Microsoft macht Jagd auf illegale Windows- & Office-Aktivierungen

Der Software-Konzern Microsoft fahndet gerade einmal wieder nach Anbietern illegaler Kopien seiner Produkte. Im Kern der Bemühungen steht dabei ein Internet-Anschluss, über den zuvor unerlaubt vertriebene Product-Keys aktiviert worden sind. mehr... Produktschlüssel, Product Key, Windows 7 Product Key, Windows 7 Produktschlüssel, Windows Product Key Bildquelle: frbiz.com Produktschlüssel, Product Key, Windows 7 Product Key, Windows 7 Produktschlüssel, Windows Product Key Produktschlüssel, Product Key, Windows 7 Product Key, Windows 7 Produktschlüssel, Windows Product Key frbiz.com

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Der größte Witz ist immer noch Microsofts Produktaktivierung via Telefon!
Selbst wenn man einen illegalen Key auf mehreren PC's installiert, solange man bei der Frage "Nutzen Sie das Produkt auf mehr als einem Rechner?" mit nein beantwortet, lässt sich jeder Key aktivieren.
Bevor man die telefonische Aktivierung startet muss man lediglich die Internetverbindung trennen.

Wenn sich DAS nicht ändert, wir man auch die Piraterie mit Produkt Keys nie in den Griff bekommen.
Es wäre zumindest der erste Schritt.
 
@Muhviehstarx3: Geblockte Keys lassen sich auch telefonisch nicht mehr aktivieren.
 
@Muhviehstarx3: Naja das geht wohl nur solange du nicht auffällst. Manchmal gelangt man dort ebenfalls zu nem Mitarbeiter anstatt einem Roboter - bzw. der Roboter verbindet dich zu einem weiter bei einem Problem.
Hab die telefonische Produktaktivierung früher oft benützt da ich meinen PC oft neu aufgesetzt habe und daran rumgebastelt habe usw. - da wird ein Schlüssel schnell mal ungültig und man muss anrufen.
 
@Muhviehstarx3: dabei wird jedoch die alte installation dann deaktiviert. effektiv schiebt man also nur von einem system zum nächsten weiter. das fällt nicht gleich auf, weil der aktivierungsstatus nicht ständig geprüft wird, aber mit der zeitkriegt man dann auf dem rechner, der zuvor aktiviert wurde eine fehlermeldung. wenn man natürlich keine updates mehr macht bzw der rechner nicht am netz hängt kann man so theoretisch eine reihe rechner aktivieren bevor der activation count der lizenz erreicht wird.
 
@Muhviehstarx3: Ja und geht man dann wieder online und WU versucht ein Update zu laden, sind je nach Windows Version gleich beide System als NonGenuine gekennzeichnet bzw. nur das mit der neuesten Aktivierung bleibt Genuine. Und da spreche ich aus Erfahrung.
 
Die Keys sind noch aktuell oder? :3
 
@TheKreamCs: Ich hab förmlich auf diesen Kommentar gewartet^^
 
@Neogine: Haha das war der plan :V
 
@TheKreamCs: ich bin 12 :v ich setze an jedes satzende einen smiley :3 dolle lustig oder :F drücke gefällt mir :D
 
@Smoke-2-Joints: Ich auch, ich kenne dieses Gefühl.
 
@Smoke-2-Joints: Ist das Krankheit?
 
@Smoke-2-Joints: Na dann creme dich gut ein...^^
 
@TheKreamCs: such mal bei gooel nach laptop bildern auf dr rückseite habe ich schon oft funktionierende keys gefunden.
 
@rush: old but gold :D
 
Zitat:
"... eine gerichtliche Verfügung beantragt, mit der man den US-Provider Comcast rechtmäßig auffordern kann, die Kundendaten zu der fraglichen IP-Adresse herauszugeben."

Wie kann/soll ich das verstehen, etwa so was wie eine Blankovollmacht auf IP´s des Providers, ohne Prüfungsmöglichkeit oder Einspruchsmöglichkeit?
 
@Kribs: zu "DER" fraglichen IP...

Das klingt mir nicht nach Blankovollmacht, sondern dass Microsoft speziell zu der geloggten IP-Adresse, über die tausende Aktivierungen in kurzer Zeit durchgeführt wurden, Informationen bekommen möchte.
 
@SunnyMarx: doch es ist eine Blankovollmacht, die eben nur nicht greift in diesem Fall. So ähnlich ist es auch in Deutschland. Auch wenn hier der Umweg über das Gericht gilt, kein Richter prüft vorher ob das Anliegen rechtmäßig ist. Somit wird dem Antrag normalerweise stattgegeben, zumal die Daten auch nicht unbegrenzt vorliegen. Damit bekommt der Antragsteller auch die Daten vom ISP über den Andchlußinhaber.
 
@SunnyMarx: Das Nutzerdaten zu IP´s abgefragt werden ist doch ein "ganz Normaler Akt", der seit Jahren Tausendfach umgesetzt wird, selbst in Deutschland.
Deshalb aber vor ein Bundesgericht zu ziehen ist wenn übertrieben oder es steckt viel mehr dahinter.
Comcast hat die fraglich IP im Block untervermietet, was nicht ungewöhnlich ist, jetzt soll aber auf betreiben Microsoft (So habe ich das verstanden) Comcast mit dem Untervermieteten ISP per Gericht dazu gezwungen werden diesen pauschal auf Nachfrage von Microsoft herauszugeben.

Das ist/wäre eine Blankovollmacht, mit dem Beschluss braucht Microsoft für diese Konstellation keine weiteren Gerichtsbeschlüsse mehr?
 
@Kribs: Du verstehst da etwas falsch. Sobald MS die Verfügung hat, muss Comcast die Daten raus geben und dann war es das. Diese Verfügung kann MS genau EIN MAL nutzen! Später bringt das eh nichts mehr, weil auf kurz oder lang die IP Adresse einen anderen Kunden erreichen wird.... selbst bei Standleitungen!
Und wenn doch... dann hat MS die Daten ja schon.
 
ach... erst das update auf win10 gratis anbieten auch für raubkopien und dann die leute ran nehmen wollen. ach mir eigtl auch total egal.
 
@Tea-Shirt: trotzdem macht es die kopie nicht legal auch wenn du das upgrade in anspruch genommen hast sie haben halt nur ALLE windows versionen (Win7/8.1) egal ob legal oder illegal mit einem upgrade berechtigt
 
@CARL1992: warscheinlich hätte sonst heute noch keiner win 10 ;D

habe das update auch nur gemacht weils halt so dabei war. kaufen werde ich mir das sicher nicht.
 
@Tea-Shirt: Ne nicht mal geschenkt brauch ich ein Win10. Da braucht es schon sowas wie Zwang.
 
@mulatte: Du hast halt keine Ahnung!
 
@Tea-Shirt: Naja ist doch ein toller Plan. Erst lässt Microsoft auch die illegalen Versionen Updaten und hat so eine bessere Statistik wieviele doch schon umgestiegen sind.

Und dann kann man alle schön deaktivieren :-)
 
@andi1983: Aber währe das nicht gegen den Plan? Man will doch genau Jetzt mit Statistiken Punkten, oder ist es doch nur eine Routine Maßnahme wie sie schon dutzende male vorkam.
 
@Alexmitter: Schon ein Ballmer, als er noch Chef war, sagte, daß wenn gestohlen wird, dann doch bitte von Microsoft.

Und auch im Vorfeld zu W10 hieß es, daß auch die illegalen Aktivierungen das Upgrade bekommen.

Und wie sieht es nun tatsächlich aus?

Es stimmt! W7-Inst. m. DAZ-Loader illegal aktiviert, W10-ISO gemountet, Upgrade durchgeführt (ohne Angabe einer Serial), Windows IST daraufhin aktiviert!

Und so kommen in der Tat auch ansich illegale Windows7-Installationen in den W10-Upgrade-Genuß (oder -Verdruß, je nachdem, wie man zu W10 steht und welche Erfahrungen man durch das Upgrade macht) und fließen somit in die W10-Upgrade- und -Nutzungsstatistik ein. Und da hat Microsoft anscheinend noch nicht einmal was dagegen, wenn's alles Einzelfälle sind.

Die obige News bezieht sich auf etwas ganz anderes, da geht jemand nicht nur illegal vor, sondern im wirklich großen Stil ("tausende") und sicherlich auch mit Gewinnerzielungsabsicht. Das Microsoft dagegen vorgeht, finde ich nachvollziehbar.
 
@departure: Nur das ein Win Loader nur eine OEM lassen lizenz aktiviert die natürlich auch upgrade berechtigt ist.
Nun, das du sie unerlaubt verwendest kann er ja nicht wissen
 
@Tea-Shirt: Nachdem es hier um zigtausende Aktivierungen von EINER IP-Adresse ging - geht Microsoft wohl davon aus dass es sich hier um gewerbliche Straftaten handelt. Also dass irgendjemand illegale Windows-Versionen (vermutlich an ahnungslose Kunden) weiterverkauft.
Und da geht MS halt nun mal dagegen vor.
Wohingegen deine illegal kopierte Windows 7 Version, mit Upgrade auf Windows 10, die du auf 2 PCs daheim laufen lässt um auf Facebook zu gehen und Mails zu lesen, Microsoft wohl zu ziemlich egal ist.
 
Antwort: Windows Loader von DAZ...bei Windows 7 (Volumenlizenz), kostenlos auf Windows 10. Topic Off... :-)
 
@turboburn86: Man kriegt Windows 10 Prof. Lizenzen für 35 Euro in wenigen Minuten. Wer macht sich denn noch die Mühe für dieses Katz und Mausspiel.
 
@Bugfix: quelle
 
@werosey: Via Kinguin.net gibt's einige Händler die das sogar noch billiger anbieten.
 
@werosey: MMOGA ist noch günstiger... 19 EUR oder so
 
@Bugfix: Die Händler sind ja auch alle total vertrauenswürdig.
 
@unbound.gene: mmoga schon. 50 transaktionen , und keine probleme.
 
@turboburn86: Antwort: Rückgrat wachsen lassen und wenigstens eine Win7 Lizenz legal für 15€ erwerben und auf Win10 upgraden ... ich nehme an, du willst für deine Arbeit auch bezahlt werden.
 
@crmsnrzl: von der Uni kriege ich Win10 umsonst :)
 
@Schneegestöber: Diese Option steht den meisten Leuten allerdings nicht offen.
 
@crmsnrzl: Ich habe nicht gesagt das ich es selber so mache. Es war nur eine von vielen Varianten und so langsam wurden hier schon einige aufgezählt... ;-)
 
Ich aktiviere obwohl mit legaler Lizenz grundsätzlich per telefon und mit unterdrückter nummer.
Ich traue denen so oder so nicht.
 
@Trabant: man aktiviert mit skype phone. kostenlos und easy
 
@mryx: Ok, das ist neu... :D
 
und was für ein sinn macht das,wenn man Windows auch mit dem KMSAuto Net aktivieren kann ?

Wenn Microsoft jagt auf illegale Windows und Office aktivierungen macht,müssen die auch jagt
auf illegale aktivierungen durch illegale Hack Tools machen,bzw.jagt auf illegale Hack Tools machen.
 
@Fat Tony: Die werden oft vom Defender blockiert und die Aktivierung ist nicht unbedingt von dauer.
 
@Fat Tony: Durch die Sperrung werden gezielt Key-Haendler ins Visier genommen, die es darauf absehen, ehrliche Kunden abzuzocken. Wer von Beginn an ein illegales Gratis-Windows haben will, hat sicherlich auch weiterhin irgendwelche Moeglichkeiten dazu.
 
@Fat Tony: Das geht doch hier - mal wieder - nicht um irgendeinen Fat Tony, der sich privat seine Kiste mit ner Klaukopie klarmacht, sondern um gewerbsmäßiges Zeugs.

Dass ihr das aber auch immer noch nicht verstanden habt... Die waren noch nie hinter dem einzelnen Home-User in seiner Kellerbutze her, auch in diesem Fall nicht.
 
Bei Office 365 haben sie das schön gelöst. Office auf 5 Rechnern installiert und jede Installation aktiviert. Will man nun ein Office auf ein neues Gerät installieren, deaktiviert man einfach eine alte Installation und fertig. Allerdings ist es fraglich, ob Microsoft noch lange Geld von Privatnutzern von Windows bekommen will. Schließlich soll der Store ja die Einnahmequelle sein. Windows ist nur die Ladentür. Mal abwarten. Microsoft macht derzeit einige recht heftige Umstellungen. Bin eigentlich davon ausgegangen, dass "Windows as a Service" bedeuten wird, dass es Windows als einfache Kaufversion überhaupt nicht mehr geben wird. Habe fest damit gerechnet, als bekannt wurde, dass der Nachfolger von 8.1 einen neuen Namen bekommt, dass es die 365 sein wird. Aber, weit gefehlt.

1. kommt es anders und 2. als man denkt. ;-)
 
Hallo,

in dem Artikel geht es doch nicht um Endbenutzer wie dich und mich, die alle paar Monate mal eine Windows-Version mit KMS illegal aktivieren, sondern um Händler, welche die geklauten Keys als Original verkaufen.
Die Windows 7 Keys für 20€, welche auch ich nutze, sind möglicherweise auch aus einer solchen Quelle.
 
@SemTex: Eigentlich geht es um einen illegalen Aktierungsserver, welcher sich wohl hinter der verdächtigen IP Adresse verbirgt. Den versucht Microsoft kalt zu stellen.
 
Da habe ich durchaus Verstädnis für. Mit Schwarzkopien handeln ist illegal und bedenkt man, dass Programmierer auch Miete zahlen müssen (kann ich aus eigener Erfahrung bestätigen) auch unmoralisch.
 
@Kirill: Aber niemand hat es gesehen? Warum darf er ohne Beweise sein Original sehen?
 
@Bernd Sattan: Niemand hat was gesehen und wessen Original meinst du?
 
die richtigen win7 versionen werden auch danach noch laufen, inkl. windows update und dergleichen.
 
"Der Software-Konzern Microsoft fahndet gerade einmal wieder nach Anbietern illegaler Kopien seiner Produkte."

Ernst gemeinte Frage: Wie kann es illegale Kopien von etwas geben, was legal für jedermann zum Download verfügbar ist?

Was wohl eigentlich gemeint war, sind die zur Aktivierung benötigten Schlüssel, welche illegal verbreitet werden, was allerdings ein kleiner Unterschied sein dürfte.
 
Also in foren ist ja immer das selbe alle Normal User wo mit einer Windows 7/10 Enterprise Probleme haben ist 100% immer Illegaler Windows Benutzer weil man kann als normal User keine Enterprise Windows kaufen.

Leider nicht Don666
Als MS würde ich jetzt jede illegale Kopie sofort deaktivieren und die IP melden und Anwalt aktiveren,(ich hoffe das darf der Hersteller um seine Produkte zu schützen) und und ganz wichtig nur noch Menschen beim aktiveren am Telefon, keine Auto Systeme mehr.
Wen ein ksm akivier Tools gefunden jagt nach dem wo es gemacht hat.

-------

Wegen mir sind schon ein paar Böses Seiten Aufgeflogen ;-)
Wie sagt man Tu dem Feind Freundschaft anbieten um in von innen zu zerstören. ;-)
 
@EynMarc: Wärst Du MS? Bist Du aber nicht! Dann wäre MS pleite und hätte wenig erreicht.
 
Viagra scheint im Hause Gates mal wieder zu Neige zu gehen?! :-)
... Wer braucht denn Office & bezahlt dafür noch Geld? xD xD ........ Es gibt doch brauchbare Kostenlose und vergleichbare Office Apps.

PS : Man muß nur wenige Dinge im Leben richtig machen, so lange man nicht zu viele Fehler macht.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles