Selfie-Tod in US-Manier: Hand verwechselt und in den Kopf geschossen

In den vergangenen Jahren ist bereits eine zweistellige Zahl von Nutzern weltweit bei dem Versuch ums Leben gekommen, ein möglichst gelungenes Selfie hinzubekommen. Meist fielen sie irgendwo herunter oder wurden von Fahrzeugen erfasst. mehr... Kamera, Foto, Fotografie, Selfie Bildquelle: Gisela Giardino (CC BY-SA 2.0) Kamera, Foto, Fotografie, Selfie Kamera, Foto, Fotografie, Selfie Gisela Giardino (CC BY-SA 2.0)

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich bin ja normal nicht der Rechtschreibfetischist, aber "Meist vielen sie irgendwo herunter" tut WIRKLICH weh... ;)
 
@Tintifax: war wohl nur der übliche Test, ob jemand aufmerksam liest ... WF baut ja in fast jeden Beitrag Fehler ein :-D
 
@Drachen: Die Rubrik, unter der es veröffentlicht wurde, die nennt sich ja auch: Kurioses. Von daher..basst schoooo... so irschndwie ;-)
 
@DerTigga: "basst" passt gar nicht :P
 
@Warhold:
Was nicht, Selfie mit geladener Knarre passt irgendwie schon.
 
@Warhold: doch, mit weichem P
 
@Tintifax: Vertippt...sorry.
 
@Tintifax: ohhh ein Lehrer wie toll...also ich hab einfach den Artikel gelesen und verstanden....
 
@M. Rhein: wann (erst) ?
 
@M. Rhein: bullshit, manche Leute sehen Rechtschreibfehler auf Anhieb. Sozusagen das Gegenteil von einem Legastheniker. In der Dualität des Seins keine große Sache.
 
@M. Rhein: Lieber ein Lehrer als ein Leerer! ;-)
 
Man könnte das auch unter "Natürliche Selektion" verbuchen.
 
@noneofthem: Das denke ich mir auch immer, klingt nur immer nicht so ganz adäquat;)
 
@L_M_A_O: stupidity at work!

Achmed hat sich ja auch nicht mit Absicht umgebracht, die Bombe ist einfach zu früh explodiert: Achmed, the dead Terrorist
 
@MahatmaPech: Servus,bei uns in München ist gestern ein 15 jähriges Mädchen von einer Trambahn überfahren worden.Die "kleine" ist bei Rot über die Fahrbahn hat die fahrenden Autos nicht beachtet und die Tram ebenso wenig,ein Zeuge meinte sie hätte beim gehen auf ihr Smartphone gesehen und trug Kopfhörer.Sie konnte so nichts sehen und nichts hören......es ist natürlich tragisch dieser Unfall aber ich wundere mich das nicht schon mehr Unfälle dieser Art passiert sind.Ich sehe hier ständig Menschen gehen die immer zu den Blick aufs Display gerichtet haben und nicht auf ihre Umgebung achten.......
 
@Makani: "....ich wundere mich das nicht schon mehr Unfälle dieser Art passiert sind...."
5.10.15 in münchen 14 jährige läuft in trambahn
https://www.muenchen.tv/mit-kopfhoerern-im-ohr-14-jaehrige-laeuft-in-tram-131421/

du musst nichtmal die stadt wechseln um ein fast identisches unglück zu finden
 
@Makani: auch das fällt unter "natürliche Auslese"
 
@Scooter65: allerdings nehmen diese Personen bei ihrem Ableben keine Rücksicht auf später dadurch traumatisierte Tramfahrer oder Passanten, die die Sauerei ansehen mußten und noch Wochen später seelsorgerisch betreut werden müssen. Diese Schuld kann man ihnen leider nicht mehr aufbürden.

Neulich hab ich auf Besuch gewartet und der kam ewig nicht an. Einen Rückruf später war klar: mein Bekannter steht an der S-Bahnhaltestelle und gegenüber am Bahnsteig der anderen Richtung brüllt einer: "ich hab das Leben satt!" und schmeißt sich vor die einfahrende S-Bahn. Daraufhin war der eigentlich fröhlich geplante Abend Geschichte.

Sollen sie von ner Brücke in einen Fluß springen und mit nem Bauchklatscher aufkommen, dann spüren sie wenigstens kurz vor der Fischfütterung nochmal Schmerzen.

Bezogen auf meine Generation: Ich bin nie mit ner Zeitung in der Hand einfach losgelaufen ... über ne Kreuzung erst recht nie ohne auf den Verkehr zu achten.
 
@L_M_A_O: viele Wahrheiten klingen nicht schön, bleiben aber trotzdem wahr
 
@noneofthem: Ich hab aber irgendwie doch Zweifel, das es insgesamt zum Aussterben der Selfie(Übertrumpfungs)Sucht führt.. *fg

Zumindest jenewelche in der News erwähnte Freundin dürfte allerdings erstmal sozusagen kuriert sein, für die nächste Zeit..
 
@noneofthem: Mein Gedanke. Wenn Idioten sich selber aus dem Genpool der Menschheit entfernen, ist es für diese nur besser.
 
@noneofthem: Wir sollten sowieso alle trivialen Warnhinweise entfernen und den Rest der Evolution überlassen. Ansonsten sehe ich Idiocrazy als realistisch an.
 
@Bautz: *idiocracy ;)
 
@AndyMutz: Stimmt ;-)
 
@Bautz: Dann rottest du die Menschen aber fast aus ;)
 
@M. Rhein: wäre das ein Verlust?
 
@noneofthem:
Wieder ein neuer Anwärter auf den Darwin Award dieses Jahr
 
@noneofthem: Dummheit + Selfie = Darwinismus
 
@noneofthem: Auch "Darwin Award" genannt. ;)
Hat sich der Kerl allerdings auch redlich verdient. "Der Mann habe zuvor aber jedesmal die Waffe entladen." -> Ergo, er hat die Pistole jedes verdammte mal wieder fertig geladen anstatt sie einfach entladen und gesichert bei sich zu halten.
 
@noneofthem: Zum Thema :"Natürliche Selektion" siehe: http://www.darwinpreis.de/
 
Ist natürlich die Frage, ob gegen Blödheit Gesetze wie in Indien helfen, so das sich die Leute nicht aus versehen auf irgendeiner Art selber umbringen...
 
@L_M_A_O: nein... jetzt stellt sich die Frage, ob im "Beizettel" der Waffe darauf hingewiesen wird, dass es mögliche (evtl. sogar Tödliche) Verletzungen bei Selfi-Posen geben könnte, wenn man eine geladene Waffe auf sich selbst richtet...

Falls nein einfach die Millionen klagen... ist ja schließlich Amerika :D
 
@baeri: Auszug aus dem "Beizettel" Basic rules of safe firearms handling:
2. ALWAYS KEEP THE MUZZLE POINTED IN A SAFE DIRECTION
Be sure of the bullet stop behind your target, even when dry firing. Never let the muzzle of a firearm point at any part of your body or at another person. This is particularly important when loading or unloading a firearm. In the event of an accidental discharge, no injury can occur as long as the muzzle is pointing in safe direction...
Der Absatz geht noch weiter, sollte aber so schon ausreichend sein.
BTW Der "Beizettel"ist ein 40 Seiten Buch. :D
 
@L_M_A_O: ist doch typisch fuer die amis, zum scheissen zu bloed aber mit einer waffe herumfuchteln ...
 
In der South Park Folge über die memes konnte ich nur herzlich darüber lachen, aber dass es tatsächlich der Realität entspricht hätte ich mir nicht gedacht.
Manche dinge sind einfach unglaublich...
 
@gutenmorgen1: natürliche selektion würde ich sagen.
 
@DNFrozen: schön geklaut von [o2] :D
 
@Otacon2002: nein hab [o2] übersehen o.O
 
@gutenmorgen1: Southpark ist auch keine Komödie, sondern Realsatire ;)
 
@TomW: vergessen oder verstehen viele nur einfach nicht.
 
Natürliche Auslese nennt man so was!
Man muss schon richtig blöd sein um sich selbst eine Waffe vor den Kopf zu halten und dann noch nicht mal seine Hände im griff haben...
 
@klink: Ich kanns ja noch irgendwie verstehen, dass man das macht um cool zu wirken, aber dass man dann nicht mindestens dreimal vorher überprüft, dass die Waffe weder geladen, noch entsichert ist, bevor man sie sich an den eigenen Kopf hält, ist Dummheit in Reinstform.
edit: Mit einer Waffe rumzuspielen ist natürlich auch ziemlich dämlich, aber auf sich selbst zielen, ist die Spitze an Dummheit
 
@Wuusah: Möglicherweise unterschätzt du auch einfach, so als Europäer oder Deutscher, die Selbstverständlichkeit, mit der in den USA mit Waffen umgegangen bzw. hantiert wird ? Nicht falsch verstehen, ich will das nicht schönreden oder gutheißen...es könnte aber einfach sein, das das für so manchen Amerikaner in etwa dasselbe ist, wie Butter auf nen Brot schmieren oder Klopapier zu benutzen ? Ne Art Alltagsgegenstand eben..
 
@DerTigga: Auch Alltagsgegenstände können gefährlich werden. Ich würde ja wenigstens die Intelligenz besitzen vor so einem stunt die scharfe Munition rauszunehmen, wenn ich mich schon mit einem "selfie" lächerlich machen wollen würde.
 
@Aerith: Der Ami, der schlau genug ist, die scharfe Munition aus der Waffe zu nehmen, ist aber wahrscheinlich dumm genug, dafür Platzpatronen zu laden, was die Situation nicht besser machen würde.
 
@Der Lord: *lach* Ja, das könnte durchaus sein.
 
@Der Lord: Ich musste jetzt erstmal suchen, wo man Platzpatronen hier bekommen kann. Die kosten in den USA mehr als doppelt so viel wie normale Patronen.
 
@DerTigga: so ist es wohl. Kontinentaleuropäer haben keine Berührungsprobleme mit Haut oder Alkohol, US-Amerikaner haben kein Problem mit Waffen. Natürlich ist es noch etwas komplizierter, aber ein paar Klischees gehören mit rein bei solch einer Meldung.

Die Freundin tut mir leid, die dürfte einen ziemlichen Schock erlitten haben.
 
@Drachen: Ich glaube nicht einmal, dass (Kontinental)Europäer Berührungsängste in Bezug auf Waffen haben. Der homo europiaensis (hieße das so?) denkt nur nach, bevor er mit einer Waffe posiert, geht sensibler mit der Kanone um. Andererseits gibt es bei uns wahrscheinlich genau solche Klotzköppe.

Tut mir die Freundin leid? Vielleicht. Vielleicht auch nicht. Sie hat den Mist mitgemacht. Kann froh sein, dass die Kugel nicht des Freundes Birne durchschlage und sie mitgerissen hat!
 
@DerTigga: Allerdings haben sich bisher eher wenige Menschen versehentlich mit dem Buttermesser umgebracht. Die die versuchten das Buttermesser zu schlucken oder in andere köperöffnungen einzuführen mal ausgenommen (gabs bestimmt schon).
 
@DerTigga: Also dein Beitrag liest sich so, als ob das alle Amis sind, die mit Waffen rumhantieren. Aber das ist ein falsches Bild was du hier verbreitest!
 
@artchi: Wann hast du deinen nächsten Termin beim Optiker ? ;-)
 
@artchi: es sind aber erschreckend viele
 
@DerTigga: Naja ich leg mich doch auch nicht auf den Rücken und lass den Alltagsgegenstand Küchenmesser zwischen zwei Fingerkuppen geklemmt über einem meiner Augen baumeln für ein cooles Selfie. :P
 
@Wuusah: Was ist daran cool sich ne Waffe an den Kopf zu halten, holt man sich ne Waffe um Cool zu sein ? Ich dache eher zur Verteidigung.
Nee bei aller Liebe, aber Verstehen ist nicht drin...
 
Eine Waffe ist immer als geladen zu betrachten! Wenigstens trifft es diesmal bei unsachgemäßer Handhabung der Waffe keine(n) Unschuldige(n).
 
Und eine weitere Nominierung für die Darwin Awards :D
 
@freach: Nicht nur nominiert.^^
 
'murica ... das war aber mal n Schnapp-SCHUSS ...
 
1x Darwin-award verleihen bitte. Wobei mit 43 hat der Schwachmat vermutlich seine Dummheit schon weitervererbt.

Meine Fresse wie D Ä M L I C H können Menschen sein. Unfassbar.
 
Muss man erstmal schaffen, sich ausversehen in den Kopf zu schießen. Klassische Nominierung für den Darwin Award 2016. :)
 
Na das ist doch endlich mal wieder ein anständiger Fall für den Darwinaward.
 
"Ich schieße gleich Selfies" - Oh nein, bitte nicht - so grausam ist das Leben doch gar nicht *schlapplach*
 
@McClane: Anders:

"Komm, wir machen ein Selfie!" - "OK, schieß los!" ;)
 
Hier spricht ihr Kapität Chales Darwin. Bitte, entspannen Sie sich, es ist gleich vorbei!
 
selfies, selbst schuld wer solchen scheiß mitmacht. ich find sowas affig...
 
@snoopi: Selbstportraits sind bedeutend älter als der moderne "selfie" Wahn. ;)
 
@snoopi: Ach igitt igitt, und du hast in deiner Jugend sicher nie "scheiß" mitgemacht und bist Trends nach gerannt?
 
@Cheeses: nein, in meiner jugend gab es sowas garnicht erst. spielen sind wir noch nach draußen gegangen, telefonieren mussten wir noch eine zelle suchen , fernsehen gabs 2 programme ... ich bin noch so ein jahrgang die nicht jeden scheiß haben müssen...
 
Das kann wirklich nur einem US-Amerikaner passieren. Gibt auch ein Video von einem Polizisten der anderen Polizeianwärtern was beibringen soll. Der schießt sich erstmal schön geschmeidig in den Fuß. Mein Vater sagte zu Lebzeiten immer "Die Amis haben einen Kopf zum Haare schneiden". Wie Recht er hatte.
 
Natürliche Auslese würde ich so etwas nennen wer zum Leben zu blöd ist Stirbt Heute nicht mehr durch Wilde Tiere sondern durch die eigene Dummheit.
Darwin hatte recht die Stärksten Überleben oder besser in diesem Fall die Schlauen die so einen Schwachsinn gar nicht erst machen.

Wieso um alles in der Welt hält sich jemand eine Waffe an den Kopf nein falsch eine geladene und entsicherte Waffe an den Kopf um ein Selfie zu machen.
Naja dann gibt es demnächst Sammelklagen gegen Waffen und Smartphone Hersteller wieso da keine Warnung beiliegt das man das nicht tun sollte.
 
„Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“

Naja, zumindest gibt es jetzt einen dummen Menschen weniger. Davon profitiert der Rest der Menschheit, auch wenn es von dieser (in der News erwähnten) Sorte leider noch zu viele gibt.
 
Schon gewusst: Selfies sind tödlicher als Cannabis
 
@vukojarob96:
An Terrorismus kommen sie auch schon ran.
 
@Freudian: Mich schaudert es vor Cannabis induziertem Selfie-Terrorismus.
 
Natürliche Auslese... Darwin-Award...
 
ist mir auch schon passiert... zwei mal.
 
@JacksBauer: Du hast dir schon zweimal selbst in den Kopf geschossen? Spätestens nach dem ersten Mal hätte ein gewisser Lerneffekt eintreten sollen. Wann startest du den dritten Versuch? ;-)
 
die natürliche Auslese funktioniert doch - Darwin hatte Recht
 
Ist doch gut. Das passiert solchen Leuten wenigstens kein zweites mal, wie es zB bei besoffen Auto fahren vor kommt.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles