergleich

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 16:00 Uhr Samsung 3D Blu-ray Player (Curved Design, HDMI, USB)
Samsung 3D Blu-ray Player (Curved Design, HDMI, USB)
Original Amazon-Preis
58,00
Im Preisvergleich ab
56,99
Blitzangebot-Preis
49,00
Ersparnis zu Amazon 16% oder 9

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles